Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 
Thema versenden Drucken
Fragen @L.isa zu Diana (Gelesen: 30935 mal)
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Fragen @L.isa zu Diana
23. Juli 2008 um 20:41
 
Hallo Smiley
Ich bin 17 Jahre alt und besitze nun seit ca 4 1/2 Jahre eine Fjordstute und seit einem halben Jahr einen Oldenburgerwallach.
aber unser Problemkind ist die Fjordstute "Diana", sie hatte bereits Reheschübe gehabt als wir sie kauften; wie viele wissen wir nicht, doch behandelt wurden sie augenscheinlich nicht... die Hufe waren viel zu lang und hatte ein typische Rehefehlstellung. Zudem war sie viel zu fett. Ein Fass mit vier Beinen unentschlossen. Also wurde sie erstmal auf Diät gesetzt. Nach gut einem Jahr hatte sie Normalgewicht.
Sie lebt bei uns am Haus in ner großen Offenstallanlage, mit zwei großen Pferden, die aber normal auf die Weide gehen. Deswegen muss sie leider lange allein stehen. Wir sind zwar auf der Suche nach nem passenden Einsteller, aber das ist ja auch nicht wirklich einfach Griesgrämig.
Nachdem sie wieder einen Reheschub hatte, kommt sie gar nicht mehr auf die Weide..
Untersuchungen wurden speziell nicht gemacht. Allerdings haben wir nen Blutbild machen lassen, weil sie so dünn wurde, obwohl sie viel Futter bekam. Da kam herraus das der Wert der für die rote Farbe im Blut zuständig ist (weiß jetzt nicht wie das richtig heißt) nicht normal war. Ansonsten alles normal. Das andere wurde behandelt und ist auch wieder ok.Röntenbilder haben wir nicht.   
Also vom füttern her bekommt sie gewässertes Heu und Mineralfutter und son Zusatzfutter für die Hufe.. das wars.
Ja sie wird halt viel im Gelände geritten und vor den Schüben hat sie vermehrt Dressur auf dem Platz gemacht (mit RB)
Also jeden zweite Tag wurde sie mindestens geritten und zusätzlich hat sie immer mit Geschier und Reifen den Reitplatz abgezogen..

Ich hoffe das ich hier noch ein paar Tipps aufschnappen kann Zwinkernd
LG
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
Maria79
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


In Gedenken an meinen
Freund Johnny


Beiträge: 1957

27386 Hemslingen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #1 - 23. Juli 2008 um 20:50
 
Hallo L.isa,
ein herzliches Hallo von mir und auch liebe Grüße in den höheren Norden (habe deinen anderen Thread schon gelesen  Zwinkernd).

Tja, dass mit der Haltung und der Fütterung hört sich ja schon sehr sehr gut an. Wurden denn schon einmal Röntgenbilder gemacht oder nur die Blutuntersuchung? Läuft sie Barhuf oder auf Eisen?

Lese dich mal erst mal ein, falls du es noch nicht gemacht hast, sicherlich findest du dort auch schon viele Tips. Ansonsten werden sich sicherlich bald die Toppies  Laut lachend melden.

LG
Maria (aus dem leicht tiefer gelegenen Norden)
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #2 - 23. Juli 2008 um 20:58
 
Hallo Lisa und Herzlich willkommen bei uns, auch wenn der Anlass nicht erfreulich ist. 

Da bei Hufrehe natürlich schnelles Handeln gefragt ist bitten wir dich gleich einige Fragen zu deinem Pony zu beantworten. Einiges hat man ja schon aus deinem Bericht erfahren können, von daher sind es nicht mehr all zu viele Fragen Smiley

-war etwas auffälliges kurz vor den Schüben (Impfung, Wurmkur, Schmied, neues Heu anderer Ballen oder neuer Lieferant)   

-Wenn Du Fotos für uns hättest von Deinem Pony - möglichst von der Seite, die Augenpartie (ohne Schopf) und am besten auch noch von den Hufen, wäre dies sehr hilfreich für uns. 

Mit all diesen Informationen kann man sich einfach schon eine Vorstellung des Problems machen und evtl. schneller mit Rat und Tat zur Seite stehn.

Stell deine Fragen und wir werden versuchen, sie zu beantworten.  Sollte dich die Flut an Informationen am Anfang zu viel erscheinen, schrei einfach laut "Stop!"! Im Übereifer kann es schon mal vorkommen, daß du mit Fragen überhäuft wirst. Aber keine Angst, auch wenn dir das am Anfang komisch vorkommt, wir möchten nur den Auslöser für die Rehe erfragen, damit dir besser geholfen werden kann!

Liebe Grüße Isabelle Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Kirstin
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


übersteigerter Ehrgeiz
tötet jede Motivation...


Beiträge: 3567

Raa-Besenbek, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #3 - 23. Juli 2008 um 22:24
 
Hallo Lisa,
von mir auch herzlich willkommen. Vieles haben die anderen ja schoin geschrieben.
Was mich noch interessieren würde, sind die genauen Werte aus dem Blutbild. Vielleicht könntest Du das gesamte Blutbild hier mal einstellen (abfotografieren oder abschreiben - inklusive der angegebenen Sollwerte). Solltest Du das BB nicht vorliegen haben, rufe doch bitte mal bei Deinem TA an, dass er Dir eine Kopie faxt.
Mit dem roten Blut meintest Du vermutlich den Hämatokrit?

Bei dem, was Du schilderst würde ich auf jeden Fall Borreliose und Mykoplasmen/Eperythrozoon  als mögliche, mitbeteiligte Erkrankungen ins AUge fassen.
Beides würde ich ggf. nochmal testen lassen, denn wenn eines oder beides davon vorliegt, wirst Du die Beschwerden immer wieder bekommen, egal wie gut Du die Fütterung einstellst.
Hier findest Du alles  zu
Mykoplasmen/Eperythrozoon:
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?board=222

Borreliose:
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?board=501

LG
Kirstin
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Tonne




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #4 - 23. Juli 2008 um 22:30
 
Hallo Lisa,

auch von mir herzlich willkommen hier  Smiley.

Kirstin hat mir ein weiteres Schreiben eigentlich schon abgenommen, genau darauf wollte ich auch hinweisen  Zwinkernd.

Und Bilder von Deiner Maus würden mich auch interessieren, schließlich hab ich auch ein Pferd mit einem 1/4 Norweger-Anteil  Smiley.

Wenn Fragen auftauchen, bitte gleich fragen.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
asci72
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Benjamin


Beiträge: 4569
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #5 - 24. Juli 2008 um 01:07
 

wie alt ist denn das Mädchen?

LG Anne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #6 - 24. Juli 2008 um 12:01
 
Danke schonmal für die schnellen Antworten,
So jetzt erst mal Fragen:
Also ein Röntgenbild haben wir nicht gemacht...Das Blutbild werde ich erstmal suchen und dann sofort reinschreiben Smiley
Sie ist jetz 16 Jahre alt, hatte ihren ersten Reheschub aber bei ihren Vorbesitzern, wann genau wissen wir nicht. Wir haben sie jetzt seit gut 4 Jahren.
Vor ein paar Minuten war der HS da und hat vorne nen Rehebeschlag drauf gemacht, ansonsten lief sie ihr ganzen Laben barhuf. Ich hoffe damit wirds besser Traurig
Besonderes ist mir vor dem Reheschub nicht aufgefallen, als sie sichtbar lahmte vor es ca. 8 Uhr morgens. Ich weiß nicht ob das wichtig ist...
Ich werde auf jeden Fall den TA wegen Borreliose und Mykoplasmen/Eperythrozoon befragen
Bilder stell ich auch noch rein, ich muss erstmal ein paar passende suchen und dann gucken ob ich die überhaupt reingestellt bekomm Augenrollen

GAnz liebe Grüße aus Ostfriesland Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #7 - 24. Juli 2008 um 12:15
 
Hallo Lisa,

ich würde Dir auf jeden Fall ans Herz legen Röntgenbilder zu machen,
dann wisst Ihr das genaue Ausmaß.

Auch würde ich das Thema Cushing nicht ganz ausser Acht lassen,denn ungeklärte Rehe und das Alter könnten unter Umständen ein Hinweis sein.

Hier mal die Grundinfos zu Cushing

http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1130675357

kannst Du hier irgendwelche Paralellen zu deinem Fordi erkennen ?

Ansonsten freu ich mich auf die Bilder Zwinkernd,
falls es mit dem Einstellen nicht klappt melde Dich, dann helfen wir Dir dabei,okay  Zwinkernd

Liebe Grüße
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Kirstin
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


übersteigerter Ehrgeiz
tötet jede Motivation...


Beiträge: 3567

Raa-Besenbek, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #8 - 24. Juli 2008 um 12:58
 
Hallo Lisa,
wenn Du Deinen TA befragst, musst Du unter Umständen damit rechnen, dass er abwinkt und Dir erzählt, dass Borreliose unwahrscheinlich ist/esbeim Pferd nicht gibt und/oder dass Mykoplasmen beim Pferd keine Symptome machen und das alles QUatsch ist.
Es gibt eine ganz kleine Handvoll Tierärzte, die diese zwei Dinge bereits erns nehmen. Die Mehrheit ist über diese Erkrankungen nicht oder aber veraltet informiert. Insofern fragen schadet sicherlich nichts, aber um auf Nr sicher zu gehen, muss man unter Umständen auch gegen den Rat des TA einfach auf diese zwei Bluttests bestehen.
Dabei sollte man dann, um Geldverschwendung zu vemeiden, gleich die Labors, wo getestet wird mit vorschreiben, denn leider ist die Qualität der Labors in ihren Untersuchungsmethoden da unterschiedlich.
Borreliose solltet Ihr bei ZeckLab testen (WesternBlot IgG und IgM) und Mykoplasmen bei Synlab in Geesthacht.

LG
Kirstin
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #9 - 24. Juli 2008 um 13:13
 
Hi,

sorry wenn ich das jetzt hier frage, aber Kirstin kannst du mir vielleicht einen Tip geben, zu welchem Labor ich das gefrorene Blut schicken soll, wenn ich auf EMS und ECS testen lasse. Also Insulin und ACTH? Komme ja auch hier aus der Nähe...

...Geesthacht wäre vermutlich auch nicht so weit weg...

Danke und Liebe Grüße Isabelle
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Kirstin
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


übersteigerter Ehrgeiz
tötet jede Motivation...


Beiträge: 3567

Raa-Besenbek, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #10 - 24. Juli 2008 um 13:27
 
Hallo Isabelle,
ich glaube bei Insulin und ACTH ist es relativ egal, welches der Labors Du nimmst. Die können sie alle testen. Da kommt es eher darauf an, das Du einen TA findest, der die Proben korrekt behandelt und einsendet.

LG
Kirstin
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #11 - 24. Juli 2008 um 13:51
 
Ja solche Tierärzt kennt man ja zu genüge... unsere ist aber eigentlich sehr kompetent und hat auch viel Erfahrung mit Pferden.. mal schaue was sie so dazu sagt.
Ja mit den Bildern reinstellen, krieg ich irgendwie nich hin... kann mir da jemand helfen Smiley
LG
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
Kirstin
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


übersteigerter Ehrgeiz
tötet jede Motivation...


Beiträge: 3567

Raa-Besenbek, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #12 - 24. Juli 2008 um 14:39
 
Hallo Lisa,
Du kannst mir die Bilder per e-mail schicken....

LG
Kirstin
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #13 - 24. Juli 2008 um 22:46
 
Hi Lisa,

Kirstin schrieb:
Zitat:
Du kannst mir die Bilder per e-mail schicken....


von mir den Tip, falls du Kirstins E-Mailadresse vermisst Zwinkernd klick einfach mal auf ihren Usernamen und da dürftest du auch ihre E-Mailadresse finden Smiley

Übrigens habe ich schon den Eindruck, dass sich mein TA mit solchen Test einwenig auskennt, zumindest seine Angestellte, die auch TA'in ist. Also von daher, kann ich ja jetzt beruhigt die Sache angehen und dem Labor vertrauen, wo meine TAs dann das Blut hin schicken...

LG Isabelle
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Kirstin
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


übersteigerter Ehrgeiz
tötet jede Motivation...


Beiträge: 3567

Raa-Besenbek, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #14 - 25. Juli 2008 um 00:35
 
Hier die Fotos von Lisa - Kommentare wird sie sicher noch ergänzen:

...

...

...

...

...
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Kirstin
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


übersteigerter Ehrgeiz
tötet jede Motivation...


Beiträge: 3567

Raa-Besenbek, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #15 - 25. Juli 2008 um 00:43
 
Hallo Lisa,
eine ganz Süsse Smiley

ich denke aber, ein wenig darf sie noch abnehmen.
Nun habe ich noch ein paar Fragen:

Sind die Fotos aktuell?
soll das der Rehebeschlag sein?
Läuft sie mit dem Beschlag jetzt besser?
wie sieht die Pulsation jetzt aus?

Ich würde auf jeden Fall erstmal das Mineralfutter und das Zusatzfutter für die Hufe weg lassen, bis ihr näheres wisst und die Blutbilder habt.

LG
Kirstin

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Suleika
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 1160

Lüneburger Heide, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #16 - 25. Juli 2008 um 08:14
 
Wow, Lisa!

Was für ein hübsches Pferd! Und wirklich cool, wie sie in ihren Eimern steht, Respekt!

Und eine tolle Anlage! Da kann man ja neidisch werden.

Ich drücke Euch die Daumen, Katja
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch Gaeta

Diskussion

in Gedenken an Suleika † 29.06.2008


                                                         No brain - no headache!
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
 
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #17 - 25. Juli 2008 um 13:53
 
Hallo Lisa!

Hey du bist ja auch ein Hurricane-Fan Zwinkernd Vielleicht ist man sich ja sogar schon mal begegnet *beiübertausendenvonfans*

Und echt supi, dass dein Pferdchen da so in den Eimern steht. Mein Wallach hat das damals auch mit sich zum Glück machen lassen, aber meine Stute mag nicht mal in die Nähe, mit einem ihrer Hufe, eines Eimers kommen. Sie hat ihn mir leider mehr oder weniger um die Ohren geworfen. Na ja, bleibt halt nix anderes übrig, sie weiterhin mit dem Schlauch abzuspritzen...

Liebe Grüße Isabelle

P.S. würde mal vorsichtig behaupten, dass sie vielleicht noch ein wenig zu viel des "guten Grasbauches" hat oder? Aber das macht ihr schon. Menschen nehmen ja auch nicht von heut auf morgen 10 kg ab! Ich bin auf jeden Fall zuversichtlich.  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #18 - 26. Juli 2008 um 01:13
 
Hallo Lisa,
als ich das erste Bild sah musste ich echt lachen. Es sieht einfach klasse aus, wie sie in den Eimern steht  Laut lachend

Von den Bildern her würde ich erstmal nicht auf Cushing tippen, ich finde, dass sie vom Fell her gut aussieht. Aber einen genauen Ausschluss würde nur eine Blutuntersucung geben (ACTH)... Ich würde auch sagen, dass sie ein paar Pfunde zu viel drauf hat, bei dem Kopfbild ist schön zu sehen, dass sie keine Augenbeulen hat. Normalerweise sollten da Kuhlen sein.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #19 - 27. Juli 2008 um 16:41
 
Hallo,
sorry für die späte Antwort,
Erstmal zu den Bildern:
1) Ja das Bild ist relativ aktuell, vllt zwei Wochen alt. Ja sie ist immer noch stetig am abnehmen.Das Blöde ist nur das wenn sie nicht ordentlich bewegt wird (was jetzt ja nicht geht), sammelt sich sofort das Fett wieder; Obwohl sie ja kaum was bekommt. unentschlossen
2) Die Vorderhuf mit neuem Beschlag. Das ist der Rehebeschlag. Ich kenn mich da jetzt ja auch nicht so aus. Aber da soll doch die Trachten belastet werden und die Zehe entlastet werden, oder nicht hä?
3) Linker Vorderhuf von unten. Gerade frisch eingeölt...
4) Rechter Vorderhuf. Ich hab leider keine Bilder ohne Eisen, aber der rechte Huf ist auf jeden Fall schlechter. Weiße Linie stark verbreitet...
5)Kopf halt Zwinkernd Noch ne Frage. Wenn Pferde "Idealgewicht" haben, sind die Löcher dann immer ausgeprägt. Ich frag nur, weil sie eine Zeit lang ja untergewichtig war (aufgrund von Krankheit...). Da kann ich mich nicht dran erinnern, dass sie da stärker ausgeprägt waren, als jetzt.
Die Bilder von den Hufen sind übrigens ein paar Tage alt.

Also wir werden wohl einiges an Test machen müssen..
Mariemar: Ja wer weiß. Ich musst gerad erstmal überlegen, woher du das denn weißt, Erleuhtung: Das olle Band Durchgedreht: Ich war auf C8
Zurück zum Thema: Also mit den Hufeeisen kann ich bisher noch keine Verbesserung/Verschlechterung feststellen. Im Moment läuft sie absolut normal, wie es auf der Straße ist, kann ich so nicht sagen. Die Pulsation scheint sich zu normalisieren, soweit ich das sagen kann
LG Lisa Smiley
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
Yvonne
Moderator
Offline


Versuche das Unmöglicheum
das Mögliche zu erreiche


Beiträge: 3633

Bülach, Switzerland
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #20 - 27. Juli 2008 um 19:49
 
Hallo
Du hast ja ein süsses Pferd. Echt goldig.
Also für mich sieht das wie ein normaler Beschlag aus. Die Hufbearbeitung ist bei einem Rehepferd so, dass man die Vorderwand so schneidet, dass zuforderst die Zehe schwebt, also nicht auf dem Eisen ankommt.
Nun, damit die Belastung für das Pferd besser wird, sollte eigentlich ein Steg über das Eisen, quer über den Strahl.
So wie bei deinem Beschlag trägt nur die seitliche Hufwand. Wäre besser wenn dein Pferdle besser unterstützt wäre.
Liebe Grüsse
Yvonne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Kirstin
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


übersteigerter Ehrgeiz
tötet jede Motivation...


Beiträge: 3567

Raa-Besenbek, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #21 - 27. Juli 2008 um 21:12
 
Hallo Lisa,
so einen "Rehebeschlag" habe ich noch nie gesehen.
Das einzige, was nach meinem bisherigen Kenntnisstand dor rehegerecht ist, ist die frei schwebende Zehe, die vorne eingearbeitet wurde (die aber so vermutlich nicht lange frei schweben wird, weil sich das mit Dreck zusetzen wird). Ich kenne kassische Rehebeschläge eigentlich nur entweder mit umgedrehten Eisen (vorne offen, hinten geschlossen) oder zumindest mit einem zusätzlich eingeschweisstenSteg hinten zur Unterstützung oder sogar zusätzlich mit Polsterfüllung und Platte, damit die gesamte Sohle Gegendruck bekommt, um das Hufbein zu entlasten und zu schützen.
Frag doch mal bitte Deinen Schmied, was er genau mit diesem Beschlag bezweckt hat. Kann ja sin, dass ich da nur was nicht kenne....

LG
Kirstin
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Maria79
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


In Gedenken an meinen
Freund Johnny


Beiträge: 1957

27386 Hemslingen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #22 - 27. Juli 2008 um 21:43
 
Hallo,
eine schwebende Zehe kenne ich auch, allerdings auch mit unterstützendem Steg dazu.
Beschlägt dein Schmied heiss oder kalt, bzw. hat er einen Ofen? Wenn er kalt beschlagen sollte, hat er ja auch keine Möglichkeit einen Steg anzubringen, ausser er fertigt sie wo anders an. Wenn er wirklich nur kalt beschlägt, würde ich vielleicht auf Dauer einen anderen HS nehmen. Nur so als Vorschlag  Zwinkernd
LG
Maria  Cool
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #23 - 28. Juli 2008 um 00:28
 
Hallo Lisa,
also, beim normalen Gewicht sollten die Kuhlen über den Augen eigentlich etwas tiefer sein. Natürlich sind sie von vornherein bei den verschiedenen Pferden unterschiedlich. Ich habe auch gedacht bei meinem EMSler, dass das doch Kuhlen und keine Beulen sind bei ihm. Aber jetzt, wo er ein vernünftiges Gewicht hat, sieht es doch echt anders aus...  Zwinkernd

Wenn du dich an die verschiedenen Tests heranwagen willst, dann versuche ich mal, ein bisschen aufzuzählen:
- grosses Blutbild
- Insulin
- ACTH
- Mangan, Eisen, Zink, Selen, Kupfer
Das wäre eine sehr grosse Bandbreite (und erfordert auch ein etwas "grösseres Portemonnaie").

Wichtig zu wissen, ob dein Fjordi Insulinresistenz hat ist natürlich der Insulinwert. Und um einen allgemeinen Überblick zu bekommen wäre ein grosses BB auch gut, dort ist dann auch der Glucosewert enthalten. Das würde ich dir auf jeden Fall empfehlen. Falls du noch Fragen hast dazu, dann natürlich immer fragen  Smiley

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #24 - 29. Juli 2008 um 10:45
 
Hallo,
so nun einmal zum aktuellen Stand: ich war gestern beim TA, um dass mal alles durchzusprechen. Die Befürchtungen, das sie abwinken würde usw. waren zum Glück umsonst. Durchgedreht
Also für nächste Wochen ist erstmal Röntgen angesetzt, um zu sehen ob schon eine Hufbeinabsenkung stattgefunden hat oder nicht, bzw. um wie viel Grad etc.
Dann soll auch ein Blutbild gemacht werden und dieser Test wegen der Insulinresistens ( das kam alles allein vom TA, man selber will ja auch nich dahin kommen und denn Gluckscheißer spielen Cool)
Ja sie meinte wenn das alles keine Ergebnisse bringt, könnte man noch weitere Tests machen...

So nun zum Beschlag: Das ist wohl so das das vordere "Loch" die Zehe schweben lässt. Das mit dem Sand meinte unsere HS auch: Man solle darauf achten, dass sich da kein fester Sand, Steinchen tc. reinsetzt. Das klappt eigentlich auch ganz gut, meistens is da nur ganz locker Sand dran/drin...
Unser HS meinte es gäb viele unterschiedliche Methoden, z.B. das Umdrehen des Hufeisen. Allerdings würde jedes Pferd unterschiedlich au die Beschläge reagieren. Wenn dieser nicht die Erleichterung bringt, könnte man auch was anderes auspropieren. Und ich vertrau ihn da doch sehr, weil er wirklich echt kompetent ist: Heutzutage müsssen die ja sowieso die komplette Ausbildung machen, und außerdem ist er nicht son "typischer" Schmied vom alten "Schlag", die total sch**** mit den Pferden umgehen Ärgerlich

Noch ne Frage wie macht ihr das mit den Gras was die Pferde unterm Weidezaun erhaschen könnten. Ich war gestern nämlich den gazen Tag dabei dieses olle Gras da weg zu kriegen. Dürfen eure das fressen: Ja oder nein???
LG Lisa  Smiley
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
Suleika
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 1160

Lüneburger Heide, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #25 - 29. Juli 2008 um 11:51
 
Hallo Lisa,

ich hatte gestern mit Gordon telefoniert (die ist derzeit aushäusig und kann nicht ins Forum, schlimm, wenn man sich selbst als Forumsabhängig bezeichnet...). Sie meinte, Du solltest die Hufbilder in die Rubrik Hufbilder einstellen. Dort würden sich auch Schmiede die Bilder ansehen, hier in dieser Rubrik nicht unbedingt.

Zum Thema Ausbildung zum Hufschmied: lies' mal in Gaetas Tagebuch nach. Es steht so ziemlich am Anfang, was ich mit Hufpflegern und -schmieden schon so erlebte. Da sind auch Bilder von Gaetas Rehebeschlag. Der wurde hier von allen sehr gelobt.

Ich sehe auch zu, daß Gaeta keinen Zugang unterm Weidezaun bekommt. Leider erweist sie sich in dieser Hinsicht als sehr gelenkig. Ich wunderte mich immer, warum sie eine Wange voller Sand hatte. Bis ich sie dabei ertappte, wie sie vorne praktisch lag, den Kopf seitwärts im Sand, den Po hoch in die Luft und auf diesem Wege noch einige Grashalme klaute. Aber eigentlich hat sie striktes Grasverbot. Ich gehöre allerdings zu den ganz Radikalen in dieser Hinsicht.

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen, Katja
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch Gaeta

Diskussion

in Gedenken an Suleika † 29.06.2008


                                                         No brain - no headache!
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
 
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #26 - 29. Juli 2008 um 12:26
 
Hi.

Wenn du einen Holzzaun zur Umzäunung hast und vom Boden aus, zur unteren Holzlatte Kücken- oder Kaninchendraht befestigen könntest, dürfte es um einiges schwieriger werden, an die leckeren Halme zu kommen.

Ansonsten fällt mir nur ein doppelter Zaun ein oder leider nur, dass das liebe Gras komplett entfernt werden sollte...

...ich habe das Glück, dass um mein Paddock zwar auch Gras wächst, dieses aber durch einen Maschendrahtzaun auf der anderen Seite gehalten wird.

Liebe Grüße Isabelle  Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Suleika
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 1160

Lüneburger Heide, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #27 - 29. Juli 2008 um 12:43
 
Gute Idee mit dem Maschendrahtzaun. Bei mir funktioniert das leider nicht, weil der Sandplatz mit Elektrozaun versehen ist.
Aber trotzdem: gute Idee! Und auch finanzier- und ausführbar, ohne einen Kredit aufnehmen zu müssen....

Katja
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch Gaeta

Diskussion

in Gedenken an Suleika † 29.06.2008


                                                         No brain - no headache!
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #28 - 29. Juli 2008 um 16:46
 
Hey Smiley,
also ich hab das Gras jetzt so weit abgestochen das sie da nich mehr rankann Cool, is zwar ne ziemlich Arbeit, aber was tut man nich alles... Augenrollen
Unser Paddock hat zwar ennHolzzaun aber der ganze Rest ist mit Elektrozaun eingezäunt.
Suleika: Ja danke, dass werd ich machen. Kann mir jem. erklären wie man die irgendwo reinsetzt (den Thread oben "Wie stell ich Bilder ein", oder so ähnlich kann ich irgendwie nicht öffen.. wär ganz nett. Smiley
Mit deinem Rehebeschlag meins du denn auf seite 1: "erster Beschlag nach Erkennen der Rehe" oder???
Kann mir jem. sagen, wie ein optimaler Rehebeschlag aussehen sollte???
An dieser Stelle: Ich finds richtig super, dass man hier so "betreut" wird. Hier bekommt man wirkliche Hilfe und einem wird Intresse gezeigt. Das haben die wenigsten Foren. Respekt.
LG Lisa
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #29 - 29. Juli 2008 um 17:03
 
Hey Lisa.

schau mal hier :

du lädst die Bilder am besten bei http://photobucket.com hoch

dann mußt du den URL link kopieren es gibt dort 4 unter dem Bild du nimmst den 2

dann auf dieses Bild beim Antworten klicken
oben in der Leiste zu finden im Antwortthread

und da zwischen den link setzen

sieht dann so aus nur zusammengeschrieben das img

[ i m g ]http://i98.photobucket.com/albums/l276/Pony_013/samson.jpg[ / i m g ]


LG
Conny

P.S. Wenns nicht klappt gib Bescheid, dann stellt jemand von uns die Bilder für Dich ein, wenn Du Sie per Mail schickst .
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #30 - 29. Juli 2008 um 17:57
 
Dankeschön für die Anleitung ronja-pony Zwinkernd
Habs reingestellt: http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1217346573/0#0
LG
Lisa
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
Suleika
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 1160

Lüneburger Heide, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #31 - 30. Juli 2008 um 07:03
 
Guten Morgen, Lisa,

ja, das sind die Bilder, die ich meinte.

Meine Beschlagskenntnis ist da auch eher dürftig. Hier also mein Kenntnisstand, wobei man da auch von Pferd zu Pferd unterschiedlich entscheidet: möglichst wenig Nägel und die weit hinten, keine Aufzüge, Druckverteilung möglichst auf die ganze Sohle (in Gaetas Fall mit Platte und Silikonausfüllung), Zehen stark gekürzt, um wieder die Parallelität zwischen Hufbein und Hornwand herzustellen.

Bitte von Anderen korrigieren, wenn ich hier etwas undeutlich oder falsch geschrieben habe!

LG, Katja


Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch Gaeta

Diskussion

in Gedenken an Suleika † 29.06.2008


                                                         No brain - no headache!
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #32 - 30. Juli 2008 um 11:08
 
Hallo hallo,

Ja ich bin da ja absolut unbewandert. Ich geh allerdings auch davon aus, dass der Beschlag noch geändert wird, wenn die Röntgenilder vorliegen... sonst wei der HS ja auch gar nich wie weit er schneiden kann etc.
oder seh ich das falsch hä?
Madikament haben wir jetzt übrigens abgsetzt, bis lang läuft sie normal. Wie ist das eigentlich. Ist überjähriges Heu ur Rehepferde besser geeignet???
LG Lisa  Smiley
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #33 - 30. Juli 2008 um 11:25
 
Zitat:
Ich geh allerdings auch davon aus, dass der Beschlag noch geändert wird, wenn die Röntgenilder vorliegen... sonst wei der HS ja auch gar nich wie weit er schneiden kann etc.
oder seh ich das falsch


Hallo Lisa,

genau das ist der richtige Weg

In solchen Fällen immer nur nach aktuellen Röntgenbild arbeiten.
Also erst röntgen, dann mit TA und HS besprechen wie der Beschlag,oder die Hufbearbeitung aussehen wird  Zwinkernd


Liebe Grüße
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #34 - 30. Juli 2008 um 11:30
 
Hi!

Zitat:
also erst röntgen, dann mit TA und HS besprechen wie der Beschlag,oder die Hufbearbeitung aussehen wird


Da schließe ich mich ebenfalls mit an. So habe ich es auch gemacht und denke, das ist der beste Weg seinem Pferd optimal zu helfen Zwinkernd

Liebe Grüße Isabelle
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Suleika
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 1160

Lüneburger Heide, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #35 - 30. Juli 2008 um 13:33
 
Ich schließe mich dann auch noch hinsichtlich dem Röntgen an. Ich mache auch immer einen Ausdruck der letzten Bilder und lege sie dem Schmied bei der Hufpflege vor (Gaeta läuft seit über einem Jahr wieder ohne Eisen).

Ja, überjähriges Heu ist besser für Rehepferde.

Katja
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch Gaeta

Diskussion

in Gedenken an Suleika † 29.06.2008


                                                         No brain - no headache!
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #36 - 05. August 2008 um 17:53
 
Hallo, ich mal wieder Smiley

Also die Rötgenbilder wurden am Samstag gemacht. Naja die Bilder sprechen für ich weinend

Einmal der linke:
...

Und einmal der rechte
...

Endschuldigung für die Qualität, ging leider nicht besser.
Leider ist auf diesen Bildern, der Metallstreifen nicht zu sehen. Ihr könnt ja aber ungefähr sehen wo die Hufwand ist...

Der Beschlag soll jetzt geändert  werden. Im Moment lahmt sie zwar nicht, aber läuft halt ein bisschen klam...
Wir hoffen auf Besserung

LG Lisa Traurig
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #37 - 05. August 2008 um 21:46
 
Hi Lisa.

Och menno, bin zwar kein Experte, aber da erkenne ich auch ein wenig drauf  unentschlossen

Aber Kopf hoch! Mit dem neuen Beschlag wird ihr dann hoffentlich wieder ein Stück weitergeholfen werden und sie läuft dann mit Glück auch nicht mehr klamm.

Habe von Haifa schon einiges Gutes gelesen. Vielleicht gibts sie dir diesbezüglich auch noch einen Tip. Ansonsten viel Glück für den Schmiedtermin und lass bald wieder von euch hören Smiley

Liebe Grüße Isabelle
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Suleika
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 1160

Lüneburger Heide, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #38 - 06. August 2008 um 07:58
 
Guten Morgen, Lisa,

nur nicht gleich den Kopf in den Sand stecken. Bei Gaeta sah es noch viel schlimmer aus und heute läuft sie wieder ohne Eisen, man erkennt äußerlich nicht mal, daß sie eine chronische Hufrehe mit beidseitiger Absenkung und Rotation hat.
Ich habe sogar grünes Licht zum Einreiten bekommen, vor 1 3/4 Jahr sprach man von 'keine Chance' und 'Einschläfern'.

Nur mußt Du die Sache nun konsequent durchziehen, aber den Willen dazu scheinst Du mir ja zu haben.

Ich drücke Dir die Daumen, Katja
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch Gaeta

Diskussion

in Gedenken an Suleika † 29.06.2008


                                                         No brain - no headache!
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #39 - 06. August 2008 um 11:52
 
Ja is nur schde sowas...
aber natürlich wird immer fleißig weitergemacht Zwinkernd
Wie sieht das jetzt eigentlich mit bewegen usw. aus.
Sie bekommt jetzt ja nen anderen Beschlag und wenn sie damit schmerzfrei läuft, kann man sie dann langsam wieder reiten o.a.???

LG Lisa Smiley
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
Suleika
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 1160

Lüneburger Heide, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #40 - 06. August 2008 um 12:12
 
Hallo Lisa,

nach den Röntgenbildern würde ich auf das Reiten verzichten, Bewegung nur soviel sie selbst anbietet auf einem tiefen Sandplatz.

Wäre es mein Pferdchen, würde ich mit dem Reiten warten, bis die Hufe einmal wieder ganz runtergewachsen sind. Damit die Verbindung Knochen und Horn wieder möglichst stabil werden kann.
Bei Gaeta waren die Hufe vergangenen Herbst wieder ganz 'neu' gewachsen. Trotzdem beschränke ich mich immer noch nur auf das Spazierengehen. Erst Ende kommenden Winters soll sie geritten werden.
Aber ich bin auch nicht unbedingt der Maßstab aller Dinge, ich bin da wirklich übervorsichtig. Ich habe Gaeta die Suppe eingebrockt und nun will ich zumindest nicht noch mehr Fehler machen.

Gruß, Katja
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch Gaeta

Diskussion

in Gedenken an Suleika † 29.06.2008


                                                         No brain - no headache!
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
 
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #41 - 06. August 2008 um 14:21
 
Hey Lisa.

Ich kann dir nur den Tip geben, dass du dich vielleicht mal mit Haifa in Verbindung setzt. Sie kann wirklich ganz toll erklären, sodass wirklich meiner Meinung nach, jeder Laie bis ins Detail versteht, was sie ausdrücken will. Kannst ihr auch die Röntgenbilder schicken und dazu vielleicht noch Fotos von den Hufen machen. Habe ich auch alles gemacht und sie hat mir wirklich toll weiterhelfen können.

Und würde mich da Katja
(nicht Esther Zwinkernd )
anschließen und zwar aus dem Grund, da der Beschlag ja keine Heilung von heut auf morgen bewirkt, sondern salopp erstmal Linderung schafft. Hoffe ich habe das jetzt so richtig vormuliert, aber wie gesagt, Haifa kann sowas echt supi Smiley

Liebe Grüße Isabelle
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Suleika
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 1160

Lüneburger Heide, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #42 - 06. August 2008 um 14:51
 
Also Isabelle, ich stelle fest, daß Dir diese ganze Feierei bei Deiner Hochzeit nicht so gut bekommen ist...

Lisa hat doch schon längst Kontakt mit Haifa. Den entsprechenden Verweis hat sie (auf Empfehlung von Gordon, übermittelt durch mich, da Gordon 'aushäusig' war) doch schon am 29.07. um 17:54:05 eingesetzt.

LG von Katja (die nicht Esther heißt, denn das ist Madahn...)
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch Gaeta

Diskussion

in Gedenken an Suleika † 29.06.2008


                                                         No brain - no headache!
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #43 - 09. August 2008 um 10:32
 
Hallo,

Ja das mit dem Reiten hab ich mir schon fast gedacht.. was sein muss muss sein, ne Smiley
Aber wie beschäftigt ihr eure Pferde denn so.
Ich mein sie stehen ja auch nur auf dem Sand und pennen durch den Tag.
Montag ist Termin für den neuen Beschlag... Durchgedreht

LG Lisa
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
attilla
Moderator
Offline


Meine große Liebe


Beiträge: 2107

Trier, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #44 - 09. August 2008 um 10:50
 
Hallo Lisa,

schau mal hier:

http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1218263772/1#1

Viel Spaß und weiterhin alles Gute.  Zwinkernd

LG Moni
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #45 - 09. August 2008 um 13:02
 
Oh danke,
da hät ich auch drauf kommen können Augenrollen

LG
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #46 - 11. August 2008 um 21:36
 
@Suleika:

Ok, ok  Laut lachend  gebe mich geschlagen. Werde in Zukunft noch mal genaustens, entsprechende Berichte studieren, bevor ich auf irgendetwas aufmerksam mache, was eventuell von anderen auch schon vorgeschlagen wurde. Mag sein, dass ich zuviel gefeiert habe, konnte mich auch erst um 4 Uhr morgens in die Federn schmeißen... Augenrollen

@Lisa:

Viel Spass bei der Beschäftigung deines Hottis (wärend/nach der Rehe) Ich kann nur betätigen, dass es wirklich viel Freude macht und meine Stute immer fleißig am lecken und kauen ist. Ihr scheint es zu gefallen Smiley

Liebe Grüße Isabelle
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #47 - 14. August 2008 um 14:30
 
Hallo, wer weiteres Intresse an der Geschichte von Diana hat kann gerne mal in mein Tagbuch schauen und fragen/ Tipps geben.
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1218716599/0#0
LG Lisa Smiley
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
Tonne




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #48 - 14. August 2008 um 14:40
 
Hallo L.isa,

schön, daß Du ein Tagebuch angelegt hast. Ich habe mir erlaubt, die Bilder etwas zu verkleinern, damit sie auch komplett zu sehen sind. Die Röntgenbilder hab ich so gelassen, da ist es manchmal gut, wenn man sie etwas größer hat.

