Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken
Tagebuch Norwegerstute Sammy (Gelesen: 14465 mal)
jenny g.
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 66
Zeige den Link zu diesem Beitrag Tagebuch Norwegerstute Sammy
26. Juli 2007 um 15:58
 
Tagebuch Sammy

Sammy (eigentlich Sammy-Jo) ist eine gemütliche Norweger-Stute, geb. 1989 und seit 1996 in meinen Händen. Da sie von einem Händler stammt ist über ihr vorheriges Leben nichts bekannt. Sie hat weder ein Brand noch Papiere. Sie ist ein reines Freizeitpferd und steht bei einem Bauer, d.h. ohne Reithalle (im Winter etwas problematisch wegen früher Dunkelheit). Wir (ich und meine Reitbeteiligung) versuchten Sammy jeden Tag zu bewegen oder wenigstens Koppelgang zu erlauben, aber seit 2004 aufgrund von Zeitmangel (Job, Kleinkind usw.) nicht immer möglich.

Im Juni 2007 hatte sie ihren ersten Reheschub, wobei ich auch sagen muss, dass sie schon immer auf den Vorderhufen sehr feinfühlig war bei z.B. steinigen Boden oder Schotterstraßen und auch schon immer dicklich, was man eben so hin nimmt, wenn man es nicht besser weiß.

06.06.07 –Sammy geht total klamm und kann kaum laufen.

07.06.07 – TA kommt (am Feiertag). Sammy wird nicht aus der Box geholt und TA äußert den Verdacht auf Verschlag oder Niere, weswegen er Blut abnimmt.

08.06.07 – Ich fliege für eine Woche in Urlaub und meine Freundin übernimmt meine Vertretung.

09.06.07 – TA hat die Ergebnisse, erhöhte Glukosewerte (125) und Leberwerte. Er tippt auf EMS, da Sammy auch die typischen Fettablagerungen hat und dadurch wahrscheinlich einen Reheschub. Sammy soll nicht bewegt werden und nicht beschlagen werden. Sie bekommt Hippopalazon, 2 x 10 ml am Tag für die nächsten 1 ½ Wochen. Kein Hafer mehr und keine Weide. Meine Freundin kauft einen Sack Josera Expert, weil St. Gandolf aus ist und es ist Samstagnachmittag.

16.06.07 – Ich bin wieder aus dem Urlaub zurück. Der TA kommt nochmals und klärt mich über EMS auf. Er erzählt mir von der Studie über EMS-Pferde von Frau Oswald in der Pferdeklinik in Iffezheim.

01.07.07 – Wir fahren mit Sammy und Rocky (einem weißen Pony aus dem Ort mit Verdacht auf Cushing) nach Iffezheim, Fahrtzeit ca. 2 Stunden. Sammy wurde bisher nur zum Putzplatz geführt und die Beine abgespritzt. Auch bekommt sie seit einigen Tagen gar kein Schmerzmittel mehr und läuft einigermaßen, nicht gut aber auch nicht grottenschlecht. Rocky läuft wesentlich schlechter.

02.07.07 – Wir holen Sammy ab, die sich absolut nicht verladen läßt... so ein sturer Bock.
Ab sofort gehen wir ca. 10 Min. spazieren. Auf Asphalt läuft sie schwerfällig, auf Feldwegen eigentlich gut und ohne Schmerzmittel. Heu wird jetzt auch gewaschen.

11.07.07 – Der HS kommt und verpasst Sammy einen Rehebeschlag (mit Steg). Danach läuft sie schlechter als vorher.

15.07.07 – Sammy läuft richtig schlecht und lahmt vorne rechts massiv.

16.07.07 – TA gibt uns nochmals Hippopalazon. Zwei Tage lang 2 x 10 ml, dann wieder halbieren. Die zwei Tage mit 10 ml läuft sie natürlich gut und dann, bei halber Ration wieder etwas schlechter, aber nicht mehr ganz so schlecht wie am 15.07. Danach dann keine Steigerung der Besserung, weswegen ich daran denke, dass es vielleicht am Beschlag liegt und bestelle den TA.

25.07.07 – TA war da und meinte, der Beschlag sei okay, Röntgenbilder bräuchten wir nicht. Auch die akute Phase sei vorbei. Außerdem läuft ausgerechnet heute Sammy recht gut. Vorführeffekt oder wirkliche Besserung??? Der TA meinte, dass der Beschlag Stress für die Hufe war und es sein kann, dass es einfach gedauert hat, bis eine Besserung ersichtlich ist. Ich stelle Sammy an diesem Tag noch für 10 Min. mit Maulkorb auf die Koppel und sie ist richtig gut drauf, trabt sogar 2-3 Schritte, was sie natürlich eigentlich nicht sollte.

Generell kann ich sagen, dass ich froh bin, dass EMS gleich beim ersten Reheschub erkannt wurde. Ich weiß auch, dass Josera Expert nicht das richtige Futter ist und habe mittlerweile Speedi Beets und Balancer bestellt und Heu wird ja gewaschen. Eigentlich wollte ich mit der Futterumstellung warten, bis die Ergebnisse aus der Klinik Iffezheim da sind, aber die lassen sich leider etwas Zeit. Hab dort auch schon mehrmals angerufen, angeblich hängt es an der Uni Leipzig. Bleib jedenfalls dran.

Liebe Grüße
Jenny und Sammy
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Sammy
   
fragen zu Sammy

Aktuelle Gesundheitszustand von Sammy, Norwegerstute, geb. 1989, Stand 01/2018:
erster Reheschub: Juni 2007, zweiter Schub Juni 2011, dritter Schub Januar 2016.
Fütterung: 2x täglich Marstall Senior, 2x tägl. Heu, 2x tägl. Wiesen-Cobs (morgens & abends).
Bewegung: Spaziergänge
 
IP gespeichert
 
jenny g.
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 66
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Norwegerstute Sammy
Antwort #1 - 29. Juli 2007 um 14:39
 
so... sammy läuft seit 5 tagen richtig gut, auch auf asphalt. war zum glück dann doch kein vorführeffekt beim TA vor 5 tagen  Smiley
schmerzmittel werde ich in 2-3 tagen komplett absetzen und dann weitersehen.

heute (29.7.) war sie ca. 20 min. mit maulkorb auf der koppel, während ich mit hund und kind in der zwischenzeit gassi ging. da wollte ich sammy auch nicht noch zusätzlich mitnehmen, da sich gleichzeitig um alle drei (kind ist noch unter 3 jahren) zu kümmern, bzw. aufzupassen, doch sehr stressig ist.

wann habt ihr denn angefangen wieder mit reiten? natürlich würden wir nur schritt vorerst gehen, aber ich weiß nicht, ob ich das zusätzliche gewicht den hufen schon zumuten kann? longieren ist nur bedingt möglich, da der reitplatz ca. 20 min. entfernt liegt. ich könnte evtl. auf der koppel longieren, aber in der trockenzeit ist der boden dort halt auch hart.

der akute schub liegt jetzt 7 wochen zurück.


hier auch mal die blutergebnisse vom 6.7.07:
(ich hab es einfach mal so abgeschrieben, wie es auf dem zettel steht)

natrium - 136
kalium - 4.2
calcium - 3.00
phosphat, anorganisch - 3.4
magnesium - 0.78
eisen - 238
ck - 280
GOT (AST) - 652+
gamma-GT - 104+
alk. phosphatase - 238+
LDH - 571+
GLDH - 13.6+
bilirubin - 0.9
creatinin - 0.8
harnstoff - 22
eiweiß - 77+
albumin i.s. - 32.5
triglyceride - 67+
cholesterin - 74
glucose - 150+

die werte aus der klinik von iffezheim habe ich leider immer noch nicht Griesgrämig

bis dann,
jenny und sammy
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Sammy
   
fragen zu Sammy

Aktuelle Gesundheitszustand von Sammy, Norwegerstute, geb. 1989, Stand 01/2018:
erster Reheschub: Juni 2007, zweiter Schub Juni 2011, dritter Schub Januar 2016.
Fütterung: 2x täglich Marstall Senior, 2x tägl. Heu, 2x tägl. Wiesen-Cobs (morgens & abends).
Bewegung: Spaziergänge
 
IP gespeichert
 
jenny g.
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 66
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Norwegerstute Sammy
Antwort #2 - 05. August 2007 um 21:19
 
so, wollt mal wieder erzählen wie es meiner sam geht  Smiley

schmerzmittel haben wir seit einige tagen komplett abgesetzt und sind dann entweder spazieren gegangen oder mit maulkorb auf die koppel. gestern 04.08.07 bin ich das erste mal wieder geritten, 30 min. schritt im gelände - und ging super. sammy war auch gut drauf und wollt auch paar mal los, als wir einen hasen oder fasan aufschrecken.

heute sind wir wieder nur spazieren gegangen, weil ich auch erstmal sehen wollte, ob sich nach dem "ritt" vielleicht etwas verschlechtert hat aber... pustekuchen: sammy ging einwandfrei.

ich will versuchen es nun so einige zeit handzuhaben, immer abwechselnd einen tag zu reiten, allerdings erstmal nur im schritt und einen tag spazieren oder koppel mit maulkorb und wenn sich dann nichts verschlechtert, dann auch wieder anfangen mit traben.

bis denne,
jenny und sammy  Zwinkernd

Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Sammy
   
fragen zu Sammy

Aktuelle Gesundheitszustand von Sammy, Norwegerstute, geb. 1989, Stand 01/2018:
erster Reheschub: Juni 2007, zweiter Schub Juni 2011, dritter Schub Januar 2016.
Fütterung: 2x täglich Marstall Senior, 2x tägl. Heu, 2x tägl. Wiesen-Cobs (morgens & abends).
Bewegung: Spaziergänge
 
IP gespeichert
 
jenny g.
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 66
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Norwegerstute Sammy
Antwort #3 - 21. August 2007 um 16:42
 
wir mal wieder  Smiley

bin ja jetzt immer mal wieder geritten, vorwiegend natürlich schritt. am 11.8. haben wir dann leider ein eisen verloren, zum glück kam am 14.8. sowieso der HS und hat das eisen grad wieder drauf gemacht... er meinte auch, wir könnten ruhig reiten, aber eben nur schritt und kontrolliert. und sie läuft auch weiterhin gut.

dann habe ich noch einen anruf von der pferdeklinik ifezheim bekommen: sammy gehört definitiv zu den ems-pferden. paar tage später war die chromhefe da. die ersten 2 tage hat sie die auch mit den speedi beets zusammen gefressen, dann auf einmal nicht mehr. sie ließ das komplette futter im trog.

dann haben wir versucht, die chromhefe zu spritzen ins maul, ist aber leider verklumpt und jetzt bekommt sie eine kleine handvoll müsli, bevor sie die beets bekommt und da kommt die chromhefe dann mit rein und das funktioniert bis jetzt.

liebe grüße
jenny und sammy
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Sammy
   
fragen zu Sammy

Aktuelle Gesundheitszustand von Sammy, Norwegerstute, geb. 1989, Stand 01/2018:
erster Reheschub: Juni 2007, zweiter Schub Juni 2011, dritter Schub Januar 2016.
Fütterung: 2x täglich Marstall Senior, 2x tägl. Heu, 2x tägl. Wiesen-Cobs (morgens & abends).
Bewegung: Spaziergänge
 
IP gespeichert
 
jenny g.
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 66
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Norwegerstute Sammy
Antwort #4 - 16. Oktober 2007 um 16:12
 
hi,
ja, also generell läuft es eigentlich gut... zumindest von sammy's wohlbefinden her.

allerdings machen die hufe ein bischen probleme. nachdem unser "alter" HS uns einfach nicht mehr betreuen wollte, haben wir einen neuen, m.e. auch guten HS gefunden. er meinte z.b. dass sammy früher schon schübe, wenn vielleicht auch nur kleine, gehabt haben muss. sie ist ja schon seit 10 jahren in meinem besitz und ich habe eben nur diesen einen heftigen im sommer 2007 mitbekommen. der alte HS hat dies nie in betracht gezogen, allerdings bei einer bekannten im stall füher mal man den verdacht von hufrehe bei sammy geäußert. als ich ihn darauf ansprach meinte er: nein, da sei nix. naja.

jetzt ist es leider so, lt. dem neuen HS sind die hufe ziemlich faul und die eisen haben einfach momentan nicht mehr den halt, wie es sein sollte. meist hat sie nach zwei wochen immer einen fuß, wo das eisen locker ist. der HS kommt zwar dann und macht es wieder fest, aber zwei wochen später ist dann wieder eins locker. und auch diese knetmasse, die unter dem rehebeschlag sitzt, schiebt sich nach einer gewissen zeit einfach hinten raus, weswegen der HS auch ständig kommen und das neu auffüllen muss.
grad gestern musste er wieder ein eisen neu festmachen. mal sehen, wie lange es hält. da ich auch ständig angst habe, dass die eisen wieder locker werden, beweg ich/wir sie halt auch nur minimal.  

gut, was anderes: 5. & 6.10. waren wir wieder in der klinik in iffezheim zum kontrollieren, wie die chromhefe angeschlagen hat. frau oswald hat mich sehr gelobt, weil sammy richtig gut abgenommen hat  , auch hat der schnelltest ergeben, dass die wert wohl insgesamt besser sind. allerdings die genauen testergebnisse liegen noch nicht vor.

von daher... müssen wir uns noch etwas gedulden.

lg jenny & sammy  
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Sammy
   
fragen zu Sammy

Aktuelle Gesundheitszustand von Sammy, Norwegerstute, geb. 1989, Stand 01/2018:
erster Reheschub: Juni 2007, zweiter Schub Juni 2011, dritter Schub Januar 2016.
Fütterung: 2x täglich Marstall Senior, 2x tägl. Heu, 2x tägl. Wiesen-Cobs (morgens & abends).
Bewegung: Spaziergänge
 
IP gespeichert
 
jenny g.
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 66
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Norwegerstute Sammy
Antwort #5 - 23. März 2008 um 11:55
 
hallo zusammen,
bei uns ist nicht viel passiert in den letzten monaten. sammy läuft gut und hat auch keine probleme. also, toi, toi, toi, alles super  Zwinkernd
auch der HS ist super zufrieden, die hufe sind jetzt wesentlich trockener und auch die eisen halten wieder.

ich hoffe dass das auch so bleibt und wir keinen schub mehr bekommen.

leider haben wir von unserem letzten besuch in iffezheim keine ergebnisse mehr bekommen und ich muss gestehen, ich hatte auch, da es  sammy ja gut geht, auch keine lust, denen hinterher zu telefonieren.
na, vielleicht mache ich das aber die tage dann doch nochmal.

lg jenny
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Sammy
   
fragen zu Sammy

Aktuelle Gesundheitszustand von Sammy, Norwegerstute, geb. 1989, Stand 01/2018:
erster Reheschub: Juni 2007, zweiter Schub Juni 2011, dritter Schub Januar 2016.
Fütterung: 2x täglich Marstall Senior, 2x tägl. Heu, 2x tägl. Wiesen-Cobs (morgens & abends).
Bewegung: Spaziergänge
 
IP gespeichert
 
jenny g.
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 66
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Norwegerstute Sammy
Antwort #6 - 30. September 2008 um 15:17
 
hallo zusammen,
bin auch mal wieder anwesend  Zwinkernd

bei uns gibt es nicht viel neues.

nachdem wir wieder einige probleme im sommer mit den eisen hatten, ist es jetzt wieder besser geworden. der HS war letzt da und hat auch jetzt wieder "normal" beschlagen, d.h. keinen rehebeschlag mehr.

in diesem sinne hoffe ich, dass sich das thema rehe für uns, zwar nicht verflüchtet, aber eben normalisiert hat und wir nie wieder einen schub bekommen. das wäre schön.  Smiley

lg jenny und sammy
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Sammy
   
fragen zu Sammy

Aktuelle Gesundheitszustand von Sammy, Norwegerstute, geb. 1989, Stand 01/2018:
erster Reheschub: Juni 2007, zweiter Schub Juni 2011, dritter Schub Januar 2016.
Fütterung: 2x täglich Marstall Senior, 2x tägl. Heu, 2x tägl. Wiesen-Cobs (morgens & abends).
Bewegung: Spaziergänge
 
IP gespeichert
 
jenny g.
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 66
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Norwegerstute Sammy
Antwort #7 - 31. Januar 2009 um 11:01
 
hallo,
bei uns gibt es keine änderung. alles im grünen bereich, zum glück  Smiley

lg jenny
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Sammy
   
fragen zu Sammy

Aktuelle Gesundheitszustand von Sammy, Norwegerstute, geb. 1989, Stand 01/2018:
erster Reheschub: Juni 2007, zweiter Schub Juni 2011, dritter Schub Januar 2016.
Fütterung: 2x täglich Marstall Senior, 2x tägl. Heu, 2x tägl. Wiesen-Cobs (morgens & abends).
Bewegung: Spaziergänge
 
