Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken
fragen zu Soley (Gelesen: 11477 mal)
soley
Themenstarter Themenstarter
Junior
**
Offline


Soley


Beiträge: 18
Zeige den Link zu diesem Beitrag fragen zu Soley
31. Juli 2008 um 09:27
 
Hallo zusammen,

ich bin 40 Jahre alt, verheiratet und habe neben 2 Islandpferden Soley und Sonja noch einen Kater namens Merlin.
Soley, 12 Jahre alt, macht mir dieses Jahr einigen Kummer da sie nun schon den 3. (!) Reheschub hat. Ich konnte sie seit Sommer 2007 nicht mehr richtig reiten, da sie sich eine Hufgelenkszerrung hinten rechts zugezogen hatte. Im Frühjahr beim Antrainieren ist diese Zerrung wieder akut geworden, so dass ich sie zunächst wieder nicht reiten oder sonst irgendwie arbeiten konnte. Ausserdem hat sie hinten rechts auch noch Knieprobleme und am Sprunggelenk hinten links eine leichte Arthrose.
Trotz eingeschränktem Weidegang hat sie vor ca 3 Monaten einen ersten leichten Reheschub gehabt. Meine THP hat mit Verbänden und Blutegeln behandelt. Die Hufrehe hat sich daraufhin auch schnell gebessert. Trotzdem hat sie einen 2. und jetzt einen dritten leichten Schub gehabt. Mein Verdacht geht inzwischen dahin, dass sie EMS oder Cushing hat, wobei die Anzeichen eher für EMS sprechen. Ich werde meinen Tierarzt jetzt bitten, einen entsprechenden Bluttest zu machen.

So das wär es jetzt mal fürs erste. Ich werde aber sicher bald mehr berichten können und hoffe, dass ich hier auch einige hilfreiche Tipps bekommen werde.

lg
soley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Kosima
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


In memory of Cosi!


Beiträge: 2158
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: soley ist auch neu hier
Antwort #1 - 31. Juli 2008 um 09:35
 
Guten Morgen und herzlich willkommen bei uns Soley!


Ich habe gleich einmal einige Fragen zu deinem Sorgenkind!

Wie wird dein Pferd gehalten?
was bekommt sie denn zu fressen (bitte alles aufführen, Mineralfutter Leckerlis...)
Wie wird sie jetzt in dem leichten Schub behandelt?
Hast du vielleicht ein Foto für uns?
Gibt es Blutbilder und/oder Röntgenbilder der Hufe?

Du hast dich ja wie es aussieht schon etwas eingelesen über EMS, ECS usw. Wenn du EMS testen lässt könntest du ECS auch mitmachen da die Proben gleich behandelt werden. Jedenfalls finde ich es sehr gut das du testen lässt.
Wäre schön etwas mehr über euch zu erfahren, falls du Fragen hast darfst du die natürlich gerne stellen  Laut lachend

Lieber Gruß und gute Besserung
Steffi
Zum Seitenanfang
  

...
Das mir mein Pferd das liebste sei, sagst du oh Mensch sei Sünde.
Mein Pferd blieb mir im Sturme treu, du Mensch nicht mal im Winde!!!
Homepage 450834204  
IP gespeichert
 
Maria79
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


In Gedenken an meinen
Freund Johnny


Beiträge: 1957

27386 Hemslingen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: soley ist auch neu hier
Antwort #2 - 31. Juli 2008 um 17:51
 
Hi Soley,
von mir auch ein herzliches Halloooo.

Kosima hat dir ja schon einiges geschrieben, man ist hier wirklich gut aufgehoben. Ich bin selber erst seit 2,5 Monaten hier und alle sind total herzlich. Wenn du Fragen hast, egal welche, einfach raus damit.

Eine Frage habe ich dann auch noch: ist Soley beschlagen oder läuft sie barhuf. Wie alt und welche Rasse?

LG
Maria

PS: Fotos sehen wir uns alle immer gerne an  Zwinkernd

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: soley ist auch neu hier
Antwort #3 - 31. Juli 2008 um 18:54
 
Halli hallo Soley Smiley

Auch von mir ein herzliches Willkommen! Die anderen haben dir ja schon einige Fragen gestellt und wollte daher eigentlich nur eben schnell den Tip geben, füttere vorerst lieber nur gewaschenes Heu (Heu ne Std. einweichen lassen, Wasser weg schütten und Heu dann verfüttern - einfacher gehts mit einem Netz), kein Getreide oder was mit Getreide zu tun hat, weder Obst noch Gemüse und lass sie bis zum Test lieber nicht mehr aufs Gras.

(Denn wenn sie EMS oder ECS hat, sind solche Futtermittel - von Obst bis Gras - nicht geeignet. Aufgrund des "Zuckers"(Fructan) der sich darin enthält)

Ok, sind doch mehr Tipps geworden... Augenrollen

Drücke die Daumen, dass sie hoffentlich keine der "befürchteten" Krankheiten hat, auf bald und liebe Grüße!

Isabelle
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12362

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: soley ist auch neu hier
Antwort #4 - 31. Juli 2008 um 22:43
 
Hallo Soley,
auch von mir noch herzlich Willkommen hier im Forum  Smiley
Du hast von den anderen ja schon ein paar Tips bekommen. Zu den Tests kannst du hier noch einiges nachlesen:
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1140599264

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Suleika
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 1160

Lüneburger Heide, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: soley ist auch neu hier
Antwort #5 - 01. August 2008 um 07:59
 
Hallo Soley,

ich gebe Maria Recht, man ist hier gut aufgehoben, WENN man denn etwas dazu lernen möchte. Ich bin seit 1,5 Jahren dabei und bin sicher, daß es Gaeta heute nur so gut geht, weil ich mich an so ziemlich alle Anregungen gehalten habe, die mir hier vorgeschlagen wurden, oder die ich in den diversen Tagebüchern fand.

Ich würde - bis das Ergebnis des Bluttests vorliegt - Soley auch vorsichtshalber erst mal wie ein EMS-Pferd behandeln, wenn Du den Verdacht hast, daß es stimmen könnte. Schadet auf keinen Fall.


@ Maria 1979:

Wie alt und welche Rasse?

Na, Maria, ausgeschlafen??? War gestern auch ziemlich warm draußen, nicht wahr?

ISLÄNDER! Steht gleich in der 1. Zeile!

Gruß, Katja

Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch Gaeta

Diskussion

in Gedenken an Suleika † 29.06.2008


                                                         No brain - no headache!
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
 
IP gespeichert
 
Maria79
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


In Gedenken an meinen
Freund Johnny


Beiträge: 1957

27386 Hemslingen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: soley ist auch neu hier
Antwort #6 - 02. August 2008 um 12:44
 
@suleika
Laut lachend ja, war sehr warm draussen.
LG
Maria  Durchgedreht
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
soley
Themenstarter Themenstarter
Junior
**
Offline


Soley


Beiträge: 18
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: soley ist auch neu hier
Antwort #7 - 02. August 2008 um 15:05
 
Hallo zusammen und vielen Dank für die herzlichen Willkommensgrüße und die Tipps. Smiley

Um eure Fragen zu beantworten hab ich einen kurzen Steckbrief zusammengestellt, das find ich übersichtlicher und man üerliest nicht so leicht was (gell Maria  Laut lachend)

Name: Soley
Geburtsdatum: 21.05.1996
Rasse: Islandpferd
Stockmass: 132 cm
Gewicht: ?

