Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 2 3 4 ... 6
Thema versenden Drucken
Fragen @L.isa zu Diana (Gelesen: 37708 mal)
Yvonne
Moderator
Offline


Versuche das Unmöglicheum
das Mögliche zu erreiche


Beiträge: 3633

Bülach, Switzerland
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #20 - 27. Juli 2008 um 19:49
 
Hallo
Du hast ja ein süsses Pferd. Echt goldig.
Also für mich sieht das wie ein normaler Beschlag aus. Die Hufbearbeitung ist bei einem Rehepferd so, dass man die Vorderwand so schneidet, dass zuforderst die Zehe schwebt, also nicht auf dem Eisen ankommt.
Nun, damit die Belastung für das Pferd besser wird, sollte eigentlich ein Steg über das Eisen, quer über den Strahl.
So wie bei deinem Beschlag trägt nur die seitliche Hufwand. Wäre besser wenn dein Pferdle besser unterstützt wäre.
Liebe Grüsse
Yvonne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Kirstin
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


übersteigerter Ehrgeiz
tötet jede Motivation...


Beiträge: 3567

Raa-Besenbek, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #21 - 27. Juli 2008 um 21:12
 
Hallo Lisa,
so einen "Rehebeschlag" habe ich noch nie gesehen.
Das einzige, was nach meinem bisherigen Kenntnisstand dor rehegerecht ist, ist die frei schwebende Zehe, die vorne eingearbeitet wurde (die aber so vermutlich nicht lange frei schweben wird, weil sich das mit Dreck zusetzen wird). Ich kenne kassische Rehebeschläge eigentlich nur entweder mit umgedrehten Eisen (vorne offen, hinten geschlossen) oder zumindest mit einem zusätzlich eingeschweisstenSteg hinten zur Unterstützung oder sogar zusätzlich mit Polsterfüllung und Platte, damit die gesamte Sohle Gegendruck bekommt, um das Hufbein zu entlasten und zu schützen.
Frag doch mal bitte Deinen Schmied, was er genau mit diesem Beschlag bezweckt hat. Kann ja sin, dass ich da nur was nicht kenne....

LG
Kirstin
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Maria79
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


In Gedenken an meinen
Freund Johnny


Beiträge: 1957

27386 Hemslingen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #22 - 27. Juli 2008 um 21:43
 
Hallo,
eine schwebende Zehe kenne ich auch, allerdings auch mit unterstützendem Steg dazu.
Beschlägt dein Schmied heiss oder kalt, bzw. hat er einen Ofen? Wenn er kalt beschlagen sollte, hat er ja auch keine Möglichkeit einen Steg anzubringen, ausser er fertigt sie wo anders an. Wenn er wirklich nur kalt beschlägt, würde ich vielleicht auf Dauer einen anderen HS nehmen. Nur so als Vorschlag  Zwinkernd
LG
Maria  Cool
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12362

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #23 - 28. Juli 2008 um 00:28
 
Hallo Lisa,
also, beim normalen Gewicht sollten die Kuhlen über den Augen eigentlich etwas tiefer sein. Natürlich sind sie von vornherein bei den verschiedenen Pferden unterschiedlich. Ich habe auch gedacht bei meinem EMSler, dass das doch Kuhlen und keine Beulen sind bei ihm. Aber jetzt, wo er ein vernünftiges Gewicht hat, sieht es doch echt anders aus...  Zwinkernd

Wenn du dich an die verschiedenen Tests heranwagen willst, dann versuche ich mal, ein bisschen aufzuzählen:
- grosses Blutbild
- Insulin
- ACTH
- Mangan, Eisen, Zink, Selen, Kupfer
Das wäre eine sehr grosse Bandbreite (und erfordert auch ein etwas "grösseres Portemonnaie").

