Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 2 3 4 5
Thema versenden Drucken
Ich, Christina, und meine Stute Miss Maggy (Gelesen: 38077 mal)
Haifa
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 368
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ich, Christina, und meine Stute Miss Maggy
Antwort #20 - 13. Mai 2008 um 09:31
 
Zum Beispiel "Speedy Balancer" von Bestes-Futter (siehe Beitrag von Petra weiter oben).

Es ist ein völlig kohlehydratfreies MF und auch für EMS-Pferde geeignet. Du solltest kein MF geben, das Getreide- oder Zuckerzusätze enthält, denn das würde der EMS-Diät entgegenarbeiten.

LG
Haifa
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Christina Uhl
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


mein Zottel-Fleckvieh


Beiträge: 71

Essingen, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ich, Christina, und meine Stute Miss Maggy
Antwort #21 - 16. Mai 2008 um 17:44
 
So, ganz kurzes Update (haben leider einen Todesfall im Bekanntenkreis), Ausführlicheres übers Wochenende.

Gestern war der Schmied da, vorne beide Hufe Spezialbeschlag mit Silikonpolster und Kunststoffplatten, Tierarzt war dabei. Blut genommen, Ergebniss Ende nächster Woche. Stallbesitzer baut mir nen Paddock mit Sand und Hackschnitzel.
Maggy muss sich auf weichem Boden bewegen laut TA und Schmied, also heute erst mal 10 Minuten in der Halle spazieren, Pferd läuft ohne lahmen. Phenylbuzaton runter auf täglich 10ml, nächste Woche nur noch 8ml.
Dann Maulkorb drauf und ne Viertelstunde zu den Kumpels auf die Koppel. Funktioniert prima, fressen kann sie zwar gar nicht aber sie hat sich sichtlich über Gesellschaft und das schöne Wetter gefreut. Dann Maggy noch mit Wasser erfrischt, Füsse gekühlt, frische Einstreu gemacht und gut für heute.
So das wars fürs Erste!
Zum Seitenanfang
  

Christina Uhl
Homepage  
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ich, Christina, und meine Stute Miss Maggy
Antwort #22 - 15. Juni 2008 um 14:24
 
wie geht es euch denn??
Schade das man alle Bilder nicht ,mehr sehen kann??

lg
Petra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Christina Uhl
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


mein Zottel-Fleckvieh


Beiträge: 71

Essingen, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ich, Christina, und meine Stute Miss Maggy
Antwort #23 - 15. Juni 2008 um 18:47
 
Sorry wegen den Bildern, ich hab meine Homepage auf nen neuen Server gelegt. Ich werde die nächsten Tage eh neue Fotos machen, und dann alles zusammen nochmal hochladen. Durch den Todefall im Bekanntenkreis gings grad drunter und drüber, daher konnt ich noch nicht viel schreiben. Maggy ist jetzt komplett von den Schmerzmitteln runter, am Freitag war der TA nochmal da und der war sehr sehr zufrieden! Maggy läuft taktklar, ohne Lahmen und auch beim Vortraben und der Beugeprobe war nix mehr. Hoffentlich bleibts so. EMS hat sie auch nicht, leider weiss ich die Blutwerte nicht auswendig (Zettel liegt im Stall, ich werds nachreichen). Wir gehen spazieren, oder machen ein bisschen Bodenarbeit in der Halle. Ca. 2-3 Stunden ist sie mit Maulkorb draussen bei den anderen, Fütterung ist jetzt folgendermassen: immernoch gewaschenes Heu, Weizenstroh, und abends kriegt sie (auf Anraten von TA und Schmied) Nösenberger Reha-Futter. Zusätzlich als Leckerlie selbst geschnittene und getrocknete Brennessel-Blätter. So, das wars erstmal, meld mich wieder! Vielen vielen Dank übrigens für die viele Aufmunterung! Bin zwischendurch immer wieder mal mit den Nerven echt unten...
Zum Seitenanfang
  

Christina Uhl
Homepage  
IP gespeichert
 
Christina Uhl
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


mein Zottel-Fleckvieh


Beiträge: 71

Essingen, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ich, Christina, und meine Stute Miss Maggy
Antwort #24 - 12. August 2008 um 14:40
 
Durchgedreht Yippi uns gehts besser! Letzte Woche war der Schmied da, es gab den gleichen Spezialbeschlag. Dann kam der TA und hat neue Röntgenbilder gemacht. Gestern kamen dann die Bilder samt Befund. Die Hufbeinsenkung ging von 7-8 Grad auf "nur" 3 Grad runter! Maggy wird nach wie vor viel bewegt, allerdings nur Schritt im Gelände (seit 2 Wochen darf ich laut TA wieder draufsitzen), und an der Longe in der Halle auch mal ein bisschen Trab. Das Nösenberger Futter hat sie nach 3 Wochen gar nicht mehr gefressen, wir haben auf die Eggersmann vital cubes umgestellt und die mag sie. Heu wird nach wie vor gewaschen, seit ein paar Wochen hat sie draussen einen Paddock mit (fast) gar keinem Gras, und sie braucht den Maulkorb auch nich mehr. TA ist voll zufrieden, er meint wir sollen so weiter machen, und schauen das Maggy bis Weihnachten deutlich abnimmt. In 8 Wochen will er nochmal röntgen. So, nachdem ich jetzt nen neuen PC hab, mach ich mich an meine Homepage, da gibts dann auch alle Bilder: www.uhl-essingen.de             GRUSS AN ALLE, CHRISTINA
Zum Seitenanfang
  

Christina Uhl
Homepage  
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ich, Christina, und meine Stute Miss Maggy
Antwort #25 - 12. August 2008 um 16:44
 
Hi,

habe gerade deinen Tread zu Miss Maggy gefunden und schon mal ein wenig gestöbert...Smiley Sie ist wirklich ein hübsches Pferdchen und wollte dir eigentlich nur kurz den Tip geben, dass du sie lieber nicht longieren solltest. Der Schub war doch im Mai oder täusche ich mich da? Und da sie leider eine Absenkung hat, wäre ich persönlich eh sehr vorsichtig.

Haifa schrieb da vor einiger Zeit mal was:

Zitat:
Ich würde das Pferd in den ersten Wochen erst einmal so wenig wie möglich bewegen, damit das Geschehen am Hufbeinträger (der wird durch die Rehe geschädigt) sich beruhigen kann


Mein TA meinte damals, ich könne ohne Probleme wieder anfangen, nachdem der Schub gerade mal 2 Wochen her war. Habe mich aber teils dagegen entschieden und versucht mich hier an die Vorschläge zu halten...(schreibe daher teils, da sich laut der Röntgenbilder, bei meiner Stute, zum Glück nix wirklich auffälliges getan hat)

Mach bitte langsam, von den Toppis hier, bekommt man oftmals sogar den Tip, dass man bis zu einem Jahr lang, mit der Arbeit warten sollte, damit die Rehe, im besten Fall, komplett aus den Hufen rausgewachsen ist.

Na ja, vielleicht meldet sich Haifa ja diesbezüglich noch mal. Sie kann wirklich toll erklären, was in den Hufen so vor sich geht.

Wenn es mein Pferd wäre, würde ich vielleicht vorerst weiter mit ihr spatzieren gehen und die Übungen, die Claudia (Pluvinel) hier unter dem Link vorschlägt, mit ihr trainieren:

http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1217021863

Ist halt nur so ne Idee, aber bitte nicht falsch verstehen, hatte mir nur ein paar Gedanken dazu gemacht und hoffe, dass es ihr weiterhin gut geht Smiley

Alles Liebe! Und liebe Grüße!

Isabelle
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Christina Uhl
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


mein Zottel-Fleckvieh


Beiträge: 71

Essingen, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ich, Christina, und meine Stute Miss Maggy
Antwort #26 - 12. August 2008 um 18:55
 
Super das soviele an uns denken!
Zum Thema Bewegung: ich hab viel Bodenarbeit mit ihr gemacht, und bin viel mit ihr spazierengegangen, hab auch viel neues ausprobiert um sie zu beschäftigen (GRINS die nächste GHP bestehen wir problemlos). In der Zeit wo sie gar nich auf die Koppel rausdurfte, konnte ich sie ja nicht 24 Std. allein im Stall in ner Box lassen. Also haben wir mit Spazierengehen auch erst angefangen nachdem der Spezialbeschlag da war und sie lahmfrei ging. Das dauerte ja auch mehrere Wochen. Der TA hatte zwar vor zwei Wochen gesagt, ich könnte draufsitzen, das hab ich auch gemacht, aber mehr wie draufsitzen wars auch nicht. Die hatte aber soviel Power, das ich beim Spazierengehen kaum mehr halten konnte, wenn ich draufsass wars ok. Selbstverständlich werd ich sie nicht überfordern, mir kommts ja nich aufs Reiten an, sondern das mein Pferdchen wieder gesund wird!
Zum Seitenanfang
  

Christina Uhl
Homepage  
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ich, Christina, und meine Stute Miss Maggy
Antwort #27 - 12. August 2008 um 23:02
 
Hi,

das finde ich gut, dass du dir entsprechende Gedanken machst und auch vorsichtig angefangen hast. Aber bitte bedenke:

Zitat:
Also haben wir mit Spazierengehen auch erst angefangen nachdem der Spezialbeschlag da war und sie lahmfrei ging.


dass durch einen Spezialbeschlag das Problem leider nicht 100%ig gelöst ist. Auch wenn das Pferd danach nicht mehr lahmen sollte, besteht immer noch die Gefahr, dass mit dem Hufbeinträger weiterhin was passiert. Durch Drehung, unebene Stellen im Boden, etc.

Aber wie gesagt, ich kann das nicht so gut erklären - *winkanhaifa*

Na ja, du machst das schon und es ist ja jetzt auch schon ein wenig Zeit vergangen und ihr scheint es ja wirklich gut zu gehen Smiley.

Denke an euch und liebe Grüße - Isabelle Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Christina Uhl
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


mein Zottel-Fleckvieh


Beiträge: 71

Essingen, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ich, Christina, und meine Stute Miss Maggy
Antwort #28 - 13. August 2008 um 13:31
 
Vielen lieben Dank für Eure Vorschläge!  Smiley Übrigens hab ich grad die Fotogalerien auf meine Homepage www.uhl-essingen.de geladen, da gibts ne Menge Bilder und auch die Röntgenbilder von Maggy. Grüssle aus Schwaben
Zum Seitenanfang
  

Christina Uhl
Homepage  
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ich, Christina, und meine Stute Miss Maggy
Antwort #29 - 13. August 2008 um 14:44
 
Sehr schöne Bilder Smiley

und auf den Rö-Bildern ist ja eine deutliche Regeneration zu sehen.
Klasse, macht weiter so  Zwinkernd

Liebe Grüße
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ich, Christina, und meine Stute Miss Maggy
Antwort #30 - 13. August 2008 um 14:54
 
Oh schade! Mein PC hindert mich daran, die Bilder auf eurer HP anzusehen...na ja, vielleicht lädst du ja auch noch welche wieder in Miss Maggys Tagebuch hoch und ich kann sie mir dann auch mal anschauen Smiley

Liebe Grüße und schön zu hören, dass es Berg auf geht!

Isabelle
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Christina Uhl
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


mein Zottel-Fleckvieh


Beiträge: 71

Essingen, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ich, Christina, und meine Stute Miss Maggy
Antwort #31 - 13. August 2008 um 17:28
 
Hallo Isabelle,
wieso kannst Du die Bilder nich sehen?
Beschreib mir mal das Problem, vielleicht kann ich helfen (bin einer von diesen Computerfuzzis  Zwinkernd )
Zum Seitenanfang
  

Christina Uhl
Homepage  
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ich, Christina, und meine Stute Miss Maggy
Antwort #32 - 13. August 2008 um 18:30
 
Ich denke es hat mit dem Pop-Up Blocker was zu tun. Denn Firefox meldet mir, dass er was geblockt hat. Dieses hat mein Mann vermutlich so eingestellt, da wir schon einige male Probleme mit Viren hatten...

...na ja mach dir nix draus, mein Mann ist da leider sehr hartneckig. Werde ihn aber mal darauf ansprechen, ob ich bei dieser HP eine Ausnahme machen kann. Zwinkernd

Liebe Grüße Isabelle
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Christina Uhl
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


mein Zottel-Fleckvieh


Beiträge: 71

Essingen, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ich, Christina, und meine Stute Miss Maggy
Antwort #33 - 13. August 2008 um 18:39
 
Also meine HP ist garantiert virenfrei. Sag Deinem Mann, er soll beim Firefox den Pop-Up Blocker für diese eine HP rausnehmen, dann gehts. Grüssle, Christina

PS: Anbei die Links zum Direktangucken

Galerie1: www.uhl-essingen.de/hundkatzen/index.htm
Galerie2: www.uhl-essingen.de/haus/index.htm
Galerie3: www.uhl-essingen.de/pferd/index.htm
Zum Seitenanfang
  

Christina Uhl
Homepage  
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ich, Christina, und meine Stute Miss Maggy
Antwort #34 - 13. August 2008 um 19:03
 
Danke, werd ich machen Zwinkernd

Aber jetzt durch die direkte Verlinkung kann auch ich Miss Maggy betrachten Smiley Hübsches Pferdchen, wirklich!

Bis denne - Isabelle
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ich, Christina, und meine Stute Miss Maggy
Antwort #35 - 13. August 2008 um 19:09
 
Übrigens das Bild, auf dem alle drei Pferde (auf dem Wanderritt zu Claudia) im Gras liegen ist echt Spitze Zwinkernd Die scheinen sich sichtlich wohl gefühlt zu haben!