Beschlag: zur Zeit Barhuf

Haltung: Offenstall mit 5 weiteren Islandpferden; ein Teil des Stalls ist mit Sägespänen eingestreut; insgesamt ca. 6 ha Weideland portioniert in 8 Teilstücke, (leider haben wir kein fliessendes Wasser und keine Stromleitung am Stall, müssen also Wasser per Traktor und Wasserfass an den Stall bringen und versorgen das Weidegerät mit Akkus)

Bewegung/Arbeit:
- im akuten Schub kann sie sich im Auslauf und Stall frei bewegen, kein Reiten, keine Mitnahme als Handpferd
- wenn sie nicht verletzt ist (bzw. auch vor den Reheschüben) wird sie 3 bis 4 mal pro Woche 1 bis 2 Stunden bewegt (Reiten, Handpferd), im Winter hat sie normalerweise 2 Monate Ruhepause, in denen sie nur ca 1 mal alle 2 wochen bewegt wird, weil wir keine Reithalle und keinen Reitplatz haben (und ich im Dunkeln nach der Arbeit nicht in den Wald möchte).

Fütterung zur Zeit:
- Heu (von 2007 spät gemäht, nicht gewässert weil wir kein fliessendes Wasser am Stall haben),
- kein Weidegang
- kein Kraftfutter
- 100 gr. Pre Alpin Aspero (damit sie auch was kriegt wenn die anderen nach dem Reiten etwas Zusatzfutter bekommen)
- 1-2 Karotten (scheint sie aber noch gut zu vertragen, weil die Rehe sich trotzdem sehr schnell gebessert hat, nachdem sie komplett vom Gras weggeholt wurde)

Fütterung im Normalfall (wenn sie keine Rehe hätte):
- Heu (von 2007 spät gemäht nicht gewässert)
- begrenzter Weidegang (bei ihr vor den Reheschüben 3-4 Std täglich, nach den ersten beiden Schüben habe ich versucht sie wieder anzuweiden und war dann bei etwa 1 Std täglich, seit dem 3. Schub kein Weidegang mehr)
- ca 80gr. Hesta Mix light Energy
- 100gr Pre Alpin Aspero
- 1/2 Salvastar PS Brikett (zur Mineralstoffversorgung)
- 0,5 bis 1 kg Karotten
- 1/2 Apfel
- Cortaflex HA flüssig wegen ihrer Gelenkprobleme (bekommt sie aber jetzt und in Zukunft nicht mehr, da Glucoseinhaltsstoffe)
- 2 bis 3 Leckerlies pro Tag

Behandlung der Reheschübe:
- glücklicherweise waren alle 3 Schübe sehr leicht (beim ersten lediglich klammer Gang, beim 2. und 3. leichte Lahmheit am 1. und 2. Tag), Pulsation in der Fesselbeuge aber deutlich fühlbar und die Hufe wärmer als normal, sie liegt nicht länger und häufiger als normal
- behandelt wurde in den ersten beiden Schüben mit Blutegeln, Zehe raspeln und Hufverband (Polstern des Strahles und leichtes Höherstellen hinten); ausserdem ist sie noch homöopatisch behandelt worden. Die Symptome haben sich auch immer innerhalb weniger Tage stark gebessert.

- Blutbild habe ich derzeit noch keines
- Röntgenaufnahmen auch noch nicht

- Foto: wird nachgereicht

lg
soley

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12362

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: soley ist auch neu hier
Antwort #8 - 02. August 2008 um 22:20
 
Hallo soley,
ein Foto (am besten eines von der Seite ganzes Pferd und eines vom Kopf ohne Schopf, sodass man die Augenpartie gut sieht) wäre super, dann können wir uns - im wahrsten Sinne des Wortes - ein besseres Bild von deinem Pferdchen machen  Zwinkernd

Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, dann wurde Soley seit einem Jahr nicht mehr geritten. Du äusserst selber den Verdacht auf EMS, d.h. dass Soley abnehmen muss, ohne dass sie bis auf die Eigenbewegung bewegt werden kann. Daher würde ich dir ans Herz legen, alles, was zusätzliche Kohlenhydrate bedeutet (die Karotten) wegzulassen, auch wenns schwer fällt...
Ich finde es gut, dass du die Fütterung aber schon so weit umgestellt hast, und es ist toll, dass du die Möglickeit eines Sandauslaufes hast. Das bringt schon echt viel. Es wird natürlich eine Weile dauern bis Soley soweit abgenommen hat, aber ihr schafft das schon  Smiley

