Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 
Thema versenden Drucken
EMS-Verdacht und ECS bei Shetty (Gelesen: 123464 mal)
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
02. Oktober 2007 um 13:23
 
Nun fange ich etwas spät doch noch ein richtiges Tagebuch für mein 16-jähriges Shetty an. Was bisher geschah, könnt ihr in der Diskussion dazu lesen. Pony verschiebt den thread freundlicherweise in die Diskussion.
Mir ist aufgefallen, dass meine Süße sehr viel verfrorener ist als mein "Vergleichs"-Pony. Sie steht sehr oft und gerne im ehemaligen Hühner- jetzt Ponyhaus und sie hat trotz des Schutzes viel früher Winterfell bekommen als ihr Kumpel. Dafür hat sie aber im Frühjahr den Pelz ratzfatz abgelegt, während er ihn noch bis in den Juli herein trug. Ansonsten nimmt sie schön langsam aber stetig ab. Eigentlich läuft das gut.
Trinken und pinkeln ist, glaube ich, nicht mehr geworden. Aber ich werde mal drauf achten. Ist aber schwierig, denn die beiden stehen ja auf dem Sandpaddock und nicht in einem Stall, der nass werden könnte....
LG Suse

Eintrag vom 06.05.2007 um 09:23:29
Mein "Pferd" ist ein 1,06 m Shetty und zwar klassischer Art. D.h sie war
noch nie wirklich schlank.
Sie hatte in den letzten 4 Jahren jedes Jahr eine Rehe, wenn ich nicht
da war. Da stand sie aber hauptsächlich auf der Weide.
Nun kann ich mich durchgehend um sie kümmern. Sie hat im letzten halben
Jahr auch abgenommen und eine recht gute Figur und läuft ca. 3mal die
Woche eine Stunde vor der Kutsche und das mit viel Spaß und auch im
Gallopp. Deshalb hat sie am 15.4. Hufeisen bekommen. In der Zeit sind
wir sogar täglich mit ihr gefahren.
16.4 mittags (kam sie von Sand auf die nachmittägliche Weide) stakst sie
mit den Vorderbeinen, läuft sich aber ein, wird gefahren und lief dabei
dann auch auf Asphaltstücken locker und entspannt im Trab,
17.4. dito
18.4 Verschlimmerung beim Staksen , Hufschmied alamiert, no more Weide...
20.4. der Hufschmied kommt früher als vereinbart, kann keine Rehe
feststellen und auch kein Hufgeschwür (er schneidet noch etwas aus) und
macht gleich wieder neue (größere) Eisen dran. Mich ließ er leider nicht
rufen, obwohl das kein Problem gewesen wäre. Ich glaube er wollte mich
nicht dabei haben....
Als ich kam (zum vereinbarten Termin)  hat sie schon die 2. Eisen und
läuft spontan etwas besser +  soll bis Sonntag stehen zwecks Gewöhnung.
23.4. Montag: Sie hat sich offensichtlich nicht gewöhnt. Ich rufe den
TA. Der kann keine eindeutige Diagnose stellen,  weder Rehe noch
Hufschmied-Patzer, nimmt aber mal 2 Liter Blut raus. Danach läuft sie
wieder ganz kurz etwas besser. Seine Empfehlung die Eisen sollen ab,
wenn keine Besserung.
25.4. Hufschmied alarmiert, weil keine Besserung
27.4 Hufschmied nimmt vordere Eisen ab, stellt wiederum keine Rehe fest.
- kurzfristig etwas besser,
30.4. TA gibt diesmal Schmerzmittel, weil sie sich mittlerweile auch im
Rücken etwas versteift. Diesmal kann er ein leichtes Pulsieren feststellen.
3.5. Anderer TA  nimmt sich viel Zeit. Beobachtet laufen und meint sie
läuft wie ein Pferd, dass ganz frisch Hufeisen bekommen hat oder ganz
frisch abbekommen hat und sich an den Zustand noch nicht gewöhnt hat. TA
hält eine leichte Rehe ausgelöst durch Hufbeschlag für möglich und
empfiehlt röntgen um zu sehen wie der Zustand jetzt wirklich ist.
Notfalls eingipsen. Bis dahin Essigsaure Tonerde - Umschläge oder
aufgekochten leinsamen im Strumpf um Entzündung rauszuziehen. Ich hatte
sie auch schon in Schmierseife gestellt.  Ach ja, und die hinteren Eisen
sollen schnellstmöglich ab, da sie auch da steif läuft.

Nun steht das Pony alleine, kriegt seit 2 1/2 Wochen kein Gras, nur Heu
und wird täglich 2x 20 Min auf mittelweichem Grund (sehr trockene Weide)
spazieren geführt. Sie liegt im Sandpaddock viel, ist sehr steif, wenn
sie aufsteht. Aber wenn sie die 50 m Asphalt hinter sich hat und auf der
Weide läuft kehren die Lebengeister zurück, läuft gut und sie kann sogar
ein paar Schritte traben, wenn sie meint, sie könne mich damit
austricksen um ein paar Halme zu ergattern. Die TA hat übrigens nichts
gegen viel Heu und auch Äpfel und Möhren wären kein Problem. Nun
versuche ich einen Hufschmied aufzutreiben, der mir die Eisen heute oder
wenigstens morgen noch ab macht. Mein bisheriger will mich erst heute
abend zurückrufen und dann  ist ja Wochenende. Wenn der dann keine Lust
hat am Samstag zu kommen,  kriege ich vielleicht erst Montag oder
Dienstag einen....

Das ist ein Bild von Weihnachten, da war sie noch recht mopelig. Sie hat
jetzt deutlich weniger Bauch. Wenn du nach Fettpolstern über den Augen
suchst... Sie hat seit diesem Winter über den Augen und oberhalb der
Nüstern "Ausbuchtungen" . Über den Augen zuerst. Das hat sich ganz kalt
und wabbelig angefühlt. Die Augen waren leicht entzündet . Die
Schwellung über den Nüstern ist eher fest und wird jetzt endlich etwas
dünner, nachdem sie Phenylbutazon (heißt das so?) bekommen hat. Da das
gleichzeitig gegen Rehe sei, hat sie das noch ein paar Tage weiter nach
Beginn der Lahmheit bekommen, aber gegen die Nasenschwellung. Ich hatte
gefragt, ob das evtl. was auslösen könne...

...

...

...
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #1 - 05. Oktober 2007 um 12:50
 
Gestern war der HS da und er war ganz zufrieden mit Hufqualität, Laufen und Figur u.s.w.. Sie läuft auch wieder etwas williger ihre Runden im Paddock und kommt nicht so leicht ausser Atem. Die weiße Linie ist aber schon ganz schön breit Ich nehme an, dass sollte erst raus gewachsen sein, bevor ich sie der Belastung vor der Kutsche auf Asphalt aussetze. Also gehen wir weiterhin spazieren und auf Plattenwegen muss ich dann halt joggen, sie auf dem Grünstreifen und ich auf den Steinen.
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #2 - 15. Oktober 2007 um 18:28
 
Heute mal was Positives: Ich habe mein Pony nach der Formel 
U x U x L / 11877,4   
U = Brustumfang in cm (hinteres Widerristende) 
L = Körperlänge in cm (Buggelenk-Sitzbeinhöcker) vermessen.
Sie hat nun noch 208 kg, im Juli waren es noch 226 kg. Wir machen also Fortschritte! Durchgedreht
LG Suse
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #3 - 26. Oktober 2007 um 19:12
 
Habe heute den Unwillen meiner Süßen erregt. Sie musste laufen, obwohl sie ja meinte, dass es vollkommen ausreicht, wenn ihr Kumpel laufen muss und sie hochherrschaftlich neben mir steht und die Sache beaufsichtigt. Als sie einsehen musste, dass sie von den Turnübungen auch nicht ganz ausgeschlossen ist, hat sie dann das erste Mal seit gaaaanz, gaaanz lange mal wieder heftig und herzhaft gebuckelt. Die kann das wieder! Laut lachend
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #4 - 01. November 2007 um 16:02
 
Meine Kleine läuft weiterhin richtig gut und nimmt auch weiterhin ab. Sie bekommt zur Zeit zusammen mit ihrem gleich großen Paddock-Kumpel 3x täglich jeder 1 kg gewaschenes Heu, wobei sie ihm allerdings immer etwas wegfrisst. Dazu gibt´s als 4. Mahlzeit noch 75 gr. Rüschnis mit Balancer und 10 gr. Flohsamenschalen gegen evtl. aufgenommenen Sand. Das ganze kriegt durch den Flohsamen eine fast puddingartige Substanz. Bis jetzt hatte ich da noch 1/2 Teelöffel Salz dazu gemischt, aber nun kommen mir Bedenken wg. Nierenschädigung und lasse das Salz also besser weg. Zwischendurch bekommen die beiden immer wieder eine gute handvoll Stroh, abends für die lange Nacht etwas mehr. Soweit ich was habe kriegen die zwei dann auch noch Obst- und Weidezweige, bzw. lasse ich sie vom Kaminholz die Rinde abknabbern. Wird dann hinterher verheizt. Als Belohnung/Leckerli habe ich Sonnenblumenkerne, Kapuzinerkresse und Hagebutten, allerdings bekommt sie nicht mehr als 5 oder 6 Stück am Tag und das nicht unbedingt jeden Tag. Ich habe das mal aufgeschrieben, weil ich das Gefühl habe, dass diese Fütterung meinem Pony gut tut.
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #5 - 05. November 2007 um 19:00
 
...
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #6 - 06. November 2007 um 17:05
 
Danke auch für´s Einstellen des Fotos, Petra!

Mein Pony sieht auf dem Foto zwar vielleicht nicht viel dünner aus , aber das
kommt vom Winterfell (Glaube ich wirklich!!!). Wenn man genau hinschaut, kann man mittlerweile
durchaus Konturen erkennen....
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #7 - 21. November 2007 um 16:31
 
Uns geht´s weiterhin gut. Die konsequent kohlehydratarme Fütterung bewährt sich. Die Augenbeulen sind ganz verschwunden und ich bilde mir ein, dass sie auch weit weniger trinkt. Das kann natürlich auch mit den Aussentemperaturen zusammenhängen. Aber so schrecklich warm ist es ja schon länger nicht mehr. Zwinkernd Es ist einfach wahnsinnig schön, wenn die "Patienten", die man vor ein paar Monaten noch so traurig und schmerzgeplagt liegen gesehen hat, nun wieder fröhlich über den Paddock toben, buckeln und galloppieren.