Außerdem habe ich Deinen Vorstellungslink zur Diskussion zu Deinem Tagebuch verschoben/umfunktioniert. Dann hast Du alles beisammen.

Ich hoffe, es ist Dir recht.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Maria79
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


In Gedenken an meinen
Freund Johnny


Beiträge: 1957

27386 Hemslingen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #49 - 14. August 2008 um 14:42
 
Hi,
wegen dem Beschlag: Wenn du deinem HS vertraust, dann tue das auch ruhig. Wir selber hier können ja nur Vorschläge machen und Anregungen geben. Jeder entscheidet für sein Pferd selber  Zwinkernd. Bei unserer Aisha damals hatten wir auch solch einen ähnlichen Beschlag. Kann leider nur nicht viel dazu sagen, weil sie kurz danach über die Regenbogenbrücke gegangen ist  weinend.
Wegen den Bildern: Da bin ich kein Experte und kann dazu auch nichts sagen, aber vielleicht als kleinen Tip fürs nächste mal. Wenn der TA röntgen tut, einfach einen Nagel o.ä. aussen gerade an den Huf ankleben als Kontrast, damit man den Verlauf des Hufes besser sehen kann. Wenn du Lust hast, kannst ja mal in Johnnys ReheTB schauen, dann weisst du was ich meine  Zwinkernd.

LG
Maria
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #50 - 14. August 2008 um 15:58
 
Hallo

Tonne: Das ist wirklich nett, dankeschöööönnnn
Maria: Ja ich bin mir da noch nicht schlüssig. Irgendwie nicht so einfach. Lief deiner denn normal mit den Eisen???
Ja bei den Rötgenbilder wurde son ganz dünner Metalstreifen draufgelegt.. den sieht man jetzt leider auf diesen Bildern nicht, aber auf den Originalen...
So der neue HS meinte nun heute man könne die Hufbeinabsenkung nicht beheben, das würde immer so bleiben. Wie viel ist da denn dran? Seiner Aussage nach würde der Schub sich nach 6-8 Wochen rauswaschen ( das kam mir allerdings sehr merkwürdig vor.. ich mein so schnell... wär ja schön)

LG Lisa Durchgedreht
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #51 - 14. August 2008 um 18:20
 
Hallo Lisa.

Wenn ein Pferd einen Reheschub hatte und dabei sich am Hufbein, so wie bei deinem Pferd was geändert hat, kann man das meistens an einer Rille, die außerhalb auf der Hufwand dann zu sehen ist, erkennen. Und bis diese Rille rausgewachsen ist, kann meines Wissens nach, bis zu einem Jahr (mal kürzer/mal länger - aufgrund des Wachstums) leider dauern und nicht nach 6 - 8 Wochen...das wäre ja unsere aller Lieblingstraum  Augenrollen

Liebe Grüße Isabelle
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Maria79
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


In Gedenken an meinen
Freund Johnny


Beiträge: 1957

27386 Hemslingen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #52 - 14. August 2008 um 20:35
 
Hi,
vielleicht meinte ja der HS das rauswachsen der Rille, dass sie sichtbar wird. Aber ich glaube, dass dauert auch nur ungefähr 4 Wochen  unentschlossen.
Wegen deiner anderen Fragen, zur Absenkung, da möchte ich ehrlich gesagt nichts zu sagen. Da lasse ich den Toppies den Vortritt - bevor ich was falsches schreibe.
Und zu Johnny kann ich dir nur sagen, er war lange Verdachtspferd auf Rehe und ich habe mich lange unnütz nervös gemacht. Bis mir hier schließlich sanft in den Po getreten wurde und ich RB hab machen lassen  Laut lachend. Auf seinen Bildern ist keine Rehe zu erkennen. Aber er wird trotzdem von mir größten Teils, so versuche ich es jedenfalls, wie ein Rehepferd (Ernährungstechnisch) gehalten.
Da melden sich bestimmt noch die Fachleute zu, wenn nicht vielleicht einfach per PN anschreiben, wenn du auf Nr. sicher gehen willst. Aber ich denke mal, da kommen noch mehr Antworten  Zwinkernd.
LG
Maria  Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Tonne




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #53 - 14. August 2008 um 20:44
 
Hallo Lisa,

also ich kenne diese Aussagen nicht. Normalerweise braucht der Huf mind. 1 Jahr, um vollständig durchzuwachsen. Und erst dann ist die Rehe wirklich rausgewachsen. Zur Hufbeinabsenkung kann ich nicht viel sagen. Ich meine aber, daß sie schon mit der richtigen Bearbeitung behoben werden kann. Da hoffe ich mal, daß sich die wirklichen Hufspezies noch melden. Die können Dir da besser Auskunft geben und auch besser erklären.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #54 - 15. August 2008 um 19:34
 
Hallo.

Habe jetzt nicht noch mal alles nachgelesen, aber ansonsten kannst du hier unter folgendem Link:

http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?catselect=070408

ein einem der beiden Themen auch deine Fragen stellen und Fotos einstellen, denn unter dieser Rubrik, lesen meines Wissens nach, die Hufexperten gern und geben entsprechende Tipps.

Liebe Grüße und alles Gute!

Isabelle
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #55 - 18. August 2008 um 10:41
 
Hallo Smiley

Mariemar15: Oh danke, ich hab da einen Thread und da wird auch gesagt, das man die Belastung auf den ganzen Huf verteilen soll, um das Hufbein zu entlasten...
Bin mal gespannt ob ich nen vernünftigen Schmied finde...Ich ruf heute erstmal bei enem an Cool
Liebe Grüße und vielen dank für die Hilfe Kuss
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #56 - 18. August 2008 um 14:27
 
Ja, stimmt. Das war ja dich Geschichte mit Haifa  Laut lachend  Oh man, ich werde wirklich alt...

...aber dann ist ja alles gut und dann drücke ich mal die Daumen, dass es bearbeitungs-technisch gut für euch verläuft.

Liebe Grüße von der verwirrten und alt werdenden Isabelle  Laut lachend
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #57 - 25. August 2008 um 16:35
 
Hallo LIsa,

das mit deinem Hasi tut mir sehr leid ( hatte ich bei meinem Zwergwidder auch als er 9 Jahre alt war) weinend

Das Du einen HS gefunden ist, ist prima.
Bin gespannt was bei Euch bei dem Test rauskommt.

Alles Liebe
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #58 - 26. August 2008 um 18:52
 
Danke ronja-pony   Kuss
Sie hat sich nur noch gequält, aber wenigstens hatte sie ein paar schöne Jahre hier (Sie stammt aus naja tierquälerischer Haltung, kann man schon sagen Griesgrämig )

Ja Blut ist jetzt abgenommen und die Ergebnisse sind jetzt hoffentlich bald da... mehr oder weniger wär ich ja schon "froh" wenn es cushing wär, dann wüsste man womit mans zu tun hat... mal schauen
berichte dann sofort

Lg Lisa  Smiley
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #59 - 30. August 2008 um 09:22
 
Hallo Lisa,

bis auf den LDH/Muskelwert sieht der Rest ja nicht besorgniserregend aus.

Ich würde erstmal den ACTH abwarten, dann weiter sehen. Zwinkernd

Hat sich TA denn schon irgendwie zum BB geäussert ?
oder meint er auch erstmal ACTH abwarten ?

Wie geht es Diana denn jetzt ?
Was macht das Thema Hufbearbeitung/ Beschlag ?

Liebe Grüße
Conny

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #60 - 30. August 2008 um 23:13
 
Hallo,

Find auch das es recht gut aussieht... außer LDH ist ja alles nur ein bisschen abweichend.
Also TA meinte das das BB alles im normalen Bereich sei. Der LDH- Wert könnte durch die Rehe ( bzw. cushing etc.) erhöht sein. Da müsse man den ACTH-Wert abwarten. Er kommt vllt sogar schon morgen um nochmal Blut abzunehmen, damit wirs möglichs schnell abschicken können (der kennt mich schon gut Laut lachend). Ansonsten Montag.

Ja Rehebeschlag sind wir auch dran. Mittwoch muss ich nochmal den (3.) HS anrufen, dann wird der wohl Donnerstag kommen. Ist immer son bisschen blöd, wegen den Terminen.. Ich hab jetzt immer sehr lange Schule ( bin oft erst um fünf zu Hause, weil ich auch ne Stunde nach Hause fahr). Meine Eltern sind arbeiten und mein Bruder is auch in der Schule, mal davon abgesehen, dass er damit hoffnugslos überfordert wär Laut lachend. Und Schmiede habens ja auch immer eilig. Ich hoffe auf nächste Woche Zwinkernd
Aber sie läuft jetzt wieder absolut normal, ist voller lebensenergie und macht auch jede Menge Scheiß.. also wieder voll fit Smiley
Ich werd sie aber erst bewegen, wenn die Rötgenbilder besser sind...

