Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 2 3 4 5 6 ... 9
Thema versenden Drucken
EMS-Tagebuch Coco (Gelesen: 68245 mal)
Karisa
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1094

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Tagebuch Coco
Antwort #60 - 26. Juli 2012 um 21:22
 
Mittwoch 25.07.12

Pferdchen ist munter und frech. Hab den TA angerufen und wegen dem Fellwuchs einmal nachgefragt. Im Moment bin ich etwas verunsichert da es schon wieder über 30 C ist und ich nicht weiß soll ich scheren oder es lassen. TA meinte ich soll noch mal ACTH testen und er will die Felllänge sehen. Werde nun mal meinen Dienstplan checken und dann einen Termin machen. Ich hoffe die Werte sind wie immer da ich die Dosierung ungern erhöhen möchte da er immer so heftig reagiert.

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Karisa
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1094

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Tagebuch Coco
Antwort #61 - 04. August 2012 um 13:49
 
Freitag 03.08.2012

Blutwerte sind da:
ACTH: 65,4
Insulin: 7,99 
TA meint es passt und die Dosierung vom Pergo bleibt im Moment so. Hatte außerdem dieses Jahr viele ältere Pferde ohne Chushing die jetzt auch so Fell geschoben haben da es einfach in der Nacht schon so kalt war. Er findet die Länge im Rahmen und überhaupt nicht schlimm außerdem gehts ja schon wieder etwas aus.
Bin also etwas beruhigter. Zwinkernd
Ansonsten bei dem Wetter haben wir kühl gebadet was gleich so belebend war, dass der Herr vom Wallach zum Hengst mutiert ist. Traben und posen an der Hand  Laut lachend
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Karisa
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1094

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Tagebuch Coco
Antwort #62 - 28. August 2012 um 19:40
 
Samstag 18.08.2012

Er war nicht mehr ganz so warm und wir sind spazieren gegangen. Auf dem Feld weit vor uns lief eine Frau mit einem großen weißen Pferd. Konnte nicht erkennen ob Stute oder Wallach.
Das drehe sich dauernd um un schaute nach uns. Erst dachte ich es ist der Wallach von uns oben im Stall der zur Zeit auch unterwegs war. Von wegen! Eine rießige weiße Stute.  Zwinkernd Der Herr hat das gleich gemerkt als wir näher kamen udn hat gebrummelt udn gequikt wie ein Hengst. Wunder ! Schockiert/Erstaunt nörmalerweiße mag er keine Schimmel. Die war laut der Besitzerin schon 23 sah aber wirklich topp aus und die beiden haben geflirtet was ging. Wir mussten gleich alle lachen  Zwinkernd
Wir gingen dann weiter und die anderen gingen dann an einem Feldweg ihrer Wege weiter.


Freitag 24.08.2012

Heute nacht hat es mega gehagelt 3cm x3cm Hagelkörner. Hatte schon so angst da die Pferde beid dem Unwetter draußen waren. Aber ist nichts passiert. Gott sei Dank.

Samstag 25.08.2012

Wetter hat schön abgekühlt und wir konnten mal wieder spazieren gehn. Der kleine Mann  hat sich so gefreut dass er es gar nicht erwarten konnte sein Halfter anzuziehn.Der ist dann losgetrabt wie ein Fohlen und wie ein junges Pferd vorangegangen dass gleich die Nachbarn vorm Ort staunten Zwinkernd

Dienstag 28.08.2012

Waren heute auf dem Platz etwas trainieren da es nicht mehr ganz scho warm ist. Leider schiebt aber das Winterfell schon so sehr dass er schon schwitzen musste und wir uns beeilen mussten dass uns die Viecher nicht fressen.
Ansonsten gehts ihm sehr gut denke ich, ist fitt und das macht mich persönlich glücklich.
Auch wenn die Jungen Mädels mit ihren jüngeren Pferden immer lachen weil ich mit den älteren Herren noch so viel mache. Die sollen erst mal selber so alt werden und schauen ob sie dann noch so rennen.Laut lachend  Cool
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Karisa
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1094

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Tagebuch Coco
Antwort #63 - 06. November 2012 um 18:26
 
Dienstag 06.11.12

Die neue Paddockhalle ist nun fertig und die Pferde dürfen immer zu sechst auf das Sandpaddock. Vormittags die einen und am Nachmittag die anderen. Über die Zusammenstellung der Herde bin ich nicht ganz glücklich. Zwei neue sind nun da und natürlich wieder in unserer Herde.Mein Armer ist schon wieder verletzt und hat Bisse an Beinen und Rücken.
Aber....war ja laut Stallbetreiber niemand. Jetzt war Jahrelang nichts und seit die neuen da sind sowas. Ärgerlich
Seit ein paar Tagen hab ich das Gefühl dass mein Bub irgend wie nicht gut geht. Er mag nicht spazieren gehn er frisst schlecht sein Futter und er hat richtig Kotwasser. Zunge Ob dass am Stress liegt ? Hatten wir noch nie so heftig. Hat irgend wer einen Tipp was man da machen kann ?
Wenn er in der Box steht kann er den ganzen Tag Heu fressen da achte ich sehr drauf. Nur eben auf dem Paddock nicht. Werde halt jetzt wieder anfangen mit Mash füttern.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Karisa
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1094

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Tagebuch Coco
Antwort #64 - 18. November 2012 um 21:10
 
Montag 12.11.12
Für das Gemüht gibt es zur Zeit Bachblütentropfen. Scheint gut zu funktionieren. Leider frisst es schlecht und ist sehr lethargisch. Ab heute haben wir das Pergolide auf 0,865 mg erhöht. TA meinte wenn er wieder so anfängt soll ich die Dosierung erhöhen und kucken wie es ihm geht.

Samstag 17.11.12
Heute keine Lust zum spazieren gehen und leider schon wieder Anzeichen für Bauchweh  unentschlossen.
Gab gleich nach dem Spaziergang Medikamente mit 2 Esslöffelhafer und Luzerne. Das nimmt er gut.

Sonntag 18.11.12
Coco hat heute schön warmes Mash bekommen dass er gut und gerne gefressen hat.Danach haben wir ihn ausgedeckt und sind sehr weit spazieren gegangen.
Er war sehr aufmerksam und aufgeweckt ist gut mitgelaufen ohne stehenbleiben oder steifen Arthrose laufen.
Das hört man gleich am Klang wie er die Hufe aufsetzt.Kein geschlürfe.Man hat gar nicht gemerkt dass da ein Pferdchen mitläuft. Zwinkernd
Wäre da nicht dauern die große Nase von hinten gekommen die mich anrüsselt und die Jackentaschen nach Leckerlie durchsucht  Laut lachend
Später gab es dann noch die Decke wieder an und den Heusack hab ich voll bis oben hingestopft da die SB das sehr gerne schleifen lässt. Hab ihm dann noch ne große Portion Luzerne gegeben.Mag er sehr gerne (sammle ich im Sommer immer selber).Ich Denk nicht dass es schadet denn im Moment sieht man trotz dicken Winterfell die Rippen und er bekommt es auch nicht jeden Tag.


Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Karisa
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1094

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Tagebuch Coco
Antwort #65 - 22. November 2012 um 17:26
 
Donnerstag 22.11.12
Sind die ganze Woche sehr weit spazieren gegangen. Jeden Tag gute 5 km. Coco läuft sehr gut ist sehr aufmerksam und frech seit wir das Pergolide erhöht haben. Appetit ist gerade sehr gut. Was mich wahnsinnig freut. Laut lachend
Jeden Tag laufen wir ein bisschen anderst. Natürlich auch durch den Ort. Ich finde es immer sehr lustig wenn dann der Bus anhällt und die Leute aussteigen und wir in den Bus reinkucken und der Busfahrer kuckt dann winkend raus. Auf dem Dorf ist das immer ganz nett. Die Leute winken, die Hunde begrüßen uns und ab und zu kommt dann auch einer und bringt uns eine Karotte. Smiley
Machmal laufen wir auch eine Strecke an einem Schweinestall vorbei. Coco bläht dann immer die Nüstern und prustet richtig da merkt man dann auch, dass dieser Geruch nicht nur mir stinkt. Zwinkernd Er stupst dann immer ganz hastig so auf die Art loooos schnell weiter gehn.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Karisa
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1094

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Tagebuch Coco
Antwort #66 - 06. Dezember 2012 um 10:20
 
Donnerstag 06.12.2012
Konnte leider erst jetzt wieder schreiben wegen gesundheitlicher Probleme meinerseits.

Dem Bube gehts gut. Zwinkernd
Im Moment machen wir einen "Testlauf" mit Luzerne von Mühldorfer und Alfalfa von Dodson & Horrell.
Drückt mir bitte die Daumen dass er es dauerhaft frisst.
Das wäre soooo genial. Da die Luzerne ja extrem gut gekaut werden muss und gut eingespeichelt wird, bietet es sich gut an bei seinen Magenproblemen. Im Winter haben wir ja immer Probleme mit dem Magen und dem fressen. unentschlossen
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Karisa
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1094

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Tagebuch Coco
Antwort #67 - 17. Dezember 2012 um 10:12
 
Sonntag 16.12.2012

Coco gehts soweit ganz gut. Luzerne frisst er ganz gut.
Wird etwas mit verschiedenen Kräuern verfeinert und dann schmeckts auch besser.
Gestern stand er ind er Box und war total nass geschwitzt an Brust, Bauch und Po. Aber überall wo die Decke nicht ist. Fand das sehr bedenklich  unentschlossen. Konnte aber nichts besonderes feststellen wie Bauchgrummel oder so.
Die anderen Pferde standen auch drin. Also war er auch nicht alleine dass ihn das aufgeregt hätte. Zunge
Hab ihn dann ausgedeckt und wir sind spazieren
gegangen.
Er war fitt sehr aufmerksam war wie immer. unentschlossen
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Karisa
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1094

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Tagebuch Coco
Antwort #68 - 24. Dezember 2012 um 18:03
 
Montag 24.12.2012

Heute ist es sehr sehr warm. Hab dem Bub erst mal die Decke runter weil er so geschwitzt hat. Auf dem Reitplatz habe ich ihn dann etwas longiert. Aber nicht so lange da er schnell ins Schwitzen kam und ich auch nur mit Pulli und hoch gekrämpelten Ärmeln da stand und schwitzte. Sind dann noch große Ründe spazieren gegangen.Ist schon komisch wenn man denkt es ist Weihnachten und hat 18 C in München waren es ganze 20,7 C . Laut lachend
Coco hat das Wetter sehr genossen und hat seinen leckeren Weihnachtsschmaus schon verdrückt.
Hab die Decke jetzt mal weggelassen. Da es morgen aber extrem windig werden soll, hab ich im die ungefütterte Decke noch rausgelegt und heute noch schnell imprägniert. Was tut man nicht alles am Heiligen Abend für sein geliebtes Schmuckstück. Zwinkernd
Mein Bester hat in einer Woche Geburtstag das wird aber wieder richtig gefeiert. Egal wieviel die Lästermäuler wieder ihr Gift versprühen werden  Zwinkernd

Auf jeden Fall schöne Weihnachten auch wenn es bei uns so warm ist  Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Karisa
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1094

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Tagebuch Coco
Antwort #69 - 25. Dezember 2012 um 18:05
 
Dienstag 25.12.2012
Coco war heute extrem nass geschwitzt. Komplette Brust, Bauch und Po waren total nass obwohl er in der Box stand. Ich kann es mir nicht erklären. Er ist nicht eingedeckt, steht in der  Box Fieber habe ich auch mal gemessen und er hatte 37 C. Gefressen hat er normal und fitt ist er auch. Ob es wirklich das Wetter ist ? unentschlossen Hatte heute über 14 C.Sind nur spazieren gegangen da er gar so nass war. Hat jemand eine Idee?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Karisa
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1094

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Tagebuch Coco
Antwort #70 - 30. Dezember 2012 um 20:06
 
Sonntag 30.12.2012

Ich wünsche die alles Gute zu deinem 21. Geburtstag mein Schatz.
Viel Gesundheit und auf die nächsten vielen Jahre die wir noch gemeinsam zusammen verbringen dürfen.
Bussi
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Karisa
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1094

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Tagebuch Coco
Antwort #71 - 03. Januar 2013 um 10:17
 
Mittwoch 03.01.2013

So jetzt gibts endlich mal ein aktuelles Bild nachträglich zum Geburtstag. Zwinkernd

...

...

Leider sieht man auf den Bildern das dicke Bärenfell gar nicht so richtig.  Zwinkernd

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Karisa
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1094

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Tagebuch Coco
Antwort #72 - 12. Januar 2013 um 16:56
 
Samstag 12.01.13

Bei uns ist es heute sehr ungemütlich. Es schneit den ganzen Tag und kalt ist es auch.
Was mich heute aber sehr stutzig gemacht hat, ist dass Coco (nur mit einer ungefütterten Regendecke eingedeckt ist da es in das Überdachte Paddock reinregnet) in der Box klitsch nass geschwitzt war. unentschlossen
Wenn es möglich ist decke ich ihn immer zum spazieren gehn aus. Um zu m prüfen ob auch unter der Decke alles klar ist. Er war klitsch nass wobei es wirklich weder im Stall noch draußen warm ist. Kopf, Mähne, Bauch Brust, Flanken alles.  unentschlossen
Mir ist aber schon aufgefallen dass das ganz oft am Wochenende ist. Kann mir aber nicht erklären warum das so ist. Die SB brauche ich gar nicht fragen weil laut denen die Pferde immer einzel da stehn und brav sind auch wenn sie sich auf dem Paddock zerfleischen und verletzen.
Habt ihr eine Ahnung was das sein kann ?
Im Moment haben wir ALLE gerade etwas Probleme mit den SB was die Heufütterung angeht. Es wird einfach zu wenig Heu gefüttert. Die Pferde nehmen reihenweise ab. Ganz klar, man spart jetzt am Heu weil man jetzt Winter den Stall voll hat aber nur für die hälfte Heu gekauft hat.
Meiner steht am Vormittag bis Mittag auf dem Paddock, dann kommen die nächsten dran. Die Pferde müssen dann aber mit dem Fressen warten bis die anderen am Abend zum fressen reinkommen. Das heißt wenn ich dann evtl schon früher komme muß ich dann das Heunetz reinhängen sonst gibts erst am Abend was. Zunge Ich denke weil man wieder Angst hat das am Abend das Netzt dann leer ist und ich es wieder befülle könnte und er zuviel fressen würde . Bin heute wieder selber gegangen und hab das Heunetz befüllt weil die Portionen so klein sind.
Ist echt nicht witzig ! Wir haben Pferde und keine Hasen. Traurig
Wenn ich meine Waage finde wiege ich mal die Portion ab.
Muss dann immer warten bis er gefressen hat weil er so einen Hunger hat und extrem sauer sonst ist. Das zeigt er dann auch extrem.  Lippen versiegelt Ist ja logisch wenn man Hunger hat dann hat man schlechte Laune.
Er frisst nämlich das Stroh aus der Box im Gegensatz zu den anderen Pferden nicht. Nur wenn es ganz frisch eingestreut ist werden ein paar Halme gefressen. Das eingestreute und verschmutzte wird nicht gefressen. Genau so wie er das Heu dass aus dem Netz bröseln nicht frisst.
Da habe ich letztes Jahr mit der SB schon rumgestritten.
Was soll ich machen wenn er nichts vom "schmutzigen Boden" frisst ? ( würde ich auch nicht )
Jetzt tun sie es aus lauter gier raus und ein anderes bekommt dann das Heu . Sind wirklich blos kleine Mengen.
Das mag mir sicher keiner glauben...!
LG
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Karisa
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1094

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Tagebuch Coco
Antwort #73 - 14. Januar 2013 um 19:09
 
Montag den 14.01.13

Heute waren die Pferde wieder im Matsch gestanden. Angeblich weil sie sich auf dem neuen Paddock so prügeln.
Als man dann zur SB sagte das zu viele Pferde auf zu kleiner Fläche stehen. Wurde man gleich pampig und meinte das wo anderst noch mehr auf kleinster Fläche stehen. Was mir aber egal was andere Leute in anderen Ställen machen. Wir sind schließlich hier Einsteller. Ärgerlich

Coco hat angeblich am Samstag einen älteren Wallach richtig vermöbelt das man ihn gleich aus der Herde nehmen musste.
Deswegen war er wahrscheinlich so gestresst und geschwitzt.
Ich musste gleich loslachen als ich das gehört habe. Laut lachend

Wer ihn kennt weiß dass er extrem lange die Ohren anlegt und ewig spitze Schnauze macht und droht und erst dann wenn ihm jemand richtig auf den Pelle rückt und ihm gar keine Ruhe lässt dann gibts eben eine. 
Aber.....ich sags ganz ehrlich dann hat er es auch nicht anderst verdient.
Er ist sooo gutmütig und hatte früher auch immer im Araberstall die Fohlen erzogen in einer gemischten Herde und es gab nie Probleme.

Jetzt soll er angeblich mit 21 ansteigen und ein großes Pferd mit 170 cm vermöbeln ? Ich lach mich kringelig  Laut lachend Jetzt kriegt der  wahrscheinlich mal ne tracht Prügel der ihn dauernd verbissen hat.

Kann es immer noch nicht fassen. Ich denke jetzt wollen die SB einfach nur stänkern.
Oder....die Teufelskralle macht Superpferd aus ihm.  Durchgedreht
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Karisa
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1094

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Tagebuch Coco
Antwort #74 - 17. Januar 2013 um 08:18
 
Donnerstag 17.01.13

Pferde müssen gerade alle auf dem Matschpaddock stehen.
Da ich es im Interesse des Pferdes verboten habe ihn raus zu stellen da ja gute 15 cm Schlamm und Dreck auf dem Padock sind und diese tiefen Löcher jetzt auch noch gefrohren sind und die Pferde darauf rum eiern müssen, muss mein Guter in der Box bleiben.
Ist für ihn aber nicht weiter schlimm da er dann fressen kann und dann am Nachmittag oder Abend dann spazieren gehn darf. Zwinkernd

Wir haben zwar jetzt das neue Paddock das Überdacht und mit Sand ist, aber für die ganze Herde einfach zu klein.
Selbst beim teilend er Herde sind 10 m x 10 m für 6 große Pferde zu klein und es ist ständig Streit. Dazu kommt noch das die Pferde zu wenig Heu bekommen und über den ganzen Tag eben Hunger haben. unentschlossen
Das ist jetzt natürlich wieder gleich eine gute Ausrede für die  SB damit sie die Pferde wieder in den Sumpf stellen kann. So hat sie nämlich keine Arbeit damit udn muß nicht mal den Platz abäppeln. Was denkt ihr welche Pferde jetz auf dem sauberen Paddock stehen dürfen ?
Ihre privaten ! Ärgerlich
Indirekt ärgert es mich schon da wir jetzt im Monat für das neu Paddock mehr Stallmiete zahlen müssen und haben es heuer noch gar nicht genutzt.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Karisa
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1094

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Tagebuch Coco
Antwort #75 - 21. Januar 2013 um 17:09
 
Samstag 19.01.13

Leider muss der Bub immer noch drin stehn was ihn aber nicht groß stört da er ja Stroh mümmeln kann.
Wir waren auf dem Reitplatz auf dem gute 15 cm Schnee liegt und er durfte frei laufen. Da ist er gesaust wie eine Rakete und hatte richtig Spaß. Danach sind wir noch spazieren gegangen aber die Wege waren so zugeschneit das er nicht schön war zu laufen. Er fands lusig wie ein Panzer daurch zu stapfen.

Sonntag 20.01.13

Waren heute auch auf dem Reitplatz und Coco durfte wieder freu laufen. Der hat dann mit meinem Freund total süß gespielt. Der ist dann immer hin und hat ihn angestachelt bis mein Freund dann einen Schneeball machte und ihn abgeschossen hat.  Zwinkernd Dann erst ist er losgetrabt, Schweif hoch, nurch die Nüstern gepustet und wieder stehn geblieben. Dann wieder hingetrabt und geröhrt wie ein Hirsch. Das fand er super. Wenn man ihn dann fangen muss und er wegrennen kann. Laut lachend
So typisch Araber.
Danach sind wir noch zum abgeagieren spazieren gegangen.
Er hat  sich dann gleich über sein Heunetz hergemacht. Da die Pferde neuerdings unter Tags kein Heu fressen dürfen wenn sie in der Box stehn. Könnten ja dann zu viel fressen und man müsste nachfüllen.
Ohne Worte sag ich nur dazu.  Lippen versiegelt
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Karisa
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1094

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Tagebuch Coco
Antwort #76 - 04. Februar 2013 um 20:44
 
Montag 04.02.13
Bube gehts super.
Er ist fitt wie ein Fünfjähriger. Tja, auf der einen Seite freut es mich soooo sehr wenns ihm gut geht da er all die Jahre davor Arthroseprobleme und Magenproblemen im Winter hatte. Auf der anderen Seite habe ich gerade nur Stress mit der SB. Ärgerlich
Samstag war er wider so klitsch nass geschwitzt als hätte man ihn mit dem Schlauch angespritzt so sehr hat er sich wider ärgern müssen. Seit gestern muss er in der "Terrorherde" stehen. Da sind alle Pferde drin die er gar nicht mag. Noch dazu eine wirklich garstige Stute.Die wenn rosig ist darf im Radius von 2m kein anderes Pferd stehn der wird gleich vermöbelt.  Ärgerlich
Bin echt sauer. Hat sich jetzt all die Jahre Von denen ärgern und traktieren lassen. Der Stress in der Herde macht natürlich das ECS nicht besser. Die Pferde sind den ganzen Tag nur unruhig und in Bewegung. Jetzt wehrt er sich endlich mal !
Jetzt Kriegen die andren hält mal eine wenn sie ihn gar nicht in Ruhe lassen. Auf einmal ist er der Buhmann. Ärgerlich
Früher im Araberzuchtstall hat man ihn zu den Jährlichen gestellt weil er so sanft war und ihnen das Pferdeverhallten gelernt hat. Jetzt war 6 Jahre in dem Stall auch nichts und jetzt wo er 21 ist, ist er nun ein Roudi und Bösartig.? Ich glaub ich spinne langsam.
Hab das Gefühl man will einen arkribisch aus dem Stall ekeln. unentschlossen
Würde sofort gehen wenn ich was finden würde.
Jetzt ist er fitt wie ein Tunschuh, scheinbar passend eingestellt mit den Medikamenten und nur weil ER sich NICHT MEHR von den großen verprügeln läßt bin ich jetzt der angeschmierte?
Bin echt total sauer.Versteh die Welt gerade nicht mehr. Er ist das netteste Pferd das ich kenne und wird lange nicht sauer und droht ewig bevor er handelt oder er geht. Nur wenn ein adeles Pferd das er nicht mag ihn bedrängt dann klatscht es eben. Haben da schon so einen Kanditaten der ihn dann ewig piesackt und nicht nur ihn.
Ich bin jetzt der Depp und werde blöd angeredet von der SB. Zunge
Muss mich gerade soooo beherrschen sag ich euch  Lippen versiegelt
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Karisa
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1094

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Tagebuch Coco
Antwort #77 - 14. Februar 2013 um 21:32
 
Dienstag 14.02.13

Gestern war der Hufortho da und war sehr zufrieden mit den Hufen. Hufe sind sehr gut und Stellung auch.

Hab jetzt endlich die Luzerne bekommen und am Abend jetzt den Napf damit befüllt und noch etwas verfeinert. Morgen werde ich sehn ob er's gefressen hat. Wenn ja darf er jeden Tag was haben. Alle Pferde haben richtig abgenommen. Manche Besitzer meckern auch und den anderen passt es gut dass ihr Pferd abnimmt. Das sind dann die, die selber gerne schlanker wären.  Lippen versiegelt Also so richtig dick ist bei uns kein Pferd im Stall.
Ansonsten gehts Coco gut. Sehr fitt, sehr aufmerksam und frech. Zwinkernd
Natürlich durch die Umstände auch manchmal genervt aber das kann man ihm ja nicht verübeln.
Aber die Arthrose und das Magenproblem haben wir gerade gut im Griff daher freut es mich ech sooo sehr wenns im gut geht   Durchgedreht
Das ist das wichtigste für mich. Zwinkernd


Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Karisa
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1094

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Tagebuch Coco
Antwort #78 - 18. Februar 2013 um 17:14
 
Sonntag 17.02.13

Seit Samstag haben wir mal wieder ein neues Pferd.
Wird einfach mit in die Herde geworfen frei nach dem Motto.
Friss oder stirb. Ich finde das so eine Frechheit. Ärgerlich
Keiner weiß ob das Pferd geimpft ist oder entwurmt ist. Juckt scheinbar außer mir auch niemand. Von den Besitzern ganz zu schweigen.
Pferde stehen mal wieder ich Schlamm. Da es jetzt taut und das Tauwasser ins Paddock läuft.
Ich merke schon das sich die Arthrose dadurch meldet.
Im kalten Dreck zu stehn ist für die Gelenke Gift. Aber ich kann ihn ja auch nicht immer einsperren. unentschlossen
Luzerne findet er im Moment nicht so toll. Da die Luzerne ein Mix ist und mit unter ist auch Stroh mit drin.
Man hat es genau gesehn als ich ihm das in den Napf getan habe, hat er das Stroh rausgefummelt und ausgespuckt. ( Stroh ist ja Einstreu) und gehört für ihn nicht in den Futternapf.
Scheinbar seine Meinung.
Muß die Luzerne jetzt noch etwas aufpeppen mit Kräutern und wenn große Strohhalme drin finde tu ich sie raus.
Mensch hab ich einen Gormet. Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Karisa
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1094

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Tagebuch Coco
Antwort #79 - 27. Februar 2013 um 20:11
 
Mittwoch 27.02.13

Also die Luzerne ist nicht so gut angekommen wie ich gehofft habe. Auch nicht mit Kräutern oder sonst was. Wird nur Handweise gefressen. Alles andere ist ihm dann zuviel und wird liegen gelassen. Wäre so gut für ihn gewesen und vor allem da hätte ich den Napf voll machen können und niemand hätte es ihm wegnehmen können. Denn mit nem Eimer gehen die dann auch nicht in die Box zum " Sparen".
Aber im Moment mäkeln wir an allem rum.
Heute gabs mal wieder Mash-Spezial und das wurde sehr gut gefressen.
Ich glaube ich bin der einzige der ein Gormetpferd hat.
Wenn ich seh was die anderen alles fressen müssen und was
für Ekelzeug den Pferden anscheinend schmeckt.
Würde meiner nie anrühren.
Hoffe nur er hat vor lauter Stress keine neuen Magenprobleme. unentschlossen  Ansonsten ist der Bub gerade sehr nervös.
Endweder ist er gerade genervt oder der Fühling kommt bald. Wir werden sehn.
Am Wochenende ist die Stute von meinem Freund seiner Tante eingeschläfert worden. weinend
Schwere Kolik ! Sogar so schlimm dass der TA sagte er macht nicht mehr auf er läßt sie gleich gehn. unentschlossen
Es war in der Nacht wieder so richtig kalt und hatte -11 C.
Ich hab bei solchen Temperaturen immer so Angst wegen einer Kolik. Gerade bei uns im Stall wo kein Mensch kuckt.

Aber......alles wird gut....!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 4 5 6 ... 9
Thema versenden Drucken