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
soley
Themenstarter Themenstarter
Junior
**
Offline


Soley


Beiträge: 18
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: soley ist auch neu hier
Antwort #9 - 03. August 2008 um 23:39
 
Heute kam mir der Gedanke, Soleys Hufrehe und die Hinterhand- und Rückenprobleme nicht isoliert zu betrachten, sondern eventuell eine gemeinsame Ursache zu suchen. Und beim Lesen einiger Beiträge zur Borreliose hier im Forum ist mir aufgefallen, dass viele der geschilderten Symptome zutreffen:

- steifer Lendenbereich und verhärtete Kruppenmuskulatur -> daher auch Schlurfen der Hinterhufe; insbesondere im Winter ist mir auch aufgefallen, dass sie nach dem Liegen nur sehr schwer Laufen kann, kein TA konnte mir das bisher erklären (war auch deshalb mal in einer Tierklinik, dort vermutete man eine Nervenstörung, gab mir aber keinen Hinweis auf Borreliose noch bot man mir an, das zu testen)

- Berührungsempfindlichkeit am Kopf -> Headshaking

- der 2. Hufreheschub, der der bisher schwerste war, trat während der Magnetfeldbehandlung auf (der erste Schub war aber vor der Magnetfeldbehandlung; als der 2. Schub begonnen hat, haben wir die Magnetfeldbehandlung auch sofort ausgesetzt und nicht wieder begonnen, ohne aber einen Zusammenhang herzustellen)

Was meint ihr? Ich neige jetzt dazu, zunächst feststellen zu lassen, ob bei Soley eine Borreliose vorliegt.

Ich habe heute auch Fotos gemacht:
...
...
...
...

PS: ich habe alles mögliche versucht, die Fotos kleiner zu kriegen  Ärgerlich
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: soley ist auch neu hier
Antwort #10 - 04. August 2008 um 00:18
 
Huhu Soley,

das ist ja mal ein Schickes Pony Zwinkernd

Ich würde mal einen Westernblot -Test machen lassen.
Dann bist Du evt. etwas weiter in der Ursachenforschung.

LG
Conny

P.S. die Größe der Fotos ist perfekt  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1904

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: soley ist auch neu hier
Antwort #11 - 04. August 2008 um 06:58
 
Hallo und auch von mir noch ein willkommen im Forum

das was ihr bei der Magnetfeld Therapie erlebt hat...schau mal

Bitte Vorsicht mit Magnetfeldern
solange aktive Erreger im Tier nachweisbar sind - Infektionen können hier aufflammen.
Für die chronisch zurückbleibenden Schäden mag es seinen Nutzen haben!


ich würde auch schnellstens zu einem Test raten, und bitte das Pony vorerst Kohlenhydratarm ernähren

lg
Petra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Suleika
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 1160

Lüneburger Heide, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: soley ist auch neu hier
Antwort #12 - 04. August 2008 um 11:34
 
Hallo Soley,

es freut mich, daß Du in den Tagebüchern schon 'Anregungen' gefunden hast, die Dir neue Gedankenansätze liefern.

Ich stimme Pony zu: egal, was nun die Ursache für die Schübe ist, bis dahin würde ich auf alles, bis auf Heu, verzichten. Auch wenn Du den Eindruck hast, das die Karotten den Zustand nicht verschlimmern. Ich zitiere Dir mal, was die Ernährungsberatung der TiHo Hannover zu mir sagte: 'Möhre = suß = Zucker = Insulin = verboten'. Als Leckerlis gebe ich Gaeta Heucobs. Damit kann man nichts falsch machen.

Eine superschöne Farbe hat Dein Pony, total hübsch!