IP gespeichert
 
jenny g.
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 66
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Norwegerstute Sammy
Antwort #8 - 12. Februar 2010 um 21:26
 
hallo mal wieder,  Zwinkernd
bei uns ist alles unverändert, alles prima.

bin auch sehr froh darüber, dass es bei uns bis jetzt bei einem einmaligen reheschub blieb.

liebe grüße
jenny & sammy
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Sammy
   
fragen zu Sammy

Aktuelle Gesundheitszustand von Sammy, Norwegerstute, geb. 1989, Stand 01/2018:
erster Reheschub: Juni 2007, zweiter Schub Juni 2011, dritter Schub Januar 2016.
Fütterung: 2x täglich Marstall Senior, 2x tägl. Heu, 2x tägl. Wiesen-Cobs (morgens & abends).
Bewegung: Spaziergänge
 
IP gespeichert
 
jenny g.
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 66
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Norwegerstute Sammy
Antwort #9 - 27. Juli 2011 um 11:25
 
hallo mal wieder,
leider schlechte nachrichten...
nachdem sammy jetzt wirklich jahre lang beschwerdefrei war, hatte sie mitte juni 2011 wieder einen reheschub. erst hieß es, es sei eine huflederhautentzündung... und wir haben mit hippopalazon behandelt. es wurde dann auch wieder etwas besser, nachdem wir nur bischen spazieren gegangen sind. ich bin dann auch einmal wieder geritten, und sie lief auch gut.... allerdings lief sie dann eine woche später zwei tage lang total schlecht und der TA war auch noch in urlaub.

irgendwie hat sich das dann halt alles ein bischen hinausgezögert und gestern, am 26.7.11, haben wir röntgenbilder gemacht und es ist eine hufbeinsenkung zu sehen. übermorgen (29.7.11) kommt der schmied und dann wird erstmal wieder ein rehebeschlag gemacht... und dann eben halt mal sehen, wie sie dann läuft.

lg jenny
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Sammy
   
fragen zu Sammy

Aktuelle Gesundheitszustand von Sammy, Norwegerstute, geb. 1989, Stand 01/2018:
erster Reheschub: Juni 2007, zweiter Schub Juni 2011, dritter Schub Januar 2016.
Fütterung: 2x täglich Marstall Senior, 2x tägl. Heu, 2x tägl. Wiesen-Cobs (morgens & abends).
Bewegung: Spaziergänge
 
IP gespeichert
 
jenny g.
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 66
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Norwegerstute Sammy
Antwort #10 - 31. Juli 2011 um 00:01
 
so, der HS war da (29.7.11) und meinte, er beschlägt sie nicht, weil sie ihm nicht schmerzfrei genug läut. wir beschließen bis montag, 01.08. abzuwarten wie sie nach mehreren tagen von 2x 15 ml hippopalazon pro tag läuft.

lg jenny
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Sammy
   
fragen zu Sammy

Aktuelle Gesundheitszustand von Sammy, Norwegerstute, geb. 1989, Stand 01/2018:
erster Reheschub: Juni 2007, zweiter Schub Juni 2011, dritter Schub Januar 2016.
Fütterung: 2x täglich Marstall Senior, 2x tägl. Heu, 2x tägl. Wiesen-Cobs (morgens & abends).
Bewegung: Spaziergänge
 
IP gespeichert
 
jenny g.
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 66
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Norwegerstute Sammy
Antwort #11 - 04. August 2011 um 22:07
 
Hallo,
leider ging Sam Montag nicht wesentlich besser, so dass ich mit dem TA telefonierte und der meinte, er würde ihr eine Spritze geben, einen Tag vor dem Termin mit dem HS. Der HS war damit einverstanden, aber leider kommt gerade kein Termin zustande. Ich habe ihn dann mehrmals angerufen und auf die Mailbox gesprochen und er wollte zurück rufen... aber mich ärgert das jetzt doch ein bischen, weil jetzt schon wieder ne woche ohne ein Weiterkommen vergangen ist.  unentschlossen

lg jenny
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Sammy
   
fragen zu Sammy

Aktuelle Gesundheitszustand von Sammy, Norwegerstute, geb. 1989, Stand 01/2018:
erster Reheschub: Juni 2007, zweiter Schub Juni 2011, dritter Schub Januar 2016.
Fütterung: 2x täglich Marstall Senior, 2x tägl. Heu, 2x tägl. Wiesen-Cobs (morgens & abends).
Bewegung: Spaziergänge
 
IP gespeichert
 
jenny g.
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 66
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Norwegerstute Sammy
Antwort #12 - 10. August 2011 um 21:41
 
hi,
hier sind jetzt auch fotos von meiner sam.
komischerweise hatte ich sie schon vor ner woche hochgeladen und es hat auch alles geklappt, aber heute habe ich gesehen, dass die fotos gar nicht mehr da waren  hä?

