Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 
Thema versenden Drucken
Karisa - Fragen zu Coco (Gelesen: 152501 mal)
Kirstin
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


übersteigerter Ehrgeiz
tötet jede Motivation...


Beiträge: 3567

Raa-Besenbek, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
06. Oktober 2007 um 14:36
 
Hallo Karisa,
erstmal herzlich willkommen heir im Forum Smiley
nein, Du hast nicht zu viel geschrieben....wir wollen sogar noch mehr wissen Zwinkernd

Also vorab generell:
nach meiner Erfahrung sind Araber generell sehr anfälligfür Hufrehe - insbesondere, wenn sie etwas übergewichtig sind.
Hufrehe ist grundsätzlich immer sehr ernst zu nehmen, auch wenn dieser Schub - wenn es denn wirklich iner war - unauffällig verlaufen ist. Wenn es tatsächlich ein Schub war, musst Du damit rechnen, dss der nächste Schub sehr heftig und unschön wird. Darum finde ich es sehr, sehr sinnvoll, dass Du Dich rechtzeitig informieren willst und Dir Gedanken machst.

Wenn der Schmied die EInblutung jetzt festgestellt hat und bereits vollständig rausschneiden konnte, dann liegt die Ursache schon eine ganze Weile zurück.
Dann kommt es darauf an, jetzt dafür zu sorgen, dass sich kein neuer Schub einstellen kann. Hierfür muss man wissen, was alles Hufrehe auslöst und wie sie abläuft.
Detaillierte Infos findest Du unter folgenden Links:
Entscheidende Stunden einer Hufrehe:
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1186766758/0#0

EMS
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1130673927

ECS
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1130673363
 
Borreliose

http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1130674089

Hufrehe
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1130673739


Was Deine Frage zu den Röntgenbildern anbelangt: ich halte es immer für sinnvoll, nach einem Schub oder dem Verdacht eines Schubes Bilder zuf ertigen, um sicherzustellen, dass wirklich nichts passiert ist. Ausserdem hat man dann, sollte es doch nochmal zu einem Schub kommen aktuelle Vergleichsbilder.

Jetzt würde ich gerne noch ein paa Fragen stellen:
Was ganz genau (Marke etc.) fütterst Du in welchen mengen?
Hast Du schonmal Blutbilder gemacht und wenn ja, kannst Du die mal hier einstellen?
Kanst Du aktuelle Fotos von Deinem Ross hier einstellen (Ganzkörperfoto, Nahaufnahme Kopf/Augen, Schulter, Bauch, Kruppe und Nahaufnahmen von den Hufen - optimalerweise auch von unten?

Wenn Du Fragen hast immer her damit Smiley

LG
Kirstin
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Kosima
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


In memory of Cosi!


Beiträge: 2158
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #1 - 06. Oktober 2007 um 14:50
 
Hi und herzlich willkommen!
Also Ich glaube nach deiner Schilderung ehrlich gesagt nicht an einen Reheschub, einblutungen können sooooo viele Ursachen haben, es kann eine Prellung oder sonstwas gewesen sein. Hat denn dein Schmied noch anderes, wie eine verbreiterte weiße Linie feststellen können? Ringe im Huf?
Konntest du feststellen, das dein Pferd mal klamm oder komisch ging? War die einblutung einseitig oder auf beiden vorderen? War die einblutung den unterhalb der Strahlspitze?
Sorry viele Fragen, aber wir müssen sowas einfach wissen, um dir zu helfen.
Wenn dein Schatz sowieso zu dick ist solltest du aber auf jedenfall was an der Fütterung ändern, da es sonst wirklich zu Rehe kommen kann, auch wenn nicht tut ihm sein Übergewicht nichtr gut. Warum fütterst du denn Müsli?
Ganz liebe Grüße Steffi
Zum Seitenanfang
  

...
Das mir mein Pferd das liebste sei, sagst du oh Mensch sei Sünde.
Mein Pferd blieb mir im Sturme treu, du Mensch nicht mal im Winde!!!
Homepage 450834204  
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #2 - 06. Oktober 2007 um 16:21
 
ich würde dein Pferd im moment so Ernähren
Antwort 3
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1186766758

lg
Petra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Hufbeschlag Frank
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Orthpädischer Hufbeschlagschmied


Beiträge: 73

25868 Norderstapel, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #3 - 06. Oktober 2007 um 18:35
 
Hallo
Solche Einblutungen können viele Ursachen haben .
Ich glaube man sollte hier nicht überzogen reagierten und nicht gleich das volle Programm durchziehen (Röntgen und Blutuntersuchungen).
So lange keine Lahmheiten aufgrund der Einblutungen aufgetreten sind würde ich eher auf eine Huflederhaut Prellung tippen.
Zum Seitenanfang
  

Manchmal verdirbt die Intelligenz den Sinn für das Wesentliche...
Homepage  
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #4 - 06. Oktober 2007 um 20:21
 
les bitte mal dieses Tagebuch

http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1133291781

vielleicht ist jetzt noch nicht wirklich schlimmes, dein Pferd auf einen Stein getreten daher die Einblutungen.
............
Aber ich finde dein Pferd ist zuviel für einen Araber!!

man sieht Beulen über den Augen
der Mähnenkamm sieht dicker aus und auch am Körper sieht man die ein oder andere Beule  Zwinkernd
und du solltest da aufpassen mit der Fütterung, vielleicht kannst du ja nochmal Bilder machen von den Hufen
von vorne
seitlich und von unten
lg
Petra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #5 - 07. Oktober 2007 um 14:43
 
Huhu

ich will dir ja nicht zu nahe treten aber ich meine oberhalb des Auges wo normaler weise Kuhlen sind da sind bei dir Beulen und das kommt nicht von der Mücke  Zwinkernd
lg
Petra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
simba1604
Administrator
*****
Offline


Es werde Licht auf Erden.


Beiträge: 6286

83564 Soyen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #6 - 07. Oktober 2007 um 16:01
 
Hallo Karisa!

Auch von mir noch ein verspätetes Willkommen im Forum   Smiley

Mensch, als ich die Bilder von Deinem Araber sah (vor allem die Hinterhand), da mußte ich sofort an meine Angel denken.
Petra hat Dir den Link zu meinem Tagebuch ja schon eingestellt. Schau Dir da doch bitte mal die ersten Bilder an.  

Ich will Dir auch nicht zu Nahe treten, aber Du solltest wirklich sofort auf kohlenhydratarme Fütterung umstellen. Den Link hast Du ja auch schon bekommen.

Ich persönlich würde schon das Blut untersuchen lassen um einen Anhaltspunkt zu haben.  Das finde ich nicht verkehrt.
Blutwerte sind was ganz wichtiges und meistens werden die erst gemacht, wenn schon irgendwas schlimmeres ist.

Ich drücke Euch auf alle Fälle die Daumen, daß Ihr die Kurve kriegt, bevor etwas unschönes daraus entsteht.

Liebe Grüße

Claudia
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #7 - 07. Oktober 2007 um 16:26
 
so jetzt holst du erstmal tief Luft, rauch eine oder tink einen kaffee oder Tee

bei euch ist ja noch nicht wirklich schlimmes passiert!!!
ich würde dich bitte mal ganz neue Bilder zu machen
von Auge seitlich
ganzes Pferd
Mähnenkamm ohne Mähne!!
Hufe von vorne und seitlich und unten!!

stell deine Bilder mal ein die du mir eben geschickt hast
du schreibst dazu
Diese Bilder sind zwar nicht besonderst toll, denn ich bin ja kein Meisterfotograf, aber ich denke man sieht wie dick die Augen sind.

Aber, dieser Zustand war nur die ersten zwei Wochen als mein Pferd in den neuen Stall gekommen ist.
Der Stall ist komplett aus Holz. Jedoch nicht mit giftigen Farben oder so was behandelt, dass man Gifte ausschließen kann.
Er wurde regelrecht von den Griebelmücken gefressen, und hat darauf allergisch reagiert.
Ich hab ihn dann mit Fliegenmittel eingesprüht und im antibiotische Augentropfen verabreicht. Wurde gleich richtig gut.
Jetzt ist es wieder weg!


...

...

...
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #8 - 07. Oktober 2007 um 16:33
 
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Nicki
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1170
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #9 - 07. Oktober 2007 um 17:21
 
es geht hier eigentlich weniger um die Augen, als um die Stellen über den Augen, wo normalerweise leichte bis deutliche Kuhlen sind.
An diesen Stellen haben Pferde mit Stoffwechselproblemen häufig richtige Beulen.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #10 - 07. Oktober 2007 um 17:36
 
jipp Nicki

schau mal hier oberhalb des Auges

...

...

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #11 - 07. Oktober 2007 um 17:46
 
und jetzt schau mal hier übers Auge siehst du die Kuhle die hat dein Pferd nicht!!

...
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Tonne




Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #12 - 07. Oktober 2007 um 17:51
 
Hallo Karisa,

von mir auch noch ein herzliches Willkommen im Forum!!

Als Erstes: nicht verrückt werden.

Als Zweites: auf den Bildern oben siehst Du oberhalb des Auges Beulen nach außen. Normalerweise sind an dieser Stelle mehr oder weniger tiefe Kuhlen nach innen. Auf jedenfall Kuhlen nach innen!

Bitte stell noch einmal aktuelle Fotos (s. oben) ein, dann können wir dies auch besser beurteilen.

So, ich hab ein ähnliches Problem gehabt wie Du, nur daß es bei uns wohl ein tatsächlicher Reheschub war. Nur, ich hab NICHTS bemerkt. Erst als die Ringe am Huf rauskamen, da war es dann klar. Nie eine Lahmheit oder ein Unwohlsein. Und ich kenne mein Pferd, das kleinste Unwohlsein zeigt er mir an.

Daher meine Empfehlung an Dich: Lass ein Blutbild machen, dann hast Du Ausgangswerte. Ich persönlich habe das gesamte Programm durchgezogen, inkl. ACTH und Insulin (da es ein Aufwasch ist bzgl. gleich zentrifugieren und einfrieren, dies muss aber gewährleistet sein!!). Bitte lass wenigsten alle EMS-Werte bei Deinem Pferd kontrollieren. Wenn nichts dabei herauskommt, dann kannst Du Dich freuen, wenn aber etwas sein sollte und Du weißt es nicht, kann der Gau irgendwann kommen.
Ich kann Dir nicht sagen, ob Dein Pferd nun eine Rehe hatte oder nicht. Es kann tatsächlich nur ein Stein oder besagte Waschbetonplatten Ursache gewesen sein. Aber ich denke, es war ein Hinweis, daß etwas passieren muss. Zumindest hab ich die Sache bei meinem Pferd so gedeutet und dementsprechend gehandelt. Anfangs wurde ich wegen der Diät auch ausgelacht, "das arme Pferd" usw. aber ich hab mich durchgesetzt und siehe da, er nimmt ab. Versuche in dieser Hinsicht eine Möglichkeit in Deinem Stall zu finden. Es wäre schon recht wichtig, denn Übergewicht ist ja nicht nur reheverantwortlich sondern natürlich auch nicht gut für die Gelenke und die Organe.

In diesem Sinne wünsche ich Dir alles Gute. Wenn Du Fragen hast, dann immer raus damit.

Lieben Gruss

Uli
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
asci72
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Benjamin


Beiträge: 4569
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #13 - 19. Oktober 2007 um 00:35
 
ui, das ist aber deutlich Cushing.
Was schlägt denn der Tierarzt vor, habt ihr schon Pergolid bestellt?

LG Anne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Dollart
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Furia - † 19.05.2011<br
/>


Beiträge: 1968
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #14 - 19. Oktober 2007 um 10:43
 
Hallo Karisa,

ich möchte mich auch mal einmischen  Zwinkernd. Bitte, bitte, bitte, laß diesen Insulinsenker weg. Du kannst in meinen Augen damit mehr Schaden anrichten als Nutzen daraus ziehen.  Mit einem Insulinsenker läuft man Gefahr, in eine Hyperlipidämie (Blutverfettung) hineinzuschlittern, die in den allermeisten Fällen nicht gut ausgeht. Die genauen Zusammenhänge können Dir Jumanji und Simba aber viel besser erklären als ich.

Auch die Aussage von Deinem Tierarzt, daß man damit EMS und IR "weg bekommt" ist schlichtweg falsch. EMS/IR ist eine Stoffwechselerkrankung und vergleichbar mit Diabetes Typ II beim Menschen. Man bekommt es nicht "weg" und kann es nicht heilen, aber wenn der Organismus / Stoffwechsel gut "eingestellt" ist, bekommt man das Pferd "symptomfrei" und auch die Blutwerte sind dann relativ schnell wieder in der Norm.

Ein Pferd mit EMS / IR muß Zeit seines Lebens "Diät" leben, d. h. kohlenydratarm ernährt werden.

Bei der Fütterung mit gewaschenem Heu, Speedi Beets und Balancer ist der Insulinsenker m. E. ohnehin nicht nötig, da Du mit dieser Fütterung auch den Insulinwert - sowie alle anderen Blutwerte auch - wieder schnell in die Norm zurück bekommst.

Aber bitte denke immer daran: EMS / IR ist ein lebenslanger Begleiter Deines Pferdes.

Wenn Du Fragen hast, immer her damit ok ? Zwinkernd

LG
Birgit
Zum Seitenanfang
  
<a href=  
IP gespeichert
 
simba1604
Administrator
*****
Offline


Es werde Licht auf Erden.


Beiträge: 6286

83564 Soyen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #15 - 19. Oktober 2007 um 10:54
 
Danke Dolly  Kuss    

Hab mir schon überlegt, wie ich das jetzt schreibe, weil es ja schon minimum 4x geschrieben wurde. Manchmal ist es einfach besser, wenn auch mal wer anderes das nochmal mit anderen Worten schreibt.

Also ich schließe mich völlig Dollart an!!!

Liebe Grüße

Claudia
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Dollart
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Furia - † 19.05.2011<br
/>


Beiträge: 1968
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #16 - 19. Oktober 2007 um 12:17
 
Hallo Karisa,

die Worte Deines Tierarztes in Gottes Ohr  unentschlossen. Wss genau ist dieses Platinum denn ?? Eine Art Chromhefe ? Wieviel sollst Du davon am Tag geben ? (sorry für die Frage, falls Du es schon irgendwo beantwortet haben solltest)

ABER: Cushing und EMS/IR gehen nicht wieder weg. Mit der richtigen Ernährung (EMS) und Pergolid (Cushing) bekommt man das Pferd symptom- und beschwerdefrei und kann damit weitere Reheschübe verhindern und somit dem Pferd ein weiteres schönes und damit fast normales Leben ermöglichen.

Aber "gesund" im Sinne von "die Krankheiten sind weg" ist nicht möglich !

LG
Dolly
Zum Seitenanfang
  
<a href=  
IP gespeichert
 
Dollart
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Furia - † 19.05.2011<br
/>


Beiträge: 1968
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #17 - 19. Oktober 2007 um 12:47
 
hallo Karisa,

ja, auch das EMS / IR wird wird ein lebenslanger Begleiter Deines Pferdes sein. Es ist wie Diabetes beim Menschen. Du kannst den Stoffwechsel nur entsprechend einstellen, aber es ist wirklich nicht möglich, EMS/IR zu heilen.

Hast Du Diabetes, mußt Du Deine ganze Ernährung entsprechend darauf abstimmen. Dein Leben lang. Genauso ist es auch bei Deinem Pferd mit EMS/IR.

In dem anderen Thread werde ich nachher noch mal genauer lesen.

LG
Dolly
Zum Seitenanfang
  
<a href=  
IP gespeichert
 
Tonne




Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #18 - 19. Oktober 2007 um 12:51
 
Hallo Karisa,

Dolly hat es Dir ja schon geschrieben, EMS ist eine lebenslänglich Geschichte. Das bedeutet, daß Du Dein Pferd immer besonders füttern musst. Du musst echt aufpassen und Insulinkontrollen durchführen lassen in gewissen Abständen. Bitte, sollte das Blutergebnis bei der nächsten Kontrolle gut ausfallen, verlass Dich nicht zu sehr drauf, daß dann alles wieder in Ordnung ist. Behalte die Diät bei.

Vielleicht hast Du diesen Link schon gelesen, ich stell ihn aber trotzdem nochmal mit ein, der ist sehr lesenswert:
http://equivetinfo.de/html/stoffwechselerkrankungen.html  

Zu den Leckerlies: ich kann Dein Pferd verstehen, meiner war auch ganz traurig, obwohl ich eigentlich nicht zu der Riege gehören, die ständig irgend ein Leckerlie aus der Tasche ziehen kann. Hier ist mal ein Link für Dein Problem:

http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1141593824


Liebe Grüsse

Uli
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
simba1604
Administrator
*****
Offline


Es werde Licht auf Erden.


Beiträge: 6286

83564 Soyen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #19 - 19. Oktober 2007 um 12:54
 
Zitat:
Meiner ist grad sehr traurig weil er kein Äpfel, Leckerlie usw. bekommt. Klingt für euch vielleicht komisch aber ist so.


Nein, komisch kommt mir das nicht vor - ich hab diesen Prozeß auch selber mit meiner Stute durchgemacht. Allerdings habe ich herausgefunden, daß die Traurigkeit nicht beim Pferd, sondern beim Menschen liegt. Die Pferde kommen ganz prima mit "ohne Leckerlies/Apfel/usw" klar.

Ich hoffe auch sehr, daß Dein TA recht hat.   Ich werde mich, was diesen Insulinsenker anbetrifft, ab jetzt nicht mehr äußern.

Liebe Grüße

Claudia
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Kosima
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


In memory of Cosi!


Beiträge: 2158
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #20 - 19. Oktober 2007 um 16:28
 
Chromhefe hin oder her, das wird ja schon immer diskutiert, ich habe dazu keine Meinung obs hilft oder nicht, mußte es ja zum Glück noch nicht testen!!!
Eine Diskussion hier:
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1173964133
Ich denke es ist doch einfach abzuwägen, was schlimmer ist, Diät oder Rehe?
Es gibt auch viele menschliche Diabetiker, die nervt es zwar gelegentlich auch auf das lecker Stück Torte verzichten zu müssen, aber sie tun es trotzdem, und ihr leben ist ja wohl trotzdem lebenwert auch ohne alle "Leckerchen2
LG Steffi
Zum Seitenanfang
  

...
Das mir mein Pferd das liebste sei, sagst du oh Mensch sei Sünde.
Mein Pferd blieb mir im Sturme treu, du Mensch nicht mal im Winde!!!
Homepage 450834204  
IP gespeichert
 
asci72
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Benjamin


Beiträge: 4569
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #21 - 19. Oktober 2007 um 16:42
 
Hi Karisa.

das hört sich doch gut an mit der Behandlung. Behalt Dein Pferd gut im Auge und lass ab und zu die BLutwerte überprüfen, und immer schön Diät halten, dann wird das alles schon  Smiley Welche Zieldosis peilt ihr an beim Pergolid?

LG Anne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Tonne




Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #22 - 22. Oktober 2007 um 14:54
 
Hallo Karisa,

Du kannst mal versuchen die Speedys mit einem ungesüssten Tee einzuweichen. Fütterst Du zusätzlich den Balancer? Falls ja, würde ich ihn reduzieren. Hatte ich bei meinem auch, daß er mäkelig wurde, als ich "zuviel" Balancer gegeben habe. Mit einer kleineren Menge frisst er wieder völlig normal.

Lieben Gruss

Uli
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Tonne




Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #23 - 22. Oktober 2007 um 15:08
 
Karisa,

Dein Pferd hat auch hohes Insulin, da gibt es nichts anderes. Ich würde versuchen, den Balancer zu reduzieren und wie gesagt, vielleicht Tee statt Wasser nehmen.

Uli
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Dollart
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Furia - † 19.05.2011<br
/>


Beiträge: 1968
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #24 - 22. Oktober 2007 um 15:12
 
Hallo,

möchte mich Tonne anschließen. Und keine Bange, irgendwann ist der Hunger so groß, dann wird er sie fressen, wenn er feststellt, daß es tatsächlich nichts anderes mehr gibt.

Du mußt nur durchhalten und sein Verhalten ignorieren. Meist klappt es dann nach kurzer Zeit, daß sie die Speedis fressen.

Nur nicht den Mut verlieren  Zwinkernd

LG
Birgit
Zum Seitenanfang
  
<a href=  
IP gespeichert
 
simba1604
Administrator
*****
Offline


Es werde Licht auf Erden.


Beiträge: 6286

83564 Soyen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #25 - 22. Oktober 2007 um 15:16
 
Evtl. Bockshornkleesamen mit drüber oder bißchen Heu kleinschnibbeln und drüber, oder evtl. (aber bitte nur ganz wenig) Brennesseln getrocknet.

Vielleicht auch Jumanji anrufen und fragen, wann der flüssige Balancer fertig ist, der soll besser genommen werden  -  wenn´s am Balancer liegen sollte.

Hm, sonst fällt mir spontan nix ein, außer:  hart bleiben!  Zwinkernd

Liebe Grüße und ich drücke Euch die Daumen

Claudia
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Dollart
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Furia - † 19.05.2011<br
/>


Beiträge: 1968
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #26 - 22. Oktober 2007 um 15:17
 
Frag doch mal direkt bei Jumanji an (am besten per PN). Sie kann Dir bestimmt noch mit weiteren "Tricks" weiterhelfen.

Ich würde es mal mit Pfefferminztee, Hagebuttentee oder Kamillentee versuchen (natürlich alles ungesüßt). Evtl. auch mal mit Bockshornkleesamen.

Wie gesagt, einfach mal direkt bei Jumanji nachfragen.

Zum Seitenanfang
  
<a href=  
IP gespeichert
 
Meike
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1635
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #27 - 22. Oktober 2007 um 15:25
 
Pilli mag es auch nicht wenn es zu matschig/wässrig ist! Vielleicht probierst du es auch einfach mal mit weniger Wasser!?!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #28 - 22. Oktober 2007 um 15:36
 
doch kann,
es gibt einige Pferde die mit Futterverweigerung durch Pergolid reagieren
welche dosis gibst du

lg
Petra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Kirstin
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


übersteigerter Ehrgeiz
tötet jede Motivation...


Beiträge: 3567

Raa-Besenbek, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #29 - 22. Oktober 2007 um 15:40
 
Hallo Karis,
verstehe ich das richtig, Du mischt das Pergolid ins Futter?
Hier gibt es eine Reihe von Pferden, die das Futter plötzlich wegen Pergolid verweigert haben.
Es wurden unterschiedliche Lösungen gefunden:
bei einigen erinnere ich gelesen zu haben, dass die Pferde die Pergolidgaben abends besser vertragen als morgens.
Andere geben das Pergolid in einem Apfel versteckt und nicht mehr mit dem normalen Futter und vor allem nicht gleichzeitig mit dem Futter und dann gabs a glaube ich auch noch die Variante Pergolid getrennt von Futter über Maulspritze.

LG
Kirstin
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #30 - 22. Oktober 2007 um 15:45
 
geb mal heute und morgen kein Pergolid

und dann fängst du nochmal neu an....aber nie in Verbindung mit dem Futter und den Futterzeiten
am besten lange nach dem Fressen und das per Spritze ohne Nadel in Wasser verdünnt direkt ins Maul

lg
Petra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
asci72
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Benjamin


Beiträge: 4569
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #31 - 22. Oktober 2007 um 18:12
 
es gibt ja mehrere Möglichkeiten
1. er mag keine Speedys (mehr)
2. er mag den Balancer nicht (mehr)
3. er mag das Platinum nicht (mehr)
4. das Pergo schlägt ihm auf den Magen.

Gut, er soll ja eh abspecken. Wenn er noch Heu frisst, fällt er also nicht tot um, nur weil er nix im Trog hat. Welche Medis bekommt er denn noch außer dem Pergo? Versuch halt in Ruhe in den nächsten Tagen nach und nach herauszufinden, was er jetzt genau ablehnt, und dann siehst Du weiter. Das Pergo würde ich auf jeden Fall weiter geben, 0,25mg ist ja nicht so viel. Mit dem Steigern kannst Du ein paar Tage warten, die Hufrehe ist ja gerade "stabil", oder? Ansonsten kannst Du zum Medis verstecken statt Speedys auch eine Handvoll (nicht mehr) Heucobs einweichen, vielleicht mag er die gerne.  Smiley

LG Anne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
asci72
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Benjamin


Beiträge: 4569
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #32 - 13. März 2008 um 19:49
 
Hi Karisa,

die Therapie mit dem Pergolid ist offensichtlich erfolgreich. Ich sehe daher eigentlich keinen Grund, nun die Dosis zu senken. Man kann es probieren, aber dann wirklich nur mit kontrollierten Nachtestungen, ok? Was wiegt denn Dein Araber eigentlich?

LG Anne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #33 - 13. März 2008 um 20:22
 
Hallo Karisa,

na bei diesen Kontrollwerten müßtest Du doch eigendlich Luftsprünge machen  Laut lachend

Den leicht erniedrigten Cortisolwert würde ich erstmal überhaupt nicht beachten ( nur im Hinterkopf behalten bei der nächsten Kontrolle)

Zum Thema Pergolid reduzieren :

hmmmm, weiß nicht,ich denke wenn dein Pfed mit der jetzigen Dosierung gut klar kommt,also physisch und phsychisch würde ich die Dosis beibehalten.
Warum etwas ändern wenn es doch offensichtlich
richtig eingestellt ist  Zwinkernd
und 0.75 mg für nen Araber ( hab mir auch die Bilder angeschaut ) ist gut angepasst. Meine Meinung  Zwinkernd

Zum Chrom ? Hab ich GSD keine Erfahrung,vielleicht fällt ja noch jemand anderes was hierzu ein.

Macht weiter so, das ist doch MEGA - KLASSE  Durchgedreht

Liebe Grüße
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
gordonx100




Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #34 - 14. März 2008 um 20:41
 
Wieviel Chrom gibst Du denn zur Zeit? Anstatt es gleich ganz wegzulassen, kannst Du ja nach und nach die Dosis verringern und jeweils beim nächsten Bluttest kontrollieren, dass der Insulinwert unten bleibt.

Allerdings würde ich nicht Pergolid und Chrom gleichzeitig runterfahren.

Pergolid greift ja wesentlicher in den Stoffwechsel ein (quasi ein Kortisonentzug), als Chrom, das im Prinzip "nur" ein Mineralstoff ist. Insofern kann ich den Rat Deines TA verstehen, das "massivere" Mittel so gering wie möglich zu dosieren. Also ich persönlich würde in diesem Fall wahrscheinlich den Rat des TA befolgen und zuerst die geringstnötige Pergoliddosis auszutesten. Und wenn die feststeht, dann erst an das Chrom zu gehen.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #35 - 15. März 2008 um 12:27
 
Hallo Karisa,
das ist auch nicht so leicht zu beantworten  Zwinkernd
Wie wärs denn wenn Du die Chromgabe bis zum nächsten Test erstmal halbiertst ?
Also 2 x täglich 1/4  Messbecher Zwinkernd
Dann nach dem nächsten Test entscheidest ob Du es ganz weglassen kannst.
Ich denke für diese Variante würde ich mich entscheiden.

Liebe Grüße
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
simba1604
Administrator
*****
Offline


Es werde Licht auf Erden.


Beiträge: 6286

83564 Soyen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #36 - 15. März 2008 um 17:04
 
Hallo Karisa!

Also ich weiß, ehrlich gesagt, auch nicht wirklich, was ich darauf antworten soll.

Ich persönlich hab ja eher eine Abneigung gegen die alleinige Chrom Zugabe. Darum hab ich mich damit auch nicht so wirklich befaßt.

Dollart ihre Furia hat jetzt ohne Chrom auch einen absolut spitzenmäßigen Insulinwert gehabt, allerdings ist Furia auch schon eine recht lange Weile futtertechnisch auf kohlenhydratarm eingestellt.

Leider kann ich Dir nicht mehr dazu sagen.

Ich wünsch Euch alles, alles Liebe.

Liebe Grüße

Claudia
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #37 - 15. März 2008 um 18:45
 
schau mal hier

Dollart
gordonx100
Likorade

http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?board=30.1

lg
Petra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
simba1604
Administrator
*****
Offline


Es werde Licht auf Erden.


Beiträge: 6286

83564 Soyen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #38 - 15. März 2008 um 18:48
 
Genau, das hätte ich auch gesagt  Smiley

Danke Petra  Kuss

Liebe Grüße

Claudia
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Dollart
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Furia - † 19.05.2011<br
/>


Beiträge: 1968
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #39 - 16. März 2008 um 00:35
 
Hallo Karisa,

ja, in der Tat, Furia hat so ziemlich genau 1 Jahr die Chromhefe bekommen bzw. gefressen. Chromhefe ist eine speziell mit einem bestimmten Chrom angereicherte Bierhefe. Chrom greift aktiv in den Fettstoffwechsel ein und wirkt insulinregulierend bzw. insulinsenkend und soll die Zellen wieder empfindlicher für die "Insulinverarbeitung" machen. Aus diesem Grunde verwenden auch viele Hochleistungssportler und vor allem Bodybuilder Chromhefe.

Wir haben die Diagnose letztes Jahr im März bestätigt bekommen mit einem Insulinwert von 113. Da Furia zu diesem Zeitpunkt wegen einer Sehnenverletzung nicht bewegt werden konnte, bekam sie dann ab Anfang April 2007 die Chromhefe. In der Anfangszeit 1 x tgl. 5 g.

Innerhalb von ca. 5 Wochen (Mai 2007) hatten wir den Insulinwert runter auf 25,1 also gut in der Norm. Wir haben dann die Chromhefe reduziert auf  1 x tgl. 4,2 g. Dann durfte Furia nach fast einem halben Jahr im Mai 07 endlich wieder stundenweise auf ihre Sandkoppel und hat sich gleich über die Grasnarbe am Rand hergemacht. Leider steckte ihr der Bauer auch immer mal wieder ein Möhrchen zu und ließ sie (fast) leere Haferschüsseln auslecken. Das bescherte uns natürlich gleich wieder einen Insulinwert  von 31,6. Nicht dramatisch aber damit  halt nicht mehr in der Norm. Seit dem unterlässt unser Bauer GSD diese "Kleinigkeiten".

Die 4,2 g haben wir bis Anfang Februar 08 beibehalten. Dann fing sie an, mäkelig damit zu werden. Ich hab die CH dann um die Hälfte reduziert und dann schlußendlich ganz weggelassen, weil sie die Aufnahme komplett verweigert hat. Ebenso ist es mit dem Balancer. Bei einer Menge von mehr als 15 - max. 20 g verweigert sie. Der Insulinwert lag jetzt bei 12,8. Also absolut top in der Norm. Die letzten 10 Jahre haben mir immer wieder gezeigt, daß Furia, wenn sie etwas von jetzt auf gleich verweigert, diese Dinge entweder "nicht mehr braucht" oder sie nicht verträgt. Ich vertraue ihr dahingehend blind.

Allerdings haben wir das Bewegungsprogramm mit der Zeit deutlich steigern können. Inzwischen machen wir fast täglich bis zu 5 km lange stramme Spaziergänge oder 30 min. lange Leine im recht forschen Schritt mit anschließender 5 - 10 minütiger Longenarbeit.

Das wichtigste bei EMS ist nun einmal Bewegung, Bewegung, Bewegung. Denn nur durch gleichmäßige, kontinuierliche und vor allem regelmäßige Bewegung, sprich Muskelarbeit, kann der Körper von sich aus den Insulinspiegel regulieren.

Nun zu Deiner eigentlichen Frage, ob Du das Chrom weglassen solltest:

Wenn Du Dein Pferd noch nicht regelmäßig, ausreichend, gleichmäßig und kontinuierlich bewegen kannst, würde ich die Chromhefe nicht weglassen. Wenn Du ein regelmäßiges Bewegungsprogramm gewährleisten kannst, würde ich die Chromhefe um die Hälfte reduzieren und ca. 3 - 4 Wochen nach der Reduzierung den Wert prüfen lassen. Ist er dann noch immer in der Norm und Du das Bewegungs-/Arbeitsprogramm weiter ausbauen kannst, würde ich die Chromhefe versuchshalber ganz weglassen und ca. 3 - 4 Wochen später erneut testen lassen.

Sehr wichtig ist allerdings auch noch, daß Du die kohlenhydratarme Ernährung strikt beibehältst.

Zur Kontrolle würde ich jedoch regelmäßic, so ca. alle 3 - 4 Monate mal den Insulinwert kontrollieren lassen.

Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen ?

LG
Dolly
Zum Seitenanfang
  
<a href=  
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #40 - 09. Februar 2010 um 17:32
 
@Karisa:

Ähm - schon mal an einen Umzug gedacht hä? das sind ja Bedingungen wie im "alten Rom" Schockiert/Erstaunt übrigens ist Schimmel an den Wänden pures Gift! Etliche Organe und vor allem die Lunge werden in Mitleidenschaft gezogen. Ich würde mir echt überlegen, ob ich in solch einem Stall noch länger bleiben würde, vor allem die liebe Stallmiete wäre mir dafür so was von zu schade! Oder stehst du da für um sonst? Krass find ich auch, dass sie über Tag nix zu saufen bekommen *kopf-schüttel*

Bin gerade echt nen bissel über diese Bedingungen geschockt Traurig bitte nicht falsch verstehen...ich kann solche Leute eben nicht verstehen, die auch noch für das Wohl anderer zuständig sind, es aber nicht im geringsten ernst nehmen und umsetzten. Nehmen liebendgern das Geld, aber erbringen keine Leistung oder wie? In meinen Augen müssten sie das aber, wenn es so vereinbart wurde - bestenfalls natürlich schriftlich...

Gruß Isa
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Debbie
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1750
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #41 - 09. Februar 2010 um 19:59
 
Das würde ich mir nicht gefallen lassen.
Da würde meine Debbie sowas von schnell einen neuen Stall beziehen - so schnell könnte der Besi kaum gucken. Ärgerlich
Da würde ich nicht lange fackeln!!
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #42 - 09. Februar 2010 um 21:54
 
Oh man Traurig es gibt doch so Homepages, wo man Ställe suchen kann. Maja02 stellt immer solch einen Link ein. Ansonsten versuch doch mal dein Glück in der Kaufen-Tauschen-Such-Ecke. Da steht schon einiges drin, ansonsten einfach mal nen Such-Thread eröffnen...vielleicht finden wir ja wat für euch Zwinkernd wäre ja zu schön - mensch ihr müsst da einfach raus. Seid ihr viele Einsteller dort? Sind die denn alle so "betriebsblind" hä? weinend
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Ele-Pele
User ab 500 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 795

52477 Alsdorf, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #43 - 09. Februar 2010 um 22:05
 
Huhu,

@ Isa

meinst du diesen Link www.stall-frei.de Smiley

Liebe Grüsse
Ele
Zum Seitenanfang
  

Hufrehetagebuch Chipsy


Fragen zu Chipsys Tagebuch


...ein Auf und Ab und das 365 Tage im Jahr. Oft sehr anstregend und Nervenaufreibend
aber die klitze kleinen Momente des unendlichen Glücks halten einen am Leben!
339700457  
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #44 - 09. Februar 2010 um 22:06
 
Ah, ich glaube ja Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Debbie
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1750
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #45 - 10. Februar 2010 um 12:07
 
Karisa schrieb am 10. Februar 2010 um 10:33:
Im Sommer wir bei uns aus Geiz das Wasser im Stall in der Früh abgestellt. Dass heißt selbst wenn ich mein Pferdchen tränken wollen würde, dann kann es nur die Leitung leer trinken und dann wars das. Dafür habe ich immer einen Kanister Wasser mit im Stall stehen.

Das heißt also, daß du auch im Sommer dort schon standest und unzufrieden warst?
Dann frage ich mich aber, warum du da nicht schon was unternommen hast?


Im Moment sind wir 7 Einsteller. Ist aber ein ständiger Wechsel laut einer Miteinstellerin.

Wenn du schon seit Sommer (mindestens) dort bist, mußt du sowas doch bemerkt haben. Oder gehst du blind durch den Stall? Sorry, dass ich das so frage.


Ich finde einfach wenn die Gesundheit der Tiere in Mitleidenschaft gezogen wird ist es aus mit lustig. Ärgerlich

Richtig! Und daher ist es halt wichtig, daß ein Pferdebesitzer sich darum kümmert. Und zwar schleunigst!


Bin ja am suchen.
Wie und wo suchst du denn??


Wobei es schon schwer ist ein altes Pferdchen dauernd umzustellen.

Glaub mir, wenn du nicht in der Wüste wohnst oder mitten auf eiem Berg, dann gibt es auch Ställe die man finden kann.
Dafür muß man sich natürlich auch darum bemühen.
Und auch ein altes Pferd findet wieder in eine neue Herde. Es fühlt sich sicherlich in einer neuen Herde - wo dann die Versorgung mit Futter und Wasser stimmt - wohler als in solch einem miesen Stall.
Das kann ich nach über 40 Jahren Pferdeerfahrung behaupten und auch beweisen.
Schau doch mal bei www.stall-frei.de
Es gibt auch noch jede Menge andere Seiten.
Auch in die Zeitung kann man schauen.
Oder man fährt mal die Ortschaften ab und schaut in jeden Winkel.
Glaub mir, ich brauche nicht viel mehr als 2 Tage um einen Stall zu finden!


Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Debbie
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1750
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #46 - 10. Februar 2010 um 13:04
 
Karisa schrieb am 10. Februar 2010 um 12:42:
Wie soll ich feststellen das wenn in der Früh die Pferde rausgestellt werden und die das Wasser abstellt in den Boxen? Wenn ich Abends in den Stall komme ist es wieder an.


Im Sommer wir bei uns aus Geiz das Wasser im Stall in der Früh abgestellt. Dass heißt selbst wenn ich mein Pferdchen tränken wollen würde, dann kann es nur die Leitung leer trinken und dann wars das. Dafür habe ich immer einen Kanister Wasser mit im Stall stehen.

Das ist doch DEIN Text. Das zeigt doch, daß du davon wußtest. Und in einem Stall wo es im Sommer schon nicht klappt, da klappt es im Winter erst recht nicht.
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Debbie
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1750
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #47 - 10. Februar 2010 um 13:30
 
Tja, wir können halt nur lesen, was da geschrieben wird. Zwinkernd

Wenn schon die Freundin der SB den Stall verläßt, dann muß es ja shon heftig schlimm sein.
Ähnlich wie bei meinem Bruder. Da hab ich ja auch ganz schnell Nägel mit Köpfen gemacht.
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #48 - 10. Februar 2010 um 13:47
 
Karisa, ich bin echt geschockt Schockiert/Erstaunt und ja, hast ja recht, dass man als Besi, der auf Pension angewiesen ist, nicht immer alles mitbekommt, wenn man erst abends oder so den Stall betritt...also ich finds echt krass, was sich manche Menschen erlauben  Ärgerlich weinend

Unfassbare Grüße Isa
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
sandrinchen
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 119

89358 Kammeltal, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #49 - 28. März 2010 um 08:06
 
Hallo Ihr Lieben und Süssen.
In meinem Pferdefünfsternehotel mit Familienanschluss   Zwinkerndist noch ein Platz frei mit extra liebevoller Pflege. Aber ich bin wahrscheinlich zu weit weg.
Hallo Karisa, ich hab Dir auch schon irgendwoanders reingeschrieben. Melde Dich einfach mal kurz bei mir wie weit von Augsburg der Stall weg sein darf. Smiley
LG Sandrinchen
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch Shannon
 
Fragen zum Tagebuch


Alles super, Shannon wird wieder spazierengeritten und wir fahren mit dem GiG. Sie bekommt Heu, einen Becher Hafer, eine Kräutermischung, die ich immer wieder abstimme und sie darf wieder auf die Weide, da die Rehe hormonell bedingt ist.



Der wahre Horseman flüstern nicht - er lauscht den Pferden
 
IP gespeichert
 
Maja02




Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #50 - 28. März 2010 um 09:58
 
Ich drücke die Daumen!!!!

Es wäre mehr als wünschenswert für Karisa und Coco...

Hoffnungsvolle Grüße
Maja Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #51 - 28. März 2010 um 20:02
 
Drücke mit die Daumen, dass du schnell einen schönen neuen Platz findest!!! Vielleicht wird das ja was bei Sandrinchen - oder sie kann mit einer anderen Adresse helfen...

Ich weiss jetzt nicht mehr, ob es schon irgendwo steht, aber könntest du sonst in einer lokalen Zeitschrift inserieren, dass du was suchst? Oder ist es dann schlecht, wenn der jetzige Stallbesi das evtl auch liest?

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #52 - 31. März 2010 um 13:34
 
Oh, wie schade. Dann sind die Daumen weiterhin gedrückt, dass sich jemand auf deine Anzeige meldet! Ich würde auch gerne wieder mit jemandem eine Weidegemeinschaft zusammen haben - aber ich bin noch weiter weg von dir  Zwinkernd

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #53 - 05. April 2011 um 21:53
 
So, nun hast du ein eigenes Tagebuch und einen Fragethread dazu.
Da dein letzter EIntrag schon 1 Jahr her ist, wäre es schon schön, wenn du das TB aktualisieren könntest.

-Wie ist denn jetzt eure Situation im Stall - oder konntest du einen anderen, besseren finden?
-Wie geht es Coco figurtechnisch? Aktuelle Bilder fänd ich sehr schön zum Vergleich.
-Auf welcher Dosis Pergolid seid ihr jetzt? Sind inzwischen nochmal Insulin/ACTH untersucht worden? Wie waren die Ergebnisse?
-Habe was von Rotation gelesen, wenn die auch nicht sooo schlimm war, aber ist da nochmal nachgeröntgt worden, wie die Hufbeinsituation jetzt ist?
Achja, und beim Nachlesen habe ich überlegt, ob du überhaupt in die EMS-Ecke "gehörst" oder eher unter Cushing?  Augenrollen

Naja, und was es sonst noch so zu berichten gibt  Zwinkernd

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Ayra
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #54 - 16. Mai 2011 um 19:23
 
Hm.... hast Du es mal mit Auflösen und dann per Maulspritze probiert...?
Manche haben da gute Erfahrungen mit gemacht.
Ich hab manchmal gute Erfolge mit Tablette im Grasmantel...
Ich habe sie meinem Pony aber auch schon gaaaanz tief hinten in die Backentasche gestopft, einfach so... wenn sie sie 2 mal ausgespuckt hatte... Augenrollen Dann echter purer Apfel hinter her... dann rutscht die Tablette von selber weiter hinter...
Sollte man Euch nicht mit in die ECS-Abteilung holen...? Da gucken ja die Tabletterverabreichprofis öfter rein....  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #55 - 16. Mai 2011 um 19:29
 
Hihi, Tablettenverabreichprofis  Durchgedreht
Zum Glück hab ich ja ein Pony, dass das Pergolid im Futter mitfrisst...  Augenrollen
Aber die Variante mit in der Spritze in Wasser auflösen hatte ich auch schon. Das ging finde ich am besten. Ansonsten ist Angie (ECS-TB "Elanus") auch sehr erfinderisch  Zwinkernd  Sarotti bohrt ein Loch in einen Eukalyptusbonbon und steckt dort die Tablette rein. Der Geschmack der Bonbons überdeckt wohl alles  Laut lachend

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #56 - 16. Mai 2011 um 19:38
 
Ich lasse die Tabletten ja schon "ausriechen".
Aber er findet sie gerade fast immer.
Mit in Wasserauflösen bin ich mir unsicher da die Dosierung ja ungenau sein könnte bei so wenig mg.
Wobei er schon riesen Theater macht wenn ich ihm was mit der Spritze ins Maul spritzen will. unentschlossen
Ich habe es auch schon versucht mit ins Mineralfutter
oder in Mash einzuarbeiten. Hat er immer wieder gefunden. Normal ist er brav und frisst es auch aber zur Zeit ??
@Ayra hast du schon mal ein Pferd gesehn dass die Zähne ganz fest aufeinander beisst und die Lippen wegzieht nur dass er nichts berühren muss?
Genau so einer ist meiner. Ärgerlich
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #57 - 16. Mai 2011 um 20:42
 
Ja, das ist echt doof, wenn man einen solchen "Verweigerer" hat - macht einem das Leben schwer  Traurig

Damit er die Tablette nicht aussortiert evtl in Wasser auflösen und übers Futter geben? Ich finde eigentlich nicht, dass es die Dosis "manipuliert", wenn die Tablette in Wasser aufgelöst wird... Wenn er allerdings dann das Futter ganz verweigert ist es natürlich auch nicht so toll. Äm, irgendjemand hatte mal den Vorschlag Trockenpflaumen gemacht  Augenrollen

Ansonsten mal eine PN an Angie24 schreiben, die hat wirklich auch schon so einige Tricks durch mit ihrem Elanus  Zwinkernd

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #58 - 17. Mai 2011 um 17:22
 
Hallo Esteher,
die Variante Trockenobst habe ich auch schon durch.
Wurde aber sehr bald durchschaut.
Heute hat er die Karotte wieder genommen.
Futter nimmt er im Moment überhaupt nicht.
Daher schon etwas schwierig ihm irgend etwas zu verabreichen.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #59 - 18. Mai 2011 um 20:42
 
Oha, da testet jemand aber wirklich ausreichend das Erfinderreichtum seiner Besitzerin....  Augenrollen  Hoffen wir, dass das mit den Möhren noch lange funktioniert!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #60 - 20. Mai 2011 um 17:27
 
Hallo Esther ich habe mal eine Frage was die Fütterung angeht.
Madahn hat doch auch Arthrose soweit ich mich erinnere ?
Da mein Bester im Moment ja jedes "Zusatzfutter" verweigert kann ich ihm Arthrosebezogen nichts gutes tun.
Was kann ich einem EMS, IR Pferd füttern ( natürlich in Maßen) in dem ich Medikamente usw. unterjubeln kann? unentschlossen
Heucops, Rehecups, Rüschis, Pre Alpin Aspero frisst er alles nicht mehr. Bin gerade etwas überfordert.
Nicht dass er ein Zusatzfutter nötig hätte aber ich muß ihm ja bestimme "Zusätze" irgendwo mit unterjubeln damit er auch etwas besser laufen kann.
Was haltet ihr von Luzerne ?

Hat jemand eine Idee ??
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #61 - 20. Mai 2011 um 23:30
 
Hallo Karisa,
Luzerne ist bei einem EMSler, soweit ich weiss, leider keine so gute Idee  unentschlossen  Das ist wirklich schwierig, wenn er das nicht fressen will. Am allerbesten wären natürlich Speedi bzw Kwick Beets... Gibst du denn etwas Pulvriges, dass es untergemischt werden muss? Sind es Dinge, die man evtl in Wasser auflösen könnte?

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #62 - 21. Mai 2011 um 11:07
 
Frage ja nur wegen Luzerne da mir das bei der letzten "Onlinefutterberatung" Jumanji geraten hat.
Das würde er auch fressen.
Speedi bzw Kwick Beets stehen hier. Die würde er nie fressen. Lieber vorm vollen Napf verhungern egal mit was diese verfeinert werden. Selbst wenn man Dinge auflösen könnte ich kann ihn ja nicht jeden Tag mit Zwang eine Spritze ins Maul geben. unentschlossen
Schwieriger Fall ich weiß schon. Er ist wie ein kleiner Junge wenn er etwas nicht will dann will er nicht und es wird mit aller Kraft dagegen vorgegangen.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #63 - 21. Mai 2011 um 20:57
 
Hallo Karisa,
ich hab jetzt nochmal durchgesucht wegen der Lucerne. Es gibt wohl verschiedene Sorten von Lucerne. Auf den Fall sollte es die ohne Melasse sein. Dann gibt es Lucerne mit Öl (die hab ich für mein Cushing-Pony). Bei Dodson&Horrel gibt es wohl welche (Alfalfa) ohne Melasse
http://www.meinpferd.de/shop/product_info.php/info/p467_Dodson---Horrell-Alfalfa...
Du gibst ja nur ein kleines bisschen pro Mahlzeit, ich denke, dann ist das ok.

Manchmal muss man halt Kompromisse machen...

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #64 - 30. Juli 2011 um 21:48
 
Das freut mich, dass es euch so gut geht  Durchgedreht

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6504

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #65 - 18. September 2011 um 00:11
 
Hallo Smiley
ist Dir vorher aufgefallen, dass Dein Pferd aus dem Maul riecht?
Einfach so fallen die nicht raus. Entweder ist keine Substanz mehr zum Nachschieben da oder er war mal entzündet und hat sich dann gelockert.
Gut, dass Dein Pferd trotzdem ordentlich frisst. Da brauchst Du Dir dann keine Sorgen machen.
Vielleicht nochmal beobachten, ob der restl. Wurzelrest noch Probleme macht (dicke Backe oä).
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Zoey
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 2197

Schwetzingen, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #66 - 19. September 2011 um 14:39
 
Hm...
Das mit dem Zahn ist komisch. Wenn der frisch ausgefallen wäre, wäre doch zumindest am Zahn Blut. Ich würde sogar behaupten das Du irgendwo an deinem Pferd Blut sehen müsstest. Selbst wenn der schon am gammeln gewesen wäre....
Also ich würde meinem TA sagen er soll mal schauen, ob der Zahn überhaupt von meinem Pferde ist.
Dann stellt sich aber die Frage, wo kommt er sonst her?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
sandra80
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #67 - 19. September 2011 um 14:49
 
ich würde das ganze auch mal durch tierarzt oder dentisten abklären lassen. wenn der zahn wirklich von deinem pferd ist, dann könnte sich die "wunde" ja auch entzünden... und je früher erkannt, desto besser  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #68 - 19. September 2011 um 17:50
 
Hallo,

danke für eure Antworten. Mein Pferd hat weder aus dem Maul gerochen noch war der Zahn gammlig noch hab ich irgend etwas im Maul feststellen können. Es war weder Blut am Zahn noch Blut im Maul. Gar nichts. Hab schon drauf getippt dass den irgend ein "böser" Stallkollege reingelegt hat aus lauter Bosheit. Aber man man ja niemand etwas unterstellen. Ich fand es mehr wie komisch. Hätte ja ein Bild reingestellt, aber irgendwie kann ich das nicht.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #69 - 22. September 2011 um 23:03
 
Hallo Karisa,
ich schliesse mich da an, dass, wenn der Zahn von Coco kommt, er auf jeden Fall "Spuren" aufzeigen müsste. Wann wurden denn die Zähne zum letzten Mal gemacht? Ich würde auch einen ZA kommen lassen, denn das stimmt schon, dass man nun extra gut gucken muss, weil der Gegenüberzahn nun keinen Gegenspieler mehr hat (falls der Zahn von deinem Pferd ist...).

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #70 - 05. November 2011 um 22:40
 
Wow, dein TA klingt richtig gut in Sachen Zähne. Die meisten TÄ gucken ja nur nach Harken an den Backenzähnen. Gut, dass es überstanden ist. Ja, das kann ich mir schon vorstellen, dass er erstmal nicht fressen wollte, tat bestimmt weh.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #71 - 01. Januar 2012 um 22:57
 
Oh, alles Gute zum Geburtstag für deinen Süssen  Durchgedreht

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #72 - 02. Januar 2012 um 10:35
 
Danke Esther.
Wir haben auch gefeiert.  Zwinkernd
Ich denke wenn ein Pferd 20 wird darf man schon mal feiern  Zwinkernd oder ? in der heutigen Zeit ist das ja nicht mehr selbstverständlich.
Ich freu mich dass es ihm gut geht und auf die nächsten 20 Jahre
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #73 - 04. Januar 2012 um 20:15
 
Hihi, ich feier jeden Geburtstag meiner Pferde, wenn auch meist "im kleinen Kreis"  Zwinkernd Aber einen runden natürlich erst recht!!!! Ja, auf die nächsten 20 Jahre  Laut lachend

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #74 - 10. Januar 2012 um 12:31
 
Wie süss! Ich feiere auch jeden Geb. vom Karino!
LG Jenny
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Tagebuch Coco
Antwort #75 - 14. März 2012 um 14:55
 
ich drück die Daumen!

(Hab das mal vom TB in die Diskussion verschoben  Zwinkernd  Gruss Esther)
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #76 - 14. März 2012 um 23:44
 
Oh nein, das ist ja doof. Ich glaube, wenn er so dolle Schmerzen hat, dann würde ich ihm für ein paar Tage leicht dosiert Schmerzmittel geben. Kann er das mit dem Magen vertragen?

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #77 - 14. März 2012 um 23:46
 
oh danke esther!
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #78 - 16. März 2012 um 14:01
 
Was würdest du den geben ?
Wir haben jetzt nämlich volles Programm. Verletzung und extra schlimme Mauke.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #79 - 16. März 2012 um 16:46
 
Meine erste Wahl wäre erstmal Metacam vom TA - oder was pflanzliches/kräuteriges (wie verträgt er Ingwer?) oder halt Arnica. Was für Creme brauchst du? Aloe Vera wirkt ja wie ein Antibiotikum und hilft bei der Wundheilung.

Wünsche schnelle gute Besserung!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mine Schatzi‘s :)


Beiträge: 5359

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #80 - 16. März 2012 um 21:57
 
Ich kann dir Propolis nur ans Herz legen... Wirkt wahre Wunder!

Ich bestelle meine Creme immer hier!
www.natur-propolis.de

Diese ist ohne Alkohol gelöst! Alle Bestandteile der Propolis sind noch drin. Naturrein!

Lg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
mambo
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Der Weg ist das Ziel!


Beiträge: 3197

648xx, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #81 - 17. März 2012 um 03:29
 
Hallo,

Mauke ist oftmals auch ein Zeichen für ein geschwächtes Immunsystem. Und Krankheit ist oftmals erst Monate später sichtbar. Von daher kann der kerngesund wirkende Nachbar dennoch etwas "ausbrüten", was man eben noch nicht erkennt.

Ich würde an Deiner Stelle innerlich Gladiator Plus anwenden.
Hier drüber kannst du es versandkostenfrei bestellen:
http://xgp1087.gladiatorplus.com/de/pferd/gesundheitsfibel/mauke

Und äußerlich, wenn du die Möglichkeit hast, es irgendwo zu bekommen, EM ( effektive Mikroorganismen ).
Hab zu EM mal was zusammen gestellt:
http://www.energetische-pferdeosteopathie.com//index.php?option=com_content&task...

Hab leider auch erst angesetzt und komme mit 5 L nicht weit, sonst hätte ich Dir etwas geschickt.

Gute besserung!
LG
Mambo
Zum Seitenanfang
  
Homepage <a href= http://www.facebook.com/profile.php?id=10000218405  
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #82 - 17. März 2012 um 09:45
 
Hallo,
ich hab gestern die ganzen Haare an den Beinen mit der Schere gekürzt. Mensch sieht das schlimm aus  Schockiert/Erstaunt. Ich versuche mal Bilder einzustellen. Hab gestern alles nochmals desinfiziert und dann mal ganz dick Zinksalbe draugeschmiert. Das arme Pferdchen.
Ich bin gestern aus allen Wolken gefallen. Stallkollegin hat ihre Box ausgemistet. Als die später weg war ist die Seniorstallbetreiberin auf den Mist im Mistwagen gestiegen und hat das "trockene" Stroh rausgekratzt. Als wir spazieren waren hat sie es irgend einem von uns beiden wieder in die Box geschmissen. Pfui was ist denn das ?? Zunge Wie gesagt ich bin auf Stallsuche.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #83 - 18. März 2012 um 20:48
 
Karisa schrieb am 17. März 2012 um 09:45:
Hab gestern alles nochmals desinfiziert und dann mal ganz dick Zinksalbe draugeschmiert.

Mit Zinksalbe würde ich nicht zu lange schmieren, die trocknet die Haut auch aus, was ja auch nicht so gut wäre.

Zitat:
Ich bin gestern aus allen Wolken gefallen. Stallkollegin hat ihre Box ausgemistet. Als die später weg war ist die Seniorstallbetreiberin auf den Mist im Mistwagen gestiegen und hat das "trockene" Stroh rausgekratzt. Als wir spazieren waren hat sie es irgend einem von uns beiden wieder in die Box geschmissen. Pfui was ist denn das ?? Zunge Wie gesagt ich bin auf Stallsuche.

Boah ej, was ist das denn für ne Schweinerei! Das ist wirklich der Hammer  Schockiert/Erstaunt  Ich drücke dir echt ganz doll die Daumen, dass du bald was Gutes findest. Ich weiss, du schriebst schon mal, dass es bei dir nicht so einfach ist, etwas zu finden.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
sandra80
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #84 - 19. März 2012 um 08:08
 
also ich hab immer gute erfahrungen mit penaten-creme gemacht (die babya***creme, möglichst die ganz feste)  Zwinkernd
da ist auch zink drinne und wunden heilen super damit - und es kommt auch kaum dreck drann, weil die so fest ist  Zwinkernd  hält aber trotzdem die haut geschmeidig  Smiley

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #85 - 19. März 2012 um 20:06
 
Zur reinen Wundheilung schwör ich auf Bepanthensalbe, die hab ich auch schon oft bei den Pferden verwendet. Nach Madahns Unfall damals sind die Wunden damit wirklich sehr schnell verheilt. Aber ob das bei Mauke so gut ist, weiss ich nicht, ich glaube, da ist eher eine Salbe besser, die die Haut geschmeidig hält, so wie Sandra auch schreibt...

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #86 - 21. März 2012 um 16:18
 
Hallo,

also Zinksalbe trocknet nicht wirklich aus. Ist sogar noch etwas schmieriger wie Penatencreme. Aber in der Penatencreme ist noch Wollfett mit drin. Mir sind Tuben einfach lieber weil man in die Dosen dann immer viel Bakterien mit reinbringt. Aber stimmt schon Penaten hilft bei Wunden auch gut  Zwinkernd
Hab alles ganz dick eingeschmiert und gut auf die Haut aufgebracht, wenn alles richtig weich ist dann die Krusten weggefummelt. Geht nur nach und nach weil diese sehr fest sind und ich nicht möchte das es noch blutet und sich noch mehr endzündet. Aber es wird besser.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #87 - 21. März 2012 um 22:29
 
Die Beine sehen echt nicht schön aus. Sind auch dick, stimmts?! Das kommt bestimmt von Eurem Schlamm-Paddock...hoffe der trocknet bald ab.
Die Behandlung ist so ganz gut würde ich sagen. Ich hoffe es wird bald besser. Wenns möglich ist würde ich dei Beine evt. scheren, dann kommst Du noch besser an die Haut hin.
LG Jenny
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mine Schatzi‘s :)


Beiträge: 5359

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #88 - 23. März 2012 um 20:11
 
Hallo karisa,
ich finde auch das das schon ganz gut aussieht. Smiley
Allerdings sind die Beine angeschwollen, oder?
Das Wetter soll ja die nächsten Tage so bleibe, also bei mir staubt es auf dem paddock schon wieder, ich könnt schon wieder ein bisschen regen vertragen. Augenrollen

Weiterhin gute Besserung!
Lg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #89 - 24. März 2012 um 11:24
 
Hallo Karin,

danke, aber als ich die Bilder eingestellt habe wars extrem schlimm. Leider kann man unter dem Fell die dicke Kruste nur erahnen. Inzwischen habe ich bis auf einzelne ganz dicke hartnäckige Stellen fast alles ab. Die Beine sind von der ganzen Prozedur ganz schön mitgenommen und ich versuche dass die Haut schön elastisch bleibt und die Rötungen noch abklingen.
Pferdchen ist auch extrem genervt von dem ganzen rumgepuhle was ja an den warmen und geschwollenen Beinen auch weh tat.  unentschlossen
Aber es wird schon.
Inzischen haben wir das vierte Pferd mit Mauke wobei es der Besitzerin egal ist. Die läßt das Pferd weiter im Sumpf stehn und macht die Beine nicht sauber. Die anderen Besitzer schauen erst gar nicht nach. Ich verstehe sowas absolut nicht. Hauptsache Sattellage etwas gebürstet und zack rauf zum reiten. Lippen versiegelt
Vor die Beine nicht wieder okay sind darf er nicht wieder raus und solange das Paddock noch so schlammig ist schon mal gar nicht. Ihr müsst wissen der SB wollte das Paddock letzte Woche glatt machen. Der ist mit dem Tracktor so eingesumpft dass er selber fast nicht mahr raus kam.  Ärgerlich
Es geht hier ja nicht nur um Schlamm so wie ihr das evtl. kennt sondern es wird ja auch nicht abgesammtel und alles was die Pferde so den ganzen Tag hinterlassen bleibt liegen. Bei 30 cm Schlamm ist das auch unmöglich.Von mir aus darf es ruhig noch etwas warm werden dass der ganze Schlamm mal abtrocknet. Leider liegt der Stall am Hang und wenn es regnet läuft das ganze Wasser vom Hof ins Paddock. Zunge
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mine Schatzi‘s :)


Beiträge: 5359

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #90 - 24. März 2012 um 14:42
 
Hallo Karisa,

Das ist ja echt im wahrsten Sinne Mist bei euch. Ärgerlich  da habe ich die Befürchtung, das wenn du Coco zurück ins Paddock stellst und die anderen immer noch Mauke haben und es weiterhin bei euch noch matschig ist, das er ruck zuck wieder Mauke hat. unentschlossen

Zu doof, wenn so'n paddock nicht täglich abgeäppelt wird. Traurig
Nicht nur für die Mauke, ich denke an die Würmer, oje! Augenrollen

Die Propolis Creme hast du dir nicht bestellt? Oder? Die wirkt antibiotisch würde ich dann vorsorglich drauf tun.  hä?
Lg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #91 - 25. März 2012 um 22:37
 
Ach menno, ich weiss nicht mehr wie es heisst. Als Madahn bei der einen Einstellerin auch Mauke bekam (aber längst nicht so schlimm wie bei euch, das ist wirklich echt heftig!), da hat Christina/Sarotti mir was zum Einschmieren gesagt, was wirklich gut geholfen hat. Ich weiss aber nicht mehr wie das hiess... Ich hoffe so sehr, dass du bald eine andere Bleibe für Coco findest, das sind wiklich unzumutbare Zustände  Traurig

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
sarotti
Moderator
Offline


nur Telefonische Beratung
Tel: 09373-99180


Beiträge: 1279
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #92 - 25. März 2012 um 23:06
 
Hi,

Grüner Lehm.

http://www.bio-kosmetika.com/servlet/dispatcher?map=article&lang=de&id_article=1...

die andere Bestellquelle führt ihn leider nicht mehr. Aber hier ist er sogar um einiges günstiger.

Liebe Grüße,
Christina
Zum Seitenanfang
  

Telefonische Beratung Tel: 09373-99180
TB Renata
                 
Fragen zu Renata

TB Sally
   
Fragen zu Sally

TB Schneewittchen
                 
Fragen zu Schneewittchen

ECS TB Sarotti
   
Fragen zu Sarotti
Homepage  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #93 - 25. März 2012 um 23:09
 
Christina, du bist ein Schatz  Kuss Nun hast du hier schneller geantwortet als ich dir eine PN mit der Frage nach dem Lehm schicken konnte  Zwinkernd Laut lachend DANKE!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
sarotti
Moderator
Offline


nur Telefonische Beratung
Tel: 09373-99180


Beiträge: 1279
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #94 - 25. März 2012 um 23:45
 
Na mach ich doch gerne!!
Aber bitte so anwenden und nicht abknibbeln. Einfach weiter dich draufschmieren.
---------------------
Die Paste kan angewendet werden bei Verstauchungen,
Zerrungen, Sehnen und Bänderverletzungen und allen entzündlichen Prozesse. Auch bei der Behandlung von Mauke ist sie sehr hilfreich. Wie bekannt kann es auch inwendig gebraucht werden. Das überschüssige Wasser nicht wegschmeissen, sondern geben sie es dem Pferd zu trinken.

Grüner Lehm ist ein lebendiger, intelligenter Stoff er reinigt und mineralisiert, aktiviert allerhand regenerierende Vorgänge und harmonisiert die Ökologie des Körpers. Der Lehm ist Gesundheitsfördernt und kann bei bestimmtem Qualen und Krankheiten den Heilungsprozess unterstützen bei inwendigen gebrauch. Lehm kann neben einem natürlichen, auch bei einem Allopathischen Heilungsprozess angwendet werden.

Mineralien
Aluminium, Eisen, Calcium, Magnesium, Narium, Silicium, Kalium und Alaunerde.
Anwendung

Der Lehm wird im Verhältnis 1:1 in einer Schale oer einen Eimer mit Wasser ( Mineralwasser, Regenwasser oder Brunnwasser ) geben. Die Mischung einige Minuten, ohne umzurühren, ziehen lassen. Das überschüssige Wasser abgiessen und fertig ist die Paste. Die bereits fertige Paste ist sehr lange Haltbar. Sollte sie augetrocknet sein kann, kann man sie mit ein wenig Wasser und es ist wieder eine gebrauchsfertige Paste.
------------------------

Wenn das Bein abschwillt und Besserung zu sehen ist, ruhig die PAste drauflassen. Einmal pro Woche mit Kernseife (oder besser, grüner Seife aus Marsaile ) abWEICHEN und vorsichtig trocken TUPFEN. dann bei Bedarf neu einschmieren. Bei Besserung kann auch ruhig Matsch drüberkommen. Bein wird abheilen. Es sei denn da ist so viel Kot und Amoniak drinnen das es sich durchfrißt.

Liebe Grüße,
Christina
Zum Seitenanfang
  

Telefonische Beratung Tel: 09373-99180
TB Renata
                 
Fragen zu Renata

TB Sally
   
Fragen zu Sally

TB Schneewittchen
                 
Fragen zu Schneewittchen

ECS TB Sarotti
   
Fragen zu Sarotti
Homepage  
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #95 - 26. März 2012 um 12:49
 
Danke Christina.

Also die grüner Seife aus Marsaile nehme ich immer um die Kruste zu lösen. Ich habe sowas ähnliches das nennt sich Fesselpaste. Das ist auch wie Lehm. Das soll man aber doch nur draufschmieren wenn man feuchte Mauke hat oder ? Unsere ist ja knüppelharte Kruste gewesen die ich erst aufweichen musste. Inzwischen hab ich das meißte weg. Nur die Beine sind noch geschwollen was mich noch etwas sorgt. unentschlossen Seit gestern sind die Hinterbeine auch nicht mehr warm. Heute Nachmittag werde ich mal schaun ob ich ihn auf ein trockenes Paddock stellen kann. Jetzt steht er ja doch schon über eine Woche drinnen und zwei mal am Tag spazieren gehn und ihn so bewegen langweilt ihn sicherlich auch schon.Wobei ich wirklich merke wie es im besser geht und er täglich frecher wird  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pacco
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 413
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #96 - 28. März 2012 um 09:03
 
Jetzt wo du schreibst 'es sind alles Pferde mit hellen Beinen' ist mir war eingefallen...

Im letzten Jahr hatten auf unserem ehemaligen Hof auf 3 Stuten mit hellen Beinen ebenfalls Mauke. Allerdings hatten die Stuten vorher ein entzündetes Gesicht bzw. um die Mäuler herum (auch helle Haut und Schnippe). Es waren nur die hellen Hautstellen betroffen...

Der Auslöser war eine Reaktion auf eine Pflanze auf der Weide: evtl. Johanneskraut in Verbindung mit Sonne... (Phototoxische Reaktion?!)

Der Ta sagte damals, dass die allergische Reaktion zur Mauke führen kann. Hm, an die Zusammenhänge kann ich mich leider nicht mehr erinnern...

Ich werde mich mit einer Betroffenen mal kurzschließen und nachfragen wie behandelt wurde!

LG Jutta
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #97 - 28. März 2012 um 16:37
 
Bei Mauke oder anderen Hautentzündungen sind meist die hellen Stellen betroffen, da die Haut viel empfindlicher ist.

LG Jenny
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mine Schatzi‘s :)


Beiträge: 5359

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #98 - 01. April 2012 um 20:52
 
Hallo Karisa,
wenn du dich immer so ärgerst, (und das zu recht Ärgerlich ) kannst du nicht in einen anderen Stall umsiedeln?

Lg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #99 - 02. April 2012 um 17:58
 
Hallo Karin,
ach, das ist ja mein leidiges Thema......ich finde nichts anständiges.  weinend Es ist ja scheinbar schon Oberluxus wenn die Pferde 2x am Tag Heu bekommen sollen.
Dann gibt es ganz viele Ställe die nur Einheitsfutter füttern wollen und es DARF nur das gefüttert werden . ( Maiscops, Hafer, Silage usw)  Oft haben die Boxen die angeboten werden nicht mal ein Fenster oder Koppelgang wird nur vom SB genehmigt wie dieser es mein und wie lange. Manche Pferdeboxen werden nicht mal 2 cm mit Stroh eingestreut usw. Das sind jetzt verschiedene Erlebnisse die bereits hatte. Also sowas tue ich einem 20 jährigen Pferdchen nicht mehr an. Ich versuche ja einen guten Stall zu finden oder etwas zu pachten aber dass stellt sich als extrem schwierig hier raus. Aber...ich bin dran. Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mine Schatzi‘s :)


Beiträge: 5359

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #100 - 02. April 2012 um 21:04
 
Oh man, das ist ja doof! Traurig
Vielleicht findest du ja was zu pachten, dann bist du dein eigener Chef!  Zwinkernd
Drück dir alle Daumen!
Lg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #101 - 07. April 2012 um 22:20
 
Das ist wirklich zum Mäuse melken!!! Ich finde, dass du vollkommen Recht hast - leider gibt es immernoch viele SBs, die das nicht so sehen  Traurig  Ich hoffe soooo sehr, dass du bald etwas besseres findest. Ich glaube, es ist fast egal, wo du hingehst - schlimmer kann's kaum sein  Ärgerlich

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #102 - 11. April 2012 um 01:21
 
Hm, also nach der Erfahrung mit meinem alten Pony kann ich sagen, dass vor allem Pferde mit einem nicht intakten Immunsysthem anfällig für sowas sind. Mein Pony hatte 3 Winter in Folge Milben/Läuse, den letzten Winter hatte er nichts. Da ging es ihm noch einmal richtig gut - bevor er über die Regenbogenbrücke gegangen ist.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #103 - 11. April 2012 um 17:44
 
Hm, also inzwischen haben fast ALLE Pferde Mauke bei uns und meiner die Milben. Das heißt theoretisch dass alle Pferde "krank" wären....
Weiß gar nicht was ich ihm noch zur Stärkung für das Immunsystem geben soll ? TA hat auch nichts dazu gemeint. Er bekommt ja schon Echinacea, Lapatchorinde, Zink und Vitamin A. Außerdem noch gutes Mineralfutter.Außerdem haart er dieses Jahr wunder bar ab. Bluttest möchte ich erst wieder machen wenn alles wieder gut ist ( bezüglich ACTH usw). Vielleicht in zwei Wochen oder so.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mine Schatzi‘s :)


Beiträge: 5359

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #104 - 11. April 2012 um 21:14
 
Hallo Karisa,
ich würd jetzt erst einmal abwarten, wenn die Milben weg sind wird es beginnt sofort besser. Du gibst ihm ja schon einiges, zu viel ist auch nicht gut ...
Behalt ihn einfach gut im Auge!  Augenrollen

Vg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #105 - 12. April 2012 um 19:00
 
Hallo Karin,
er bekommt aber ales in maßen  Zwinkernd
Ich hoffe auch da das Zeug bald weg ist. Wenn es den wirklich Milben sind.
Da ich ja jeden Tag genau auf Verletzungen achte und alles ist mir das überhaupt nicht aufgefallen Ärgerlich.  Vor allem dachte ich immer das bekommen die Pferde am Körper und nicht nur an den Beinen.
Hauptsache es geht schnell wieder weg Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mine Schatzi‘s :)


Beiträge: 5359

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #106 - 12. April 2012 um 20:14
 
Huhu Karisa,
der Wallach meiner Schwester hatte auch mal Milben komischerweise nur an den Hinterbeinen!
Fand ich damals auch merkwürdig!
Hoffe es ist bald besser! Drücke alle Daumen....  Durchgedreht

Lg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mine Schatzi‘s :)


Beiträge: 5359

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #107 - 19. April 2012 um 21:21
 
Hallo Karisa,
na endlich habt ihr das im griff bekommen, ja Milben und haarlinge und Al die netten kleinen Tiere die keiner haben will sind schon ein komisches Volk!
Habt ihr vielleicht ein neue Pferd im Stall?  unentschlossen
Vom Stroh glaub ich kommt es eher nicht, weiß es aber nicht genau!

Vg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #108 - 20. April 2012 um 11:05
 
Also bei den Verhältnissen bei euch im Stall, so wie du sie beschreibst, wundert es mich nicht, dass da viele Pferde Mauke haben... Und bei den anderen ist es wirklich Mauke? Mauke ist ja eigentlich nicht ansteckend - jedenfalls nicht, dass ich wüsste - aber Milben können sich ja schon auf viele Pferde verteilen...  unentschlossen

Super, dass es schon besser aussieht, ich drücke die Daumen, dass ihr das Viechszeugs bald endgültig los seid! Evtl den TA mal fragen, was er dazu meint, Coco mit Butox zu behandeln. Das ist zwar n heftiges Zeugs, aber es hilft sehr gut gegen das ungewollte Krabbelvolk!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #109 - 20. April 2012 um 19:25
 
Tja, das mit den neuen Pferden ist auch eines meiner lieblings Themen. Bei uns kaufen sich die Leute vom Pferdehändler und schleppen irgend welche Pferde an die dann einfach gleich in die vorhanderne Herde gesteckt werden. Keiner Prüft ob geimpft oder endwurmt. Ich bin fast leider die Einzige die deswegen dauernd muniert. Eine im Stall hat innerhalb eines Jahres schon ihr fünftes Pferd. SB hat uns jetzt erst mal zugesichter das das nicht mehr geht, und sie verspricht wenn das die Dame das Pferd jetzt wieder verkauft darf sie keines mehr herstellen.
Mich wundert es nur dass die "neuen" angeblich nichts haben. Alle anderen haben laut TA Mauke ( ist auch der selbe TA) Mein Tierarzt hat mein Pferd angeschaut und gemeint das seien Milben. Für mich sah es auch aus wie Mauke aber das wurde immer schlimmer statt besser. Obwohl ich jeden Tag gewaschen und geschmiert habe. Bis hoch über die Fesseln ganz dicke harte Kruste.Nach dem der TA die Beine mit diesem Mittel gewaschen hat ist alles abgestorben. Also scheint er schon richtig gelegen zu haben  Zwinkernd
Mich nervt nur dass mein Pferd "Scheckheftgepflegt" ist und sich dann von irgend welchen Einstellerpferden  was holt. Ich poche ja schon immer auf die gemeinsame Entwurmung im Stall. Sonst würde die SB das auch schleifen lassen.
Aber.....ich bin froh dass wir das gut hinbekommen haben. Er ist auch schon wieder richtig fitt und die Frühlingsgefühle kommen auch. Der Bub mit über 20 hengstelt manchmal wie ein fünfjähriger und geht so richtig ab  Zwinkernd Das freut mich einfach.*hi hi*  Laut lachend
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #110 - 22. April 2012 um 21:26
 
Karisa schrieb am 20. April 2012 um 19:25:
Mich nervt nur dass mein Pferd "Scheckheftgepflegt" ist und sich dann von irgend welchen Einstellerpferden  was holt.

Das ist wirklich ungerecht - aber leider oft so  Traurig  Ich frage mich auch oft, wieso "das fette Pony von sowieso" nie was kriegt und andere Pferde, die wirklich gut gepflegt werden, kriegen einen Reheschub...

Toll, dass ihr euch so auf dem Weg der Besserung seid. Nun musst du nur unbedingt einen anderen Stall finden, dass dieses Dilemma endlich ein Ende hat!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #111 - 23. April 2012 um 18:46
 
Hallo Esther,

mich stört dass ich mein Pferd impfe und dann irgendwelche Leute in den Stall kommen und der SB nicht mal prüft ob die Pferde geimpft sind. Wollten mir ja erzählen haben vom TA eine Bestätigung gesehn dass das Pferd entwurmt ist. Wie soll das bitte gehn ?
Weißt du warum das "fette Pony "nie was kriegt ?
Weils eh keiner Merken würde. Manche Leute merken  nicht mal wenn ihr Pferdchen Schmerzen hat.
LG  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mine Schatzi‘s :)


Beiträge: 5359

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #112 - 23. April 2012 um 20:49
 
Nun musst du nur unbedingt einen anderen Stall finden, dass dieses Dilemma endlich ein Ende hat!

Gruss Esther

das finde ich auch!   Zwinkernd

Vg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #113 - 02. Mai 2012 um 12:32
 
Hallo Karisa,
das ist wirklich unverantwortlich, die Pferde ohne Wasser rauszustellen bei den Tempereaturen! Super, dass wenigstens was gemacht wurde, nachdem du Bescheid gesagt hast!

Was macht denn die Stallsuche? Findet sich da denn so rein gar nichts?

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #114 - 03. Mai 2012 um 19:28
 
Hallo Esther,
Leider tut sich da gar nichts.
Scheinbar habe ich zu hohe Ansprüche wenn ich Heu und Wasser für mein Pferdchen möchte. Habe ja schon nach was zu pachten gesucht aber irgendwie melden sich nur Leute am Ende der Welt. Bei uns wird es immer schlimmer. Heute wurde ich blöd angeredet weil ich einen Haufen Pferdeäpfel aus unserer Box entfernt habe. Da läuft man mir dann nach und schaut dass ich ja kein "gutes" Strohhälmchen wegwerfe.
Also da fehlt einem doch jedes Wort oder ?
Versuche ja meistens vieles zu Überhören und sehr viel zu schlucken. Hatte letzte Woche eine MC Donaldtüte im Heusack. Ärgerlich
Aber, ich versuche immer noch das Beste für uns rauszuholen. Vielleicht wartet irgendwo ein ganz toller Stall auf uns den ich dann kaufen oder pachten kann. (Träum) Zwinkernd Laut lachend
LG
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mine Schatzi‘s :)


Beiträge: 5359

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #115 - 04. Mai 2012 um 05:47
 
Huhu Karisa,

was sind das für Zustände bei deinen stallbesis? Haben die noch alle Tassen im Schrank?  Schockiert/Erstaunt
Was macht die Suche nach einem neuem heim? Irgendwelche fortschritte?  hä?

Ich drück dir alle Daumen!
Vg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #116 - 05. Mai 2012 um 21:15
 
Ich würde fast sagen, erstmal einfach woanders hin - schlimmer geht's ja nicht mehr!!! Und dann von da aus in Ruhe was anderes suchen. Ist zwar doof, so oft umziehen zu müssen, aber die Zustände dort sind ja wirklich unter aller Kritik  Ärgerlich

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #117 - 21. Mai 2012 um 10:07
 
Hallo Karisa,
das mit den Zecken kann ich leider auch nicht erklären, hab das bei Hicki nicht feststellen können, der war ja auch ECSler...  unentschlossen

Evtl kannst du unter der ECS-Rubrik (Blutbilder und Umfragen) einen thread dazu aufmachen und die anderen fragen?

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #118 - 21. Mai 2012 um 17:39
 
Ich hatte so ein Zeckenphänomän früher auch schon. Sobald man eine entdeckt sollte man sie gleich entfernen und die Wunde desinfizieren. Diese Mistviehcher können richtige Abzesse verursachen!
Lg jenny
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mine Schatzi‘s :)


Beiträge: 5359

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #119 - 02. Juli 2012 um 21:36
 
Hallo Karisa,
Apfel Vierteln, Kerngehäuse grosszügig abheben, Loch in das viertel bohren etwas Apfel ausschaben, medi rein, Deckel (Kerngehäuse) druff... und ab ins Maul!  Durchgedreht Laut lachend
Klappt bei meinen immer gut wenn Medis sein müssen!  Zwinkernd
Vg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #120 - 02. Juli 2012 um 21:48
 
Hallo Karin,wenns nur so einfach wäre... Karotte wird ausgehöhlt, Medis rein und Deckel drauf. Apfeltrick klappt schon lange nicht mehr.  Apfel wird nur noch gefressen wenn ich ihm 1cm Scheiben gebe und vorher selber unter dem wachsamen Auge runterbeisse. Inzwischen geht ja Trockenpflaume oder Aprikose auch nicht mehr. Futter mit Medis in Verbindung ist bei uns böses Wuwu.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mine Schatzi‘s :)


Beiträge: 5359

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #121 - 02. Juli 2012 um 22:12
 
Laut lachend ok  Laut lachend
Vg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #122 - 02. Juli 2012 um 22:18
 
wie siehts aus mit Banane? Das klappt bei Karino super!
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #123 - 04. Juli 2012 um 18:01
 
Inzwischen haben wir schon sehr viel durch. Banane, Trockenobst, Brot, Breze, Apfel, Trauben, Rote Beete, Hafer, Müsli usw. Jetzt versuche ich es aktuell mit Reiskleie Pellets aus der Hand. Da merkt er es nicht ganz so. Sau schlau der Kerl.  Laut lachend.  Allen anderen Pferde kann man Tabletten so ins Futter werfen und die fressen alles. Mein Goldkind findet alles ! Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mine Schatzi‘s :)


Beiträge: 5359

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #124 - 04. Juli 2012 um 21:06
 
Meine liebt Erdbeeren, im mom. gibt es sie ja noch!  Zwinkernd
Vg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #125 - 05. Juli 2012 um 22:00
 
Ohman, das ist echt ein Kreuz mit diesen Schlaumeiern  Zwinkernd  Ich glaube es war Christina, die mal was von ausgehöhlten Kräuter-/Eukalyptusbonbons schrieb. Der Geruch übersteigt auf jeden Fall den des Pergolides. Dazu muss das Pferd allerdings die Bonbons mögen  Zwinkernd

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #126 - 06. Juli 2012 um 19:07
 
Das wäre nicht das Problem, der liebt Pfefferminze und co. Wollte da nicht mal wer solche Pergobonbons selber gießen ? Ich denke es wird Probleme mit dem anbohren und aufbewahren geben. Da die ja Wasser zieh und dann kleben. Werde mal Erdbeeren oder sowas testen. Wie bei den kleinen Kindern immer was neues  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #127 - 11. Juli 2012 um 21:30
 
Also, mein Madahn haart seit ein paar Tagen wie sonst im Frühjahr! Das Wetter schmeisst wirklich so einiges durcheinander. Es ist erst jetzt so richtig warm geworden (über 20 Grad). Ich denke schon, dass es bei dem Wetter nichts aussergewöhnliches ist, wenn Coco Fell nachschiebt!

Also, Sonntag vor einer Woche bin ich mit Pullover und Jacke am Strand gewesen, vergangenes WE war es im Bikini zu warm. Seit gestern hab ich wieder lange Hose und Jacke an - so mal kurz zur Wetterbeschreibung  Augenrollen Zwinkernd  Wir Menschen können ja tagtäglich die Klamotten wechseln - die Pferde ja nicht...

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragien zu Coco
Antwort #128 - 11. Juli 2012 um 21:48
 
Hallo Esther,
Glaubst du also nicht das es vom Ecs kommt ? Denn kalt ist es bei uns nicht wirklich so zwischen 38 u. dann wider 21 C. Alle anderen Pferdchen haben sehr kurzes Fell. Denkst du ich soll noch mal scheren ? Schaden kann es doch nicht oder ?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #129 - 12. Juli 2012 um 10:13
 
Momentan ist es ja nicht so warm. Ich würde mal schauen wie sich das Wetter entwickelt, wenn es dann doch wieder so heiß werden sollte (30 Grad +) dann würde ich ihn evt. nochmal scheren, aber vorher nicht. Immerhin war ja schon Sonnwende und evt. gehts jetzt so langsam mit Winterfell los. Karino hat früher Mitte August mit dem Winterfell angefangen und Anfang Sept. hatte er schon die Unterwolle drauf.
Lg jenny
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #130 - 12. Juli 2012 um 19:55
 
Hallo Jenny,
okay warten kann nicht schaden da hast du recht  Laut lachend
Ich denke mir also gewachen ist es bis jetzt jeden Winter und zur Not könnte man ja mit Rrgendecke eindecken.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #131 - 12. Juli 2012 um 20:01
 
Also wenn es ihn nicht stört, sich nicht deswegen scheuert und sehr schwitzt, dann würde ich auch nicht scheren. Im Moment glaube ich nicht, dass es vom ECS kommt. Ich hab diese "Fellprobleme" nun schon bei mehreren gelesen/gehört.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #132 - 18. Juli 2012 um 22:44
 
Hm, das klingt ja nicht so gut, wie er gestern drauf war  Traurig  Nicht dass er sich ne Infektion/Erkältung eingefangen hat. Hoffe, er war heute wieder besser drauf!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mine Schatzi‘s :)


Beiträge: 5359

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #133 - 26. Juli 2012 um 21:31
 
Gute Idee, dann Berichte doch bitte was der wert macht! Auserdem soll es ja morgen Nachmittag schon wieder Gewitter geben und danach kühler werden!
Schaun wir mal!  hä?

Vg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #134 - 26. Juli 2012 um 23:06
 
Ich persönlich glaue zwar, dass der Wert in der Norm liegt, aber besser testen, dann weisst du woran du bist - und kannst dementsprechend reagieren, oder weisst: daher kommt es nicht  Smiley

Ich drücke die Daumen und bin gespannt.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #135 - 27. Juli 2012 um 14:52
 
Hallo,

also bei uns hat es jetzt aktuell 32 C und gefühlte
40 C da kein Luftzug geht.  Zunge
Die Pferde stehen jetzt zwar in der Box aber ist trotzem sehr warm.
Ich teste immer so im März und dann im Herbst. TA meinte obs jetzt August oder September ist spielt nicht wirklich eine große Rolle da der Körper der Pferde sich jetzt schon umstellt. Ich vertraue ihm da, da er selber bis letztes Jahr noch ein ECS Pferd hatte und sehr gut informiert ist bezüglich diesen ganzen Krankeiten und sich immer weiterbildet. Am Dienstag in der Früh kommt er. Wir testen nur morgens um die richtigen Werte zu bekommen da der Wert in der Früh immer am höchsten ist und sich gegen Abend abbaut.
Schaden tut es sicher auf keinen Fall und wie Esther schon sagt kann man entsprechend reagieren.  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #136 - 06. August 2012 um 22:04
 
Wow, die Werte sind echt klasse. Gratuliere  Durchgedreht ACTH bewegt sich zwar schon in der Grauzone, aber wenn es ihm ansonsten soooo gut geht (Arabär  Augenrollen Zwinkernd ), dann ist das ja ok. Im Winter könntest du evtl ausprobieren, ob er eine leicht höhere Dosis braucht. Aber das siehst du ja dann, wenn's soweit ist.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #137 - 07. August 2012 um 17:02
 
Hallo Esther,
der Wert ist zwar über den 40 aber wenn ich die Dosierung erhöhe und die Werte dann gut wären hab ich kein fittes Pferd mehr. Wenn ich die Dosierung erhöhe hängt er total apathisch da, sieht aus wie wenn er im Dämmerzustand wäre, und frisst nur noch ganz ganz schlecht. Wach und aktiv sieht anderst aus.
Solange es ihm gut geht meint der TA passt die Dosierung alles andere werden wir dann sehn.
Ich bin froh um jeden Tag an dem es ihm gut geht. Der Winter kommt schon noch und dann gehts wieder los mit Magenproblemen, schlecht fressen, Arthrose usw. Wir sind zufrieden und überwachen es ja  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #138 - 29. August 2012 um 11:54
 
Das klingt richtig gut bei euch, freue mich  Durchgedreht
Jaja, die "älteren" Herren haben es in sich *grinssss*

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #139 - 06. November 2012 um 22:09
 
Das Kotwasser kann schon vom Stress kommen.
Mhh dann wäre es am besten den Stress abzustellen.
Kennen sich die Pferde denn nicht oder warum gibt es da solch eine Unruhe?
Falls das Kotwasser von was anderem kommt, könntest Du Bierhefe / Magermilchjoghurt versuchen. Meiner frißte den Joghurt gut wenn ich den ins Mash rühre.
LG Jenny
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #140 - 07. November 2012 um 07:09
 
Leider kennen sich die Pferde nicht. Wir hatten bis jetzt eine große Herde udn jeder seinen Platz. Diese Pferde wurden von der Gruppe getrennt da sie dem Alter und ihrem Krankheitsbild angeblich nicht in die Gruppe integriert werden konnten. Stute 23 mit Nervenschnitten, Wallach 22 einseitig blind, Stute 12 mit altem Griffelbeinbruch. Jetzt sind zwei ganz neue Einstellpferde dazu gekommen und ich denke die lösen das aus. Den meiner ist ja brav und tut eigendlich niemand was.Angeblich laut Stallbetreiber ist die 12 jährige schuld was ich nicht glaube. Die war mal in der Herde und wurde sowas von verprügelt und verbissen weil sie so rangniedrig war. Griesgrämig
Werde am Samstag in der Früh mal in den Stall fahren und mir das Herdenverhallten anschauen.Leider sind die ja dann schon immer in der Box wenn ich von der Arbeit komme. Wenn ich raus kriege was da los ist, dann werde ich mir die SB mal schnappen. Mach mir Sorgen. Muss ja nicht sein. Stress verstärkt ja das ECS auch noch !
Ach....nie kanns mal normal laufen. Zunge
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #141 - 07. November 2012 um 10:13
 
Also das finde ich ja echt doof, dass die Pferde die sich nicht kennen einfach so zusammen gelassen werden. Das muss man doch langsam machen oder erstmal unter Aufsicht, damit da nichts passiert! Keine Ahnung Deine SB oder keinen Bock weil es aufwendig ist! Nicht schön!
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #142 - 09. November 2012 um 15:41
 
Sehe ich auch so ! Ärgerlich
Aber denen egal was man sagt. Die reden sich immer raus und sagen hast dus gesehn hast du Beweise. Wenn nicht dann mache ich nichts. (Wie im Pferderecht)
Haben uns jetzt schon mal ne ganze Zeit hingestellt und die Pferde beobachtet. Aber so dass die nicht sehn dass wer da steht. Es war rein gar nichts zu beobachten. Da ja meiner immer abseits steht und die anderen ja gar nicht gerne mag meidet er sie auch.Araber halt.
Er hatte mal einen Hafi mit nur einem Auge als besten Freund.Die waren immer zusammen sogar beim reinlaufen von der Weide hat einer auf den anderen gewartet. ZwinkerndAber der hat dann den Stall gewechselt und es war für Coco sooo schlimm dass er eine ganze Woche Futter verweigert hat. Hab ihm dan ganz lang Rescuetropfen gegeben bis es wieder gut war. Hat auch ganz lange geweint. Was mir sooo leid tat. Bekommt jetzt Mash und ein paar Tropfen Bachblüten auf ein Stück Brot. Ich denke es wird. Leider müssen wir so die Zusammenstellung lassen da keine "Sonderbehandlungen" erfolgen durch den SB. Ärgerlich
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #143 - 10. November 2012 um 21:24
 
Oh nööö, das ist ja wirklich doof!!! Das tut mir voll Leid. Armer Coco  Traurig  Leider geht das nicht immer mit allen Pferden, dass man sie gleich zusmmen stellen kann, da muss dann wirklich jedes Pferd das mitmachen! Ich kann mir schon vorstellen, dass das Kotwasser durch den Stress ausgelöst wurde. Araber reagieren da ja oft empfindlicher...  unentschlossen

Bin gespannt, ob du heute morgen was beobachten konntest. Und ich wünsche euch ganz doll, dass sich das schnell wieder einrenkt. In die andere Herde kann er nicht, oder? *vorsichtig nachfrag...*

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #144 - 10. November 2012 um 22:33
 
Hallo Esther,
Nein leider nicht. Die Stallbetreiber haben jetz ne rueßen Halle gebaut.Aber für unseren Pferdebestand einfach zu klein.Jetzt hat man Die Gruppen so aufgeteilt dass 6 am Vormittag und 6 am Nachmittag zusammen stehen. Die Gruppe am Nachmittag ist schon sehr extrem. 3 Stuten 3 Wallache. Natürlich streiten die Pferde auf so enger Fläche sehr und haben natürlich auch nichts zu knabbern zur Ablenkung. Das heißt die hauen und beißen sich schon sehr weil keine Ausweichmöglichkeiten mehr da sind. Naja, besser wie in 30 cm Schlamm zu stehen. Ja die Araber sind schon sehr sensibel das stimmt schon. Suche zwar immer noch einen anderen Stall aber ich weiß natürlich nicht wie er den verkraften würde da er schon sehr in seiner Art spießig ist würde ich sagen. Er hat einfach ganz extreme Tagesabläufe die immer gleich sein müssen sonst haben wir ein Problem. Ist natürlich nicht immer leicht es von der Tagesform immer gleich ablaufen zu lassen.Klingt wahrscheinlich für Außenstehende sehr merkwürdig, aber ich suche mir dass auch nicht aus. Bin ja am suchen nach was eigenem. Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #145 - 11. November 2012 um 17:27
 
Karisa schrieb am 10. November 2012 um 22:33:
Bin ja am suchen nach was eigenem. Zwinkernd

Ja, das kann ich gut verstehen! Aber das ist a) nicht einfach zu finden und b) ganz schön teuer. In Deutschland hätte ich mir nie meinen eigenen Hof leisten können...

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #146 - 11. November 2012 um 19:21
 
Da kann ich dir nur recht geben Esther. Hab auch schon versucht was zu pachten. Aber dass ist  sehr schwerer. Eigentlich will ich meinem Pferd nur ein lebenswürdiges Leben ermöglichen doch es ist  wirklich nicht leicht " nur eine Box" irgendwo anzumieten.Alles nur Kommerz ohne Herzblut noch Fachwissen  dahinter.Ich finde was, da muss man nur dran glauben.Ich hoffe nur, solange mein Pferdchen noch lebt.In diesem Alter weiß man es natürlich nie.
Aber ich bin zuversichtlich. Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #147 - 22. November 2012 um 18:59
 
Das freut mich sehr, dass es Coco gerade so gut geht. Schön  Laut lachend Laut lachend Laut lachend

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #148 - 07. Dezember 2012 um 21:31
 
Daumen sind gedrückt  Laut lachend

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
sonnysteps
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 79
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #149 - 18. Dezember 2012 um 16:19
 
Hi,


ja das mit dem eigenen......aber es kann echt nich sein, dass dein Pferd zerbissen wird und gesundheitlich leidet. Das muss doch auch der einfälltigste SB einsehen...

Drück dir aber auch die Daumen, dass du was findest!

Das mit den festen Ritualen finde ich übrigens gar nicht doof, wenns hilft  Zwinkernd

LG


Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #150 - 19. Dezember 2012 um 10:58
 
Hi,
ich denke ER braucht diese Rituale. Wenn etwas anderst ist dann ist er sehr irritiert. Darum möchte ich auch mit bald 21 nicht mehr den Stall wechseln. Denn ich denke er wird sich da sehr schwer tun. Es sei denn ich kann irgendwann mal was kaufen und er kommt dann "Heim".
Vielleicht liegt das ja an der Rasse oder am Alter keine Ahnung. Ich versuche es immer Einheitlich zu machen.
Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
sonnysteps
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 79
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #151 - 19. Dezember 2012 um 21:26
 
Hi,

Ja das meinte ich. Wenn es deinem Pferdchen hilf sich wohler zu fühlen, finde ich sind Rituale und feste Tagesabläufe gar nicht komisch. Egal was andere denken   Zwinkernd

Wir haben am Stall eine 31jährige Stute, die Besitzerin würde bei dem Alter auch nicht mehr in einen anderen Stall umziehen....es sei denn in den eigenen. Die Einstellung finden ich absolut gut. Warum noch den Stress, wenn man sich erfahrungsgemäß hinterher doch meist wieder ärgert.......


LG
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #152 - 26. Dezember 2012 um 11:12
 
Huhu, und noch frohe Weihnachten  Smiley
Ich denke schon, dass es am Wetter liegt. Es ist aber auch heftig mit den extremen Wetter- und vor allem Temperaturschwankungen. WIR können mal schnell die dicke Jacke gegen eine dünnere (oder keine) austauschen - aber die Pferde stehen in dem gleichen Pelz da, egal ob minus oder plus 15 Grad... Ich denke, so lange er trotzdem gut frisst und gut drauf ist, brauchst du dir keine Gedanken machen. Das einzige ist, wenn er so schwitzt, sollte es nirgends ziehen. Nicht dass er sich sonst deshalb was wegholt...  unentschlossen

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #153 - 27. Dezember 2012 um 22:03
 
Ich denke auch dass es vom Wetter ist. Das ist echt der pure Wahnsinn!!!
LG Jenny
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #154 - 27. Dezember 2012 um 22:40
 
Glaub ich inzwischen auch. Gestern war er nur minimal geschwitzt und hatte keine Decke an. Da es seit gestern stürmt und regnet hab ich ihn wider eingedeckt. Fand er gar nicht witzig. Coco hasst es eingedeckt zu sein. Er legt dann immer die Ohren an und zieht eine richtige Schnute wenn ich die Decke hole. Zwinkernd Tja aber so viele Pferde bekommen wenn es regnet und so stürmt (Windstärke bis zu 70 km/hat es bei uns) Kolik und Magenproblemen.Bin da im Winter immer etwas ängstlich und nachdem gerade viele Pferde Kolik hatten oder daran gestorben sind....! unentschlossen
Eine Mega Krampfkolik mit Magengeschwür hat uns gereicht.
Heute hatte es 8C gehabt. Aber im neuen Paddock zieht es extrem weils Wetterseite ist. Das einzige tolle dran ist, die Pferde stehen im Sand und nicht im Schlamm und Dreck wie die Jahre davor.Nachteil ist d Ass der Stallbetreiber gleich mal die Stallmiete ab Januar erhöht. Zunge
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
sandra80
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #155 - 31. Dezember 2012 um 13:42
 
happy birthday auch von mir, coco Kuss

ich hoffe, du wurdest ordentlich verwöhnt???  Durchgedreht

lg und einen guten rutsch ins neue jahr!!!

sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #156 - 31. Dezember 2012 um 18:13
 
Danke Sandra  Zwinkernd

Na Logo wurde er verwöhnt.
Es gab sein Lieblingsessen. Warmes Bananenmash mit nem Löffel Honig. Karotten und Rote Beete. Danach ne Fette Portion Luzerne.  Laut lachend
Man hat ja nur einmal Geburtstag und in der Alter darf man auch sündigen   Durchgedreht
Wetter war nicht berauschend. Extrem stürmisch und kalt. Aber mit nem Sack voll Heu läßt es sich sehr gut in der Box feiern. * lach*
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #157 - 01. Januar 2013 um 21:15
 
Alles Gute nachträglich zum Geburtstag für Coco  Kuss

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #158 - 01. Januar 2013 um 21:29
 
Danke Esther. Zwinkernd
Hätte gerne noch aktuelle Bilder eingestellt. Aber PC ist an Weihnachten verstorben.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #159 - 03. Januar 2013 um 20:56
 
Doch, ich finde auf dem oberen siht man den "Teddy" sehr gut  Laut lachend  Arabär im Teddypelz - ich liiiiiiebe es   Kuss

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mine Schatzi‘s :)


Beiträge: 5359

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #160 - 03. Januar 2013 um 21:03
 
Ich finde auch das man auf dem ersten Bild gut erkennen kann das er viel Fell hat. Er hat ja richtig Länge Haare an den ganaschen!
Süß sieht er aus!  Kuss

Vg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #161 - 03. Januar 2013 um 21:25
 
Doch man siehts schon..das Fell!!
der ist soooo süß!
LG Jenny
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #162 - 03. Januar 2013 um 22:05
 
Hi,
Er hatte aber schon immer so ein Fell. Auch schon vor ECS.
Wenn der Winter extrem War hatte er schon gute 7 cm Fell.
Voll der Teddy. Früher Waren wir Einsteller in einem Araberzuchtstall. Die sagten immer Coco ist ein Mischling Araber und Gebirgspony weil alle Leute die kamen um sich ein Fohlen zu kaufen an dem Bärchen Interrese hatten. Zwinkernd
Dieses Jahr geht es sogar letztes Jahr war er richtig pelzig. Sieht richtig dick aus aber die Rippen sieht man trotzdem noch. Laut lachend
Ich find ihn auch knuddelt mein Grummelschnäutzchen. Laut lachend
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #163 - 12. Januar 2013 um 22:01
 
Hm, das ist echt merkwürdig mit dem Schwitzen. Aber er ist es doch gewohnt, eine Regendecke aufzuhaben, oder? Und immer zum Wochenende???  hä?

Ich weiss, dass Prescent kein Spielzeug ist, aber hätte ich sowas mit Hicki gehabt, dann hätte ich ausprobiert, ob es mit einer Dosiserhöhung um 0,125 mg (1/4 Tablette) besser wird... Meine Meinung  Zwinkernd

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #164 - 13. Januar 2013 um 11:38
 
Hey Esther, ja er hat immer eine Decke an im Winter bei den Witterungen.
Im Moment sind wir mit Pergolide auf  0,875 mg und erhöhen möchte ich nicht nicht da er immer extrem drauf reagiert. So ist er aufmerksam und fitt.
Ich kann mir nur vorstellen weil die SB am Wochenende immer selber füttert und Mistet dass da irgend was ist.  unentschlossen Unter der Woche macht es immer die Senior SB. Ist aber nur Mutmaßung von mir dass ihn irgend was extrem aufregt. Die ist nicht immer die netteste und freundlichste zu den Tieren. Werde sehn wie es heute ist. Finde es extrem komisch. Bauchweh und Fieber ist es nämlich nicht.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #165 - 13. Januar 2013 um 19:51
 
Karisa schrieb am 13. Januar 2013 um 11:38:
Ich kann mir nur vorstellen weil die SB am Wochenende immer selber füttert und Mistet dass da irgend was ist.  unentschlossen Unter der Woche macht es immer die Senior SB. Ist aber nur Mutmaßung von mir dass ihn irgend was extrem aufregt. Die ist nicht immer die netteste und freundlichste zu den Tieren. Werde sehn wie es heute ist.

Aber auf jeden Fall eine Beobachtung, die man nicht ausser Acht lassen sollte!  Ärgerlich

Mein Gedanke geht grad an sowas wie ne versteckte Kamera...  Augenrollen

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #166 - 13. Januar 2013 um 22:06
 
Heute stand er auf dem Matschpaddoch war ich aber verboten hatte. Das Paddock hat über 20cm Schlammund bei Minus 5 C für in Arthrose Pferd nicht so toll. War echt sauer aber SB war nicht da. :-
Geschwitzt war er heute aber gar nicht.
Ich werde aber genau beobachten wie es nächstes Wochenende ist.
Mich macht dieses Verhalten sehr stutzig.
Leider geht die SB nicht wirklich zaghaft mit ihren Pferden und ihrem Hund um was mir dann Gedanken macht. Lippen versiegelt
Vielleicht tue ich ihr auch unrecht aber ich werde es beobachten.
Mein Araber ist sehr feinfühlig und sagt mir schon was normal Sache ist. Vielleicht muss ich nur genauer kucken ?
Ach mich nervt das schon wieder.

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #167 - 14. Januar 2013 um 22:45
 
Oh man, irgendwie muss sich ganz dringend in deiner Nähe ein (neuer) Stall auftun. Die Zustände dort sind wirklich unzumutbar!!!  Traurig

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #168 - 15. Januar 2013 um 09:19
 
Ja ich weiß Esther,
aber die Auswahl hier ist wirklich nicht berauschend und das was es gibt ist nicht so toll.
Da gehts ja schon los das 2 x am Tag Heu schon Luxus ist. unentschlossen
Hab erst gestern wo angefragt und da hieß es nur, sie bestimmen was die Pferde zu fressen bekommen und wieviel.
Ein Bekannte von mir geht im Nachbarort immer zum reiten in denen ihre Halle. Dort sind letztes Jahr schon 5 Pferde gestorben und bei uns ist eines vorletztes Jahr gestorben wegen Kreislaufversagen weil es bei 30 C geritten wurde.
Da habe ich wirklich Angst wenn ich sowas höre um meinen Oldi.
Bin ja schon am dauerhaften suchen und schau auch ob ich was kaufen kann. Aber.....das ist hier ziemich schwierig.  Zunge
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mine Schatzi‘s :)


Beiträge: 5359

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #169 - 17. Januar 2013 um 08:23
 
Das würde mich nicht nur indirekt ärgern, sondern extrem ärgern, wenn ich dafür bezahlen muß und mein Pferd da nicht stehen darf!  Ärgerlich
Ich würde ihn dann auch lieber in der box lassen, bevor er sich auf der kraterlandschaft die haxen bricht!

Vg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #170 - 17. Januar 2013 um 08:54
 
Hallo Karin,

das finde ich auch. Viele Einsteller schimpfen, blos keiner sagt was. Eine hat mich total sau blöd angeredet weil das ja normal ist und ich mich doof anstelle.  Ärgerlich  Hab zu ihr dann nur gesagt soll sich doch mal barfuss zwei Stunden in den Dreck rausstellen.... ob sie das aushällt ist fraglich. Ich hab schon Pferde mit Splitterbuch geseh wegen gefrohrenen Löchern auf dem Paddock. unentschlossen

Aber das sind mir die Liebsten. Denen ihre Pferde haben so Kotwasser das die ganzen Wände im Stall voll damit sind.
Aber ich werde belächelt mit meinem " Rentnerpferd" wie die so schön sagen dass ja Magenprobleme hat. Haben ja alle "Opas"
Ich denke mir meinen Teil. Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #171 - 17. Januar 2013 um 18:49
 
10 x 10 m für SECHS Pferde???? Das geht ja gar nicht! Meine Pferde haben einen 6 x 4 m Paddock vor der Box für sich ALLEINE (Box und Paddock = 10 x 4 m)!!!  Ja, leider ist es so sch... schwer etwas gutes und nicht utopisch teures zu finden  weinend

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mine Schatzi‘s :)


Beiträge: 5359

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #172 - 04. Februar 2013 um 20:53
 
Das kann ich gut verstehen das du sauer bist! Währe ich an deiner stelle auch. Irgendwie hab ich auch das Gefühl, das da so einiges nicht stimmt bei euch am Stall.... unentschlossen
Alternativen gibt es nicht?  hä?

Vg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #173 - 04. Februar 2013 um 21:18
 
Hallo Karin.
Nein leider gibt's hier wirklich gar nichts anständiges nicht mal annähernd. Gib ja ständig Anzeigen auf und frag überall an. Wenn ich schon höre wir füttern was wir wollen dann reichte mir schon.
Im Moment wird zuwenig Heu gefüttert was die Pferde schon eklig genug macht und dann stehen 6 Großpferde auf einem 10 x10 m Paddock. Die Herde passt überhaupt nicht zusammen. Es wird jeder Einsteller genommen und überhaupt nicht mehr selektiert. So unterschiedlich die Menschen hier sind, so sind es auch die Pferde.
Hier sind wirklich alle Pferde die auf anderen Höfen niemand gewollt hat. Auch wenn das schlimm klingt es ist leider so. unentschlossen
Aber die die der SB richtig reinkriechen sind natürlich die Besten Freunde.
Du kannst dir nicht vorstellen wie gerne ich ihn hier wegholen würde. Kündigen und am gleichen Tag gehen.
Leider sind wir die Längsten die hier am Hof sind und hab in
5 Jahren schon mehr wie 20 Pferde kommen und gehen sehen.
Sagt schon was über den Hof aus oder ?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mine Schatzi‘s :)


Beiträge: 5359

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #174 - 04. Februar 2013 um 21:49
 
Ja, saublöd!  Ärgerlich oh man, ich wünsch mir das du was besseres findest! Und wenn du mal in Kleinanzeigen inserierst?