So long.
Suse
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #8 - 07. Dezember 2007 um 08:02
 
Ich habe gerade den Ernährungszustand von meinem Pony nach Dr. Bingold bewertet.
(Siehe http://equivetinfo.de/html/futterung.html) Danach, denke ich, wechseln wir gerade von
"Grad 6: Eher zu gut ernährt" zu "Grad 5: Guter Ernährungszustand" bzw.
nach BCS von der Einstufung 4 (dick) zu 3 (gut)   Laut lachend
Ich bin jetzt schon ganz gespannt, was für ein Pony sich da wohl im Frühjahr aus dem Wintermantel schält.  Zwinkernd
Schlimm dabei ist, dass ich ganz klar das Augenmaß für die Ponyproportionen verloren hatte. Sie hatte früher etwa Grad 8 (deutlich fett). Ich hatte wirklich nicht gesehen, dass sie soooo dick war. Ohne das Forum hätten wir es bestimmt nicht geschafft. Wahrscheinlich hätte ich mir auch noch teure Spezialfutter aufschwätzen lasse, um dem Pony zu helfen.
Ich danke Euch!!
LG Suse
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #9 - 16. Dezember 2007 um 10:37
 
Winter!!!
Das gewaschene Heu ist heute nacht offensichtlich schneller hartgefroren als die Ponys ihr eines kilo fressen konnten. Da das nasse Heu von heute morgen schon wieder anfängt zu gefrieren, habe ich den beiden mal eine extra Portion Gerstenstroh und eine dünne Rippe trockenes Heu gegeben. Irgendwas müssen sie ja zwischen die Zähne kriegen. Und als Offenstallponys brauchen sie bei den Temperaturen sicherlich sowieso eher etwas mehr.
Mal sehn, ob das gut geht mit dem trockenen Heu, viel ist es ja nicht.
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #10 - 18. Dezember 2007 um 13:53
 
Ich habe mich entschlossen, die Futterration wg. des Wetters zu erhöhen. Das EMS-Pony hat seit dem 7.12. noch mal deutlich abgenommen. Ich kann jetzt die Rippen deutlich spüren ohne groß zu suchen und zu drücken. Das geht mir ein bisschen zu schnell. Ich werde den beiden nun pro Nase 1 kilo mehr geben. d.h. jeder ab sofort 4 kilo bei einem Wunschgewicht von etwa 180 - 190 kg. Beide hatten mir auf jeweils eigene Weise zu verstehen gegeben, dass ihre Futterration nun echt nicht mehr ausreicht bei der Kälte und ich glaube, sie haben recht.
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #11 - 04. Januar 2008 um 12:15
 
Der HS war wieder da und ist recht zufrieden mit ihren Hufen. Es wachsen jetzt 2 "Schmodderstellen" (ehemaliges Wundsekret oder Hohlräume, entstanden in der Rehe) aus der weißen Linie raus, die ansonsten recht gut aussieht. Die Hufe haben auch wieder ein vernünftige Form. Der andere HS vor der Rehe hatte sie ja entenfüßig platt hingestellt. Sah garnicht nach Ponyhuf aus. Mein jetziger HS hatte sie erst etwas zu plötzlich zu steil gestellt. Das machten die Sehnen nicht mit. Dann hatten wir alle 1 bis 2 Wochen die Trachten millimeterweise ab getragen. Jetzt haben wir schon ein recht vorzeigbares Ergebnis. Schade, dass ich mit dem Fotoeinstellen nicht klar komme. Ich habe aber ja auch leider gar keine Fotos von den "Entenfüßen" zum Vergleich.
Die Fütterung habe ich derzeit wegen des Frostes auf trockenes Heu umgestellt und dafür wieder auf 3 kg reduziert. Das gewaschene Heu friert derzeit schneller ein als die Ponys fressen können...
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #12 - 12. Januar 2008 um 13:28
 
Bei den frühlingshaften Temperaturen füttere ich nun wieder 3 kg gewaschen. Wir wollen ja konsequent bleiben...
Ich hatte gehofft, dass ich mit der kohlenhydratarmen Fütterung auch die Schuppenbildung in Mähne und Schweif positiv beeinflussen kann. Leider hat sie aber immer noch große Schuppen in der Mähne und das im Winter. Hat jemand einen Tipp, was ich dagegen tun kann?

Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #13 - 13. Januar 2008 um 14:15
 
Habe meinen beiden vor 4 Tagen eine Wurmkur verpasst. Bis jetzt haben beide die Wurmkur gut vertragen. Immerhin etwas. Heute fand ich das Resultat der Wurmkuren in Form von 2 Dassellarven (?)  unentschlossen 1,5 cm lang und 0,5 cm dick und rosa. Sieht fast so aus wie Shrimps, nur nicht so lecker. Ist das das, was ich wollte, oder muss ich jetzt noch mal "nachdasseln"? Ich kenne mich damit leider noch nicht sooo gut aus. Habt ihr einen guten Rat für mich?
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #14 - 04. März 2008 um 08:57
 
Bei uns ist alles ok, soweit. Den ersten Offenstallwinter haben wir dank verschiedener Tipps aus dem Forum gut hinter uns gebracht. Das Pony wird langsam aber sicher dünner. Die Rippen sind fühlbar und eine Schulter hat sie auch  Zwinkernd. Die Hufe werden immer besser. Jetzt macht mir  noch die Schuppenbildung in ihrer Mähne Kummer und leider hat sie an manchen Tagen leichte Augenbeulen. Die gehen zwar auch gleich wieder weg. Aber ich frage mich natürlich, wovon sie die bekommt?? Können das die 5 ersten Minihalme Gras auf dem sonst wirklich grasfreien Paddock sein? Das wäre dann aber eine echt heftige Reaktion... Oder können die Augenbeulen durch die Leberbelastung wg. dem Abnehmen entstehen?
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #15 - 21. März 2008 um 16:33
 
Bei uns läuft alles weiterhin gut. Das Pony sieht geradezu schlank aus. Im Frühjahr (wenn´s denn kommt) werde ich mal ein paar Bilder vom Paddock, Offenstall und natürlich auch von den Ponys machen. Ich kann sie nur selber leider weder hochstellen noch per e-mail verschicken. Also wird das eine einzige Sammelaktion werden. Ich "weide" mein Pony zur Zeit quasi an, indem ich ihr täglich eine kleine handvoll Gras gebe. Ziel ist, dass ich sie später eine 1/2 Stunde mit Maulkorb zum Toben mit dem Kleinen auf die Wiese lassen kann ohne wegen jedem Maulvoll Gras, was sie vielleicht dabei mal zupft gleich Angst haben zu müssen. Sie hat schließlich seit letztem Juni nahezu überhaupt keinen Grashalm gesehen. Besser kontrolliert, als dass einmal Ausbüchsen gleich in Katastrophe endet...
Ich kontrolliere dabei natürlich täglich Pulsation etc.
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #16 - 01. April 2008 um 15:16
 
Mit dem Ablegen des Winterfells kann man mittlerweile gut sehen, wie schön sie abgenommen hat. Sie bekommt weiterhin
3 kg gewaschenes Heu auf 3mal pro Tag verteilt (plus das, was sie ihrem Kumpel abjagt...), 75gr Speedis mit Balancer, und in der Zeit, in der ihr Kumpel mit Fressbremse auf die Weide darf, bekommt sie noch ein Heunetz voll Stroh. Damit hat sie gut zu tun und ich denke da auch an Jumanji, die mal irgendwo erwähnte, dass nur gewaschenes Heu (ausser natürlich im akuten Reheschub) die Verdauungssäfte bei manchen Pferden nicht genügend anregt. Dann gibt es noch Weidenzweige zu Knabbern und tägl. 1 handvoll Gras, damit die Darmflora nicht vollkommen umkippt, wenn sie mal irgendwie an was Grünes kommen sollte. Ich glaube, so halte ich sie ziemlich gut ständig am Kauen, was ja für ein Pferd ganz wichtig ist.
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #17 - 01. April 2008 um 18:54
 
Gerade fällt mir noch was ein. Meine Kleine hatte immer geschwollene Euter. Ich glaube nicht, dass das Fett war, sondern tatsächlich geschwollen. Sie hat es immer sehr genossen, wenn ich ihr die Region mit kaltem Wasser abgespritzt, also gekühlt habe. Nun ist da nix mehr geschwollen. Alles weich und unauffällig.  Smiley
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #18 - 29. April 2008 um 13:07
 
Meine Kleine bekommt jetzt seit 4 Wochen jeden Tag ein bis 2 Handvoll Gras und verträgt das bis jetzt sehr gut. Nicht die Spur von Augenbeulen.  Smiley Drum hab ich den beiden von einem leider vorhandenen etwa 2 m breiten Grünstreifen auf dem Paddock knapp 2 qm aufgemacht und auch das hat sie gut vertragen.  Nach dem ich nun 4 Tage lang keine Reaktion habe, werde ich den beiden  wohl alle 4 - 5 Tage mal ein Eckchen weiter stecken bis diese "Grünreserve" weg ist.
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #19 - 12. Mai 2008 um 17:57
 
Der Grünstreifen wird weiter alle 3 Tage ein minimales Stückchen aufgemacht und sie verträgt es gut. Allerdings halte ich sie ja auch sehr knapp mit ihren 3 kilo Heu am Tag auf ihre 1,06 cm Stckm. plus was sie ihrem kumpel abjagen kann. Den wiederum muss ich extra zufüttern, weil ich Angst habe, dass unter dem Winterfell die Rippen rauskommen. Das soll ja auch nicht sein.
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #20 - 25. Mai 2008 um 19:21
 
Habe heute mal wieder nach der Formel
U x U x L / 11877,4   
U = Brustumfang in cm (hinteres Widerristende) 
L = Körperlänge in cm (Buggelenk-Sitzbeinhöcker) vermessen.
Sie hat nun noch 180 kg, im Juli 2007 waren es noch 226 kg. Für ein Shetty sind 45 kg weniger schon eine ganze Menge!
Man kann die Rippen leicht fühlen. Ich denke viel muss da nicht mehr runter. Ich bin sehr zufrieden, dass wir das so schön und konsequent durchgezogen haben. Der Erfolg gibt uns recht. Smiley
LG Suse
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #21 - 29. Mai 2008 um 07:09
 
Juhuuu....ich freu mich so! Laut lachend
Soeben habe ich meine beiden beim ausgiebigen Knubbeln und Schmusen erwischt. Endlich...nach fast 1 Jahr......
Sie mag ihren "Kerl", den ich ihr dazu gestellt habe doch!!! Zwinkernd
Laut lachend           Laut lachend           Laut lachend    
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #22 - 11. Juni 2008 um 13:23
 
Sie läuft jetzt auch wieder zusammen mit Ihrem Kumpel vor der Kutsche, allerdings barfuß. Da wir hier viele Platten- und Feldwege haben, hoffe ich mal, dass das wohl barfuß gehen wird. Ich will nicht wieder mit Hufeisen anfangen. Die zwei machen sich sehr schön vor der Kutsche, ist für uns alle 3 Neuland, aber macht noch viel mehr Spaß als einspännig fahren. Der Sommer fängt ja erst an... Smiley
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #23 - 16. Juni 2008 um 18:34
 
So, mal sehn, ob das jetzt klappt mit dem Bilder einstellen.

...

Wenn ja, gibt´s demnächst bestimmt noch mehr... Zwinkernd
Das ist also mein mittlerweile schlankes Pony.
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #24 - 17. Juni 2008 um 07:30
 
...
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #25 - 21. Juni 2008 um 19:32
 
Es ist Samstag abend und sie hat eine dicke Backe!!! Kennt das jemand? Heißt das, sie hat evtl. ein Zahnproblem? Sie scheint keinerlei Beschwerden zu haben, weder beim Kauen, noch wenn man sie dort betastet... Hmm...werde das jedenfalls genau beobachten. Falls mir jemand etwas dazu sagen kann, nur zu!
Ich freu mich über jeden sachdienlichen Hinweis!  Zwinkernd
LG Suse
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #26 - 22. Juni 2008 um 13:45
 
Juhuu, die Backe ist wieder normal!
Danke nochmals an Uli und Kirstin für die Beruhigung gestern abend und natürlich auch die Anleitung zum Zähneputzen!
Wie gut, dass es das Forum gibt und man sich hier mal rasch mit anderen über sowas austauschen kann. Smiley
LG Suse
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #27 - 20. Juli 2008 um 15:26
 
Hallo Ihr Lieben,
ich weiß garnicht, ob ich mit einem update groß dienen kann. Bei uns passiert ja zum Glück nicht mehr allzu viel. Toi, toi, toi ...
Uns geht es dank dem Forum und Euren Ratschlägen ja gut!!
Doch, eine Sache gibt es zu berichten bzgl. einer Ladung Heu aus 2007 die ich vor kurzen noch bekommen habe. Die Weide war seit 15 Jahren nicht gedüngt und wurde als Bioheu verkauft. Ich hatte das selbe Land dieses Jahr gesehen und es sah gut stengelig aus. Das Heu aus 2007 war es leider nicht sondern eher fein, und nach dem einweichen labbrig und eher braun als grün. Ausserdem schienen meine beiden davon mit der üblichen abgewogenen Menge nicht mehr satt zu werden. Ich war ganz froh als ich da die Erfahrungen von ....ich glaube Dolly wars..mit ähnlichem Heu erzählt bekommen habe, die die Heu Menge darum hochsetzte, weil sie ebenfalls den Eindruck hatte, dass ihr Pferd von der üblichen Menge nicht mehr satt geworden ist.
Vielen Dank nochmal...
Von daher bekommen meine Shettys aktuell von dem weniger gehaltvollen Heu statt je 3 kg gewaschen nun je 4 kg, davon 2 kg gewaschenes Heu für die Nacht. Damit scheinen sie wieder satt zu werden, allerdings achte ich genau auf die Figur der beiden...
LG Suse
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #28 - 14. August 2008 um 16:19
 
Ich will mal wieder berichten:
Gusti geht es gut, steht aber auch weiterhin auf dem Sandpaddock. Sie bekommt von dem weichen Vorjahresheu täglich 3 kg ungewaschen, weil sich dieses Heu zu einer undefinierbaren Pampe entwickelt im Wasser. Es bekommt ihr aber, sie nimmt nicht zu. Ich achte aber ja auch weiterhin auf ihr Gewicht. Derzeit bekommt sie noch Weidenzweige frisch geerntet und sie verträgt nun auch hin und wieder mal einen kleinen Apfel oder mal ein paar handvoll Gras. Ich denke, dass es sich wirklich bezahlt gemacht hat, dass ich nun über ein Jahr sehr streng Diät gehalten habe. Wenn ich nun schreibe, dass sie hier und da auch mal wieder etwas "zusätzlich" bekommt, dann ist das wirklich auch nur hin und wieder. Sie läuft ja auch wieder vor der Kutsche und die Heuration wird nach wie vor abgewogen, denn wenn man sich bei 3 Rationen von je 1 kg jedesmal um 500 gr verschätzt ist die Tagesration gleich um die Hälfte erhöht worden. Ihr Kumpel darf 3- 4 Mal pro Woche 2-3 Std. auf die Weide nebenan, damit er nicht abnimmt.
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #29 - 18. August 2008 um 16:51
 
Mir fällt seit 2-3 Tagen auf, dass meine beiden Shettys schon wieder Winterfell schieben....! Ist das nicht viel zu früh? Wie ist das bei Euren? Auch schon die ersten Anzeichen entdeckt?
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #30 - 22. August 2008 um 08:47
 
Hab mal ein Bild von meine beiden Zwergen für Euch...

...
Beste Grüße
Suse Smiley
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #31 - 26. August 2008 um 06:58
 
Gusti ist mir gestern durch den Zaun geschlüpft.  ÄrgerlichIch stand sogar "fast" daneben, aber habe gearbeitet. Ich schätze mal, sie stand etwa 1/2 Stunde im Gras. Sie ließ sich zwar gleich wieder Halfter ummachen und "abführen", aber ich mache mir jetzt natürlich Sorgen. Wir haben sie dann noch länger rumgeführt. Die Kolikgefahr ist nun wohl rum. Jetzt hoffe ich mal inständig, dass sie keine warmen Hufe bekommt....
3 Tage bibbern.... Griesgrämig
Naja, vielleicht bewehrt es sich ja jetzt, dass ich ihr eben doch täglich eine hand- bis armvoll frisches Gras gegeben habe.....?
LG Suse
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #32 - 26. August 2008 um 14:15
 
Die Vorderhufe sind handwarm, keine Pulsation, sie scheint auch nicht fühlig zu sein. Habe sie aber nun schon 3 x heute morgen in einen Wassertrog gestellt.
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #33 - 27. August 2008 um 08:19
 
Heute morgen sind die Hufe wieder alle schön kalt.
Ich denke mal, es ist überstanden. Für mich war das ein ganz schöner Schreck...
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #34 - 28. August 2008 um 09:19
 
Danke Euch für´s Mitzittern! Ihre Hufe wurden zwar gestern noch mal etwas wärmer im Laufe des Tages, aber heute morgen wieder kühl. Ich denke, dass kommt davon, dass wir uns "Oberkante Unterlippe" befinden und nach ihrem "Ausflug" jedes Hälmchen, was nun mittlerweile doch auf dem Sandpaddock wächst, zuviel ist. Im Moment ist selbstverständlich jeglicher "Zusatz" gestrichen. Nur Weidenzweige bekommt sie derzeit dazu...
LG Suse
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #35 - 02. September 2008 um 08:19
 
Ich wundere mich gerade sehr....
Meine beiden und eben auch meine verfressene Gusti lassen heute morgen ihr Heunetz halbvoll hängen....Fressunlust??? Kenne ich gar nicht. Wie kann das denn???
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #36 - 04. September 2008 um 13:00
 
Die mögen plötzlich das Heu nicht mehr. Gleiche Sorte wie die letzten Wochen.....
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #37 - 05. September 2008 um 06:59
 
Mir ist da eine Idee gekommen....
Sie fressen das alte Heu nicht mehr gerne, seit ich das frische Heu nebendran eingelagert habe. Kann es sein, dass da irgendwelche Dämpfe reinziehen, die ihnen das alte Heu verekelt? Hab da aktuell nur 2 Ballen altes Heu liegen, der Rest liegt in der Scheune. Ich werde jetzt mal einen "Scheunenballen" anbieten und schauen, ob der besser ankommt..
LG Suse
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #38 - 05. September 2008 um 08:06
 
Moin Uli,
das Heu von 2008 ist ja erst vor einer Woche gemäht worden. Das kann ich noch nicht geben... Ich dachte nur, ob diese Dämpfe, die das frische Heu verströmt evtl. gar nicht so gesund sind und die schlauen Shettys das vielleicht instinktiv wissen?
LG Suse
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Tonne




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #39 - 05. September 2008 um 22:57
 
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #40 - 10. September 2008 um 10:39
 
So, das Heu wird wieder gefressen. Da bin auch sehr froh drum.
Nun frage ich mich, wie lange ich warten muss, bis ich mit Gusti wieder Kutsche fahren kann. Ihre Vorderhufe waren ja nach dem Ausbruch schon leicht handwarm, keine Pulsation, sie war ja auch nicht fühlig, hat nicht gelegen. Aber irgendwas war ja schon. Wie lange also schonen?
LG Suse
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #41 - 13. September 2008 um 09:42
 
Hups...meine Mutter ist zu Besuch und hat heute morgen die Ponys  etwa eine halbe Ration, ca. 500 gr. pro Nase, von dem FRISCHEN Heu gegeben... ÄrgerlichDas ist etwa 2 Wochen alt...
Mit was muss ich jetzt rechnen?
Würde mich über schnelle Antworten freuen.....
LG Suse
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #42 - 16. September 2008 um 13:09
 
Alles gut gegangen mit dem frischen Heu.
Wir waren jetzt schon wieder 2mal mit der Kutsche unterwegs, wenn auch viel im Schritt. Sie lief ganz normal, wollte auch öfter mal traben. Keine Anzeichen von Fühligkeit. Das Traben habe ich allerdings nur ab und an zugelassen, weniger wegen der Hufbelastung, sondern weil meine beiden leider die Untugend entwickeln zu Rempeln. Das will ich mal lieber gleich unterbinden. Falls mir dazu jemand einen Rat geben kann.....gerne! Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #43 - 21. September 2008 um 18:36
 
Heute waren wir auf einer 13 km langen Orientierungsfahrt und alles hat super gut geklappt. Ganz ruhig und gelassen haben meine beiden alles Neue beguckt und einfach so hingenommen, ob es "auf den Hänger gehen" war oder die vielen fremden Pferde. Nur ganz leicht geschwitzt kamen sie ans Ziel...! Bin ganz stolz auf meine Zwerge! Smiley

...
LG Suse
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #44 - 22. September 2008 um 07:11
 
...an den Hufen ist übrigens so gut wie nicht zu sehen, dass sie auf einer längeren Tour mit viel Asphalt waren. Der HS sagt auch, dass die Hornqualität sehr gut ist. Er ist sehr zufrieden mit Gustis Hufen. Die schlimme Rehe ist jetzt ein gutes Jahr her. Vielleicht macht das jemandem Mut... Zwinkernd
LG Suse
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #45 - 09. Oktober 2008 um 17:10
 
Ich habe mal wieder ein Fütterungsproblem. Ich hatte ja wegen des sehr feinen, ungedüngten, vorjährigen Heus, was ich aktuell verfüttere,  mit dem Waschen aufgehört. Es war einfach zu fein dazu. Das ging auch soweit gut, hab halt auf die Menge sehr geachtet, 3 bis 3,5 kg pro Ponynase. Sie sind aber beide so dünn, dass man zwischen Fell und Rippen nichts mehr spürt. Mehr abnehmen sollten sie auf keinen Fall zum Winter hin. Also setze ich jetzt mit den niedrigeren Temperaturen die Heumenge etwas hoch, vielleicht auf 4 - 4,5 Kg pro Nase? Jumanji hat mir ja nachdrücklich gesagt, dass das Abnehmen nicht auf den Balancer zurückzuführen ist, den die beiden ja noch mit den Rüschnis bekommen. Also muss es wohl an der mangelnden Heuqualität liegen.
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #46 - 11. November 2008 um 16:17
 
Keine Probleme! Ich wollte nur mal eben berichten, dass der TA da war und er meinte Gusti bräuchte nicht weiter abzunehmen. Er war zufrieden mit ihr! Und er ist bekannt für seine sehr, sehr schlanken Pferde... Laut lachend
Liebe Grüße
Suse
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #47 - 10. Dezember 2008 um 08:20
 
Hallo,
schon wieder 4 Wochen her, dass ich berichtet habe. Aber es gibt auch nichts zu beklagen. Die Umstellung von der einen zur anderen Heulieferung hat supergut geklappt. Gusti hat alles gut vertragen ist rank und schlank und zufrieden. Ich füttere wieder etwas mehr, weil es ja zum einen kalt ist und zum anderen muss sie ja nicht mehr abnehmen. Die beiden bekommen aktuell etwa 4 - 5 kg Heu bis ich merke, dass sie zunehmen. Aber man spürt bei beiden gut die Rippen und weniger sollen sie nicht haben. Auch im Nacken haben sie keine Fettdepots mehr.  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #48 - 24. Januar 2009 um 18:23
 
Hallo.mal.wieder....!
Gusti.ist.noch.immer.gut.schmal,.selbst.mit.dem.dicken.Teddyfell,.was.sie.sich
für.den.Winter.zugelegt.hat.
Rippen.und.Hüftknochen.sind.gut.spürbar.
Ich.füttere.derzeit.eher.5-6.kg.Heu.ohne,.dass.meine.beiden.zulegen...
Offensichtlich.können.sie.das.aktuell.gut.brauchen.
Allerdings.taste.ich.auch.immer.mal.ab,.ob.sie.schon.wieder.am.zulegen.sind.
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #49 - 04. Februar 2009 um 09:13
 
Habe vor einer Woche, spät aber doch, die Dasselwurmkur verpasst. Ich beschränke mich mit der Wurmkur zwar noch auf 2 Stück im Jahr, weil Gusti ja auch nicht auf Gras steht und da folglich auch nicht frisst, sondern sauberes Heu aus den Netzen. Dann wird ja täglich mindestens 1 mal abgeäppelt, wenn nicht 2 mal, und sie hat eine recht große Fläche zur Verfügung. Die beiden Shettys haben ja einen Sandpaddock von 20 x 30 m . Sie hat die Wurmkur auch wunderbar vertragen. Bin ich auch sehr froh drum. Ein bisschen komisches Gefühl habe ich doch immer, obwohl sie die bisher immer gut vertragen hat.
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #50 - 10. Februar 2009 um 12:59
 
Ich gestehe....
Ich füttere im Moment Heu satt....
Warum? Tja...ich habe derzeit 3 verschiedene Ballen Heu aufgemacht und nichts scheint so richtig zu schmecken. Da wird mal rechts drauf rumgekaut, mal links drauf rumgekaut. Aber so kenne ich doch meine Shettys nicht. Und da beide wirklich sehr leicht fühlbare Rippen haben, obwohl man das ihnen durch das dicke Teddyfell nicht ansieht, möchte ich auf gar keinen Fall, dass sie weiter abnehmen. Sie stehen ja auch Vollzeit draussen. Ich hoffe, dass der arttypische Appetit bald wieder da ist. Ich finde die Situation beunruhigend... Griesgrämig
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #51 - 12. Februar 2009 um 10:52
 
Nun fressen sie wieder ziemlich normal.
Aber ich denke mal, ich sollte auf meine Ponys hören. Wenn die sagen, das kann man nicht fressen, dann ist das wohl auch so.
Ich schmeiße jetzt einfach Ballen, die nicht lecker sind weg.
Sicher gesünder als wenn sie was fressen, was sie für ungenießbar halten. Vielleicht haben sie ja recht.....
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #52 - 25. Februar 2009 um 10:12
 
Moin,
gerade haben meine beiden Shettysmäuse so richtig schön rumgetobt.  Durchgedreht Sie sind ja sonst eher ruhig. Aber nun ist der Boden ja endlich wieder weicher und ich habe ihnen einfach nur die Longierpeitsche von weitem gezeigt und sie haben das sofort zum Anlass genommen wild buckelnd durch die Gegend zu gallopieren. Die Bewegungsfreudigkeit ist bei Gusti deutlich gestiegen und somit sicher auch die Lebensqualität, Sandpaddock oder nicht Sandpaddock. Die schlechte Nachricht ist, dass ich ein Würmchen auf dem Paddock nahe der Äppel gefunden habe. Nun frage ich mich, ob das ein Mini-Regenwurm war oder ob die Wurmkur versagt hat...??? unentschlossen
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #53 - 16. März 2009 um 08:39
 
Hier ist so ein Bösewicht, obwohl ich nun doch glaube, dass es einfach ein Regenwürmchen ist. Was sagt Ihr dazu?
...
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #54 - 05. April 2009 um 14:43
 
Nur mal so, damit man sieht, wie lange sowas dauert.....
Gusti ist dieses Jahr sehr viel mobiler und lauffreudiger als letztes. Da wird über den Paddock galloppiert, gebuckelt, mal nach hinten ausgepfeffert... Durchgedreht Nun erst gehts ihr wirklich wieder gut. Smiley Und ihr Reheschub ist nun 2 Jahre her...
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #55 - 26. April 2009 um 18:28
 
Wer mich kennt, weiß, wieviel mir dieses Bild bedeutet..... Smiley
...
...
...