Wirst sehen, mit etwas Glück, macht ihr euch bestimmt im kommenden Jahr oder so, wieder auf den Weg zu der Claudia... Smiley

LG
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Christina Uhl
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


mein Zottel-Fleckvieh


Beiträge: 71

Essingen, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ich, Christina, und meine Stute Miss Maggy
Antwort #36 - 13. August 2008 um 22:17
 
Finde dieses Bild auch besonders toll! Ja, die haben sich wohl gefühlt, und wenn der Koppelzaun nich gewesen wär, hätten die sich auch die Würstchen vom Grill geschnappt  Laut lachend
Ich hoffe sehr das ich mit Maggy noch viele solche Ritte machen kann (der war übrigens nur 2 Stunden Schritt hin, 1 Stunde Pause und im Schritt wieder heim). Ich häng so an der Dicken... Wenn ich bedenk das die schon mit einem Fuss auf nem Transporter nach Italien stand, da darf ich gar nich drüber nachdenken  Ärgerlich
Werde demnächst auf meiner Homepage noch mehr zu der Geschichte meiner Tiere schreiben, da alle meine Fellnasen ne ähnliche schlimme Vorgeschichten hatten, und ich noch vielen weiteren Tieren helfen möchte!
Freut mich das Maggy Euch gefällt, hab selber wenige Schecken mit einer so schönen Zeichnung gesehen, und wie sich im Nachhinhein rausgestellt hat ist sie wirklich mein Traumpferd! Da fragt sich
wiedereinmal: wer hat da wen gefunden  Zwinkernd
Ich halt Euch auf jeden Fall auf dem Laufenden, und hoffe natürlich das es nicht nur bei uns besser wird sondern auch bei jedem anderen auch, der gerade Ähnliches durchmacht!
Kopf hoch, gebt nicht auf, denkt immer positiv und hört ab und zu mehr auf Euer Bauchgefühl  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  

Christina Uhl
Homepage  
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ich, Christina, und meine Stute Miss Maggy
Antwort #37 - 14. August 2008 um 13:31
 
Zitat:
Kopf hoch, gebt nicht auf, denkt immer positiv und hört ab und zu mehr auf Euer Bauchgefühl


Da stimme ich dir zu Smiley Schließlich liebt man ja seine Vierbeiner und ist so offen für alles, was aus der Reihe ist. Schlechtes wie auch Gutes!

Na dann werde ich mal bei Gelegenheit bei euch auf der HP stöbern gehen und hoffentlich bis bald mal wieder.

Liebe Grüße auch an dein Fleckenpferdchen Zwinkernd

Isabelle
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Christina Uhl
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


mein Zottel-Fleckvieh


Beiträge: 71

Essingen, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ich, Christina, und meine Stute Miss Maggy
Antwort #38 - 15. November 2008 um 16:15
 
Also kurzer Statusbericht: uns gehts gut! Leider hatte ich vor ein paar Wochen einen erneuten Bandscheibenvorfall, aber jetzt kann ich wieder vorm PC sitzen und demnächst werd ich ein Maggy Tagebuch anlegen.
Maggy ist zwar mit den anderen Pferden auf der Koppel, aber nur stundenweise und mit Maulkorb. Ansonsten ist sie im neuen Paddock. Wir gehen viel spazieren, reiten im Gelände fast nur Schritt und in der Halle machen wir GHP Training. Also langweilig is ihr glaub nich. Einmal die Woche kommt ein 9jähriges Mädchen mit ADS Syndrom zum "reiten". Na ja, eigentlich mehr putzen, betüdeln und so. Ich nehm sie dann an die Longe und Maggy findets ganz toll und mag Sofi richtig!
Hufschmied und TA sind super zufrieden, werde vor Weihnachten nochmal Röntgenbilder machen lassen, zur Sicherheit. Ach ja, und abgenommen hat Maggy auch schon! Musste sogar nen kürzeren Sattelgurt kaufen.
Grüssle ausm Schwabenland,
Christina
Zum Seitenanfang
  

Christina Uhl
Homepage  
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ich, Christina, und meine Stute Miss Maggy
Antwort #39 - 15. November 2008 um 20:51
 
Hi Christina.

Freut mich, mal wieder von Maggy und dir zu hören Smiley Ok, so schön ist das mit dem Bandscheibenvorfall natürlich nicht, aber es scheint ja wieder besser zu werden und drücke dir auch die Daumen, dass es so bleibt.

Was Maggy betrifft, ist ja wirklich supi! Vor allem wenn schon ein kürzerer Sattelgurt gekauft werden musste  Durchgedreht und sie auch noch Spass an der Arbeit mit Kindern hat und sie ihnen ebenfalls Freude machen kann. Na dann drücke ich euch auch noch die Daumen für die geplanten Röntgenbilder und auf das Tagebuch bin ich schon gespannt.

Na dann bis dahin alles Gute und bis die Tage dann mal wieder.

Liebe Grüße Isabelle
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 4 5
Thema versenden Drucken