Gute Besserung, Katja
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch Gaeta

Diskussion

in Gedenken an Suleika † 29.06.2008


                                                         No brain - no headache!
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
 
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: soley ist auch neu hier
Antwort #13 - 04. August 2008 um 14:36
 
Hey, da schließe ich mich mit an, was die Farbe betrifft und auch die Möhren. Das Ponychen ist doch isabel-farbend oder? Wirklich tolle Farbe, ich steh auf solche Zwinkernd

Und was die Möhren bedrifft, sehe ich das auch so wie die TiHo und Äpfel gehören meiner Meinung nach genauso dazu...so blöde das auch ist. Ich, die leider mit der Zuckerkrankheit leider auch so ihre Erfahrungen gemacht hat, musste ständig die Treppe rauf und runter laufen, damit der Insulinspiegel wieder einigermaßen wurde...von daher vorsuche ich auch mein Pferd, wenn es von der Weide runter gekommen ist, danach zu bewegen. Klappt zwar auch nicht immer, aber immer mal wieder Smiley

Liebe Grüße Isabelle
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1904

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: soley ist auch neu hier
Antwort #14 - 27. Januar 2009 um 09:27
 
Hallo ich seh gerade du bist online
wie geht es euch denn so??

lg
Petra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
soley
Themenstarter Themenstarter
Junior
**
Offline


Soley


Beiträge: 18
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: soley ist auch neu hier
Antwort #15 - 28. Januar 2009 um 10:20
 
Sorry, habe gerade erst deine nette Nachfrage gesehen. Hab mich länger nicht mehr blicken lassen. Irgendwie bin ich etwas frustriert, weil ich nicht richtig weiterkomme mit Soleys Hufrehe. Sie hatte vor einer Woche einen neuen Schub.  Traurig.
Ausgelöst durch wildes Rumtoben mit ihren Kumpels auf der noch gefrorenen Winterkoppel. Sie durfte bis dahin auch schon immer ein bis zwei Stunden mit den anderen auf die abgefressene Koppel. (Jetzt natürlich nicht mehr). In den Wendungen hat man auch da noch gesehen, dass sie leicht klamm ging. Aber ich habe das darauf geschoben, dass sie seit Anfang Dezember nicht mehr beschlagen ist. Der Hufschmied ist aber regelmäßig (alle 4 Wochen) da, um die Hufe zu bearbeiten. Ich habe im August auch ein Blutbild machen lassen. Da waren die Triglyzeride und Leberwerte erhöht. Ich suche die genauen Werte heute abend mal raus und erstelle ein Tagebuch.

lg
Tina
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag fragen zu Soley
Antwort #16 - 28. Januar 2009 um 23:08
 
Na,dann warten wir bis dein Nachtrag komplett ist,
bevor wir Dich mit Fragen löchern  Zwinkernd

Dies ist dann jetzt der Frage/Antwort Thread dazu ,okay  Zwinkernd

LG
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Nicki
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1170
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Soley
Antwort #17 - 29. Januar 2009 um 23:12
 
Habs jetzt nirgends gefunden, hast Du inzwischen eigentlich auf Borreliose untersuchen lassen, wenn ja mit welchem Ergebnis?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
soley
Themenstarter Themenstarter
Junior
**
Offline


Soley


Beiträge: 18
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Soley
Antwort #18 - 29. Januar 2009 um 23:19
 
Nein, auf Borreliose habe ich noch nicht untersuchen lassen, weil der TA sich sicher war, das sie EMS hat. Vielleicht kann man das Tagebuch und das Antwortthema auch in die Rubrik 'EMS' verschieben. Ganz ausschließen, daß sie auch Borreliose hat möchte ich aber noch nicht. Beim nächsten Besuch des TA spreche ich ihn noch mal darauf an. Eine Kontrolle der Leber-Blutwerte will ich sowieso auch noch mal machen lassen.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Nicki
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1170
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Soley
Antwort #19 - 30. Januar 2009 um 00:25
 
das eine schließt das andere ja nicht unbedingt aus, mein Pony hat(te) ja auch beides. Hab auch schon mehrfach gelesen, dass eine chronische Borreliose IR und damit EMS begünstigt.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken