Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 ... 10 11 12 13 
Thema versenden Drucken
Fragen zu Emir - Mambo (Gelesen: 75071 mal)
mambo
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Der Weg ist das Ziel!


Beiträge: 3197

648xx, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Emir - Mambo
Antwort #220 - 10. Mai 2012 um 12:55
 
hallo esther,

gruppenhaltung ist ja schön und auch zwingen wichtig. macht fütterung aber schwierig.
emir bekommt jetzt einen 3/4 literbecher heucobs, wenn wir kommen. und dann nochmal einen 1/2 literbecher, plus kräuter, plus bierhefepelletts, plus 1/2 literbecher SES als abendration.

außerdem bekommen sie seit ein par tagen noch mineralfutter von der kräuterwiese wichert.
unser heu ist zwar giftfrei, aber leider auch ohne wirkliche inhaltsstoffe. das wurde erst mite august gemäht.
ich beobachte das jetzt weiter und mache die tage auch mal fotos.
hab leider keine funktionierende waage im stall. die muss ich auch mal mitnehmen, weil ich gerne wüsste, wieviel SES ich grad gebe.

ganz liebe grüße
moni
Zum Seitenanfang
  
Homepage <a href= http://www.facebook.com/profile.php?id=10000218405  
IP gespeichert
 
sandra80
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Emir - Mambo
Antwort #221 - 27. Mai 2012 um 22:37
 
huhu moni,

schöne bilder von emir  Kuss ist echt ein hübscher!

gut, dass du mit dem ses hochgehst - emir hat dieselben problemzonen wie joey sie hatte  Durchgedreht die komplette rückengegend muss etwas aufgepolstert werden.
ich denke das braucht einfach seine zeit und das bisschen gras wird sein übriges dazu beitragen  Zwinkernd

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
mambo
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Der Weg ist das Ziel!


Beiträge: 3197

648xx, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Emir - Mambo
Antwort #222 - 28. Mai 2012 um 01:42
 
Huhu Sandra!
Freut mich! Hatte mir vorhin nochmal die bilder aus 2005 angeschaut. Ist ja schon ein krasser Unterschied. Im winter hatte ich mal kurz Heu höher rationiert, da kam sofort ein Ansatz. Diese Fettplacken haben ja ewig gedauert. Da muss man echt aufpassen, sie im Griff zu behalten. Denke, die rückenlinie ist überwiegend fehlende Muskelmasse.
aber wir wolen auch langsam machen. Schliesslich war es bei ihm kurz vor 12 letztes Jahr.
Unsere Tochter geht jetzt mit ihm spazieren und macht ein bisschen was auf dem Platz...

Ganz liebe Grüße

Moni
Zum Seitenanfang
  
Homepage <a href= http://www.facebook.com/profile.php?id=10000218405  
IP gespeichert
 
sandra80
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Emir - Mambo
Antwort #223 - 28. Mai 2012 um 11:59
 
huhu,

ja ich denke auch, dass sich das mit dem aufbau der muskulatur noch verbessert. und gerade das ses trägt dann zusätzlich noch bei  Zwinkernd

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Emir - Mambo
Antwort #224 - 29. Mai 2012 um 21:48
 
Hallo Moni,
ja, das wäre nett, wenn du die Rationen mal in Gramm abwiegen könntest, denn "½ Literbecher" kann ich mir leider nicht vorstellen, wieviel das sein könnte...  unentschlossen

Ansonsaten schliesse ich mich Sandra an, da fehlt einiges an Muskulatur. Spazieren gehen hilft da schon echt viel, Langzügelarbeit ist da ja auch klasse. Und denn Rest muss man dann mit der Zeit "erreiten". Viel Erfolg!  Laut lachend

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Emir - Mambo
Antwort #225 - 02. Juni 2012 um 21:41
 
Ja, das ist wirklich spannend, was eine 100% korrekte Hufbearbeitung ausmacht! Ich merke das bei Madahn auch seitdem ich den jetzigen Schmied habe  Smiley

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Emir - Mambo
Antwort #226 - 22. Juni 2012 um 11:50
 
Hallo Moni,
das ist ja nicht so schön, dass Emir so schlapp ist. WIe ist denn das Wetter bei euch? Hier springt es gerade heftigst von 5 Grad nachts auf gut 20 Grad mit Sonne am Tag - und nun regnet es in Strömen und die Temperaturen sind wieder runter auf 10 Grad. Sowas macht den Pferden auch echt zu schaffen....

Drücke die Daumen, dass das BB Aufschluss bringt!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
mambo
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Der Weg ist das Ziel!


Beiträge: 3197

648xx, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Emir - Mambo
Antwort #227 - 22. Juni 2012 um 13:30
 
Hallo Esther!

Das Wetter ist ganz sicher auch beteiligt. Unsere kleine Renmaus Phönix und die Schimmel sind auch schlapper, als sonst. Und das Blutbild wollte ich eh schon lange machen und hab es nicht allein deswegen gemacht. Die TA hatte nur gesagt, wir wollten noch warten, da das Gift im Heu die Leber schon massiv beeinträchtigt hat und sie der Leber lieber eine längere Regenerationsphase geben möchte, bevor wir Blutwerte überprüfen.
Der letzte Heuballen war auch nicht so der Hit. Er reagiert wahnsinnig schnell. Lassen jetzt eine Heuanalyse machen, da mein Mann in seiner Hufpflegeausbildung jemand mit guten Kontakten kennen gelernt hat. Genau hab ich es noch nicht begriffen. Das wird nach Amerika geschickt, weil die dort ganz andere Analysen machen, als hier.
Wenn ich das Ergebnis habe und es fürs Forum interessant ist ( generell ), stelle ich es hier ein.

Also wir sind nicht wirklich besorgt, sondern wollen nur nichts anbrennen lassen:-)

Liebe Grüße

Moni
Zum Seitenanfang
  
Homepage <a href= http://www.facebook.com/profile.php?id=10000218405  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Emir - Mambo
Antwort #228 - 23. Juni 2012 um 16:38
 
mambo schrieb am 22. Juni 2012 um 13:30:
Das wird nach Amerika geschickt, weil die dort ganz andere Analysen machen, als hier.
Wenn ich das Ergebnis habe und es fürs Forum interessant ist ( generell ), stelle ich es hier ein.

Oh ja, sehr gerne!

Zitat:
Also wir sind nicht wirklich besorgt, sondern wollen nur nichts anbrennen lassen:-)

Yeps, ihr habt ja auch genug durch  Zwinkernd  Kann ich gut verstehen!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
sandra80
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Emir - Mambo
Antwort #229 - 27. Juni 2012 um 07:35
 
huhu moni,

leider kann ich dir zu dem blutbild garnix sagen - du könntest mir genauso gut ein russisches buch zur übersetzung vorlegen  Laut lachend

aber freut mich, dass sich die werte deutlich gebessert haben!

und die würmer bekommt ihr auch noch in den griff!!!  Zwinkernd

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Bjalla
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1784

Taunus, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Emir - Mambo
Antwort #230 - 27. Juni 2012 um 08:48
 
Hallo Moni,

ich schließe mich Sandra voll und ganz an. Zu dem Blutbild kann ich nämlich auch nichts sagen, freue mich aber für dich, dass sich die Werte so gut gebessert haben.

LG
Kerstin
Zum Seitenanfang
  

Bjallas EMS-Tagebuch

Fragen zu Bjalla


Bjalla ist am 10. Februar 2018 gestorben. Ihre Krankengeschichte:
Ataxie, 3. Reheschub innerhalb von 6 Jahren im Juni/Juli 2010, daraufhin Diagnose EMS, IR.
September 2015 Diagnose Cushing, ACTH: 257, Prascend 1 Tablette, später reduziert auf ¾ Tablette (ACTH: 6,2)
November 2016 Hufrehe/Huf zu kurz ausgeschnitten, Juli 2017 noch ein Reheschub (Bjalla ist aufgeschwemmt, wurde wegen des Schubs im November vermutlich zu lange geschont)
Bjalla lebte zusammen mit Larry/Shetty im Offenstall, Holzpellets als Einstreu. Gemeinsam bekamen sie 12 kg Heu über 24 h verteilt aus engmaschigen Heunetzen, zusätzlich je 1 – 2 Handvoll Heucobs, kurweise Bierhefe ohne Treber/diverse Stoffwechselkräuter. Ab August 2017: N-Sulin als Ergänzungsfutter. Keine Weide.
tägliche Bewegung (Longieren/Intervalltraining ganze Bahn, Equikinetik im Schritt, Spaziergänge)


Larry - Bjallas neuer Freund
 
IP gespeichert
 
mambo
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Der Weg ist das Ziel!


Beiträge: 3197

648xx, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Emir - Mambo
Antwort #231 - 27. Juni 2012 um 13:01
 
Danke, ihr zwei!

Wir freuen uns auch sehr, dass das Blutbild so wenig her gibt:-) wenn man bedenkt, wie schlecht es ihm noch vor 1 Jahr und 1 Monat ging.

Die leicht auffälligen Werte werden in ein paar Wochen kontrolliert. Würmer bekommen wir ganz sicher in den Griff.

LG
Moni
Zum Seitenanfang
  
Homepage <a href= http://www.facebook.com/profile.php?id=10000218405  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Emir - Mambo
Antwort #232 - 27. Juni 2012 um 17:51
 
Huhu Moni,
das sieht wirklich richtig gut aus. Gratuliere  Durchgedreht
Hm, bei Emir ist der MCHC auch erhöht. Hat deine TÄ was dazu gesagt? Bei Madahn ist der Wert auch immer an der Obergrenze oder erhöht...

Glucose ist ja wirklich total i.O. dafür, dass Emir nicht nüchtern war. Klasse. Hattet ihr auch Insulin mittesten lassen? kann ich grad nicht sehen... wäre ja sonst auch mal interessant.

Was ich noch gesehen habe, bei "Antisocytose" steht ein ++ bei euch. Weisst du, was das ist? Da hab ich keine Ahnung.

Das rote BB ist zwar nicht soooo im Keller, aber ich glaube, da würde ich schon was machen. Verträgt Emir Hämolythan? Das find ich ganz gut, um das rote BB zu puschen.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
mambo
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Der Weg ist das Ziel!


Beiträge: 3197

648xx, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Emir - Mambo
Antwort #233 - 27. Juni 2012 um 23:36
 
Hallo Esther!

Anisozytose bedeutet, dass im Blutausstrich die Erys nicht alle gleich groß aussehen.
Was den MCHC-Wert anbetrifft, so sagte sie, der sei zu vernachlässigen.
Allerdings, das schrieb ich auch, werden wir die roten Blutköperchen nach einer Weile erneut überprüfen. Sie sieht einen Zusammenhang zu einer möglichen Verwurmung und will erst einmal die Wurmkur abwarten.
Da er direkt von der Weide kam ( wenn auch nur 30 Min ), war Glucose auch absolut ok.

Ich hatte ihr vor dem Test alle Blutbilder der letzten Jahre geschickt. Daraus resultierend hat sie dann bestimmt, was sie testen will. Insulin hab ich ja schon 2 x überprüfen lassen und beide male war er absolut in der Norm ( Blut würde an der Weide direkt abzentrifugiert, kam im Stall ins Gefrierfach, wurde bei mir zu Haus vom Kurier abgeholt und war dick eingepackt zusätzlich in Gefrierpacks ). Zudem sagt sie, er sehe nicht aus wie ein Pferd, was Probleme mit Insulin habe. Dazu würde er auch zu schnell abgenommen haben.
Letztlich denke ich auch, man muss nicht alles 3 x überprüfen. 2 x zur Absicherung des ersten Ergebnisses sollte ausreichen.

Eigentlich wollte ich jetzt gar nichts zusätzlich geben, sondern erst einmal die Wurmkur durchführen und  dann in ein paar Wochen ( sie fährt in einer Woche in Urlaub ) eine Kontrolluntersuchung machen lassen. aber ich frag mal danach. Wir telefonieren am Montag, da sie mir ein paar Punkte nennen will, die ich akupunktieren soll. Dann klär ich das mit dem Hämolythan. Hatte ich früher glaub ich schon mal bei einem unserer Pferde gegeben.
wobei mir grad einfällt, dass sie sagte, sie wolle den eisenwert beim nächsten Check mitmachen. Dafür wird ja das Hämolythan verabreicht...

Und warum ist bei Madahn der MCHT-Wert regelmäßig hoch? Was sagt der TA bei euch dazu?
Muss man ja aber auch meist im gesamtblutbild bewerten...

LG

Moni
Zum Seitenanfang
  
Homepage <a href= http://www.facebook.com/profile.php?id=10000218405  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Emir - Mambo
Antwort #234 - 28. Juni 2012 um 20:02
 
mambo schrieb am 27. Juni 2012 um 23:36:
Anisozytose bedeutet, dass im Blutausstrich die Erys nicht alle gleich groß aussehen.

Oh supi, danke. Das stand nämlich auch auf Madahns BB, das hatte ich noch nie vorher gesehen. Man wird immer schlauer  Zwinkernd

Zitat:
Sie sieht einen Zusammenhang zu einer möglichen Verwurmung und will erst einmal die Wurmkur abwarten.

Ok, ja stimmt. Dann würde ich auch noch nichts weiter machen bevor die Werte kontrolliert wurden. Evtl gibt sich das dann ja von selber.

Zitat:
Insulin hab ich ja schon 2 x überprüfen lassen und beide male war er absolut in der Norm

Das hatte ich nicht mehr im Kopf. Nee, dann ist das so ja vollkommen ausreichend!

Zitat:
Und warum ist bei Madahn der MCHT-Wert regelmäßig hoch? Was sagt der TA bei euch dazu?

Mein TA hat gar nichts dazu gesagt. Mir fiel das dann erst Zuhause auf, als ich mir das BB in Ruhe angeguckt hab. Keine Ahnung warum der immer hoch/an der Obergrenze ist...

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
mambo
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Der Weg ist das Ziel!


Beiträge: 3197

648xx, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Emir - Mambo
Antwort #235 - 29. Juni 2012 um 00:04
 
Hi Esther,

ich frag am Monatg nochmal meine TA, was es bedeutet, wenn ein Pferd damit ständig grenzwertig ist. Interessiert mich auch. Soweit ich mich erinnere, hatten wir diesen Wert noch nie auffällig.

LG
Moni
Zum Seitenanfang
  
Homepage <a href= http://www.facebook.com/profile.php?id=10000218405  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Emir - Mambo
Antwort #236 - 30. Juni 2012 um 21:38
 
Hallo Moni,
hm, komisch. Ich kann deine Blutbilder sehen. Ohne Probleme...  unentschlossen

Drücke die Daumen für die WK. Aber ich glaube nicht, dass Emir irgendwie darauf reagieren wird. Ihm geht es ansonsten ja stoffwechselmässig gut.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
mambo
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Der Weg ist das Ziel!


Beiträge: 3197

648xx, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Emir - Mambo
Antwort #237 - 01. Juli 2012 um 16:11
 
Hi Esther!

Gestern, 1 Tag nach der chemischen Wurmkur, war er wie ausgewechselt. Er ist rumgetollt, wie ein Jungspund:-)
Die kann ja aber wohl kaum so schnell wirken. Würmer konnten wir in den Pferdeäppeln keine finden.

Seinen stoffwechsel würde ich aber noch nicht als stabil bezeichnen wollen. Ich denke, das braucht noch eine Weile. Neulich hat der Bauern Brennesseln geschnitten und ich hab ihm frische hingelegt. Aber nächsten Tag war er nicht gut drauf. So ein paar am rand scheinen ok, aber das waren ein paar mehr.
diese Art von Experimenten unterlasse ich künftig:-)
Oder sagen wir besser, wenn wir ein weiteres Jahr rum haben und er absolut stabil wirkt, lege ich ihm auch wieder mal ein paar "in Massen" hin.
Ich denke, was man sich vor Augen halten muss bei solchen Pferden, wo es kurz vor knapp war, dass sie ein realtiv normales Leben führen können, wenn man immer auf die Umstände achtet. Aber eben nie ganz normal gehalten werden können.

Irre ist auch, dass im Moment noch die Rippen zu sehen sind, die ehemaligen Fettplacken sich aber immer wieder füllen wollen. Meine TA meinte, dass sei normal und wäre wirklich nur über Muskelaufbautraining in Schach zu halten.
Ich mache wirklich täglich sicht- und Tastbefund Smiley, damit da gar nix schief läuft...

Oftmals kommt eine neagtive Reaktion auf eine Wurmkur erst 4 - 6 Wochen später. Hab gestern aber gleich gladiator Plus dazu gegeben, um den Darm sofort zu unterstützen. Hoffe, damit mögliche Probleme im Schach halten zu können.

LG
Moni
Zum Seitenanfang
  
Homepage <a href= http://www.facebook.com/profile.php?id=10000218405  
IP gespeichert
 
Maedchen
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 680

Neu-Ulm, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Emir - Mambo
Antwort #238 - 01. Juli 2012 um 16:43
 
Eine Anisocytose kommt meist bei Anämien vor, was beim Pferd durchaus durch Wurmbefall verursacht werden kann.
Der MCHC ist die mittlere Hämoglobinkonzentration des Einzelerythrocyten. Die ungleich großen Erythrocyten sind relativ zu normalen Erys gut mit Hämoglobin gefüllt, der Anteil der Erythrocyten am Gesamtblut normal hoch. Diese Relation erklärt den erhöhten MCHC-Wert. Aber zur Sorge sollten diese Befunde kein Anlass sein.

LG
Renate
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
sandra80
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Emir - Mambo
Antwort #239 - 03. August 2012 um 07:21
 
huhu moni,

schön dass es emir so gut geht Smiley

schädlingsbekämpfungsmittel.... alsoooo: wenn wirklich, wirklich, wirklich alles nur bio ist (ich hab da immer so meine zweifel.... wird ja viel geredet bis der tag lang ist)... dann würde ich fast behaupten, wird dein emir von irgendwem mit obst gefüttert...!!!
was anderes wäre ja sonst eigentlich auszuschließen, oder?

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 ... 10 11 12 13 
Thema versenden Drucken