Drauf klicken zum Vergrößern... Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #56 - 30. April 2009 um 16:20
 
Hab mal wieder ein paar Huffotos für Euch 2 Jahre danach...

...
...
...
...
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #57 - 25. Mai 2009 um 08:22
 
Nach genauerem Hingucken denke ich jetzt auch, dass vorne links noch ein kleiner Knick zu sehen ist. Wir sind ja zur Zeit heftig am Kutschefahren und Gusti läuft auch gut und kein bisschen fühlig. Aber sie hat doch irgendwie weichere Hufe als Lucky. Bei ihr finde ich eher mal Steinchen und gestern hatte ich an beiden Vorderhufen eine Abschälung der Sohle. Eine ganz dünne Schicht hat sich abgelöst. Sicher nicht schlimm, aber das hatte ich noch nie. Fehlt ihr irgendetwas an Mineralien?
Ich habe den Tipp bekommen ihr Hufspray auf  zuspühen um das Horn zu festigen. Kennt Ihr das? Ich will auf keinen Fall wieder Hufeisen drauf haben....
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #58 - 03. Juli 2009 um 09:47
 
Moin allerseits....
Nicht, dass es wirklich Probleme gäbe. Aber mir ist gerade aufgefallen, dass Gusti wieder etwas zunimmt. Ich habe 2 Jahre altes Heu gefüttert und da sie vor der Kutsche geht auch etwas mehr. Aber nun bei der Hitze fahre ich sie nicht. Lucky hat abgenommen uns sollte was auf die Rippen kriegen. Irgendwie habe ich die Balance nicht hingekriegt. Nun wiege ich wieder ordentlich ab und Lucky kommt 2-3 Stunden auf eine abgemähte Weide mit langem Gras in den Ecken, was nicht gemäht werden konnte. Das nur so als Beispiel, dass das Abwiegen vom Heu doch eine ganz wichtige Sache ist.
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #59 - 11. August 2009 um 07:47
 
Moin allerseits,
bin am Überlegen, ob ich nicht doch versuche, meinen TA mal zu einem Bluttest insb. mal zu einem ACTH - Test zu überreden.
Gusti gefällt mir nicht richtig wirklich. Sie wirkt so arg ruhig, ihre Mähne wird plötzlich ganz hell und lockig, wie ausgebleicht. Ihre Augen tränen ein bisschen und sie bekommt fast 15 cm lange einzelne Wimpern. Was denkt ihr ...? Wie klingt das....
Gerade ist mir aufgefallen, das sie schon anfängt Winterfell zu schieben...
Sonst war sie die erste, die den Wintermantel abgelegt hatten und die letzte, die ihn wieder anzog....
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #60 - 13. August 2009 um 13:32
 
Heute ist sie wieder putzmunter und glänzt mit ihrem dickeren Fell wie ein Speckschwarte... vielleicht sehe ich doch nur Gespenster.... Augenrollen
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #61 - 14. August 2009 um 08:44
 
Mal wieder ein Foto....
...
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #62 - 20. August 2009 um 16:10
 
Hab mal wieder etwas mehr und öfter Balancer gefüttert und siehe da, der Arbeitseifer wächst deutlich. Sie war wohl einfach etwas schlapp vom Fellschieben.
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #63 - 23. August 2009 um 21:38
 
Der Arbeitseifer wächst deutlich und das schwitzen ist verschwunden.
Bin da sehr froh drum, zumal wir nächstes WE wieder auf Orientierungsfahrt angemeldet sind. Smiley
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #64 - 30. August 2009 um 19:19
 
Wir hatten heute eine wunderschöne Orientierungsfahrt, 2 fleissige und sehr interessierte Ponys und zu allem Überfluss noch gutes Wetter!
Was will man mehr! Gusti war sehr arbeitseifrig und ging auch gut über kleine Steinchen, langsam und vorsichtig, aber stetig und unbeschlagen. Smiley
So kann das weitere Leben eines EMS-Ponys aussehen, wenn man es entsprechend seiner Bedürfnisse füttert.  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #65 - 06. September 2009 um 16:23
 
Hier ist schon mal das erste Foto von der Orientierungsfahrt, was ich bekommen habe...
Das war die Pause, den Kaffee haben wir schon getrunken und der Kuchen liegt hinter mir Zwinkernd, wir wollten nämlich gerne weiter...

Foto habe ich entfernt, nachdem da irgendeine komische Werbung war... statt dem Foto...
Wenn ich es wiederfinde, lade ich es wieder hoch...

Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #66 - 11. September 2009 um 11:24
 
Ich bin jetzt einige Zeit dabei, die Hufe mit der Zwiebel-Honig-Paste zu bestreichen, mehr zur Pflege als aus Not.
Ist es möglich, dass sich daraufhin recht schnell weiche Teile vom Strahl ablösen?
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #67 - 22. September 2009 um 21:48
 
Ich habe heute meinen TA gebeten, sich mal in Sachen ACTH -Test schlau zu machen und habe ihn auch auf die stabilisierenden Röhrchen aufmerksam gemacht. Wir planen den Test für Ende September/Anfang Oktober und dann auch gleich ein Blutbild mit Leberwerten. Gibt´s noch Tipps, was ich noch beachten sollte?
Irgendwie gefällt mir Gusti nicht richtig wirklich....
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #68 - 23. September 2009 um 17:56
 
Eben frisch ausgeschnitten und auch gleich abgelichtet:
links vorne
...
...
...

rechts vorne
...
...
...
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #69 - 23. September 2009 um 18:25
 
Ich weiß, ich weiß.... sie hat schon wieder zugenommen. Ich wiege jetzt auch wieder genau das Heu ab. Ich schwöre....!!!! Augenrollen
Trotzdem wollte ich sie Euch auch mal in Bewegung zeigen....

...

...

...
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #70 - 25. September 2009 um 21:33
 
Irgendwie sehen die Hufe auf den Fotos vom April besser aus als jetzt... Griesgrämig
Will Euch noch was zeigen... ihre Mähne war immer dunkel und glatt.
Jetzt verändert sie sich...
...
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #71 - 26. September 2009 um 20:01
 
Muss mal eben meiner Freude Ausdruck verleihen...
Ich war eben mit unseren Hufbildern von jetzt und vom April bei einem anderen Hufschmied, der die Fotos sah und mir mitteilte, dass die Wände abgeraspelt werden müssten, damit sie gerade runterlaufen und dass der Strahl besser ausgeschnitten werden müsste, dann würde sie auch nicht mehr fühlig laufen... Smiley
Am Mittwoch kommt er... ich werde berichten!
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #72 - 28. September 2009 um 07:23
 
Ist ja nicht so, dass Gusti NUR Heu bekommen würde.... wenn auch jetzt wieder abgewogen und somit sicherlich weniger, denn sie hatte ja wieder zugelegt. Aber sie hat auch viel Spaß und Beschäftigung mit so einem Weidezweig.  Zwinkernd
...
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #73 - 30. September 2009 um 21:13
 
So, ER war da... Laut lachend
links vorne
...

...

...

...
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #74 - 01. Oktober 2009 um 16:38
 
Habe eben mit unserem TA telefoniert. Die Röhrchen sind bestellt und er erwartet sie vielleicht morgen schon. Dann soll der  ACTH-Test Anfang nächster Woche gemacht und per Express ins Labor geschickt werden.
Er war übrigens ganz dankbar für den Tipp mit den preparierten Röhrchen...! Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #75 - 02. Oktober 2009 um 11:05
 
Habe gerade noch mal nachgelesen, weil der Wassertrog seit 2 oder 3 Wochen viel schneller leer wird, etwa wie im Sommer wenn es richtig heiß ist.  Auch das könnte ja ein Anzeichen für einen erhöhten Cortisolwert sein, wenn der sich auf die Insulinproduktion auswirkt und sie dadurch mehr Durst hat... oder?

Beim ECS-Pferd ist der Cortisolgehalt insgesamt zu hoch.
Das Hormon Cortisol beeinflusst zahlreiche Stoffwechselfunktionen, das Herz-Kreislaufsystem und das Immunsystem.
Dadurch entstehen schleichend eine Anzahl der unterschiedlichsten ,z.T. lebensbedrohlichen Gesundheitsstörungen
Kortisol stört den Proteinstoffwechsel , die Insulinproduktion wird gedrosselt, der Blutzuckerspiegel steigt.


Bin echt gespannt auf die Resultate des Tests...
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #76 - 07. Oktober 2009 um 10:44
 
Heute war nun endlich der TA da und hat versprochen flugs nach Hause zu fahren und zu zentrifugieren, tiefkühlen und los schicken per express. Für´s Blutbild hat er dann auch noch mal Blut abgenommen, um ein Haar wäre das vor Aufregung über den ACTH-Test vergessen gegangen....
Nun warten wir gespannt auf die Ergebnisse...
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #77 - 09. Oktober 2009 um 11:34
 
Der ACTH-Wert liegt bei 126, wobei der TA sagte. bis 120 wäre "Grauzone". Hier im Forum lese ich ganz andere Werte... wie kommt das denn?  Die anderen Werte, insbesondere Leberwerte wären alle soweit ok. Ein "Muskelwert" wäre nicht so optimal, aber auch nicht besorgniserregend. Vielleicht dadurch, dass wir seit etwa 4 Wochen nicht mehr gefahren sind...?
Die Laborwerte bekomme ich noch als Mail. Dann stelle ich die auch ein.
Ich werde Eure Hilfe brauchen, denn unser TA kennt sich mit Cushing überhaupt nicht aus und will sich da jetzt erst einlesen... Schockiert/Erstaunt
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #78 - 10. Oktober 2009 um 13:22
 
Wie ist das mit der Bewegung während des Einschleichens des Pergolids?
Muss man da vorsichtig sein...? Oder dürfen wir fahren solange das Wetter es erlaubt...?
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #79 - 12. Oktober 2009 um 15:47
 
Hier sind die Blutergebnisse.
Was sagt Ihr zu den Werten? Wie sind diese erhöhten Muskelwerte zu erklären?
...
...
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht bei Shetty
Antwort #80 - 12. Oktober 2009 um 17:37
 
Ach ja, der ACTH- Wert liegt bei 124
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #81 - 15. Oktober 2009 um 14:09
 
Das Rezept habe ich nun, die Tabletten sind bestellt und mit etwas Glück kommen sie heute oder morgen mit der Post.
Mein TA hat mir eine Dosierungsempfehlung aus dem I-Net einer schweizer Pharmafirma da gelassen. Er schätzt sie auf 170 kg. Ich hatte nach Messformel 185 rausbekommen. Ich sollte also auf eine Dosis von etwa 0,36 mg kommen, richtig? Einen Tablettenteiler habe ich mir schon besorgt. Wäre eine Anfangsdosis von einer Vierteltablette, also von 0,25 mg pro Tag gut?
Ich habe  irgendwo gelesen, dass die Tabletten immer zur gleichen Tageszeit verabreicht werden sollten. Wie streng ist das zu sehen?
Und... in was versteckt man denn die Tablette, wenn man keinen Apfel, Möhre etc füttern möchte?