Wichtig zu wissen, ob dein Fjordi Insulinresistenz hat ist natürlich der Insulinwert. Und um einen allgemeinen Überblick zu bekommen wäre ein grosses BB auch gut, dort ist dann auch der Glucosewert enthalten. Das würde ich dir auf jeden Fall empfehlen. Falls du noch Fragen hast dazu, dann natürlich immer fragen  Smiley

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #24 - 29. Juli 2008 um 10:45
 
Hallo,
so nun einmal zum aktuellen Stand: ich war gestern beim TA, um dass mal alles durchzusprechen. Die Befürchtungen, das sie abwinken würde usw. waren zum Glück umsonst. Durchgedreht
Also für nächste Wochen ist erstmal Röntgen angesetzt, um zu sehen ob schon eine Hufbeinabsenkung stattgefunden hat oder nicht, bzw. um wie viel Grad etc.
Dann soll auch ein Blutbild gemacht werden und dieser Test wegen der Insulinresistens ( das kam alles allein vom TA, man selber will ja auch nich dahin kommen und denn Gluckscheißer spielen Cool)
Ja sie meinte wenn das alles keine Ergebnisse bringt, könnte man noch weitere Tests machen...

So nun zum Beschlag: Das ist wohl so das das vordere "Loch" die Zehe schweben lässt. Das mit dem Sand meinte unsere HS auch: Man solle darauf achten, dass sich da kein fester Sand, Steinchen tc. reinsetzt. Das klappt eigentlich auch ganz gut, meistens is da nur ganz locker Sand dran/drin...
Unser HS meinte es gäb viele unterschiedliche Methoden, z.B. das Umdrehen des Hufeisen. Allerdings würde jedes Pferd unterschiedlich au die Beschläge reagieren. Wenn dieser nicht die Erleichterung bringt, könnte man auch was anderes auspropieren. Und ich vertrau ihn da doch sehr, weil er wirklich echt kompetent ist: Heutzutage müsssen die ja sowieso die komplette Ausbildung machen, und außerdem ist er nicht son "typischer" Schmied vom alten "Schlag", die total sch**** mit den Pferden umgehen Ärgerlich

Noch ne Frage wie macht ihr das mit den Gras was die Pferde unterm Weidezaun erhaschen könnten. Ich war gestern nämlich den gazen Tag dabei dieses olle Gras da weg zu kriegen. Dürfen eure das fressen: Ja oder nein???
LG Lisa  Smiley
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
Suleika
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 1160

Lüneburger Heide, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #25 - 29. Juli 2008 um 11:51
 
Hallo Lisa,

ich hatte gestern mit Gordon telefoniert (die ist derzeit aushäusig und kann nicht ins Forum, schlimm, wenn man sich selbst als Forumsabhängig bezeichnet...). Sie meinte, Du solltest die Hufbilder in die Rubrik Hufbilder einstellen. Dort würden sich auch Schmiede die Bilder ansehen, hier in dieser Rubrik nicht unbedingt.

Zum Thema Ausbildung zum Hufschmied: lies' mal in Gaetas Tagebuch nach. Es steht so ziemlich am Anfang, was ich mit Hufpflegern und -schmieden schon so erlebte. Da sind auch Bilder von Gaetas Rehebeschlag. Der wurde hier von allen sehr gelobt.

Ich sehe auch zu, daß Gaeta keinen Zugang unterm Weidezaun bekommt. Leider erweist sie sich in dieser Hinsicht als sehr gelenkig. Ich wunderte mich immer, warum sie eine Wange voller Sand hatte. Bis ich sie dabei ertappte, wie sie vorne praktisch lag, den Kopf seitwärts im Sand, den Po hoch in die Luft und auf diesem Wege noch einige Grashalme klaute. Aber eigentlich hat sie striktes Grasverbot. Ich gehöre allerdings zu den ganz Radikalen in dieser Hinsicht.

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen, Katja
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch Gaeta

Diskussion

in Gedenken an Suleika † 29.06.2008


                                                         No brain - no headache!
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
 
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #26 - 29. Juli 2008 um 12:26
 
Hi.

Wenn du einen Holzzaun zur Umzäunung hast und vom Boden aus, zur unteren Holzlatte Kücken- oder Kaninchendraht befestigen könntest, dürfte es um einiges schwieriger werden, an die leckeren Halme zu kommen.

Ansonsten fällt mir nur ein doppelter Zaun ein oder leider nur, dass das liebe Gras komplett entfernt werden sollte...

...ich habe das Glück, dass um mein Paddock zwar auch Gras wächst, dieses aber durch einen Maschendrahtzaun auf der anderen Seite gehalten wird.