Liebe Grüße Lisa
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #61 - 22. September 2008 um 20:48
 
Hey, du hast ja ne Bergziege  Laut lachend  Nein im Ernst, sie sieht toll aus und vielleicht klappt es ja auch ohne Eisen. Mein Rehlein läuft auch ohne (hat aber auch keine Hufbeinveränderungen zum Glück). Was den Cushingtest angeht, da freu dich doch! Oder warum schreibst du:

Zitat:
Also Diana gehts soweit ganz gut. Ihr Cushing-Test ist auch wieder da: NEGATIV! , ob ich mich darüber freuen soll weiss ich auch nicht so recht  Augenrollen


Ich glaube, ich würde Purzelbäume schlagen - wenn ich könnte Zwinkernd Na ja, aber jeder wie er nun mal ist...

...habe mir den Bluttest übrigens auch mal eben durchgelesen und finde ihn auch nicht weiter auffällig, außer bei Glucose bin ich etwas "gestolpert". Aber ehrlich gesagt, würde ich da jetzt auch nicht in Panik verfallen. Wenn sie weiterhin wie ein Rehepferd gehalten wird, also auch kohlenhydratarm gefüttert wird, denke ich, dass sie noch lange glücklich und zufrieden leben wird - oder was meinste?

Also in dem Sinne, alles gute weiterhin für euch und freu mich schon auf die Hufbilder.

Liebe Grüße
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #62 - 22. September 2008 um 21:11
 
Ja eigentlich freu ich mich auch drüber... nun hat sie einige Schübe "im Anflug" und die kamen von nichts sozusagen (vom Futter her gesehen).
Jetzt dacht ich dann wüsste man wenigsten womit mans zu tun hat..
Aber ich werd sie jetzt erstmal nen Jahr stehen lassen und dann sieht die Welt auch wieder anderes aus Durchgedreht. Und wenn sie erst ihren richtigen Kumpel hat, gibs ja auch nichts mehr zu meckern Laut lachend

mal gucken wie so weiter läuft..
LG Lisa
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #63 - 15. Oktober 2008 um 13:29
 
Hallo Lisa,

Pony`s sind halt echt unmöglich  Augenrollen

Wann ist denn das passiert, wo Sie in die Fütterkammer eingebrochen ist ?

LFG
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #64 - 15. Oktober 2008 um 13:31
 
Ja Pony Laut lachend
Das war gestern am Nachmittag.. so gegen drei. Schätze ich...
LG
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
maeja
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Mæja


Beiträge: 1877

Baden-Württemberg, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #65 - 15. Oktober 2008 um 13:33
 
soviel ich weiss sind die ersten 72 Std. entscheidend.
Drücke euch mal die Daumen das nichts passiert.
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Maeja

fragen zum Tagebuch

...
An jenem Tag, der Dir gegeben, schenke Deinem Pferd Sonnenschein,
dann wird in Deinem ganzen Leben, kein Tag für Dich und Dein Pferd einsam sein.
Homepage 404102837  
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #66 - 15. Oktober 2008 um 13:34
 
Fällt mir gerad so ein:
Ist das bei euren Pferden auch so, dass wenn sie so 1 oder 1/1/2 Stunden im Wasser standen, dass ihre Hufen dann auch warm sind.
Kommt das von der erhöhten Durchblutung? Ict mit letzens so aufgefallen.

LG Lisa
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #67 - 15. Oktober 2008 um 13:36
 
Ja so kenne ich das auch.. wir wechseln immer zwischen im Wasser stehen und Kühlakkus einbandagieren..wird hoffentlich was bringen
LG
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #68 - 15. Oktober 2008 um 13:40
 
Also ich hab meine noch nie 1 1/2 Std am Stück im Wasser gehabt  hä?

Wenn ich solange im mit den Füßen im kalten Wasser stehen müßte, dann hätte ich Eisbeine und Frostbeulen  Laut lachend
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #69 - 15. Oktober 2008 um 13:45
 
Laut lachend hilft supi Durchgedreht
Laut lachend
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #70 - 15. Oktober 2008 um 14:44
 
Meine bleiben leider nicht mal in einem Eimer stehen  Griesgrämig der wird mir leider dann um die Ohren gehauen...aber wenns in Richtung See oder so geht, dann ist das Geplantsche groß! Weiß auch nicht, warum so ein "kleiner" Eimer für solch riesen Angst sorgt...aber schön, dass es bei euch klappt Smiley *icheinwenigneidischdaraufbin*

Liebe Grüße Isabelle

P.S.: und drücke natürlich auch die Daumen, dass Diana gut von "ihrer" Aktion davon kommt...
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #71 - 16. Oktober 2008 um 13:09
 
Ja das mit den Eimern würden meine anderen Pferde auch nicht mitmachen, nur sie ist so treudoof Smiley
Aber wir haben jetzt ja eh die mini-Pferdeschwemme. Das erleichert das echt: Pferd rein, Band zu und in ner Stunde wiederkommen, Band auf, Pferd raus, fertig Laut lachend
Ich glaub auch nicht, dass sie solange still in nem Eimer stehen würd...
LG Lisa Smiley
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #72 - 16. Oktober 2008 um 13:39
 
Wenn ich meinem Bauer erkläre das ich auch noch ne Pferdeschwämme möchte, dann hält der mich für völlig irre Laut lachend

Aber schon ne geniale Einrichtung ehrlich
pass nur auf das die Hoppas keine Schwimmhäute bekommen. Augenrollen

Liebe Grüsse
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #73 - 19. November 2008 um 21:34
 
Hallo Lisa,

klasse das es deiner Maus so gut geht.

Und besonders schön finde ich das Du dich der kleinen Lady angenommen hast.

Bilder wären mal nett von deinem "Gespann" Zwinkernd

LG
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #74 - 23. November 2008 um 12:03
 
Ja Bilder sind schon in Arbeit Durchgedreht... jetzt gerade beim Schnee.
Tja eigentlich hatte ich mir ja vorgenommen nie wieder ein Rehepferd zu kaufen. Aber es kommt ja irgendwie sowieso anders Laut lachend

LG Lisa
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #75 - 12. Dezember 2008 um 19:29
 
Hallo Lisa,

lass dich nicht von den Leuten ärgern,Du machst das schon richtig Zwinkernd

Lieber ein bischen länger warten,damit kein weiterer Schaden entsteht .

Alles Gute für Euch Smiley

Liebe Grüsse
Conny

P.S. Hast Du eigendlich deine Süße im Adventskalender gesehen ?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
gordonx100




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #76 - 13. Dezember 2008 um 13:00
 
Hallo Lisa

ich kenne das auch. Erklärungen nützen nichts, allerhöchstens 1 x erklären. Ab da reicht als Antwort "Ja Ja", das stellt die meisten ruhig, jedenfalls hier. Richtig mitreden kann sowieso nur, wer selbst einen Rehefall hat.

LG
Annette
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #77 - 13. Dezember 2008 um 23:14
 
Wie süß is der Kalender bitte?...  Laut lachend

Tja ich hab hier noch keine gefunden, der die Sache so ernst nimmt wie hier alle. Auch wenn sie selber Rehepferde haben. Da wird dann einfach gesagt ein bisschen weniger Futter und wenn der Schub vorbei ist, wird munter weitergemacht... versuch schon immer ein wenig aufzuklären, aber da stößt man meistens auf taube Ohren Ärgerlich

LG und fröhliche Weihnachtszeit  Smiley
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #78 - 27. Dezember 2008 um 22:30
 
Hallo Lisa,

ich finde die Hufe haben sich prima gemacht  Zwinkernd

Die Bilder sind super nett Smiley

Sag mal hat Diana immer so extremes Winterfell ? Gerade im Gesicht finde ich es stark ausgeprägt.

Zu der Figur,das kann man auf Fotos oft ganz schlecht beurteilen unentschlossen
Ich würde jetzt so auf den Bilder nicht sagen das Sie zu dünn ist,aber ich weiss das kann unglaublich täuschen.
Nimmt Diana denn trotz gleichbleibender Futtermenge ab ?

Wie ist denn damals der ACTH Wert gewesen ?

Zu der kleinen Maus, klar kannst Du ein eigenes TB für Sie anlegen.

Ich würde auf jeden Fall mal Rö-Bilder machen lasssen,und mach doch mal Fotos von den Hufen.

LG
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #79 - 27. Dezember 2008 um 22:40
 
Hallo
Super so schnelle Antworten Smiley
Ja das extreme Winterfell hatte sie schon immer. Daher hatte ich auch den Chushing-Test machen lassen. Den Wert weiss ich jetzt nicht so aus dem Kopf, werd ich mal wieder alles raussuchen.
Von der Figur her erkennt man es wirklich nicht, aber die Wirbelsäule ist schon sehr stark zu fühlen, die Rippen sowieso und die Kruppe fällt auch sehr ab. Am der Schulter ist auch null Fett. Ich hab mir auch schon Gedanken gemacht. Vor ca. einem Jahr magerte sie auch auf einmal sehr ab. Haben damals auch ein Blutbild machen lassen und der Hämoglobinwert war zu gering. Sie hat dann ca. 3 Monate Medikamente bekommen, danach sollte es sich nach TA alles wieder normalisieren. War bislang auch so. Der TA kommt ja eh demnächst, werd sie mal fragen was sie dazu meint...
Freu mich nen Keks das die Hufe sich so gemacht haben.. Hoffnung Smiley
LG

Versuch morgen die Hufbilder zu machen. Kein schöner Anblick
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #80 - 27. Dezember 2008 um 22:49
 
Lass doch bei Diana noch mal den ACTH bestimmen,ich werde das Gefühl nicht los,das doch Cushing mit im Spiel ist. hä?