Übrigens sind wir gestern bei dem schönen Wetter gefahren, hauptsächlich Schritt, aber dafür 2 Stunden lang. Gusti hat bei Trab sofort gerempelt, war dabei aber ganz schön fröhlich.  Zwinkernd
Es tut gut, sie vor der Kutsche zu sehen...
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #82 - 18. Oktober 2009 um 17:40
 
Ich hoffe, ich kriege morgen endlich die Tabletten.
Ich werde versuchen, die Tabletten zu achteln, so dass ich auf 0,125 mg komme. Mit dieser Dosierung will ich anfangen und nach etwa 5 Tagen auf 0,25 erhöhen. Ich hoffe ganz stark, dass mir das auch gelingt. Tablettenteiler ist ja da. Sonst könnte ich die Tabletten auch zermörsern und auf einer befreundeten Goldwaage auswiegen. Wenn das gar nicht geht, muss ich halt noch mal Tabletten mit weniger Wirkstoff ordern. Erst mochte ich Gusti das Pergolid gar nicht geben, aber mit der Wartezeit hat sich das nun gewandelt. Ich hoffe, dass ich ihr gut damit helfen kann. Sie zeigt ja noch kaum Symptome ihre Blutwerte sind gut. Hoffentlich verträgt sie das Zeug. unentschlossen
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #83 - 19. Oktober 2009 um 12:06
 
Wie schnell können eigentlich evtl. Nebenwirkungen auf das Pergolid auftreten...? Ich denke jetzt an Kolik u.ä. ... Kann man sie in den ersten Tagen überhaupt alleine lassen...?  unentschlossen
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #84 - 19. Oktober 2009 um 12:36
 
Danke für Deine beruhigenden Worte. Gerade kamen auch die Tabletten an. Rechteckig und rosa sind sie also.. hä?
Ich habe sie eben recht erfolgreich mit dem Tablettenteiler geachtelt und nun kriegt Gusti gleich seit langem mal wieder ihr erstes Stückchen Apfel... mit Pergolid 0,125 mg
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #85 - 21. Oktober 2009 um 07:50
 
Guck mal, Esther...  
Besser habe ich das Foto gerade nicht hingekriegt. Aber man kann die Achtel schon erkennen. Und sie sind wirklich gleich groß.

...

Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #86 - 25. Oktober 2009 um 11:50
 
Gusti hat ihre 0,125 mg Pergolid im Apfelmantel gut vertragen.
Nun werde ich in der 2. Woche die Dosis auf 0,25 erhöhen.
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #87 - 29. Oktober 2009 um 19:31
 
Heute hat Gusti auffallend langsam gekaut. Stetig und ruhig.
Eigentlich sollte mich das furchtbar freuen, so hätte ich mir das immer gewünscht. Aber nun mache ich mir natürlich schon wieder Gedanken, wenn ich da bei anderen von Futterverweigerung lese... Oder normalisiert sich da vielleicht gerade was...?
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #88 - 30. Oktober 2009 um 13:36
 
Offensichtlich verändert sich was mit der Verdauung. Die Äppel sind etwas weicher, aber noch lange kein Durchfall.
Soll ich trotzdem ab Montag, (nach einer Woche 0,25 mg) auf 0,375 erhöhen oder gibt man dann lieber ein paar Tage länger die 0,25 mg und verlangsamt damit das Einschleichen ?
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #89 - 01. November 2009 um 11:44
 
Die Äppel sehen heute morgen wieder sehr wohlgeformt und unauffällig aus. Was mir noch so auffällt, ist , dass Gusti
1. heftig am Abnehmen ist
2. eine richtig schöne Mähne entwickelt und auch der Schweif scheint voller zu werden,
3. wobei das restliche Fell normal bleibt.

Dick ist an Gusti im Moment nur noch der Mähnenkamm und die Handflächen großen Rundungen rechts und links von der Schweifrübe.
Die Rippen sind deutlich spürbar, auch ohne Druck
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #90 - 02. November 2009 um 13:21
 
Der Mähnenkamm ist ganz weich. Ist ja toll, wenn Gusti abnimmt, aber muss das denn so schnell gehen...? unentschlossen
Kommt das evtl. daher, dass das Pergolid nun ihre Insulinproduktion wieder normalisiert hat? Darf ich sie nun etwas großzügiger füttern?

Eine IR lässt sich nach 12 stündiger Fastenperiode testen, in dem das Blut wie für den ACTH-Test behandelt wird. Sind die Ergebnisse denn brauchbar, wenn ich doch eh seit 2 Jahren kohlehydratarm füttere?
Ich meine, bei einem nachgewiesenen Diabetiker hat man auch keinen erhöhten Zuckerwert, wenn er sich vernünftig ernährt.
Wie ist das nun....?
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #91 - 04. November 2009 um 08:49
 
Ich füttere jetzt 9 Tage 0,25 mg Pergolid und denke, ich kann nun auf 0,375 erhöhen. Die Äppel haben wieder eine annehmbare Konsistenz.
Ich werde jetzt auch einfach mal etwas großzügiger füttern. Ich möchte nicht, dass Gusti vorm Winter so schnell abnimmt. Sie hatte dieser Tage auch wieder etwas dickere Augenbeulen. Wenn es stimmt, dass das auch ein "Leberzeichen" sein kann, nimmt sie vielleicht einfach zu schnell ab. Die Leberwerte waren nämlich eigentlich ok.
Ich kenne sie so lange, sie hat nie so schnell abgenommen. Auch nicht mit der Mindestmenge an gewaschenem Heu. Das kann so nicht gesund sein. hä?
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #92 - 06. November 2009 um 07:14
 
Die Fettpölsterchen rechts und links von der Schweifrübe sind von etwas gut handtellergroß auf esslöffelgroß geschrumpft. Gusti nimmt ab, was ja immer unser Ziel war. Ich füttere jetzt mehr Heu, etwa 5 kg wird sie wohl abkriegen. Ich werde trotzdem heute auf 0,375 mg erhöhen. Wenn sie daraufhin noch schneller abnimmt, gehe ich wieder runter. Kann man das so machen? Weiß jemand was zu meiner Insulinfrage...? Augenrollen
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #93 - 08. November 2009 um 14:29
 
Gusti kriegt heute den 3. Tag 0,375 mg Pergolid. Am ersten Tag machte sie eine frischen Eindruck, gestern war sie dösig und heute ist sie total verpennt und schläft die ganze Zeit trotz schönstem Sonnenschein.
Ist die Dosis zu hoch? Zu schnell erhöht worden? Oder muss ich ihr einfach ein paar Tage geben, um sie an die höhere Dosis zu gewöhnen?
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #94 - 11. November 2009 um 08:26
 
Ich lese immer von den Stimmungswechseln bei den Cushis.
Meine Gusti hätte ich früher als eher resolute, sehr selbstbewusste ältere Dame beschrieben, die weiß "wie´s richtig ist".
Im Moment nach 3 - 4 Wochen Pergolid kommt sie mir oft vor wie ein Neugeborenes... Sie guckt dann so ein bisschen überrascht und zart in die Welt... ist eher anlehnungsbedürftiger als vorher.
Ist denn bei uns alles anders rum? Die anderen werden eher verstimmter, sie eher offener. Die anderen nehmen "endlich" ein paar Kilo zu, Gusti nimmt "endlich" ein paar Kilo ab....
Irgendwie passt alles nicht auf uns....
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #95 - 13. November 2009 um 07:35
 
Die Augenbeulen sind wieder weg! Smiley
Ausserdem freue ich mich über Gustis Hufe. Sie wachsen nach der letzten Hufbearbeitung durch den neuen HS schön gerade nach unten weg! Wenn´s mal trocken ist, mache ich Euch Fotos VOR dem nächsten HS-Termin nächste Woche.  Zwinkernd
Was richtige Hufbearbeitung so ausmacht, kann man da toll sehen. Ich dachte, das dauert Monate bis dieses nach aussen triften wieder weg ist.
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #96 - 14. November 2009 um 16:31
 
Ich wollte zur Abwechselung mal Huffotos VOR der Hufbearbeitung zeigen, die kommende Woche ansteht.
Die letzte Hufbearbeitung ist jetzt etwa 7 Wochen her.
Ich finde, die vorher seitlich weg triftenden Hufwände sind nur noch zu erahnen. Und das nicht nur wegen dem vielen Dreck drauf, hätte mal etwas Wasser drüber schütten sollen... Augenrollen
...

...
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #97 - 17. November 2009 um 12:05
 
Heute gebe ich Gusti noch mal die 0,375 und evtl morgen auch, weil das mit dem Zerteilen der Tablette so gut hinkommt. Zwinkernd
Aber ich bin am Überlegen, ob ich dann nach 12 Tagen 0,375 ohne große Reaktion, ausser den 2 Tagen Schläfrigkeit, was sie aber bei jeder Erhöhung erstmal hatte, nun auf 0,5 mg erhöhen soll.
Der TA hat zwar nur die 0,375 angetrebt, aber einfach nach Dosierungsanleitung ohne jegliche praktische Erfahrung.
Passieren kann ja eigentlich nichts und für den Winter würde Gusti die  etwas höhere Dosierung vermutlich gut tun.
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #98 - 19. November 2009 um 18:08
 
So, heute gibt´s die letzten Huffotos. Diesmal sogar vorher geduscht... Smiley Die Hufe meine ich natürlich  Zwinkernd
Ich denke, an den Hufen gibt´s nichts mehr zu mäkeln. Von daher stelle ich die Fotoserie nun bis auf weiteres ein... Durchgedreht

...
...
...
...

Gusti hat sie vorhin gleich mal mit ein paar Bocksprüngen an der Longe getestet, woraus ich schließe, dass es ihr wohl derzeit recht gut geht  Laut lachend Ich bleibe also vorerst weiterhin bei den 0,375 mg


Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #99 - 23. November 2009 um 08:26
 
Gusti geht´s weiterhin gut mit ihren 0,375 mg. Mir ist aufgefallen, dass sie offensichtlich weniger friert als vorher. Ich erinnere mich, dass sie letzten Herbst/Winter viel eher im Unterstand war als Lucky. Nun fühlt sie sich offensichtlich unter den alten Eichen wohler. Da stehen sie jetzt zu zweit. Dachte, wenn Cushis frieren, dann eher weil sie wenig auf den Rippen haben und ansonsten schwitzen sie eher hormonell bedingt. Richtig? Gusti hatte aber genug auf den Rippen.  Aber schwitzen tut sie nun auch nicht. Also ist alles gut, ich wundere mich nur... Augenrollen
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #100 - 30. November 2009 um 13:36
 
Gusti geht es mit ihren 0,375 mg Pergolid weiterhin gut. Sie freut sich auf ihr gespicktes Apfelstückchen und ist wach und interessiert. Mir scheint, sie verliert die hellen gelockten Mähnenhaare wieder. Smiley
Ansonsten sieht sie vom Fell her nicht viel anders aus als Lucky, bis auf die Farbe... Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #101 - 03. Dezember 2009 um 13:15
 
Gusti hat ihr 30 cm langes Augenwimpernhaar verloren! Smiley
Es war ein einzelnes und ich habe mich immer gefragt, ob das wohl normal ist. Vielleicht kam es vom Cushing?
Haben Eure Cushis auch so einzelne extrem lange Wimpern?
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #102 - 07. Dezember 2009 um 10:14
 
Hab ich gerade neben den Äppeln gefunden.... Schockiert/Erstaunt
...
Heute abend gibt es Wurmkur! Ich schwöre....!

Wer weiß, was das ist???
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #103 - 10. Dezember 2009 um 16:16
 
Ich hab´s im Moment wohl mit den Würmern..... Schockiert/Erstaunt
Ich habe gestern eine Wurmkur verabreicht und heute finde ich Dasseln OHNE Ende..... hä? Ich habe in einem Haufen etwa 12 Stück gesehen.
In anderen nur 2 oder 3.  Das war offensichtlich dermaßen notwendig, dass ich überlege, ob ich dieses Mal nicht ausnahmsweise Ende Januar noch eine Wurmkur hinterher schiebe.....  unentschlossen
Ich hatte bisher nur mal höchstens 3 gefunden......
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #104 - 11. Dezember 2009 um 10:00
 
Heute habe ich noch so um die 10 weitläufig verteilte Dasselmaden gefunden. Muss ich mir bei der Menge eigentlich Sorgen machen? Die saßen doch allesamt in der Magenwand und hinterließen jede einzelne ein kleines Loch, oder ? Traurig
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #105 - 14. Dezember 2009 um 11:01
 
Entwurmung ist wohl problemlos überstanden, bis auf die Tatsache, dass da haufenweise Dasselmaden zu Schaden gekommen sind, und wohl auch ein paar wenige kleine rote Würmerchen... Augenrollen

Nun geht mein Balancer zur Neige, dem ich jetzt lange vertraut habe. Aber nun sollen ja meine beiden nicht weiterhin abnehmen. Das Abnehmen kam ja durch das Pergolid so richtig ins Rollen. Aktuell verfüttere ich halb Balancer, halb Bierhefe, damit die Veränderung nicht zu plötzlich kommt. Meint ihr, nur Bierhefe reicht oder sollte ich noch nach einem vernünftigen Mineralfutter suchen?
Was haltet Ihr  z.B. hier von...? http://www.makana-shop.de/juergen993-p461h169s406-Makana-Mineralfutter.html
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #106 - 16. Dezember 2009 um 10:12
 
Schaut mal... frisch von heute morgen...mein TK-Cushi!  Zwinkernd
Gusti läuft auf dem uneben gefrorenen Sandboden übrigens langsam und vorsichtig, aber stetig und überall hin, wo sie hin will. Smiley


...
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #107 - 21. Dezember 2009 um 07:21
 
In dem schönen Schnee, den wir jetzt haben, wird auch mal fröhlich gebuckelt ... Gusti geht es wirklich gut!
Ich Weichei habe die Ponys die letzten 2 Tage als wir minus 12 Grad hatten in ihre Boxen gestellt. Ganz luxuriös mit Stroh... war auch mal gemütlich und vorallem ist mir da dann das Wasser nicht so schnell eingefroren. Augenrollen
Was ich aber eigentlich berichten wollte, ist, dass Gustis Box NICHT nass war.... Durchgedreht Überhaupt nicht!!!! Ich glaube, Yvonne hat recht mit Ihrer Insulin-Theorie und darüber freue ich mich ganz besonders.
Ein sehr schönes Weihnachtsgeschenk! Smiley Smiley Smiley
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #108 - 22. Dezember 2009 um 19:20
 
Heute wurden ein paar Extrarunden Gallopp aus purer Lust und Dollerei eingelegt. Was war ich froh, dass die beiden in den Kurven nicht ausgerutscht sind. Naja, Shettys sind eben ausgesprochen trittsicher. Smiley
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #109 - 29. Dezember 2009 um 13:26
 
Gusti geht´s sehr gut. Sie läuft ganz schön schnell über den unebenen gefroren Sandboden. Sie ist fröhlich, wach und interessiert. Nur die Augen tränen noch immer wieder ein bisschen. Das hört zwar auf, wenn ich Lockes unschlagbare Augenglobulis gebe, aber es fängt auch wieder an. Wäre das ein Grund die Dosis des Pergolid doch noch mal auf 0,5 mg zu erhöhen? Passieren kann doch eigentlich nicht viel... oder?
Was meint Ihr...?
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #110 - 05. Januar 2010 um 17:04
 
Gusti ist seit gestern etwas seltsam.....
Sie frisst nicht sofort alles auf... und hat sich vor ihrem Salzstein erschreckt Schockiert/Erstaunt, den ich ihr mangels Balancer (den ich übermorgen abhole Zwinkernd) hingehängt habe. Weniger fressen hängt doch oft mit einer zu hohen Pergolid-Dosis zusammen, oder..? Ich habe aber nicht erhöht, sie bekommt nach wie vor ihre 0,375 mg.
Ich habe schon überlegt, ob das evtl. mit dem Weniger an Licht zu tun haben könnte? Immerhin steht sie noch nachts im Stall, wo sie auch sehr gerne hingeht, aber morgens ist sie nicht gleich bei Sonnenaufgang draussen, weil ich nämlich noch 2 Tage ausschlafen darf. Naja, ab Donnerstag sind die Ferien eh rum und wenn es nun keine minus 12 Grad mehr gibt, können die Ponys ja auch gut wieder draussen bleiben. Aber ich wüsste halt gerne, woher diese Veränderung wohl kommen kann...
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #111 - 12. Januar 2010 um 08:54
 
Gusti ist wieder die alte seit sie wieder ihren Balancer samt Rüschnis bekommt.  Smiley
Nun überlege ich noch, ob ihr evtl. eine Mangankur gut täte.
Die rötlichen Schweifhaare, das Mähnenschubbern seit Jahren würde dafür sprechen...
Allerdings hat sie einen Hämoglobinwert, der knapp unterhalb der Norm liegt. (siehe BB) Von daher ist das vermutlich doch keine so gute Idee....?
Bevor ihr mich dafür haut.... ich hatte den TA nach dem Manganwert gefragt, aber er war da überhaupt nicht für zu haben. Kann es sein, dass er nicht wusste wie er zu machen ist .....? unentschlossen

EDIT: Ich preise hier überall die Apfelmethode zum Pergolid unterschummeln an - und heute mittag will Gusti doch glatt ihr Äpfelchen nicht.... Schockiert/Erstaunt Erst fragt sie danach, ich war nämlich schon etwas spät dran... und dann spukt sie es mir in den Schnee... unentschlossen
Hab´s ihr dann zwar doch noch unterschummeln können, weil ich ja immer 4 dünne Schnitze dabei habe und Lucky auch mit füttere. So war dann der Fressneid größer als das Misstrauen, aber man hat gesehen, dass sie sich das überlegt hat, ob sie es nehmen soll oder nicht..... Griesgrämig
Von nun an werde ich also sehr viel erfinderischer werden müssen.... Augenrollen
Hm....ich könnte andere Leute vorschicken.... Augenrollen
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #112 - 12. Januar 2010 um 17:37
 
Ayra schrieb am 12. Januar 2010 um 08:54:
Gusti ist wieder die alte seit sie wieder ihren Balancer samt Rüschnis bekommt.


Habe ich heute morgen geschrieben... heute nachmittag hat sie ganz schlechte Laune, dicke Augenbeulen guckt ganz traurig.... Traurig
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #113 - 17. Januar 2010 um 13:46
 
Mittlerweile wechsele ich zwischen Banane, Kiwi und Apfel als TT (Tablettenträger Zwinkernd) Gusti nimmt es wieder, vorallem wenn Lucky vorher ein Stück Obst bekommt... spätestens dann siegt der Fressneid über das Misstrauen...  Zwinkernd Die Augenbeulen werden besser....
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #114 - 19. Januar 2010 um 08:26
 
Offtopic:
Ich wollte eben mal meiner Freude Ausdruck verleihen, dass mein TA mit Hilfe der speziellen Hoppen-Röhrchen nun bei uns in der Gegend seit Gustis Test nun schon öfter auf Cushing getestet hat.
Smiley Smiley Smiley
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #115 - 22. Januar 2010 um 12:31
 
Heute wollte Gusti ihren TT nicht, Kiwi... auch die Leckerli mit angeklebter Tablette wollte sie partout nicht... richtig trotzig war sie... hä?
Da hab ich die ausgespuckte Tablette einfach genommen und ihr wie eine Wurmkur seitlich in den Mundwinkel gesteckt... kam auch nicht wieder raus Smiley  Das hat sie irgendwie eher akzeptiert als die Schmupackungen der letzten Tage... Zwinkernd

Nicht so schön ist, dass ihre Augenbeulen im  Moment nicht so ganz weggehen wollen... sie ist auch nicht so gut drauf...
Wie warten auf den Sommer...!
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #116 - 02. Februar 2010 um 14:40
 
Gusti ist im Moment wieder etwas fröhlicher.... vielleicht auch, weil sie wieder alles Tageslicht bekommt, was es gibt. Sie ist wieder ausschließlich Offenstall-Pony. Derzeit nimmt sie ihre Tablette sehr willig in Clementine.... was bin ich dankbar für den Tipp!! Smiley
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #117 - 11. Februar 2010 um 13:37
 
Nun war ich ein paar Tage krank, so dass ich nicht mal bei meinen Ponys war, und schon sieht Gusti nicht mehr so fit aus...
Ihre Augen sehen zugeschwollen aus und tränen vermehrt. Das Fell sieht stumpf und wildschweinmäßig aus...
Woran kann das liegen...? Traurig
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #118 - 12. Februar 2010 um 13:14
 
Heute sind ihre Augen wieder etwas besser... Smiley
Aber das Fell ist seltsam... nicht lang, aber liegt nicht an, sondern steht nach oben ab... sind das die Anfänge von Locken? Weiter oben sieht man ein Winterbild von Gusti, auf dem das Fell noch normal war. Wäre das ein Grund, die Dosis so spät im Winter doch noch etwas zu erhöhen..? "Lohnt" sich das noch, so kurz vorm Fellwechsel... oder ist die Umstellung schlimmer als jetzt so weiter zu machen und auf den Frühling zu hoffen?
Gusti kriegt 0,375 mg und ist eigentlich bisher gut damit gefahren... unentschlossen
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #119 - 14. Februar 2010 um 13:01
 
Hallo Yvonne,
im nachhinein denke ich, dass sich das Fell schon seit 2 - 3 Wochen verändert hat... ganz langsam. Gusti hatte auch wieder mehr Augenbeulen und die Augen tränten wieder. Ich denke, nachdem ich mal erstmalig 3 Tage nicht bei ihr war, ist mir das so richtig aufgefallen. Den Jojo-Effekt möchte ich auch nicht. Ich habe seit gestern trotzdem mal auf 0,5 mg erhöht und siehe da, gestern nachmittag waren die Augenbeulen weg und die Augen wieder größer und klarer.  Heute vor der Pergolidgabe waren die Augenbeulen wieder größer, aber mir kommt es so vor, als wäre das Fell schon wieder einen Hauch besser... etwas anliegender. Natürlich nicht überall und komplett, aber eben ein bisschen....
Wenn die Augenbeulen heute 3 - 4 Std. nach ihrer Dosis wieder besser sind und das Fell sich weiterhin bessert, weiß ich, dass sie etwas mehr Pergolid gebraucht hat. Dann würde ich allerdings dazu tendieren, die 0,5 mg auf 2 Portionen morgens und abends aufzuteilen. Ich nehme nicht an, dass das Probleme gibt, weil der Pergolidspiegel ja eigentlich dann sogar eher durchgehend erhalten bleibt.
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #120 - 15. Februar 2010 um 07:54
 
Ich werde ab heute die Pergolid-Dosis von 0,5 mg auf morgens und abends aufteilen.
Gusti wird begeistert sein, wenn es jetzt sogar 2mal am Tag lecker Banane/Apfel/Clementine o.ä. (was halt gerade lecker ist  Augenrollen) bekommt
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #121 - 15. Februar 2010 um 20:51
 
Begeistert war Gusti erst heute abend als ich sie wegen der angekündigten 11 Grad minus in ihre Box gelassen habe. Sie war quietschvergnügt und hat, weil ich nicht nahe genug stand mit der Leckerlitüte, meine Tochter immer wieder angestumpt, damit sie mir Begriffsstutzigen endlich mal übersetzt, was sie von der schlechten Bedienung hält. Laut lachend
Meine Tochter stellte ganz spontan fest, dass Gustis Fell ja um Klassen besser wäre als noch vorgestern und auch die Augen nicht mehr so verquollen sind.  Smiley