Liebe Grüße Isabelle  Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Suleika
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 1160

Lüneburger Heide, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #27 - 29. Juli 2008 um 12:43
 
Gute Idee mit dem Maschendrahtzaun. Bei mir funktioniert das leider nicht, weil der Sandplatz mit Elektrozaun versehen ist.
Aber trotzdem: gute Idee! Und auch finanzier- und ausführbar, ohne einen Kredit aufnehmen zu müssen....

Katja
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch Gaeta

Diskussion

in Gedenken an Suleika † 29.06.2008


                                                         No brain - no headache!
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #28 - 29. Juli 2008 um 16:46
 
Hey Smiley,
also ich hab das Gras jetzt so weit abgestochen das sie da nich mehr rankann Cool, is zwar ne ziemlich Arbeit, aber was tut man nich alles... Augenrollen
Unser Paddock hat zwar ennHolzzaun aber der ganze Rest ist mit Elektrozaun eingezäunt.
Suleika: Ja danke, dass werd ich machen. Kann mir jem. erklären wie man die irgendwo reinsetzt (den Thread oben "Wie stell ich Bilder ein", oder so ähnlich kann ich irgendwie nicht öffen.. wär ganz nett. Smiley
Mit deinem Rehebeschlag meins du denn auf seite 1: "erster Beschlag nach Erkennen der Rehe" oder???
Kann mir jem. sagen, wie ein optimaler Rehebeschlag aussehen sollte???
An dieser Stelle: Ich finds richtig super, dass man hier so "betreut" wird. Hier bekommt man wirkliche Hilfe und einem wird Intresse gezeigt. Das haben die wenigsten Foren. Respekt.
LG Lisa
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #29 - 29. Juli 2008 um 17:03
 
Hey Lisa.

schau mal hier :

du lädst die Bilder am besten bei http://photobucket.com hoch

dann mußt du den URL link kopieren es gibt dort 4 unter dem Bild du nimmst den 2

dann auf dieses Bild beim Antworten klicken
oben in der Leiste zu finden im Antwortthread

und da zwischen den link setzen

sieht dann so aus nur zusammengeschrieben das img

[ i m g ]http://i98.photobucket.com/albums/l276/Pony_013/samson.jpg[ / i m g ]


LG
Conny

P.S. Wenns nicht klappt gib Bescheid, dann stellt jemand von uns die Bilder für Dich ein, wenn Du Sie per Mail schickst .
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #30 - 29. Juli 2008 um 17:57
 
Dankeschön für die Anleitung ronja-pony Zwinkernd
Habs reingestellt: http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1217346573/0#0
LG
Lisa
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
Suleika
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 1160

Lüneburger Heide, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #31 - 30. Juli 2008 um 07:03
 
Guten Morgen, Lisa,

ja, das sind die Bilder, die ich meinte.

Meine Beschlagskenntnis ist da auch eher dürftig. Hier also mein Kenntnisstand, wobei man da auch von Pferd zu Pferd unterschiedlich entscheidet: möglichst wenig Nägel und die weit hinten, keine Aufzüge, Druckverteilung möglichst auf die ganze Sohle (in Gaetas Fall mit Platte und Silikonausfüllung), Zehen stark gekürzt, um wieder die Parallelität zwischen Hufbein und Hornwand herzustellen.

Bitte von Anderen korrigieren, wenn ich hier etwas undeutlich oder falsch geschrieben habe!

LG, Katja


Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch Gaeta

Diskussion

in Gedenken an Suleika † 29.06.2008


                                                         No brain - no headache!
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #32 - 30. Juli 2008 um 11:08
 
Hallo hallo,

Ja ich bin da ja absolut unbewandert. Ich geh allerdings auch davon aus, dass der Beschlag noch geändert wird, wenn die Röntgenilder vorliegen... sonst wei der HS ja auch gar nich wie weit er schneiden kann etc.
oder seh ich das falsch hä?
Madikament haben wir jetzt übrigens abgsetzt, bis lang läuft sie normal. Wie ist das eigentlich. Ist überjähriges Heu ur Rehepferde besser geeignet???
LG Lisa  Smiley
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #33 - 30. Juli 2008 um 11:25
 
Zitat:
Ich geh allerdings auch davon aus, dass der Beschlag noch geändert wird, wenn die Röntgenilder vorliegen... sonst wei der HS ja auch gar nich wie weit er schneiden kann etc.
oder seh ich das falsch


Hallo Lisa,

genau das ist der richtige Weg

In solchen Fällen immer nur nach aktuellen Röntgenbild arbeiten.
Also erst röntgen, dann mit TA und HS besprechen wie der Beschlag,oder die Hufbearbeitung aussehen wird  Zwinkernd


Liebe Grüße
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #34 - 30. Juli 2008 um 11:30
 
Hi!

Zitat:
also erst röntgen, dann mit TA und HS besprechen wie der Beschlag,oder die Hufbearbeitung aussehen wird


Da schließe ich mich ebenfalls mit an. So habe ich es auch gemacht und denke, das ist der beste Weg seinem Pferd optimal zu helfen Zwinkernd

Liebe Grüße Isabelle
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Suleika
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 1160

Lüneburger Heide, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #35 - 30. Juli 2008 um 13:33
 
Ich schließe mich dann auch noch hinsichtlich dem Röntgen an. Ich mache auch immer einen Ausdruck der letzten Bilder und lege sie dem Schmied bei der Hufpflege vor (Gaeta läuft seit über einem Jahr wieder ohne Eisen).

Ja, überjähriges Heu ist besser für Rehepferde.

Katja
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch Gaeta

Diskussion

in Gedenken an Suleika † 29.06.2008


                                                         No brain - no headache!
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #36 - 05. August 2008 um 17:53
 
Hallo, ich mal wieder Smiley

Also die Rötgenbilder wurden am Samstag gemacht. Naja die Bilder sprechen für ich weinend

Einmal der linke:
...

Und einmal der rechte
...

Endschuldigung für die Qualität, ging leider nicht besser.
Leider ist auf diesen Bildern, der Metallstreifen nicht zu sehen. Ihr könnt ja aber ungefähr sehen wo die Hufwand ist...

Der Beschlag soll jetzt geändert  werden. Im Moment lahmt sie zwar nicht, aber läuft halt ein bisschen klam...
Wir hoffen auf Besserung

LG Lisa Traurig
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #37 - 05. August 2008 um 21:46
 
Hi Lisa.

Och menno, bin zwar kein Experte, aber da erkenne ich auch ein wenig drauf  unentschlossen

Aber Kopf hoch! Mit dem neuen Beschlag wird ihr dann hoffentlich wieder ein Stück weitergeholfen werden und sie läuft dann mit Glück auch nicht mehr klamm.

Habe von Haifa schon einiges Gutes gelesen. Vielleicht gibts sie dir diesbezüglich auch noch einen Tip. Ansonsten viel Glück für den Schmiedtermin und lass bald wieder von euch hören Smiley

Liebe Grüße Isabelle
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Suleika
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 1160

Lüneburger Heide, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #38 - 06. August 2008 um 07:58
 
Guten Morgen, Lisa,

nur nicht gleich den Kopf in den Sand stecken. Bei Gaeta sah es noch viel schlimmer aus und heute läuft sie wieder ohne Eisen, man erkennt äußerlich nicht mal, daß sie eine chronische Hufrehe mit beidseitiger Absenkung und Rotation hat.
Ich habe sogar grünes Licht zum Einreiten bekommen, vor 1 3/4 Jahr sprach man von 'keine Chance' und 'Einschläfern'.

Nur mußt Du die Sache nun konsequent durchziehen, aber den Willen dazu scheinst Du mir ja zu haben.

Ich drücke Dir die Daumen, Katja
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch Gaeta

Diskussion

in Gedenken an Suleika † 29.06.2008


                                                         No brain - no headache!
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
 
IP gespeichert
 
L.isa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 68

Ostfriesland, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Noch eine Neue!!!
Antwort #39 - 06. August 2008 um 11:52
 
Ja is nur schde sowas...
aber natürlich wird immer fleißig weitergemacht Zwinkernd
Wie sieht das jetzt eigentlich mit bewegen usw. aus.
Sie bekommt jetzt ja nen anderen Beschlag und wenn sie damit schmerzfrei läuft, kann man sie dann langsam wieder reiten o.a.???

LG Lisa Smiley
Zum Seitenanfang
  
363401638  
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 4 ... 6
Thema versenden Drucken