Liebe Grüsse
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #81 - 27. Dezember 2008 um 22:59
 
ja vor dem Testergebnis war ich auch sehr davon überzeugt, dass sie Chushing hat.
Das Problem hier in der Gegend ist, das vernünftige TA Mangelware sind. Ich hab mich schon umgehört, aber was Wahres ist einfach nicht dabei. Vertrauen tu ich niemanden von denen und ob sie das alles so richtig machen, bzw. auf dem neusten Stand sind bezweifle ich auch. Aber was will man machen, einen einfliegen lassen Augenrollen  Durchgedreht

LG Smiley
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #82 - 21. Januar 2009 um 08:58
 
die Tierärztliche Hochschule Hannover hat ein neues Serum-Röhrchen entwickelt in welchem das Blut nicht mehr eingefroren werden muss. 
Wer Interesse hat:

Verantwortlich ist Prof. Bollwein. 
Telefon Labor: 0511/856-7493  bzw. 856-7427 
Fax 0511-856-7673


die Röhrchen und Anforderungsscheine werden nur direkt an TÄ abgegeben.

vielleicht hilft euch das weiter um sicher zu gehen das es mit dem Test klappt
lg
Petra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #83 - 22. Januar 2009 um 16:33
 
Danke für den Tipp... ich werd heute absprechen was wir jetzt weiterhin machen Smiley
LG Lisa
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #84 - 18. März 2009 um 20:13
 
Hallo Lisa,

wie niedrig war denn der Selenwert ?
Sei vorsichtig mit der Selenzugabe,das ist nicht ganz ohne.

Habt Ihr nur grosses BB gemacht ? Oder auch ACTH geprüft ?

Wie läuft deine süße denn ? Alles okay soweit ?

Liebe Grüsse
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #85 - 19. März 2009 um 16:13
 
Hallo,

ihr Gehalt war bei 27. Der Normalbereich liegt so zwischen 100-200; also sie liegt deutlich drunter.
Wir haben nun was vom TA bekommen. Da bekommt sie die Menge, die für Jährlinge vorgesehen ist. Genaue Angaben such ich nachher raus, also die Konzentration des Selen etc.
Ja ich hab bei Selen immer gleich an Überdosieung=Vergiftung gedacht. Der TA hat dann erklärt wie wichtig es in geringen Mengen für die Muskeln sei. Nun bin ich mal gespannt wie´s anschlägt.

Also wir haben nur das BB gemacht. Ne Zeit vor haben wir diesen Stimulationstest wegen dem Chushing gemacht. War ja zum Glück negativ Durchgedreht

Ansonsten gehts Diana supi... Frühlingsgefühle Smiley. Vom Laufen her auch alles bestens. Vom Gang ist auf allen Böden zu einem "normalen" Pferd kein Unterschied. Wie es jetzt bei Belastung aussieht kann ich nicht sagen. Ich werde wohl in 2-3 Monaten wieder langsam anfangen. Je nachdem wie die Rötgenbilder ausfallen werden.

LG und Danke für die Antwort, Lisa Smiley
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #86 - 19. März 2009 um 19:33
 
Hey Lisa,

das ist doch fein das sonst alles so prima läuft  Smiley

Und gut so das Ihr das Selen nicht in der angegebenen Dosierung gebt sondern schön vorsichtig.

Ich bin mal auf Fotos vom Hottie im "Sommerkleid" gespannt.

LG
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #87 - 20. März 2009 um 14:42
 
Hey,

ich bin so froh wenn der Pelz weg ist. Im Moment sieht man selber aus wie ein Pferd, wenn man vom Stalll kommt Laut lachend.
Wenn ich die Hufe angucke, hat sich das Abwarten echt mehr als gelohnt....

LG Lisa
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #88 - 21. März 2009 um 10:14
 
Das Foto wo Diana auf dem Hügel steht und die anderen drum herum ist der Hammer Laut lachend Laut lachend Laut lachend
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Locke




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #89 - 27. Mai 2009 um 11:36
 
Hallo Lisa,

hab gerade sozusagen entdeckt, dass du auch aus Ostfriesland kommst.
Würde mich freuen, wenn du mir mal eine Mail schreibst u.a. zwecks Austauschs von HS usw.  Zwinkernd

LG
Gabi
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #90 - 16. September 2009 um 00:23
 
gut, dass du mich im Auricher forum gefunden hast Smiley. War ja echt lange nicht mehr hier unterwegs, schade. Hätte der Tag nur 48 Stunden...

LG Lisa
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
Locke




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #91 - 16. September 2009 um 06:58
 
Hey Lisa  Smiley

ja find ich auch und schön, dass du wieder mal von Diana berichtet hast  Zwinkernd und dass es ihr gut geht natürlich  Durchgedreht

LG
Gabi
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
maeja
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Mæja


Beiträge: 1877

Baden-Württemberg, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #92 - 20. Februar 2010 um 07:42
 
Hallo Lisa,

ohje  Traurig

habt ihr Hufpolster gemacht?
Also wenn sie schwitzt und Rehe im Winter klingeln bei mir alle Alarmglocken, ich würde auf Cushing testen lassen.
Wenn du die Rötgenbilder hast kannst du die dann einstellen?
Und kannstdu aktuelle Bilder von Diana und von ihren Hufen (von der Seite, von unten und von vorne) einstellen?

LG und Kopf hoch
Manu
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Maeja

fragen zum Tagebuch

...
An jenem Tag, der Dir gegeben, schenke Deinem Pferd Sonnenschein,
dann wird in Deinem ganzen Leben, kein Tag für Dich und Dein Pferd einsam sein.
Homepage 404102837  
IP gespeichert
 
Locke




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #93 - 20. Februar 2010 um 08:10
 
Hallo Lisa,

man, was macht ihr für Sachen?  Traurig
Wann hast du denn zuletzt auf Cushing testen lassen? Würde auch mal die Schilddrüsenwerte T3 und T4 bei der Blutuntersuchung mitmachen lassen...
So, wie Manu schon schreibt, wärs gut, wenn du die Röbis mal einstellst...
Was genau heißt denn Sohle beschnitten?  Schockiert/Erstaunt Wurde denn viel von der Sohle genommen?  hä?
Ja, mach doch bitte mal Fotos --- sag Bescheid, wenn ich was tun kann ok?!!!!

LG
Gabi
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
beetsy




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #94 - 20. Februar 2010 um 09:21
 
Hallo Lisa,

oh weh, das klingt nicht gut  Traurig

Von wo kommst Du denn? Wir haben im Januar super jähriges Heu bei einem Landwirt bekommen... vielleicht hat er noch was und wenn es nicht zu weit wäre könntest Du es Dir holen. Ansonsten heißt es wohl wieder Heu waschen waschen waschen....  unentschlossen

Ich drück Euch die Daumen!!
Liebe Grüße
Gaby
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
asci72
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Benjamin


Beiträge: 4569
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #95 - 20. Februar 2010 um 09:31
 

Hi Lisa,

es hilft nichs, Du solltest nochmal eine ACTH-Bestimmung anleiern.  Griesgrämig Der Zeitpunkt der Rehe und das Schwitzen würden ja zu Cusing passen. Da sich die Krankheit allmählich anschleicht, sind ältere Testergebnisse leider keine Sicherheit.

Gute und schnelle Genesung wünsche ich,
Drück Dich & LG Anne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #96 - 20. Februar 2010 um 12:50
 
Oh mensch ja, dass ist ja Mist Traurig die anderen haben ja alle schon entsprechendes geschrieben. Ich drücke euch feste die Daumen, dass sie bald wieder fit ist!

Liebe an euch denkende Grüße Isa
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #97 - 26. Februar 2010 um 17:36
 
Hallo,
wir werden dann noch mal den Chushingtest machen und auch die Schilddrüsenwerte... schaden kanns ja nicht.
Ich wohne in Großefehn, Ostfriesland. Allerdings haben wir jetzt einigermaßen geeignetes Heu gefunden, ist zwar nicht überjährig, aber trotzdem total gehaltlos.
Der Chushingtest ist bestimmt über ein gutes Jahr her...
Hufpolster hat sie nicht bekommen, hätte das denn Sinn? Ich meine sie steht in einer Box mit Sandboden, darauf Späne und dann nochmal dick Stroh Griesgrämig Habe selber dembezüglich überhaupt keine Erfahrung.
Tja ja der Ta (Bruns) hat ein wenig von der Sohle genomen, weil er meinte die Rehe wäre durch die Belastung ( des harten Bodens) auf die Sohle entstanden und man müsse das Gewicht auf den Hufrand (nicht vorne) bringen. So seine Aussage. Ich weiß auch solangsam nicht mehr was richtig, oder falsch ist.
Vielen Dank für eure Unterstützung und das Daumen-drücken. Bin echt froh, dass es dieses Forum gibt, sonst würde man ja fast allein da stehen ohne irgendeinen Rat  Kuss.

Alles weitere im Tagebuch...
LG Lisa

LG Lisa
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
Ayra
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6593

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #98 - 26. Februar 2010 um 19:36
 
Hallo,
falls ich irgendwas helfen kann, lass es mich wissen.
Ich habe ein Cushing-Pony und wohne quasi "nebenan"
bei Hesel... Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #99 - 26. Februar 2010 um 19:48
 
Hallo Lisa,

weisst Du wie genau der Rehebeschlag aussehen soll ?

Bei Eurem Befund würde ich auf jeden Fall ein
Zehenoffenes Eisen nehmen,damit auf keinen Fall Druck auf die Zehe kommt.

Gerade bei einer Hutkrempenbildung ist das meiner Meinung nach sehr wichtig.

Und ja ACTH und Schilddrüsentest würde ich unbedingt machen lassen.

Ich drück die Daumen für Euch

Liebe Grüsse
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
asci72
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Benjamin


Beiträge: 4569
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #100 - 26. Februar 2010 um 19:50
 

oh je  unentschlossen

weiss nicht ob es ein Trost ist, aber die Hutkrempe am Hufbein hat sie schön länger (ist auf den älteren RöBis bereits erkennbar), die kommt nicht so schnell durch diesen akuten Schub. Und damit konnte sie ja bisher auch laufen.

Ansonsten sind die Bilder leider nicht gut gemacht, man hätte am besten Wand und Sohle und Kronsaum vorher mit Metall markiert. Sieht zwar schlimm aus, aber genau lässt sich das so gar nicht beurteilen.

Von außen wirkt es mir so, als könnte man an der Zehe noch einiges wegnehmen oder zumindest abrunden. Ich hoffe die
Hufprofis
melden sich hier noch, sonst schrei mal ganz laut!

ACTH lass mal so schnell wie möglich machen, falls es Cushing ist muss das dringend angegangen werden.

Ich drück Dich,

LG Anne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #101 - 28. Februar 2010 um 23:55
 
Hallo,
also noch weiß ich nicht, wie der Beschlag aussehen soll. Der HS kommt ja diese Woche, auch wenn Diana keinen Beschlag (wegen zu starker Schmerzen) bekommt. Bin mal gespannt, was er geplant hat... Ta meinte, dass es sinnvoll wäre ein umgekehrtes Hufeisen als Rehebeschlag zu nehmen. Was denkt ihr, wäre das das Richtige für Diana?
Die Qualität der Röntgenbilder ist leider nicht so gut. Auf dem Original sieht man die Kennzeichnung der Außenwand, aber wie du schon gesagt hast, ist noch einiges da was weggenommen werden kann (und wird)
Ta weiß schon Bescheid wegen den Test, er wird möglichst schnell kommen.
Ayra: Das ist wirklich lieb, danke Smiley. Welchen TA/HS hast du denn für dein Pony? Hier ist es ja immer ein bisschen schwierig gute Leute zu bekommen...
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #102 - 01. März 2010 um 00:18
 
Mir sind gerade noch ein paar Fragen eingefallen und zwar:
1. Würdet ihr das Heu wässern, obwohl es keine Futterrehe ist?
2. Kann man die Hufe weiterhin in Wassereimer stellen. Ich meine jetzt wegen der Wunden durch die Blutegel?
3. Was ist dran an der Sache mit der Schmierseife? Die soll in Wasser gelöst gut bei Rehe sein...
4. Kann man sonst noch etwas machen, vllt Umschläge?

so das wars dann auch erstmal...
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #103 - 01. März 2010 um 07:37
 
Guten Morgen Smiley

Ich denke, diese Variante wäre gut -> ...
So in etwa hattest du ja auch schon geschrieben. Also ja, ruhig verkehrt herum das Eisen anbringen lassen. So kann die Zehe "schweben".


Zu deinen Fragen:


1. Würdet ihr das Heu wässern, obwohl es keine Futterrehe ist?

Ja, auf jeden Fall. Ich habe noch einige Monate nach dem Schub das Heu einweichen lassen, damit es gar nicht erst wieder zu einem erneuten Schub kommen kann. Ich denke, wenn der Körper erst mal "rehekrank" ist, dann ist's "wurscht" was der Auslöser gewesen ist - man sollte eben alles so optimieren, dass es zu keinem erneuten Schub kommen kann - verstehst?


2. Kann man die Hufe weiterhin in Wassereimer stellen. Ich meine jetzt wegen der Wunden durch die Blutegel?

Du stellst sie doch in sauberes Wasser, oder? Dann dürfte das wohl okay sein. Und ich würde ihr Beine vorher so gut es geht reinigen...damit kein Dreck im Wasser umher schwimmt.


3. Was ist dran an der Sache mit der Schmierseife? Die soll in Wasser gelöst gut bei Rehe sein...

Wenn ich nicht irre, soll es den Huf weicher machen und den Druck so minimieren. Wüsste jetzt aber leider keinen Fall hier im Forum, wo das gemacht bzw. was gebracht hat. Aber vielleicht meldet sich da ja noch wer, der entsprechendes dazu in Erfahrung bringen konnte.


4. Kann man sonst noch etwas machen, vllt Umschläge?

Eher Polsterverbände
Zwinkernd


Liebe Grüße und vor allem gute Besserung!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Ayra
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6593

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #104 - 01. März 2010 um 07:44
 
Ich hatte damals auch Schmierseife genommen. Die gibt es auch schon flüssig und soll, laut dem HS, der mir das damals empfohlen hat, die Entzündung raus ziehen. Von Huf aufweichen hat er nichts gesagt, dafür nimmt man eher Sauerkrautumschläge, allerdings weiß ich nicht, wofür man den Huf aufweichen sollte....
Aber ich bin ja auch kein Hufexperte.
Zu der HS/ TA Frage schicke ich Dir eine PN ..
Ich bin mir nicht sicher, wie das hier rechtlich mit Namensnennung und Wertung ist... Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #105 - 01. März 2010 um 07:47
 
Sauerkrautumschläge sind doch für Entzündungen oder nicht hä? Man soll sie ja auch anlegen, wenn man ein Geschwür vermutet, welches noch "reifen" muss, damit es irgendwann zum Vorschein kommt unentschlossen

Aber mag auch irren. Wobei ich mir eigentlich sicher war Smiley Na vielleicht meldet sich ein Hufexperte ja noch Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Locke




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #106 - 01. März 2010 um 07:57
 
hab mich mal gerade ganz schnell zum Hufexperten ernannt  Laut lachend Cool
Also Sauerkraut zieht Entzündungen raus! Und Schmierseife ins Wasser, macht den Huf etwas weicher, um den Druck somit ein wenig zu nehmen (so, wie Manu das schon schrieb!) *von Conny gelernt*  Cool
Aber wie das nun in deinem Falle aussieht, Lisa, kann ich dann doch nicht beurteilen... Denn weicher Huf ist vielleicht nicht bei JEDEM Huf gut... Aber wie gesagt, das kann ich nicht beurteilen!
Somit nur Halb-Hufexperte  Zwinkernd Durchgedreht

LG
Gabi
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Locke




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #107 - 01. März 2010 um 08:07
 
mir ist noch was eingefallen...
Den HS, den ayra dir nennen wird, macht nicht diesen Beschlag, den Manu dir eingesetzt hat  Zwinkernd
Das ist nämlich auch mein HS und Blacky hat einen anderen Beschlag drauf!
Könnte mir allerdings vorstellen, dass für Diana der hier gezeigte Beschlag besser wäre!
Und deinen HS kenn ich ja auch (zumindest vom Hören-Sagen  Zwinkernd) und das wäre meine nächste Wahl gewesen  Zwinkernd Also würd ich erstmal mit deinem HS über diesen Beschlag reden... also wenn ich du wäre, verstehst?  Zwinkernd Durchgedreht
So... und zu deinem TA...  Lippen versiegelt
Ich schreib dir auch nochmal ne PN mit jemanden, ok?!  Zwinkernd

LG
Gabi
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #108 - 01. März 2010 um 12:21
 
Ihr habt ja schon alle wieder fleißig geantwortet...
An einen solchen Beschlag hatte ich auch gedacht, aber auch ich bin kein Hufexperte und kann/will das nicht entscheiden.
Ich hab gerade mit meinem Schmied telefoniert. Er will noch bis nächste Woche abwarten, in der Hoffnung, dass die Lahmheit noch ein bisschen zurückgeht und dann wolle er sich erstmal die Hufe und die Röbi anschauen und danach entscheiden was drauf soll. Finde ich auch richtig, soweit. Falls er etwas komplett anderes drunter machen will, werde ich natürlich Einspruch erheben Zunge

Heu wird jetzt wieder gewässert. Die Schmierseife lass ich lieber weg, nicht dass da was schief geht.
Diese Sauerkrautumschläge, wie macht man die denn genau? Einfach feucht drauflegen und dann einwickeln? hä?
Ta kommt übrigens heute und nimmt Blut ab... bin ja mal gespannt...
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #109 - 01. März 2010 um 13:21
 
Hallo Lisa,

ich würde lieber "nur" kühlen ....keine Sauerkrautwickel,dies wird vorwiegend bei Hufabzessen angewendet.

Daumen sind gedrückt,das Ihr bald einen vernünftigen Beschlag machen könnt.-> Zehenoffen  Smiley

Liebe Grüsse
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Ayra
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6593

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #110 - 01. März 2010 um 14:19
 
So macht´s wieder Sinn, Conny...
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #111 - 04. März 2010 um 14:43
 
Hallo.
Ja das hoffe ich auch sehr...
So langsam meine ich, dass es besser wird. Gestern hat sie gar nicht geschwitzt und die Hufe sind auch kalt, aber vom laufen her ist es halt schwierig. Da hilft wohl nur Geduld.
Die Blutwerte müssten heut oder morgen fertig sein, dann wissen wir mehr

LG Lisa
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6493

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #112 - 30. Juni 2015 um 09:31
 
Hallo Lisa,

alles Liebe zu Deinem Geburtstag! Genieße den tollen Tag und lass Dich verwöhnen Cool

Wie geht es Diana? Alles in Ordnung bei euch?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 
Thema versenden Drucken