Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Auswertung Umfrage nur auf E. getestete Pferde (Gelesen: 1835 mal)
Kirstin
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


übersteigerter Ehrgeiz
tötet jede Motivation...


Beiträge: 3567

Raa-Besenbek, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Auswertung Umfrage nur auf E. getestete Pferde
29. September 2007 um 12:47
 
hier werde ich in regelmässigen Abständen eine statistiche Übersicht aller an der Umfrage
"nur auf Eperythrozoon getestete Pferde" teilgenommenen Kandidaten einstellen.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Kirstin
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


übersteigerter Ehrgeiz
tötet jede Motivation...


Beiträge: 3567

Raa-Besenbek, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Auswertung Umfrage nur auf E. getestete Pferde
Antwort #1 - 01. Oktober 2007 um 15:38
 
Zwischenauwertung Umfrage Stand 1.9.07      
positiv getestete Pferde sind rot dargestellt, negativ getestete Pferde grün


Bisher teilgenommene Pferde  7

Alter
9:    1
                              
17:  1

10:  1
15:  1
18:  2
24:  1


Rasse
AV:       3
                       
AV/Norweger Mix:  1

DR:       1
WB Mix: 1
Haffi:     1
 

Geschlecht

Wallach:  3
                                 
Wallach: 3

Stute:     3

 

Wurde Eperythrozoon getestet

6 Positiv    


1  negativ                                          


 

In welchem Labor wurde getestet:

Synlab    

______Laboklin

1
    vet med                                       

1
    VAZ                

   

Was wurde in Auftrag gegeben?

6
  Differentialblutbild                     

1
Eperythrozoon ausdrücklich                                       

________Blut-Parasitenuntersuchung allgemein

________________________

 

Wenn weitere Blutuntersuchungen gemacht wurden, welche Werte waren verändert:


5 Erothrocyten zu niedrig oder an der Untergrenze   

5  Hämatokrit zu niedrig  oder an der Untergrenze    

5  Hämoglobin zu niedrig  oder an der Untergrenze   


_______ACTH zu hoch

_______Mangan zu niedrig

3   _Mangan zu hoch            

3    Chlorid zu hoch            

2    Kupfer zu hoch

1    Selen zu niedrig

1    Kupfer zu niedrig

1   MCH zu hoch

1 MVC zu hoch

1 Monozyten zu hoch

1 Eosinophile zu hoch

1 alk. Phosphatase zu hoch

1 Gamma GT zu hoch

1 GT zu hoch

1 GLDH zu hoch

1  Neutrophile zu niedig

1 Kalium zu niedrig



Welche Symptome zeigen Eure Pferde:

Müdigkeit/Triebigkeit/Antriebslosigkeit

2
  ständig oder fast ständig

1
    
1
    zeitweise

 

Stimmungen

2
teilnahmslos

3
  zu artig

2
   überdreht

1
zu frech

 

Hufreheschübe

3
  gelegentlich

1
  häufig

 

Steifigkeiten

2
   Hinterhand

________Vorhand

1
     wechselnd

 

Gangbild

  sporadisch schwankend/wie besoffen

2
   wechselnde Lahmheiten

3
   häufiges Stolpern/Einbrechen

   Kraftlosigkeit

 

Atemwegserkrankungen/Lungenprobleme

2
häufig oder immer

1
  gelegentlich

 

Hautprobleme/Ekzem o.ä.

1
    häufig oder immer

1
    gelegentlich

 

Schleimhäute

2
     häufig zu hell

1
     häufig mit blau/lila Stich

 

Haarwuchs

________länger

________dichter

________verzögerter Fellwechsel

________lockig

 

Schwellungen und Beulen

4
    im Bereich der Ganaschen sporadisch

 

Ohren/Nasenrücken

2
    Ohrspitzen häufig sehr kalt

2
    Nasenrücken häufig sehr kalt

 

Verdauungstrakt

2
     schwerfuttrig/eher zu dünn/“kümmern“

2
    
1
     leichtfuttrig/eher zu fett

__________Durchfälle

__________Koliken

1
   Stresskoliken

 

 

Infektionsanfälligkeit

1
  erhöht

 

Weitere Organprobleme:

2   
Leberwerte verändert

_________Nierenwerte verändert

_________Herzprobleme

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken