Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 ... 11 12 13 
Thema versenden Drucken
Fragen zu Emir - Mambo (Gelesen: 85652 mal)
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mine Schatzi‘s :)


Beiträge: 5373

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Hufrehe-Tagebuch Emir
Antwort #240 - 03. August 2012 um 07:21
 
Huhu mambo,
Ganz einfach, beim ausreiten über ein Feld, Wegrand oder ähnliches geritten wo zuvor jemand gespritzt hat!
Mein erster Gedanke!  Augenrollen

Vg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Das Pony ist verstorben

[center]
Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
mambo
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Der Weg ist das Ziel!


Beiträge: 3197

648xx, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Emir - Mambo
Antwort #241 - 03. August 2012 um 12:15
 
hi sandra,

ich hab den bauern ( so kann man ihn eigentlich nicht nennen, da er eigentlich nur die pferdehaltung hat ) noch nie etwas spritzen sehen, noch nie!
und wenn, dann doch auch keine schädlingsbekämpfung auf einer weide. so was macht man doch, wenn, auf feldern. und es grenzen keine felder an den stall. nur weiden. rundherum! es kann auch eine altlast sein, also nichts frisches aus diesem stall.
da fällt mir gerade etwas ein. im alten stall grenzten die spargelfelder oben an unsere weide und an den reitplatz. und wenn die spargelbauern gedüngt oder was auch immer gespritzt haben, kam immer eine richtige wolke zu uns rüber. im alten stall waren ja auch die leberblutwerte aller pferde schlecht. der leberwert bei emir hat sich ja bereits richtig erholt.
sonst habe ich keine idee. aus dem neuen stall kann es ganz sicher nicht kommen. wir haben auch keine fußgänger oder ähnliches, die zu den pferden können. nur noch eine andere einstellerin und zu der haben wir keinen oder kaum kontakt.
obst bekommt er von uns keines...

sehr merkwürdig!
lg
moni
Zum Seitenanfang
  
Homepage <a href= http://www.facebook.com/profile.php?id=10000218405  
IP gespeichert
 
sandra80
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Emir - Mambo
Antwort #242 - 03. August 2012 um 15:35
 
hm ja, echt merkwürdig.

und ich glaube ehrlich gesagt auch nicht wirklich daran, dass er sooo viel durch evtl. "momentan felder spritzende bauern denen ihr während einem ausritt begegnet seid" aufgenommen hätte, dass man das im blut nachweisen kann.... unentschlossen das wäre sehr krass... finde ich zumindest!

aber du sagst, dass der bauer ja nie seine weide düngt oder spritzt.... DAS finde ich etwas komisch.... wie sieht eure weide denn aus? normalerweise würde auf ungedüngten wiesen mit der zeit ganz automatisch jkk wachsen!
dass er die weide nicht spritzt glaube ich, aber düngen - sehr, sehr unsicher wäre ich mir da! und wenn er es nachts macht.. das geht auch sooo schnell! die kleinen perlchen sind gleich auf der wiese....

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
mambo
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Der Weg ist das Ziel!


Beiträge: 3197

648xx, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Emir - Mambo
Antwort #243 - 04. August 2012 um 12:50
 
hi sandra,

da bin ich mir wirklich zu 100 % sicher. ausserdem würde man fahrspuren sehen:-)
aber das ist so eine art philosophie von ihm. er ist ja auch nicht wirklich bauer. er hat nur die pferde, die er mit heu versorgt.

es ist auch kein dünger, oder unkrautmittel, sondern  schädlingsbekämpfungsmittel nachgewiesen. und das ist wieder was ganz anderes. hat also mit JKK etc absolut nichts zu tun. nicht durcheinander bringen:-)
schädlingsbekämpfungsmittel wird eingesetzt, um pflanzen vor kleinem getier zu schützen. so was setzt man nicht auf weiden, sondern eher ein, um gartenfrüchte jeglicher art zu schützen. und wir sind umringt von weiden.
bei den ausritten lässt chiara ihn auch ganz sicher nicht fressen. ausserdem gehört emir zu den pferden, die da auch nicht drum kämpfen. phönix wäre da anders. der würde nichts unversucht lassen:-)

lg

moni
Zum Seitenanfang
  
Homepage <a href= http://www.facebook.com/profile.php?id=10000218405  
IP gespeichert
 
sandra80
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Emir - Mambo
Antwort #244 - 04. August 2012 um 14:44
 
ja stimmt - da war ich zu euphorisch!

schädlingsbekämpfungsmittel sind natürlich war ganz anderes...

trotzdem merkwürdig!

aber solange es ihm gut geht... es wurde nicht in einer extrem hohen menge nachgewiesen, oder?

wann hattet ihr den stall gewechselt? wäre ja schon krass, wenn das nach einer längeren zeit immer noch nachweisbar wäre... unentschlossen

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Emir - Mambo
Antwort #245 - 04. August 2012 um 21:22
 
Hallo,
anhand des roten Blutbildes denke ich dass Emir Eisenmangel hat. Mein TA gibt da Hämolytan. bekommt man auch so z.B. im Internet.
LG Jenny
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
mambo
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Der Weg ist das Ziel!


Beiträge: 3197

648xx, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Emir - Mambo
Antwort #246 - 06. August 2012 um 01:31
 
Hi Jenny,

da ich momentan etwas knapp bei Kasse bin, hatte ich mich für die rote Beete entschieden. Die gleicht auch Eisenmangel aus. Wenn es finanziell besser geht, werde ich wohl drauf zurück greifen. Sandra oder Esther hatten es gleich nach Ansicht des Blutbildes empfohlen.
Fit ist er. Fell glänzt, Mental gut dabei. Er galoppiert auch auf dem Weg zur Weide ( er hat täglich exakt 30 Min Weidegang auf überständiger Weide )  tiefer gelegt von 0 auf 100. Irritieren tut mich zur Zeit nur noch, dass er nicht zu nimmt. Erst nimmt er ewig nicht ab. Und nun nicht zu, obwohl ich die Rationen nun deutlich nach oben gefahren habe. Die Rippen bleiben deutlich sichtbar.
Ich hatte auch die Heumenge hoch gesetzt, obwohl ich ein wenig Angst hatte, Phönix könne zu nehmen. aber selbst der nimmt grad ab. Ich warte ja noch auf das Ergebnis der Heuanalyse aus Amerika. Dieses Heu scheint einen etxrem geringen Nährwert zu haben. Es wurde letztes Jahr Mitte August ( erster Schnitt ) gemäht.
Da die Schimmel Tag und Nacht auf der Weide sind, fressen die kaum Heu.
Er ist unter tierärztlicher Aufsicht. Insofern denke ich, alles ist mehr oder minder im grünen Bereich.

LG
Moni
Zum Seitenanfang
  
Homepage <a href= http://www.facebook.com/profile.php?id=10000218405  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12362

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Emir - Mambo
Antwort #247 - 06. August 2012 um 22:17
 
Hallo Moni,
mein Gedanke zum Schädlingsbekämpfungsmittel war auch "Altlast" oder im Kraftfutter - aber du fütterst doch eigentlich nichts, was das theoretisch beinhalten könnte? Hmmmm....  unentschlossen

Juttas Pjakkur ist ja auch so einer, der viel zu dünn war, und wo sie auch immernoch am Kämpfen ist, dass er wieder etwas zunimmt. Aber auch Pjakkur ist supergut drauf, so wie Emir - und ich denke, das ist das Wichtigste  Laut lachend

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12362

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Emir - Mambo
Antwort #248 - 10. August 2012 um 22:08
 
Hallo Moni,
finde ich spannend mit der Analyse. Leider sind das für mich bömische Wälder. Das meiste verstehe ich schon, aber gibt es auch sowas wie "Referenzwerte"? Ist z.B. Calcium 3,59 g/kg gut oder im unteren Bereich? Kann man sowas aus der Analyse ersehen?

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
mambo
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Der Weg ist das Ziel!


Beiträge: 3197

648xx, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Emir - Mambo
Antwort #249 - 11. August 2012 um 00:31
 
Hallo Esther!

Bernd ist nächstes Wochenede wieder auf dem Seminar. Ich werde ihn mal beauftragen, möglichst viele Infos mitzubringen. Seine Kollegin ist irgendwie noch im Urlaub. Die gibt es ganz sicher. Bei der Lufa macht man meistens nur den Zuckertest, da unser Test über 120 € kosten würde.
Bin ziemlich happy über diese Anschrift und werde nun ganz sicher jedes Jahr Heu testen.
Sowie ich wieder mehr news habe,melde ich mich:-)

Ganz liebe Grüße
Moni
Zum Seitenanfang
  
Homepage <a href= http://www.facebook.com/profile.php?id=10000218405  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12362

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Emir - Mambo
Antwort #250 - 11. August 2012 um 22:59
 
Danke, Moni  Kuss

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Eva
Junior
**
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4

Mengerschied, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Hufrehe-Tagebuch Emir
Antwort #251 - 26. Dezember 2014 um 19:06
 
Könntest du dich bitte mal bei mir melden,wie hast du das Problem in den Griff bekommen,wäre dir für eine Antwort sehr dankbar,wir haben ein Pony mit akuter hufrehe,und wissen uns keinen Rat mehr
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
mambo
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Der Weg ist das Ziel!


Beiträge: 3197

648xx, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Hufrehe-Tagebuch Emir
Antwort #252 - 26. Dezember 2014 um 20:10
 
Hallo Eva,
ich weiß nicht, ob Du Emirs Tagebuch gelesen hast. Es hat in jedem Fall sehr lange bei uns gedauert.

Letztendlich hat ein Stallwechsel, Aufteilung unserer 4 Pferde in zwei 2er Gruppen, die vom Futterbedarf besser zusammen passen und Konsequenz Erfolg gebracht.
Gepaart wurde das ganze mit entsprechender Hufbearbeitung, und noch ein paar Kräutern, Akupunktur, Magnetfeldtherapie etc.

Kannst Dich aber gerne bei mir melden.
Zum Seitenanfang
  
Homepage <a href= http://www.facebook.com/profile.php?id=10000218405  
IP gespeichert
 
Seiten: 1 ... 11 12 13 
Thema versenden Drucken