So vergnügt ist sie deutlich erst nach der 2. Pergolidration geworden, die ich ihr hinterlistig mit einem verschmähten Stückchen Kiwi an die Unterseite eines Revital Cubes geklebt habe... ging dann wunderbar... Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #122 - 19. Februar 2010 um 13:38
 
Ich bin sehr zufrieden mit Gusti!
Sie ist fröhlich und aufgeweckt, interessiert an allem Möglichen... Das Fell sieht wieder gut aus und fühlt sich auch gut an. Die Augen tränen weitaus  weniger als noch letzte Woche. Sie frisst gut.   Smiley
Fazit: Die Dosiserhöhung auf 0,5 mg war eine gute Entscheidung.
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #123 - 24. Februar 2010 um 07:42
 
Der Shettymaus geht´s weiterhin so gut! Smiley
Sie ist im Anbetracht der Großwetterlage sehr gut drauf, die Augen tränen weiterhin weniger, das Fell ist gut.... Smiley  Smiley  Smiley
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #124 - 04. März 2010 um 08:05
 
Gusti im März! Laut lachend
...
Sie weiß schon, warum sie ihr Winterfell noch nicht ablegt. Es lösen sich erst einzelne Haare und ausschließlich im Brustbereich. Gusti hatte bisher immer einen sehr guten und temperatursicheren Fellwechsel. Soll heißen, erst wenn sie den Wintermantel ablegt, wird es wirklich Frühling. Smiley
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #125 - 17. März 2010 um 13:15
 
Gusti hat sich vorgestern entschieden, den Wintermantel abzulegen.
Da sie in den letzten Jahren immer einen sehr feinen Instinkt bewiesen hatte, wann der Frühling kommt, vertraue ich ihr da voll und ganz und verkünde damit offiziell und in ihrem Auftrag...
"Der Frühling kommt....!!!"
Smiley Smiley Smiley


Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #126 - 19. März 2010 um 09:52
 
Gestern, der erste Frühlingstag.... die Sonne schien ganz warm...
Der Boden war warm... kein kalter Wind störte die Idylle....
Und dann kam ich mit dem Fotoapperat und stört die die gemütliche Dösestunde und schreckte alle auf..... Augenrollen


...

...

...
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #127 - 27. März 2010 um 13:06
 
Heute war der Hufschmied da... - und ging wieder unverrichteter Dinge...
Er hat mir einen Termin für Ende April gegeben, dann kommt er wieder.
Aktuell sei da nichts zu schneiden.
Aber diesen Winter ist keine noch so kleine Rille dazugekommen.... Cool
Ich bin sehr zufrieden.  Smiley
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #128 - 18. April 2010 um 20:33
 
Gusti hatte ein paar verdöste Tage. Ich dachte schon, die Pergolid-Dosis könnte zu hoch sein. Aber heute hatte ich ein wild buckelndes und pupsendes Pony auf dem Paddock, was einige heftige Gallopprunden hinlegte.
Die anschließende erste Kutschfahrt für dieses Jahr war herrlich und sonnig. Wir haben es ruhig angehen lassen. Etwas zu ruhig wohl, denn meine beiden wollten galloppieren und sich auch gegenseitig etwas ärgern. Zum Schluss haben wir aber noch einen gesitteten und zügigen Trab hingekriegt ohne Rempeleien und Beissereien. Mit diesem Erfolg haben wir dann die Ausfahrt beenden können und hinterher wurde heftig gewälzt und zufrieden geschnaubt...
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #129 - 21. April 2010 um 08:17
 
Ich habe uns übrigens für nächsten Samstag zum Fahrtraining - Hindernisfahren angemeldet.
Das nur so als Mutmacher für die Cushing-geplagten... Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #130 - 23. April 2010 um 07:40
 
Die Wirkung von Pergolid bei Gusti  Smiley
1. muss sie hinter meinem Rücken in einen Jungbrunnen gefallen sein Cool

2. ist von Fühligkeit keine Rede mehr... (ich werde einem Pony, was unbedingt auf dem Asphalt galoppieren will, doch keine Hufschuhe kaufen..... Augenrollen

3. zeigt sie keinerlei Ermüdungserscheinungen mehr

Wir waren gestern 2 Stunden mit der Kutsche unterwegs, davon viel Trab, ein paar Rempeleien und Beissereien, aber insgesamt schon viel ruhiger als bei der ersten Ausfahrt. Die Ponys kamen zufrieden und geschwitzt nach Hause und genießen heute den Frei-Tag.  Zwinkernd Morgen früh trauen wir uns dann zum Training unter die Augen des hießigen Fahrwarts... Augenrollen

Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #131 - 25. April 2010 um 09:27
 
Gestern hatten wir einen wunderschönen Tag, Fahrtraining mit Pylonen 
Wir hatten Riesenspaß, die Ponys - und wir natürlich auch. Es gab 2 Parcours, ein E - Parcour und ein M - Parcour und konnten beide 3 mal durchfahren.
Der E-Parcour war 440 m lang, der M - Parcour war um einiges länger, vielleicht so 600 - 800 m....?
Zum Teil sind wir da im Galopp durch.... und ich schwöre Euch, die Ponys wussten zum Schluß schon den richtigen Weg. Ich musste nämlich in der Kurve gegenlenken um durchs Tor zu kommen. Etwa so wie in der Reithalle, wenn man die Ecken ausreiten möchte, die Pferde aber schon abkürzen wollten.

Ok, einen Pylonen haben wir auch platt überfahren, aber die Dinger sind ja zum Glück unkaputtbar... Ansonsten sind nur insgesamt 5 Bällchen gefallen. Gar  nicht so übel für 6 Durchgänge. und schließlich haben wir das ja das erste Mal gemacht. Die Ponys sollten das ja auch einfach mal kennenlernen.
Einmal hat Gusti im Galopp allerdings einen Freudensprung gemacht und nach hinten ausgeschlagen. Dann stand sie dummerweise mit dem rechten Hinterbein ausserhalb des Stranges. Da war ich doch sehr froh, dass ich diese Klippverschlüsse habe und nicht mehr den ganzen Strang abfummeln musste, was ja unter Spannung ganz schlecht geht.
Hat wirklich viel Spaß gemacht... wir waren insgesamt mit der Hin- und Rückfahrt über 5 Stunden unterwegs... die Ponys haben bestimmt gut geschlafen Smiley
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #132 - 25. April 2010 um 12:48
 
Nur ein Pausenfoto.....
...
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #133 - 28. April 2010 um 22:04
 
Die Fühligkeit ist total weg.... vielleicht auch eine Folge des Pergolids, das sie seit Oktober bekommt.
Sie ist derzeit nur mit Mühe davon abzuhalten, auch auf Asphalt zu galoppiern.  Smiley
An den Hufen merkt man wirklich gar nichts mehr.
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #134 - 02. Mai 2010 um 09:25
 
Herzlichen Glückwunsch, kleine Gusti!!

Gusti wird heute 19 Jahre alt ! Smiley
Sie hat mir gestern auf der Kutschfahrt erst wieder bewiesen, dass sie nicht zum alten Eisen gehört...  Laut lachend
Sie ist fit und galoppiert gerne vor der Kutsche  ... und kann auch gaaaaaaaanz lange traben.  ...
Heute gibts also ein Extra -  ...  Smiley Smiley Smiley
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #135 - 02. Mai 2010 um 14:41
 
Fotos von gestern... unsere Kutschfahrt im Regen.... Smiley
...

...

...
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #136 - 07. Mai 2010 um 08:31
 
TT - Probleme.... Augenrollen
Apfelstück.... nö, heute nicht....
Banane.........nö, nicht heute....

Inzwischen war die Tablette schon etwas aufgeweicht..... unentschlossen  Was tun....?
Die aufgeweichte Tablettenpampe an ein Revital Cube geklebt.......nö, das war´s auch nicht.... Schockiert/Erstaunt

Schließlich habe ich die rosa Pampe in ein Büschel Gras geschmiert... und siehe da... DAS war´s heute !!! Durchgedreht

Heute abend probiere ich mal wieder die berühmte Trockenpflaumenvariante.... Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #137 - 08. Mai 2010 um 19:50
 
Ich wechsele im Moment Trockenpflaume und Grasbüschel ab.... eines von beiden nimmt Gusti derzeit... Zwinkernd Aber keinen Apfel oder sowas ...nicht mal ohne Tablette  Augenrollen

Sie macht im Moment auch einen dösigen Eindruck und ist NICHT sofort da, wenn es was zu fressen gibt.
Das schaue ich mir jetzt noch ein paar Tage an. Wenn es mit dem versprochenen Wetterumschwung nicht besser wird und sie auch bei Sonnenschein dösig ist, denke ich mal über eine Dosisreduzierung nach. Wäre ja nicht überraschend im Frühling, soweit ich gelesen habe.
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #138 - 27. Mai 2010 um 08:27
 
Gibt nicht viel Neues...
Gusti war zwischendurch rossig und ganz schön zickig dabei.  Augenrollen
Aber das haben wir nun überstanden. Sie ist mit dem Fellwechsel noch immer nicht durch, aber wir hatten ja auch noch sehr kalte Nächte. Ihr Kumpel hat noch viel längeres Fell als sie.
Sie scheint aber ganz schön Rückenmuskulatur abgebaut zu haben. Sie hat 2 Eindellungen am Rücken. Irgendwo habe ich gelesen, dass der Muskelabbau mit der falschen Dosis zusammenhängen kann. Könnte das auch eine zu hohe Dosis sein...? Höher als 0,5 mg und das im Frühling würde ich nicht gehen wollen. Dachte eher an eine Reduzierung...
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #139 - 27. Mai 2010 um 21:52
 
Danke für Eure Meinung!
Ich habe ab sofort von 0,5 mg auf 0,375 mg reduziert.
Diese Dosis bekommt sie aber immer noch auf 2 Portionen aufgeteilt. Schon wegen der 2 Leckerli, die man dafür dann ja braucht... Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #140 - 01. Juni 2010 um 17:37
 
Ich hatte nun doch noch die 0,5 mg weiter gegeben...
Nun ist Gusti sicher auch mit dem warmen Wetter total schläfrig, hat heute schon 3 (!!!) mal gelegen und hatte kaum Lust aufzustehen. Wenn sie denn dann steht, frisst sie auch, wenn auch nicht besonders begeistert.
Ihre Hufe sind ok, daran liegt es sicher nicht. Darmgeräusche hat sie... also steht sicher auch keine Kolik an, oder?  Sie wirkt auch nicht schmerzgeplagt, sondern nur unendlich verschlafen.
Da ich heute abend eigentlich weg müsste, wäre ich Euch dankbar, wenn ihr mir mal ratzfatz Eure Einschätzung zu Gustis Zustand gebt....
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #141 - 07. Juni 2010 um 08:21
 
Gusti hat etwas helles Zahnfleisch, ob daher ihre Schläfrigkeit kommt...?
Kann mir jemand Nachhilfe in Sachen Entwurmung geben?
Ich habe in http://www.utes-pferdeecke.de/info/wuermer.htm über Blutarmut bei Palisadenwürmern gelesen. Ich hatte Mitte Dezember entwurmt. Sollte ich jetzt mal wieder...oder ist es jetzt schon zu spät dafür...?
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #142 - 11. Juni 2010 um 15:51
 
Gusti war bei der Kutschfahrt heute sehr schlapp und entsprechend zickig...  unentschlossen
Im Schritt geht sie ja brav mit, im Trab zickt sie Lucky an... ich denke um das Tempo zu drosseln.
Wir haben eine lange Runde gemacht mit sehr viel Schritt. Ein paar Trabstrecken haben wir auch eingeschoben, worauf sie aber deutlich mehr geschwitzt hat als Lucky, der ja noch dicker eingepackt ist als sie.
Tja... ich denke,... sie hat Herz/Kreislaufprobleme... wie Angela ja schon gemeint hat.
Ich mag mich aber eigentlich nicht damit zufrieden geben, dass es das Alter ist (19), weil sie ja vor kurzem noch wie eine Wilde galoppiert ist und auch  lange Trabstrecken vor der Kutsche überhaupt kein Thema waren. Da war sie nicht mal ein bisschen geschwitzt. Traurig
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #143 - 24. Juni 2010 um 20:55
 
Gusti geht es trotz der Hitze recht gut.
Was hab ich geändert....?
Ich habe ihre Pergolid-Dosis auf 0,375 mg runtergefahren, sie bekommt Crataegus Tropfen und  aktuell ihr Heu mal wieder gewässert, einfach zur Unterstützung. Ausserdem bekommt sie noch ein homöopathisches Mittel von der Homöopathin ihres Vertrauens... die beiden haben mir noch nicht mal verraten, was es ist....