Lg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #175 - 05. Februar 2013 um 20:20
 
Hallo Karin,

Das Wünsche ich mir auch so sehr. Dein Wort in Gottes Ohr. Zwinkernd

Hab schon sooo oft Anzeigen geschaltet auch im Internet usw.
Doch du magst wirklich nicht wissen was sich da alles für Ställe melden. Ich hab mir schon Sachen angeschaut bei denen man sich an den Kopf fasst. Von Boxen in einem Stadel ohne Licht und ohne Fenster bis auf Boxen ohne Einstreu wo die Pferde aus Kostenersparnis auf dem blanken Betonboden stehen und liegen sollen. Lippen versiegelt
Sogar Abgesperrte befahrbare Silos werden als Auslauf angeboten weil weder Koppel noch sonst was da ist. Wir standen auch schon auf Paddocks auf denen gute 100cm die Kanaldeckel rausragten und die Pferde um 5 Kanaldeckel Slalom laufen durften.
Das Beste was ich je gesehen habe war ein Stall der 3x Heufütterung angeboten hat.( Das natürlich mit Aufpreis bezahlt werden muss.) Da fährt dann ein Stallangestellter auf eine abgefressene Schlammkoppel mit der Schubkarre mit Heu und wirft jedem Pferd eine Handvoll Heu hin. Wie wenn man einen Hasen füttern würde.
Dann wollte ich schon was pachten. Aber dass ist noch furchtbarer gewesen. Holzhütte in die einfach mit Zeitungen an den Wänden gerackert wurden als Windschutz der Rest total Marode usw.
Kucken ja schon ewig nach etwas zu kaufen. Aber hier in der Region fast nich bezahlbar. unentschlossen

Mir stinkt einfach wie man behandelt wird als Einsteller. Ich darf alles nachkontrollieren weil alles oberflächlich gemacht wird.
Da stecken dann MC Donaldtüten, Joghurtbecherdeckel, Schnüre und Zeug im Heunetz und ich werde doof angeredet weil ich das muniere. Kann ja mal vorkommen....heißt es.
Mein Pferd wird ständig traktiert und jetzt wo er sich endlich gegen die Groß wert weils ihm gerade super geht und er wahrscheinlich die Nase voll hat, dann hab ich das  Aggropferd schlecht hin.  weinend
Der aus der Herde genommen werden muss. Aber die die ihn ewig traktieren nimmt man ja in Schutz weil die Besitzer gut schleimen.
Pferde mußten jetzt immer in bis zu 30 cm Schlamm und Dreck stehen. Manche Einsteller finden das völlig normal und können gar nicht verstehen warum ich sag dass man ein Arthrosepferd da nicht rein stellen kann.

Sorry, hab mich jetzt auskotzen müssen.  Zwinkernd

Freu mich wenn's meinem Pferd mit ECS, EMS, IR, Spat, Magengeschwür gerade super geht mit 21 und er springt wie ein 5 jähriger und werde dann als Querulant hingestellt.
Echt blödes Gefühl. unentschlossen


Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mine Schatzi‘s :)


Beiträge: 5359

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #176 - 05. Februar 2013 um 20:31
 
Aber nein du hast ja recht!  Smiley ich hab mir ja auch was hinterm Haus gebaut, Stall, heulager Wiese einzäunen, hat mich auch locker mal 5000€ gekostet und auch ein bissel von meiner Gesundheit! Das war ganz schön schwer, aber dafür kann ich schalten und walten wie ICH will. Dieses Jahr müßen dann noch die Paddockplatten (auch noch mal 800€ + Sand) verlegt werden und das Dach bei den Jungs im paddockstall muß neu, da Bjarmi immer auf dem Flógi drauf hängt und so mit dem Kopf 2 Löcher reingedrückt hat. Jetzt wird's verschalt und Dachpappe druff, fertig! Einen Laufgang hätt ich auch gern noch rund um die Wiese und zum Bach.... Oh man, so viel Arbeit...  Augenrollen

Vg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
Yvonne
Moderator
Offline


Versuche das Unmöglicheum
das Mögliche zu erreiche


Beiträge: 3633

Bülach, Switzerland
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #177 - 07. Februar 2013 um 23:09
 
Oh man.... Das sind ja Zustände!!!! Da krieg ich schon beim Lesen Magenkrämpfe...... Wenig Heu, Rangelei, Matschpaddock, Rentner und sowieso Magengeschwür????? Hä????? Gehts noch gut??? Und der arme Cocco verschwitzt... Sch.. Ich hoffe es hat irgendwo in der Nähe doch mal was brauchbares an Stall...
Trauen sich die anderen Einsteller nix direkt zu sagen oder ists mal wieder frei nach Motto "hinten herum ists einfacher "?? Oh nö... Du Arme!
Wie gehts mit der Luzernefütterung? Ist super für den Magen. Meiner verträgts nur nicht leider.
Drück dir die Daumen für nen neuen guten Stall!! Und für gute Nerven Kuss
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #178 - 08. Februar 2013 um 19:51
 
Danke fürs Daumen drücken für die guten Nerven. Die bauche ich wirklich manchmal.
Kennt ihr dass wenn man vol lauter Hass nen Klos im Hals hat ?  Laut lachend
Ne die anderen Einsteller sind die "hinten rum Lästerer". Und die ins Gesicht Schleimer. Ärgerlich Die mag ich ja besondest gerne. Lippen versiegelt
Die kriechen der SB immer richtig tief rein und wenn man mal was sagt dann wars natürlich nur ich und niemand anderst...!

Ich gebe mich relativ wenig mit denen ab mir ist das zu anstrengend. Klingt vielleicht arroganz aber dann bin ich aus allem raus. Da gibts kein die hat das gesagt und die das.....!
Auf der einen Seite schimpft man wenn sein Pferd lauter blutige Wunden von einer bestimmten Stute hat ( nur die hat Eisen) und dann macht man auf beste Freunde im Stall.

Ich bin da anderst. Ich sags gerade raus was mir nicht passt, schließlich bezahle ich ja dafür und nicht wenig für diese Leistung.
Außerdem kann man nicht immer nur nehmen und dann spart man an allem. Hier herrscht das Minnimum Maximumprinzip.

Es sind viel zu viele Leute die sich eigendlich kein eigenes Pferd leisten können und in meinen Augen nur mangelhaft darum kümmern. Hufschmied kommt dann alle 6 Monate und macht Eisen nur vorne drauf weils ja so teuer ist.  hä?
Oder Mineralfutter gibts nicht weils ja was kostet. Dafür fressen Die Pferde ja dann Sand und Kot und Holz. Haben dann dauernd Kotwasser und Durchfall. Im Sommer gibts halt dann mal 5 kg Äpfel am Tag weil die Bauern das Fallobst verschenken und es ja dann nichts kostet.
Wenn ein Pferd aus dem Stall geht weil der Besitzer einen anderen gefunden hat , wird die Box nicht ausgemistet, sondern das Stoh auf die anderen verteilt oder das "noch Gute" Stroh vom Misthaufen gekratzt und den Pferden wieder in die Box geworfen.
Glaubst du nicht ???? Ist leider so  Schockiert/Erstaunt
Da fällt einem nichts mehr ein oder ?
Ich denke die Miteinsteller geben darauf nicht acht oder denen ist es total egal da hier nur das Reiten im Vordergund steht.
Unglaublich aber wahr.Was aus Cocos Heunetz bröselt das frisst er ja nicht mehr. Das bekommt dann ein anderes mit untergeschoben.
Die Luzerne die ich hatte hat er gut gefressen, möchte jetzt mal die St. Hippolyt probieren. Da mein Futtermittelhändler gesagt hat die von Mühldorfer verkauft er mir nicht weil die so minderwertig sei ?
Keine Ahnung ihm hats geschmeckt   Zwinkernd
Da die Pferde zur Zeit ja kein gutes Heu bekommen ist das zufüttern bestimmt nicht schlecht meine ich.
Ach ich hoffe auch so dass ich vielleicht heuer etwas finde oder zumindesten mal was zum kaufen. Er hat es soooo verdient.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mine Schatzi‘s :)


Beiträge: 5359

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #179 - 09. Februar 2013 um 06:44
 
Smiley unglaublich.....
Da fällt mir nichts mehr zu ein!!!

Ich hoffe du findest was!  Smiley

Vg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #180 - 09. Februar 2013 um 10:02
 
Du musst da unbedingt weg und Dir nen neues Zuhause für Coco suchen, so gehts ja echt nicht weiter!

LG Jenny,ich drück die Daumen... wie schaust du? Hast Du schon über stall-frei.de geschaut?
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
Yvonne
Moderator
Offline


Versuche das Unmöglicheum
das Mögliche zu erreiche


Beiträge: 3633

Bülach, Switzerland
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #181 - 10. Februar 2013 um 22:35
 
[quote author=Karisa link=1191674010/178#178 date=1360349327]Danke fürs Daumen drücken für die guten Nerven. Die bauche ich wirklich manchmal.
Kennt ihr dass wenn man vol lauter Hass nen Klos im Hals hat ?  Laut lachend
Ne die anderen Einsteller sind die "hinten rum Lästerer". Und die ins Gesicht Schleimer. Ärgerlich Die mag ich ja besondest gerne. Lippen versiegelt
Die kriechen der SB immer richtig tief rein und wenn man mal was sagt dann wars natürlich nur ich und niemand anderst...!

OH MEIN GOTT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Du hast mehr als recht, wenn du dich mit solchem Volk nicht abgibst. Oje du tust mir echt mega leid!! In so nem Stall und mit solchen Leuten könnts einem echt verleiden... da brauchst bald ein Messer um die Luft zu durchtrennen vor lauter doofem Geschwätz...
Alle 6 Monate den Hufschmied??? Ojeoje... aber das krasse ist, dass diese Leute nicht mal Probleme mit den Pferden haben... also vielfach laufen diese Pferde nicht lahm und haben sonst nix. Und wir, die so schauen und machen, haben dann dafür so Zeugs... da frag ich mich manchmal echt...

Aber du musst echt dringend weg!!!

Hats nirgends wenigstens ne Alternative die immerhin ein bisschen besser wäre als diese Katastrophe?

Drück dich
liebe Grüsse
Yvonne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #182 - 11. Februar 2013 um 18:57
 
Och das ist aber lieb von dir Yvonne danke fürs drücken  Zwinkernd

Ach manchmal ist es shcon zum kotzen. Samstag stand er genau 2 Stunden auf dem Paddock mit den anderen . Danach war er so nass dass ich ihm die Decke runter tun musste. So hat er sich wieder ärgern müssen. Noch dazu hat er jetzt innerhalb einer Woche wieder richtig abgenommen  Schockiert/Erstaunt
Richtig eingefallene flanken hat er.  weinend
Hab gestern gleich Luzerne geordert dass wieder etwas Gewicht hingeht weil wenn man bei einem fast 10 cm Bärenfell die Rippchen sieht das ist nicht so gut. Schlank darf er im Sommer sein da hat er genug Bewegung. Aber nicht im Winter !
Sind dann spazieren gegangen und er hat sich schon wieder beruhigt. Gestern standen alle auf dem Matschplatz.
SB ihre Pferde trohnen natzürlich im trockenen Paddock.
Der Hammer war aber, dass man das Wasser im Stall abgedreht hat. Zum sparen und damit es angeblich nicht einfriert. ( Man muss ja ne Aussrede haben) Es war gar nicht so kalt -3 C Nicht mal Händewaschen konnte man.
Hab mir angewöhnt wenigstens 1 Liter warmen Tee mitzubringen. Jetzt stehen die Pferde ohne Futter und Wasser draußen und dann haben sie nicht mal in der Box was zu trinken. unentschlossen
Aber...die anderen Einsteller juckt das scheinbar nicht. Ich weiß auch nicht.Ich finds nicht prickelnd wenn ich mir mit Schnee die Hände abreiben muss.
Haben mich gestern wieder richtig toll ignoriert und gerade mal herabalssend gegrüst. Mir egal. wer nicht mit mit redet der ärgert mich auch nicht. Zwinkernd
Ich bin immer noch feste am suchen und glaube fest an den kleinen Lichtblick dass wir bald was anderes finden. Zwinkernd
Ich mag ihm sowas nicht lange mehr zumuten.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Yvonne
Moderator
Offline


Versuche das Unmöglicheum
das Mögliche zu erreiche


Beiträge: 3633

Bülach, Switzerland
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #183 - 11. Februar 2013 um 22:59
 
WAS??? Die Pferde haben kein Wasser??? Ne also echt...einfach raus müsst ihr da!!!
Das mit dem Abnehmen ist echt unschön... der Arme! Aber klar nimmt er ab mit dem Stress... oh mein Gott...
Hoffentlich nimmt der Lichtblick mit dem neuen Stall bald Gestalt an...  Kuss
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #184 - 14. Februar 2013 um 20:25
 
Das hoffe ich auch! Drücke die Daumen, dass Du was findest!

Kein Wasser: das geht nicht!!!! Kolikgefahr! Nicht artgerechte Tierhaltung!
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #185 - 14. Februar 2013 um 21:19
 
Inzwischen hat man das Wasser im Stall wider angestellt.
Untertags gibt's kein Wasser draußen.
Wer nicht frisst braucht kein Wasser hab ich mir sagen lassen  Ärgerlich
Letzte Woche ist ein Wallach in der Box angestiegen und hat sich dann irgendwie im Futternapf verkeilt. Da er sich so aufgeführt hatte musste dieser rausgebrochen werden um ihn zu befreien.
Danach war er so fertig dass er sich wie Tod Indie Boxgelgt hat und ist nicht mehr aufgestanden. Die SB hat gleich die abseitigeren angerufen die dann kam. Dachte schon sie muss ihn einschläfern weil er sich was gebrochen hat. Aber war nur extrem aufgeschürft und einfach fertig mit der Welt ( 23) hat uns gestern die Besitzerin erzählt. Ham nur mitbekommen als wir gingen dass die SB quer über den Hof gerannt ist und unten in den Stall. Haben aber nichts gesagt was da los war.
Mich wundert nicht mehr. Vor letztes Jahr sind der SB ihre Pfede ausgebrochen und auf die Autobahn gerannt. Die Leute im Dorft haben es uns erzählt und in der Zeitung Standard auch. Haben es aber natürlich erst Ewigkeit nicht zugegeben.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #186 - 17. März 2013 um 20:08
 
Oh man, das tut mir Leid wegen der Stute. Es ist echt verflixt, es ist so oft, dass diese Kälte (und das kalte Wasser) zu Kolik führt. Hicki hatte es ja auch erwischt...  Traurig

Ich drücke auch weiterhin die Daumen für einen neuen Stall!!!!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mine Schatzi‘s :)


Beiträge: 5359

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #187 - 19. März 2013 um 21:12
 
Krass... Ärgerlich
Ich drück dir die Daumen das du schnell was neues findest! Oh man, unglaublich!  Schockiert/Erstaunt

Lg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #188 - 19. März 2013 um 21:49
 
Du hast nicht zufällig ne Terasse oder n Balkon? Da wurd's ihm besser gehen...

Könntest du dir vorstellen, Coco erst einmal weiter weg zu stellen, wo du ihn zwar nicht täglich sehen kannst, er aber auf jeden Fall BESSER aufgehoben ist als jetzt??? Ich meine, bis du was passendes für euch gefunden hast...  unentschlossen

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Yvonne
Moderator
Offline


Versuche das Unmöglicheum
das Mögliche zu erreiche


Beiträge: 3633

Bülach, Switzerland
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #189 - 19. März 2013 um 22:45
 
Oh mein Gott du Arme!! In der Box ist er ja schon besser aufgehoben als wenn er so gemobbt wird der Arme. "er ist der böse"... wie doof sind denn diese Aussagen.. haben die nur einen Paddock, nicht nen anderen wo er einfach raus dürfte?
Und das Heu aus der Box nehmen dass sie nicht so viel fressen? Oh HIlfe....
Ich hoffe du findest bald was schlaues sonst gehst du noch kabutt!
liebe Grüsse
Yvonne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Bjalla
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1787

Taunus, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #190 - 21. März 2013 um 08:23
 
Mein Güte, das klingt ja furchtbar! Unter diesen Bedingungen würde ich ihn auch lieber in der Box lassen.

Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass du schnell eine Alternative für diesen Stall findest. Das ist auf Dauer weder für dich noch für das arme Pferd tragbar. Vielleicht findest du ja auch einen immerhin besseren Stall als Zwischenlösung und kannst danach entspannter nach einem Stall suchen, der gut für euch beide wäre?

Fühle dich mal gedrückt, du Arme!

LG
Kerstin
Zum Seitenanfang
  

Bjallas EMS-Tagebuch

Fragen zu Bjalla


Bjalla ist am 10. Februar 2018 gestorben. Ihre Krankengeschichte:
Ataxie, 3. Reheschub innerhalb von 6 Jahren im Juni/Juli 2010, daraufhin Diagnose EMS, IR.
September 2015 Diagnose Cushing, ACTH: 257, Prascend 1 Tablette, später reduziert auf ¾ Tablette (ACTH: 6,2)
November 2016 Hufrehe/Huf zu kurz ausgeschnitten, Juli 2017 noch ein Reheschub (Bjalla ist aufgeschwemmt, wurde wegen des Schubs im November vermutlich zu lange geschont)
Bjalla lebte zusammen mit Larry/Shetty im Offenstall, Holzpellets als Einstreu. Gemeinsam bekamen sie 12 kg Heu über 24 h verteilt aus engmaschigen Heunetzen, zusätzlich je 1 – 2 Handvoll Heucobs, kurweise Bierhefe ohne Treber/diverse Stoffwechselkräuter. Ab August 2017: N-Sulin als Ergänzungsfutter. Keine Weide.
tägliche Bewegung (Longieren/Intervalltraining ganze Bahn, Equikinetik im Schritt, Spaziergänge)


Larry - Bjallas neuer Freund
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #191 - 21. März 2013 um 19:11
 
Danke für die Zuspüche von euch.
Die brauche ich gerade wirklich. Wenn die Pferde ihn vermöbeln und er sich wehr dann ist er der "böse". Wenn ich was sage weil sie ihn mobben dann bin ich die böse und er wird bestraft.
Es ist noch nie ein einziger Einsteller gekommen und hat gesagt dein Pferd hat meins verletzt. Das ist nur immer eine Behauptung der SB die ja alles immer sieht. Doch wenns drum geht wer meinen mobbt dann will man nichts gesehn haben...! unentschlossen

Wenn er nicht schon 21 wäre und nicht so Probleme hätte bei Veränderungen wäre das warscheinlich weniger ein Problem für uns beide.

Eine Bekannte von mir hatte eine 25 jährige Stute bei sich im  eigenen Stall. Durch Umzug musste das Pferd dann in einen Einstellerstall und nach 3 wochen hatte sie dort eine Kolik und ist gestorben.Ich weiß nicht ob sie die auch bei "sich im Stall" gehabt hätte. Aber ich mag auch so ein älteres Pferd nicht noch ein paar mal umstellen müssen.
Weil es hier auch wirklich nichts annähernd gutes gibt.
Klingt wirklich komisch aber das ist wirklich so schwer etwas zu finden.
Inzwischen hab ich schon so viel gesehn was mit Pferden passiert wenn man nicht täglich danach schaut. Sehe es ja auch bei Miteinstellern die länger nicht kommen. Da könnte ich nachts nicht mehr schlafen.
Ich denke ihm macht es im Moment nicht so viel aus. Er steht in der Box und wird dann bewegt oder darf auf dem Reitplatz etwas arbeiten. In der Box ist er ja auch nicht alleine weil die Vormittagspferde dann drin stehn. Zwei Pferde die Nachmittags raus dürfen sind dann am Vormittag drin. Ist halt alles andere wie Pferdegerecht aber so hat er wenigstens Ruhe.
Das ECS wird ja durch den vielen Stress auch nicht besser.
Ich hoffe dass ich dei SB mal am Wochenende zum greifen bekomme, aber das wird warscheinlich wieder eine heftige Diskussion. Wäre natürlich besser wenn ich ihren Freund erwische der ist etwas diplomatischer und nicht so schnippisch wenns drauf an kommt. Lippen versiegelt Die Seniorchefin ist fürs Sparen zuständig, die Junge für alle Bosheiten und Frechheiten und der Freund fürs schlichten.
Wobei, ja nur immer ich der Unruhestifter bin alle anderen machen warscheinlich die Augen zu. Ich weiß nicht was die denken oder ob sie denken.

Mensch ich spreche jeden Tag ein Nachtgebet wenn ich endlich einen Hof finde zum kaufen oder ein Haus mit Grund. Ich würde auch in einer Holzkiste wohnen nur dass endlch Ruhe ist und mein Bub endlich ein super zuhause hat.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Maus
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 978

Rhein-Neckar-Kreis, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #192 - 23. März 2013 um 17:09
 
Hallo Karisa,

nun hab ich Euer TB durch.  Smiley

Gibt es denn gar keine Möglichkeit, Dein Pferd umzustellen? Klar können Umzüge belastend sein, aber der Dauerstress und eine dauergestresste Besitzerin und dazu die unzureichende Haltung ist ja auch eine dauerhafte Belastung.  unentschlossen Dagegen wäre der Umzugsstress und danach dann Ruhe ja nichts... Vorbeugend könnte man ja dann auch mit Bach-Blüten arbeiten um ihn vorzubereiten.

Bei uns ist ja schon Wüste, was gute Ställe angeht, aber selbst hier lässt sich was finden. Kompromisse muß man vermutlich immer machen, aber Dein momentaner Stall hört sich ja ganz gruslig an.

Was wäre denn mit diesen Ställen? Die hören sich eigentlich ganz passabel an
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/heu-staub-allergikerstall/834317...
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/allergikerfreundlicher-offenstal...
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/paddockboxen-mit-halle,-taeglich...
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/box-in-86485-biberbach/96143260-...

LG Maus  Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #193 - 23. März 2013 um 19:39
 
Hey Maus,
das ist aber süß von dir  Kuss Danke!

Der Erste Stall war früher mal ein Friesengestüht, wurde verkauft und ist jetzt in der Hand von "möchte gern" Pferdefreunden. Da hab ich schon ganz gruslige Sachen gesehn und gehört.
Der zweite ist Offenstall da hab ich auch schon mal angefragt aber Coco hasst Offenstall. Wirklich war.
Der dritte wäre nicht schlecht wenn der nicht so weit weg wäre. Mit der Besitzerin hatte ich schon Kontakt aufgenommen aber die sind nicht begeistert von 2x Heu füttern und älteren Pferden weil es eine extrem große Anlage ist.
Der letzte Stall ist im Steilhang ich galube da kommt er gar nicht richtig hoch zum Paddock. Hatte ich schon Probleme und die Boxen sind in einer Scheune ohne Licht und ziemlich eng.

Ansonsten hast du natürlich voll und ganz recht. Es wird uns früher oder später nichts anderes übrig bleiben. unentschlossen
Darum suche ich ja etwas was noch einigermaßen in der Nähe ist um es noch im Überblick zu haben.
Ich bin ja wirklich aktiv dran und hoffe es tut sich jetzt im Frühjahr irgend was auf.Da ja ganz viele Offenstaller im Winter was festes suchen und dann aber wenns wärmer ist wieder gehn.
So ist es bei uns im Stall ganz oft schon der Fall gewesen.
Bis dahin versuche ich das Beste für ihn raus zu holen. Auch wenn es mich extrem Nerven kostet.
Mit der Senior SB haben wir gesprochen dass er wieder raus darf. Ihr Anliegen war dass er nur ohne Decke raus darf damit man sieht dass es "nur" von der wärme kommt.
Tja, heute war er ohne Decke draußen. Das selbe war wieder. Klitsch nass geschwitzt und total zappelig und überdreht.
Muss nochmal mit ihr reden...!
Heute waren es aber "nur" vier Pferde ich verstehe nicht was ihn so gestresst hat. Er ist hin und hergesaust. Vieleicht weil die SB noch mit drin rumgewurstel hat ?
Wir haben ja nur dieses Paddock das andere ist voller Schlamm und Dreck. Wenns jetzt taut und regnet sind gute 15-20 cm Schlamm. Wir hatten auch schon 30 cm. Da darf er auf keinen Fall mehr rein.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Maus
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 978

Rhein-Neckar-Kreis, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #194 - 24. März 2013 um 03:02
 
ok... was meinst Du mit "nicht begeister 2x tgl. Heu zu füttern" bei dem dritten Stall?
Sie schreiben doch 3x Heu... meinst Du, sie finden nicht gut, daß Coco einmal weniger Heu haben soll? (oder hab ich das jetzt falsch verstanden?)

Und sie schreiben doch extra "Rentnerweide".

Hast Du den mal angeschaut? Also wenn er passen würde, dann würde ich ihn wenigstens als Übergangsstall in Erwägung ziehen.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #195 - 24. März 2013 um 10:36
 
Beim ersten Stall mußt du auch alles extra bezahlen. Wenn du eine Box mietest ist die Reitanlagennutzung nicht mit dabei. Sogar zwei mal Heufüttern muss man extra bezahlen. Hab schon mal gesehn wie das "extra füttern" aussieht. Da läuft dann ein einer mit dem Schubkarren durch und jedes Pferd bekommt ne Hand voll Heu. Lippen versiegelt

Der große Stall bietet viel wenn du ein jüngeres Pferd hast zum reiten. Wenn aber Rentnerweide genannt ist, dann ist auch nur die Weide gemeint. Alles andere darf nur wieder gegen Aufschlag genutzt werden und nur begrenzt. Sogar Stüberl usw.Hatte da mal wegen Fohlenaufzucht angefragt und sie hat mir genau gesagt was in Verbindung mit was angeboten wird.
Ich bin aber zuversichtig dass sich bald was tun wird. Hoffe ich..!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mine Schatzi‘s :)


Beiträge: 5359

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #196 - 24. März 2013 um 10:39
 
Klar, tut sich irgendwann das richtige auf! Weil du ja auch "dran" arbeitest!  Zwinkernd

Lg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
sandra80
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #197 - 24. März 2013 um 11:17
 
oh man Griesgrämig ich drück dir ganz dolle die daumen, dass du bald was findest!!! so kanns ja echt nicht weitergehen.. unverschämt!

lg sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #198 - 24. März 2013 um 16:11
 
DU MUSST DA WEG!!!!!!
Ich drücke die Daumen, dass Du was findest!
Armer Cocco! Kein Wunder dass der magengeschwüre hat/bekommt!
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
Maus
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 978

Rhein-Neckar-Kreis, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #199 - 25. März 2013 um 09:28
 
Ich hab bei dem Trakkigestüt mal unverbindlich angefragt, was für Leistungen sie anbieten.

Weil ich es doch irreführend fände, wenn - wie auf der Homepage angegeben - eine komplette Anlage da ist, aber nix von Aufpreis geschrieben wird.
Ist alles gut.

Rentnerweide (heißt nur, daß das Pferd in einer Gruppe älterer Pferde steht) Heu (steht in Raufen zur Verfügung) und Stroh nach Bedarf, mehrmals tägliche Kontrolle von Weiden und Pferden, SOmmer Weide, Winter Sandauslauf, Koppeln und Ausläufe werden abgesammelt und auf der Anlage stehen Putz- und Waschplätze, Solarium, WC, Stübchen und eine Reithalle zur Verfügung.

Ich würde sofort einziehen (wenn ich da in der Gegend wohnen würde).  Durchgedreht

Vielleicht war das damals, als Du gefragt hattest noch anders...

LG Maus  Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Yvonne
Moderator
Offline


Versuche das Unmöglicheum
das Mögliche zu erreiche


Beiträge: 3633

Bülach, Switzerland
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #200 - 25. März 2013 um 12:31
 
Wow das klingt ja echt gut und die Homepage ist superschön!
Wie weit wäre denn das für dich?
Ich meine, wenn du was weiter fahren müsstest, dafür gehts Coco gut, das wär ja schon mal extrem Super!!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Yvonne
Moderator
Offline


Versuche das Unmöglicheum
das Mögliche zu erreiche


Beiträge: 3633

Bülach, Switzerland
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #201 - 25. März 2013 um 12:47
 
und das?
Allerdings weiss ich nicht wie weit das weg ist...


Details
Standort:86551 Bayern - AichachErstellungsdatum:21.10.2012Anzeigennummer:83431714Art:Boxen & Weideplätze
Beschreibung

Hallo Reiter!
Ich habe ab sofort in meinem Heu – Staub - Allergikerstall 2 Paddockboxen frei auch als Offenstall für zwei Pferde nutzbar.
Unser Stall befindet sich zwischen Aichach und Dasing (Oberschneitbach).
Jede Paddockbox besitzt eine kleine Koppel zur eigenen Verfügung. Zusätzlich besteht täglicher Weidegang für 3 – 4 Stunden auf einer großen Koppel.
Das Reitgelände bietet Wald- als auch viele schöne weiche Wiesenwege. Am Stall befindet sich eine gut gepflegte Reithalle. Pferde mit Stauballergien können bei uns ein Zuhause finden, in dem Husten keine Chance mehr hat.
Da wir Selbstversorger sind, teilen wir uns den Stalldienst zu dritt.
Der mtl. Preis incl. Stroh und Heulage liegt bei 160 Euro.
Schaut einfach mal vorbei!
Liebe Grüße
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Yvonne
Moderator
Offline


Versuche das Unmöglicheum
das Mögliche zu erreiche


Beiträge: 3633

Bülach, Switzerland
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #202 - 25. März 2013 um 12:53
 
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Maus
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 978

Rhein-Neckar-Kreis, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #203 - 05. April 2013 um 11:11
 
Und? Gibt's stallmäßig schon was neues? Hast Du einen der vorgeschlagenen mal angeschaut?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #204 - 09. Mai 2013 um 11:00
 
Auweia, wie gut, dass du da warst!!! Kolik ist schon echt sch...

Ich hoffe ganz doll für euch, dass sowas nicht wieder kommt. Ich kann mir vorstellen, dass das vom Wetterumschwung kommt, ist jetzt ja plötlich von nachts Bodenfrost auf um die 20 Grad - und dann immer diese heftigen Schwankungen...  Zunge

Dir auch alles Gute und gute Besserung!!!!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #205 - 09. Mai 2013 um 13:26
 
Danke Esther das ist lieb.
Mensch ich war auch so froh dass ich es noch erwischt habe.
SB waren nicht mal da. Schockiert/Erstaunt
Die sind weggefahren.
Jetzt haben wir Gott sei Dank den Winter überstanden ohne Magenproblemen dann noch sowas.
Bin echt froh gewesen dass mein TA gleich losgefahren ist. Waren ja doch 35 km Anfahrt.
Aber ist gut ausgegangen puhhhh.
Was ich echt bitter fand war das dumme Geschwätz der Miteinsteller.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #206 - 14. Juni 2013 um 00:42
 
Definitiv Scheren!!!
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
cheyenne
Moderator
Offline


in der Ruhe liegt die
Kraft


Beiträge: 1792
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Tagebuch Coco
Antwort #207 - 14. September 2013 um 20:58
 
Ja...das ist ja das tolle...sie lieben uns so wie wir sind..finde das Wort "Treue" wurde wegen der Pferde gefunden...und da fällt mir immer mein Lieblingsspruch ein...
"das mir mein Pferd das liebste ist, sagst Du oh Mensch, sei Sünde. Doch blieb das Pferd im  Sturm mir treu, Du Mensch nicht mal im Winde".....lg Cheyenne

Ich hab's "gerettet"  Zwinkernd  Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

Das mir mein Pferd das Liebste ist...sagst Du oh Mensch sei Sünde...mein Pferd blieb auch im Sturm mir treu...Du Mensch nicht mal im Winde..
                               www.f-h-a-g.de     www.happy-kids-projekt.de
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #208 - 18. September 2013 um 12:06
 
Wow, das ist voll schön, was du von Coco schreibst. Hab voll Gänsehaut. Toll! Jaaaa, sie sind wirklich die treuesten Freunde, unsere Vierbeiner  Kuss

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Flurry
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 721

Hilden, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #209 - 18. September 2013 um 20:49
 
Wow das ist schön was Du da schreibst. Hatte sofort auch ein paar Tränchen in den Augen. Unsere Ponys sind und bleiben einfach die Besten!

LG Vani
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch

Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
Reheschub in 09/2011. Schlechte Leberwerte/Magengeschwür 09/2012.


Aktuelle Pergolid- Dosis: 
Sind akt. bei 0,75mg
Fütterung:
Charly steht im Offenstall und hat dort freien Zugang zum Heu,welches 24h zur freien Verfügung steht. Dazu zwei mal tägl. ca. 200g Equigard, Leinöl, Mineralfutter und eine Mischung aus Mariendistel, Artischocke und Schwarzkümmelsamen.
Das Pferd wird gearbeitet :
Gymnastizierende Arbeit auf dem Platz, Bodenarbeit, Longe/Doppelonge, spazieren gehen und Ausritte.
 
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #210 - 18. September 2013 um 21:42
 
Mich hat es auch sehr berührt......Es ist so schön einen so lieben treuen Pferdefreund zu haben......Wenn die Beziehung so ist, kann man doch nur sagen: man hat alles richtig gemacht, oder?!
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #211 - 27. September 2013 um 20:23
 
Hoppla, das ist ja heftig!!!!  Schockiert/Erstaunt
Hm, das ist schon ein gewaltiger ASnstieg. Allerdings kann ich mich erinnern, dass Cushing-Pferde wie Angie's Elanus und Meike's Pilli auch immer hohe ACTH-Werte hatten - trotzdem sie gut drauf waren! Ich würde auch nicht höher als 1mg gehen, es reagiert ja jedes Pferd schon anders auf die Dosis, aber wenn es Coco ansonsten unverändert gut geht, dann sollte - denke ich - nicht grossartig was verändert werden... Ich erinnere mich, dass sowohl Angie als auch Meike damals irgendwann aufgehört haben zu testen - weil sie sich soinst verrückt gemacht haben. Wenn du Zeit und Kraft haben solltest, dann kannst du ja mal in die alten TBs reinschauen:
Elanus:  http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1179081092
Pilli:  http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1132599668

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mine Schatzi‘s :)


Beiträge: 5359

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #212 - 27. September 2013 um 20:52
 
Oh man, so'n Schiet!  unentschlossen ich kann dir leider garnichts raten..... Traurig
Ich würde aber auch erhöhen!

Vg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #213 - 27. September 2013 um 21:01
 
Also erhöht hab ich jetzt. Auch wenn's nur wenig ist.
Aber der Wert ist schon mega hoch.
Wusste gar nicht das der überhaupt so hoch sein kann.  Traurig
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mine Schatzi‘s :)


Beiträge: 5359

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #214 - 27. September 2013 um 21:07
 
Der Wert von Nucki ihrem Willy, lag glaube ich über 3000!!! Schockiert/Erstaunt
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #215 - 27. September 2013 um 21:27
 
Lippen versiegelt Uff das ist heftig.
Und wie ging der Wert wieder runter ?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mine Schatzi‘s :)


Beiträge: 5359

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #216 - 27. September 2013 um 21:34
 
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1088

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Karisa - Fragen zu Coco
Antwort #217 - 27. September 2013 um 21:42
 
Danke, hab jetzt die TB alle überflogen und musste feststellen dass alle dieser armen Pferdchen mit so hohen Werten an Kolik......sind.
Bin abergläubisch und möchte es nicht schreiben. Aber ich denke ihr wisst was ich meine ?
Ob es da einen Zusammenhang gibt?
Hab schon voll Kopfkino da ich ab Dienstag für drei Wochen auf Kur bin und nicht da sein kann.  Traurig
Zum Seitenanfang