Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 ... 3 4 5 6 
Thema versenden Drucken
Fragen @L.isa zu Diana (Gelesen: 30941 mal)
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #80 - 27. Dezember 2008 um 22:49
 
Lass doch bei Diana noch mal den ACTH bestimmen,ich werde das Gefühl nicht los,das doch Cushing mit im Spiel ist. hä?

Liebe Grüsse
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #81 - 27. Dezember 2008 um 22:59
 
ja vor dem Testergebnis war ich auch sehr davon überzeugt, dass sie Chushing hat.
Das Problem hier in der Gegend ist, das vernünftige TA Mangelware sind. Ich hab mich schon umgehört, aber was Wahres ist einfach nicht dabei. Vertrauen tu ich niemanden von denen und ob sie das alles so richtig machen, bzw. auf dem neusten Stand sind bezweifle ich auch. Aber was will man machen, einen einfliegen lassen Augenrollen  Durchgedreht

LG Smiley
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #82 - 21. Januar 2009 um 08:58
 
die Tierärztliche Hochschule Hannover hat ein neues Serum-Röhrchen entwickelt in welchem das Blut nicht mehr eingefroren werden muss. 
Wer Interesse hat:

Verantwortlich ist Prof. Bollwein. 
Telefon Labor: 0511/856-7493  bzw. 856-7427 
Fax 0511-856-7673


die Röhrchen und Anforderungsscheine werden nur direkt an TÄ abgegeben.

vielleicht hilft euch das weiter um sicher zu gehen das es mit dem Test klappt
lg
Petra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #83 - 22. Januar 2009 um 16:33
 
Danke für den Tipp... ich werd heute absprechen was wir jetzt weiterhin machen Smiley
LG Lisa
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #84 - 18. März 2009 um 20:13
 
Hallo Lisa,

wie niedrig war denn der Selenwert ?
Sei vorsichtig mit der Selenzugabe,das ist nicht ganz ohne.

Habt Ihr nur grosses BB gemacht ? Oder auch ACTH geprüft ?

Wie läuft deine süße denn ? Alles okay soweit ?

Liebe Grüsse
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #85 - 19. März 2009 um 16:13
 
Hallo,

ihr Gehalt war bei 27. Der Normalbereich liegt so zwischen 100-200; also sie liegt deutlich drunter.
Wir haben nun was vom TA bekommen. Da bekommt sie die Menge, die für Jährlinge vorgesehen ist. Genaue Angaben such ich nachher raus, also die Konzentration des Selen etc.
Ja ich hab bei Selen immer gleich an Überdosieung=Vergiftung gedacht. Der TA hat dann erklärt wie wichtig es in geringen Mengen für die Muskeln sei. Nun bin ich mal gespannt wie´s anschlägt.

Also wir haben nur das BB gemacht. Ne Zeit vor haben wir diesen Stimulationstest wegen dem Chushing gemacht. War ja zum Glück negativ Durchgedreht

Ansonsten gehts Diana supi... Frühlingsgefühle Smiley. Vom Laufen her auch alles bestens. Vom Gang ist auf allen Böden zu einem "normalen" Pferd kein Unterschied. Wie es jetzt bei Belastung aussieht kann ich nicht sagen. Ich werde wohl in 2-3 Monaten wieder langsam anfangen. Je nachdem wie die Rötgenbilder ausfallen werden.

LG und Danke für die Antwort, Lisa Smiley
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #86 - 19. März 2009 um 19:33
 
Hey Lisa,

das ist doch fein das sonst alles so prima läuft  Smiley

Und gut so das Ihr das Selen nicht in der angegebenen Dosierung gebt sondern schön vorsichtig.

Ich bin mal auf Fotos vom Hottie im "Sommerkleid" gespannt.

LG
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #87 - 20. März 2009 um 14:42
 
Hey,

ich bin so froh wenn der Pelz weg ist. Im Moment sieht man selber aus wie ein Pferd, wenn man vom Stalll kommt Laut lachend.
Wenn ich die Hufe angucke, hat sich das Abwarten echt mehr als gelohnt....

LG Lisa
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #88 - 21. März 2009 um 10:14
 
Das Foto wo Diana auf dem Hügel steht und die anderen drum herum ist der Hammer Laut lachend Laut lachend Laut lachend
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Locke




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #89 - 27. Mai 2009 um 11:36
 
Hallo Lisa,

hab gerade sozusagen entdeckt, dass du auch aus Ostfriesland kommst.
Würde mich freuen, wenn du mir mal eine Mail schreibst u.a. zwecks Austauschs von HS usw.  Zwinkernd

LG
Gabi
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #90 - 16. September 2009 um 00:23
 
gut, dass du mich im Auricher forum gefunden hast Smiley. War ja echt lange nicht mehr hier unterwegs, schade. Hätte der Tag nur 48 Stunden...

LG Lisa
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
Locke




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #91 - 16. September 2009 um 06:58
 
Hey Lisa  Smiley

ja find ich auch und schön, dass du wieder mal von Diana berichtet hast  Zwinkernd und dass es ihr gut geht natürlich  Durchgedreht

LG
Gabi
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
maeja
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Mæja


Beiträge: 1877

Baden-Württemberg, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #92 - 20. Februar 2010 um 07:42
 
Hallo Lisa,

ohje  Traurig

habt ihr Hufpolster gemacht?
Also wenn sie schwitzt und Rehe im Winter klingeln bei mir alle Alarmglocken, ich würde auf Cushing testen lassen.
Wenn du die Rötgenbilder hast kannst du die dann einstellen?
Und kannstdu aktuelle Bilder von Diana und von ihren Hufen (von der Seite, von unten und von vorne) einstellen?

LG und Kopf hoch
Manu
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Maeja

fragen zum Tagebuch

...
An jenem Tag, der Dir gegeben, schenke Deinem Pferd Sonnenschein,
dann wird in Deinem ganzen Leben, kein Tag für Dich und Dein Pferd einsam sein.
Homepage 404102837  
IP gespeichert
 
Locke




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #93 - 20. Februar 2010 um 08:10
 
Hallo Lisa,

man, was macht ihr für Sachen?  Traurig
Wann hast du denn zuletzt auf Cushing testen lassen? Würde auch mal die Schilddrüsenwerte T3 und T4 bei der Blutuntersuchung mitmachen lassen...
So, wie Manu schon schreibt, wärs gut, wenn du die Röbis mal einstellst...
Was genau heißt denn Sohle beschnitten?  Schockiert/Erstaunt Wurde denn viel von der Sohle genommen?  hä?
Ja, mach doch bitte mal Fotos --- sag Bescheid, wenn ich was tun kann ok?!!!!

LG
Gabi
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
beetsy




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #94 - 20. Februar 2010 um 09:21
 
Hallo Lisa,

oh weh, das klingt nicht gut  Traurig

Von wo kommst Du denn? Wir haben im Januar super jähriges Heu bei einem Landwirt bekommen... vielleicht hat er noch was und wenn es nicht zu weit wäre könntest Du es Dir holen. Ansonsten heißt es wohl wieder Heu waschen waschen waschen....  unentschlossen

Ich drück Euch die Daumen!!
Liebe Grüße
Gaby
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
asci72
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Benjamin


Beiträge: 4569
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #95 - 20. Februar 2010 um 09:31
 

Hi Lisa,

es hilft nichs, Du solltest nochmal eine ACTH-Bestimmung anleiern.  Griesgrämig Der Zeitpunkt der Rehe und das Schwitzen würden ja zu Cusing passen. Da sich die Krankheit allmählich anschleicht, sind ältere Testergebnisse leider keine Sicherheit.

Gute und schnelle Genesung wünsche ich,
Drück Dich & LG Anne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #96 - 20. Februar 2010 um 12:50
 
Oh mensch ja, dass ist ja Mist Traurig die anderen haben ja alle schon entsprechendes geschrieben. Ich drücke euch feste die Daumen, dass sie bald wieder fit ist!

Liebe an euch denkende Grüße Isa
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #97 - 26. Februar 2010 um 17:36
 
Hallo,
wir werden dann noch mal den Chushingtest machen und auch die Schilddrüsenwerte... schaden kanns ja nicht.
Ich wohne in Großefehn, Ostfriesland. Allerdings haben wir jetzt einigermaßen geeignetes Heu gefunden, ist zwar nicht überjährig, aber trotzdem total gehaltlos.
Der Chushingtest ist bestimmt über ein gutes Jahr her...
Hufpolster hat sie nicht bekommen, hätte das denn Sinn? Ich meine sie steht in einer Box mit Sandboden, darauf Späne und dann nochmal dick Stroh Griesgrämig Habe selber dembezüglich überhaupt keine Erfahrung.
Tja ja der Ta (Bruns) hat ein wenig von der Sohle genomen, weil er meinte die Rehe wäre durch die Belastung ( des harten Bodens) auf die Sohle entstanden und man müsse das Gewicht auf den Hufrand (nicht vorne) bringen. So seine Aussage. Ich weiß auch solangsam nicht mehr was richtig, oder falsch ist.
Vielen Dank für eure Unterstützung und das Daumen-drücken. Bin echt froh, dass es dieses Forum gibt, sonst würde man ja fast allein da stehen ohne irgendeinen Rat  Kuss.

Alles weitere im Tagebuch...
LG Lisa

LG Lisa
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
Ayra
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6593

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #98 - 26. Februar 2010 um 19:36
 
Hallo,
falls ich irgendwas helfen kann, lass es mich wissen.
Ich habe ein Cushing-Pony und wohne quasi "nebenan"
bei Hesel... Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen @L.isa zu Diana
Antwort #99 - 26. Februar 2010 um 19:48
 
Hallo Lisa,

weisst Du wie genau der Rehebeschlag aussehen soll ?

Bei Eurem Befund würde ich auf jeden Fall ein
Zehenoffenes Eisen nehmen,damit auf keinen Fall Druck auf die Zehe kommt.

Gerade bei einer Hutkrempenbildung ist das meiner Meinung nach sehr wichtig.

Und ja ACTH und Schilddrüsentest würde ich unbedingt machen lassen.

Ich drück die Daumen für Euch

Liebe Grüsse
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 ... 3 4 5 6 
Thema versenden Drucken