Heute mittag hat sie ein Duschbad genommen, was sie sehr genossen hat und als sie meinte, sie hätte genug, ist sie weg gebuckelt und hat sich ein angenehmes Plätzchen im Sand zum Wälzen gesucht... lustig, die Kleene...
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #144 - 28. Juni 2010 um 18:16
 
Gusti hat von ihrem homöopathischen Mittel eine höhere Dosis bekommen, die nun 4 Monate halten soll.
Crateagus-Tropfen bekommt sie aber weiterhin zur Unterstützung.  Ihr geht es trotz der heftigen Hitze gut und die Schleimhäute sind bei weitem nicht mehr so blass wie neulich noch, was mich ungemein beruhigt  Smiley
Mit dem Fellwechsel ist sie nun so gut wie völlig durch.
Also alles im grünen Bereich... Smiley
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #145 - 01. Juli 2010 um 20:36
 
Nach dem ich gerade Amadeus ein oder zwei Kilo weniger empfohlen habe, will ich mir jetzt mal an die eigenen Nase fassen... Augenrollen
Gusti hat über den Winter etwas zugenommen Traurig
Sie verändert aber auch ihre Figur, ganz komisch finde ich. Die Fettplacken an der Schweifrübe sind deutlicher denn je... Manchmal denke ich, dass jetzt unter der globalen Fettschicht erst die typischen Fettplacken zutage treten... hä?
Ich mache Euch demnächst mal Fotos von ihr.
Aber ich bin ja sowieso nach langer Zeit mal wieder fleissig am Heu wässern. Eigentlich, weil ich diesen letzten Rest Heu von 2009 so unschön finde. Bei dem Wetter nimmt man sicher gerne etwas nasses, kaltes zu sich, dachte ich mir. Also bekommen meine beiden nun 2 mal am Tag gewässert, einmal trockenes Heu, Rüschnis mit Balancer, gemahlenen Sanddornbeeren und CC und Lucky, mein weidegängiges Pony, darf 2 - 3 Stunden mit Fb auf die hohe Weide. Danach ist er auch kugelrund.... Schockiert/Erstaunt
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #146 - 06. Juli 2010 um 17:33
 
Ihr Lieben,
stellt Euch vor.....!!!
Ich habe soeben mit einer TÄ einen Termin zum Zähnemachen gemacht, die nicht nur dazu eine richtig gute Ausbildung gemacht hat, sondern sich auch noch mit Cushing auskennt.
Sie hätte mehrere Cushing-Patienten und hätte zu der Krankheit auch mindestens 1 Fortbildung gemacht.
Die Zähne werden nur dann gemacht, wenn es unter 30 Grad sind, weil ihr sonst die Sedierung  allgemein zu gefährlich sind und Cushing Patienten sediert sie eh nicht - zu gefährlich sagt sie....
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #147 - 09. Juli 2010 um 12:01
 
Nur um zu beweisen, dass sich Konsequenz eben doch auszahlt.... Zwinkernd
Bei Gusti sind die Rippen nun wieder sehr deutlich zu spüren Smiley
Das machen abgewogene 3 kg Heu am Tag, von denen meistens 2/3 gewässert werden, Rüschnis mit Balancer und das bisschen Gras, was sie bei abgeschaltetem Strom zwischen Bodenbrett und erster Litze ergattern kann.
Ansonsten kriegt sie weiterhin Sanddornbeeren, CC, Cataegus Tropf und 0,375 Pergolid auf 2 Portionen verteilt, derzeit im Grasmantel serviert.
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #148 - 23. Juli 2010 um 09:16
 
Heute mittag kommt die TÄ um die Zähne zu machen.
Da es heute mittag bei uns hageln soll, werden wohl Temperaturen herrschen, die eine Sedierung zumindest für Lucky möglich machen. Ich bin sehr gespannt.
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #149 - 23. Juli 2010 um 16:55
 
So, sie war da....  Smiley
Sie hatte Zweifel, dass Gusti wirklich schon 19 Jahre alt ist, weil sie so ein tolles Gebiss hat. Sie ist auch sonst sehr zufrieden mit Gusti und meint, ich solle mal so weiter machen wie bisher...
Gusti sei der bestaussehendste Cushi, den sie kennt... Smiley
Ein paar Haken hat Gusti zwar, aber die will sie ihr im Herbst ohne Sedierung abschleifen, wenn es etwas kühler ist. Gustis Zahnfleisch ist auch wieder ok, von der Durchblutung her.  Smiley Smiley Smiley
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #150 - 29. Juli 2010 um 15:10
 
Nur der guten Ordnung halber und für mich selber zum Nachlesen. Gusti hat von der TÄ auch eine passende Wurmkur bekommen und bisher auch gut vertragen Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #151 - 05. August 2010 um 08:34
 
Heute morgen läuft Gusti fühlig.... Traurig
Nicht so schlimm, dass man nicht vor Zorn galoppieren könnte... auf Sand... wenn man vom Heunetz weggeführt wird...
auf hartem Boden sieht das aber schon anders aus...

Die WK war am 23.7 (wie gut, dass ich hier nachlesen kann), das Wetter ist seit dem auch sehr bedeckt.

Liegt es an der WK oder braucht sie wegen dem ständig bedeckten Himmel schon ihre Winterdosis...?
Denke mal, ich setze wieder rauf auf 0,5 mg...?
Was meint ihr dazu...?
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #152 - 06. August 2010 um 11:44
 
Sie läuft heute kein Stück besser.... gestern abend schon ein wenig...
Ich bin am Überlegen, ob ich mir vom TA Metacam geben lasse...
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #153 - 07. August 2010 um 09:50
 
Gute Nachrichten an alle Gusti - Fans.... Smiley
Ihr geht es heute morgen erheblich besser....!!
Gestern hat sie
1. erhöhte Dosis von 0,5 mg bekommen
2. hatten wir strahlendsten Sonnenschein den ganzen Tag
3. bekam sie schon am Donnerstag Belladonna und Ledum in hoher Potenz von meiner THP

Was nun den Durchbruch gebracht hat weiß ich nicht.
Aber Gusti ist gut drauf, lieb + freundlich... auch Lucky gegenüber... selbst wenn´s um das erste Maul voll Heu am Tag geht und läuft wieder fast ganz gut.
Man merkt fast nichts mehr. Nur, wenn man ganz genau guckt und drauf achtet.
Sie schiebe schon den ersten Hauch von Winterfell, genau wie Lucky... vielleicht ist das DER Hinweis, dass sie sich in den Wintermodus begibt...?
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #154 - 11. August 2010 um 14:04
 
Es geht Gusti nach wie vor gut... sie läuft gut... Zwinkernd
Neulich habe ich mal wieder großzügig Weidenzweige im Paddock verteilt. Verteilt heißt nicht, dass alle auf einen Haufen vor Gustis Nase abgelegt werden... Cool
Als sie mitkriegte, dass es ausser dem  Zweig, den sie gerade zwischen den Zähnen hatte, noch ein weiterer abgelegt wurde, und den auch noch genau vor Luckys Nase... Da hättet ihr mal eine flitzen sehen sollen...  Schockiert/Erstaunt
Ich höre nur hektisches Hüfchengetrappel hinter mir, als Frau Wichtig ankam und sich eifersüchtig auf den armen Zweig stürzte... wobei ihrer noch lange nicht abgeknabbert war.... Augenrollen

Das Laufen klappt also wunderbar ... in allen Gangarten Smiley

Lucky habe ich natürlich auch noch versorgt... Cool
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #155 - 25. August 2010 um 19:41
 
Seit 2 - 3 Tage läuft Gusti schlechter, ein bisschen staksig... Traurig

Der reguläre HS Termin wäre am 4. 9. ... ich habe den HS gebeten früher zu kommen, weil die Trachten irre gewachsen sind und am Ausbrechen waren und weil ich seine Meinung dazu hören wollte, dass ihre Sohle nach oben wie eingesogen waren. Heute war er da. Er war sehr überrascht wie dolle die Hufe gewachsen sind und konnte sich dieses Eingesogene auch nicht erklären. Das hat er so noch nie gesehen. Er hat die Hufe bearbeitet. Nun sehen sie wieder schick aus, aber Gusti kann schlechter drauf laufen als vorher...
Sie muss auf den Trachten gelaufen sein.. anders kann ich es mir nicht erklären. Von der Sohle ist abber nix abgekommen...

Ausserdem fällt mir nun auf, dass das Ledum und Belladonna 2-3 Wochen halten sollte,
und die sind nun ziemlich genau um.
Die letzten Tage war es sehr windig bei uns... ob da mehr Eicheln runtergekommen sind, als ich glaubte...?

Mein Plan:
Ich habe nun den Paddock so abgespannt, dass kein Pony mehr an Eicheln kommen kann
Ich habe Gusti noch mal Ledum und Belladonna gegeben.
Ich wasche mal wieder Heu... 3 kg kriegt sie derzeit. Vielleicht reduziere ich noch ein bisschen. Der HS meint aber auch, dass sie nicht zu dick ist. Man kann die Rippen leicht spüren.
Ich überlege, ob ich die Pergolid-Dosis von 0,5 auf 0,625 mg steigern soll... was für ein Shetty ja schon eine recht ansehnliche Dosis wäre.  unentschlossen
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #156 - 26. August 2010 um 07:32
 
Heute morgen...
Gusti läuft.. langsam und vorsichtig, aber stetig dahin, wo sie hin will.... deutlich besser als gestern abend.
Die Hufe sind schön kühl, keine Pulsation.
Möglich, dass sie einfach empfindlich ist, weil sie ja auf dem Tragrändern lief und nun, das sie gestern gekürzt worden sind, doch etwas mehr an der Sohle spürt...?
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #157 - 26. August 2010 um 18:40
 
Der TA war da....
Ich habe ihn gerufen, weil die Hufe wieder warm waren und sie auf allen 4 ganz schlecht lief.
Er meint, die Sohle wäre auf allen 4 Hufen hauchdünn und kurz vorm Durchbrechen...

Er hat Schmerzmittel gespritzt. Er wollte keinen Aderlass machen, da er nicht wirklich von einer Rehe ausgeht. Er hat mir Entzündungshemmer und Aspirin dagelassen.
Er meint, ich solle mich auf das Schlimmste gefasst machen...
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Verdacht und ECS bei Shetty
Antwort #158 - 28. August 2010 um 09:45
 
Ich habe *Danke an Petra Smiley* mit Sarotti telefoniert! Das hat mir wieder Mut gegeben... *Danke an Sarotti Smiley*
Ich habe Gusti nun erstmal von ihrem nassen unebenen Sandpaddock in eine trockene weiche Box gestellt.
Da hat sie mich heute morgen auch recht entspannt begrüßt. Ich hatte gestern schon, als ich sie vom Paddock über Gras in die Box geführt habe, den Eindruck, dass sie auf dem ebenen Grasstück und in der Box gleich besser lief. Dann habe ich Hufstabil extra von agrajag bestellt und das ist gestern auch schon abgeschickt worden *Danke an agrajag für das schnelle Verschicken Smiley*
Gleich kriege ich noch meine Großbestellung an Homöopathike *mit Sarotti abgesprochen Smiley* .

Als nächstes werden dann Röntgenbilder gemacht um zu sehen, wie schlimm es wirklich ist.
Im Frühjahr war Gusti noch so was von unempfindlich an den Hufen... seltsam, dass es nun an allen 4 Hufen gleichzeitig passiert.
Ob doch die WK dran schuld ist.. Traurig?

Ich habe die letzten Tage von 0,5 mg auf 0,625 erhöht und will heute auf 0,75 gehen, nur für den Fall, dass auch das ECS mitspielt.... unentschlossen
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wie