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...


lg jenny
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Sammy
   
fragen zu Sammy

Aktuelle Gesundheitszustand von Sammy, Norwegerstute, geb. 1989, Stand 01/2018:
erster Reheschub: Juni 2007, zweiter Schub Juni 2011, dritter Schub Januar 2016.
Fütterung: 2x täglich Marstall Senior, 2x tägl. Heu, 2x tägl. Wiesen-Cobs (morgens & abends).
Bewegung: Spaziergänge
 
IP gespeichert
 
jenny g.
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 66
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Norwegerstute Sammy
Antwort #13 - 11. August 2011 um 21:55
 
Hallo,
so, der Schmied war heute da... allerdings ein "Neuer", weil sich ja mein "Alter" nicht gemeldet hat.

Ich kannte den "Neuen" ja gar nicht, und hab den dann einfach nur angerufen, weil zwei andere Besitzer in unserem Stall den auch haben, aber ich war positiv angetan. Er war auch etwas schockiert über die Hufe, weil Sam ja immer noch die alten Eisen drauf hatte und die waren mittlerweilen viel zu klein haben den Huf auseinander gedrückt und dadurch war der Rand gebrochen. Er war der Meinung, der "alte" Schmied hätte wenigstens die alten Eisen abmachen können, wenn er schon keinen Rehebeschlag machen wollte. Keine Ahnung...  unentschlossen

Sammy hat jetzt relativ große Eisen draufbekommen mit Ledersohle und Silikon untergespritzt, da die akute Phase ja schon vorbei ist (fing ja alles schon vor 8 Wochen an... oh man!). Bis morgen abend muss da noch ein Klebeband drum bleiben, damit sich das Silikon nicht rausdrückt. Die Zehe hat er richtig viel zurückgenommen, der TA meinte aufgrund der Röntgenbild mind. 2 cm, und die ist jetzt schwebend. Sie lief dann auch... naja, wie sollte es anders sein... nicht super aber sie ist vor Schmerzen auch nicht im Dreieck gesprungen. Eigentlich hat sie alles soweit super mitgemacht und kein Gezicke. Smiley

... mal sehen wie sie dann morgen läuft und wenn das Klebeband ab ist, kann ich Fotos mal machen  Zwinkernd

Soweit jetzt mal wieder von uns,
bis denne, Jenny
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Sammy
   
fragen zu Sammy

Aktuelle Gesundheitszustand von Sammy, Norwegerstute, geb. 1989, Stand 01/2018:
erster Reheschub: Juni 2007, zweiter Schub Juni 2011, dritter Schub Januar 2016.
Fütterung: 2x täglich Marstall Senior, 2x tägl. Heu, 2x tägl. Wiesen-Cobs (morgens & abends).
Bewegung: Spaziergänge
 
IP gespeichert
 
jenny g.
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 66
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Norwegerstute Sammy
Antwort #14 - 13. August 2011 um 00:01
 
Hallöle,
heute haben wir ja den Klebestreifen entfernt und mein Freundin ging vorher schon ne Runde mit Sam spazieren und sie lief wohl recht gut. Auch als ich später nochmal eben da war lief sie im Hof gut.

Hier die neuen Fotos vom Beschlag und den Hufen:
...

...

...

...

...

...

...

ich bin guter Dinge... mal sehen wie es morgen aussieht  Zwinkernd

lg jenny
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Sammy
   
fragen zu Sammy

Aktuelle Gesundheitszustand von Sammy, Norwegerstute, geb. 1989, Stand 01/2018:
erster Reheschub: Juni 2007, zweiter Schub Juni 2011, dritter Schub Januar 2016.
Fütterung: 2x täglich Marstall Senior, 2x tägl. Heu, 2x tägl. Wiesen-Cobs (morgens & abends).
Bewegung: Spaziergänge
 
IP gespeichert
 
jenny g.
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 66
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Norwegerstute Sammy
Antwort #15 - 13. August 2011 um 19:35
 
Hallo zusammen,
hab heute mit Sammy einen kleinen Spaziergang gemacht und sie lief immer noch gut. Bin ich froh Smiley.

Und das Hippopalazon hab ich heute schon mal von 2x10 ml runter gesetzt auf 2x5 ml. Wir müssen davon ja auch mal bischen wegkommen, weil sie die letzten Wochen das Zeug ja flaschenweise bekommen hat  unentschlossen.

LG Jenny
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Sammy
   
fragen zu Sammy

Aktuelle Gesundheitszustand von Sammy, Norwegerstute, geb. 1989, Stand 01/2018:
erster Reheschub: Juni 2007, zweiter Schub Juni 2011, dritter Schub Januar 2016.
Fütterung: 2x täglich Marstall Senior, 2x tägl. Heu, 2x tägl. Wiesen-Cobs (morgens & abends).
Bewegung: Spaziergänge
 
IP gespeichert
 
jenny g.
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 66
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Norwegerstute Sammy
Antwort #16 - 16. August 2011 um 23:01
 
hi,
hier noch nachträglich unsere Röntgenbilder:

...

...

man sieht die Hufabsenkung doch sehr deutlich  Traurig

bis dann,
lg jenny
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Sammy
   
fragen zu Sammy

Aktuelle Gesundheitszustand von Sammy, Norwegerstute, geb. 1989, Stand 01/2018:
erster Reheschub: Juni 2007, zweiter Schub Juni 2011, dritter Schub Januar 2016.
Fütterung: 2x täglich Marstall Senior, 2x tägl. Heu, 2x tägl. Wiesen-Cobs (morgens & abends).
Bewegung: Spaziergänge
 
IP gespeichert
 
jenny g.
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 66
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Norwegerstute Sammy
Antwort #17 - 24. Oktober 2011 um 21:27
 
Hallo,
wollte mich mal wieder melden.
Also bei uns läuft es jetzt wieder gut. Sammy hat vor paar Wochen den zweiten Rehebeschlag (wie oben) bekommen. Mittlerweilen können wir auch wieder ganz normal reiten und sie ist gut drauf.

Denke, das nächste Mal können wir schon wieder normal beschlagen.  Smiley

War jetzt auch mal wieder beim Wiegen. Sie wiegt momentan 490 kg bei einem Stockmaß von ca. 148 cm.

LG Jenny
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Sammy
   
fragen zu Sammy

Aktuelle Gesundheitszustand von Sammy, Norwegerstute, geb. 1989, Stand 01/2018:
erster Reheschub: Juni 2007, zweiter Schub Juni 2011, dritter Schub Januar 2016.
Fütterung: 2x täglich Marstall Senior, 2x tägl. Heu, 2x tägl. Wiesen-Cobs (morgens & abends).
Bewegung: Spaziergänge
 
IP gespeichert
 
jenny g.
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 66
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Norwegerstute Sammy
Antwort #18 - 25. Mai 2012 um 13:06
 
hallo,
so... bin auch mal wieder hier  Smiley.

sammy hat seit anfang des jahres wieder den normalen beschlag drauf und kann auch wieder ganz normal geritten werden.

das einzigste, was wir geändert haben, ist die fütterung. da sie die speedi beets schon seit längerem nicht mehr wirklich gefressen hat bekommt sie jetzt dazu "revital cubes" von eggersmann untergemischt. und jetzt klappt's auch wieder mit dem futter  Zwinkernd.

lg jenny
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Sammy
   
fragen zu Sammy

Aktuelle Gesundheitszustand von Sammy, Norwegerstute, geb. 1989, Stand 01/2018:
erster Reheschub: Juni 2007, zweiter Schub Juni 2011, dritter Schub Januar 2016.
Fütterung: 2x täglich Marstall Senior, 2x tägl. Heu, 2x tägl. Wiesen-Cobs (morgens & abends).
Bewegung: Spaziergänge
 
IP gespeichert
 
jenny g.
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 66
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Norwegerstute Sammy
Antwort #19 - 08. September 2012 um 20:23
 
wollt nur kurz sagen... bei uns ist alles okay. normaler beritt (also freizeitreiten)  Smiley und mit dem futter hab ich ja schon geschrieben.

lg jenny
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Sammy
   
fragen zu Sammy

Aktuelle Gesundheitszustand von Sammy, Norwegerstute, geb. 1989, Stand 01/2018:
erster Reheschub: Juni 2007, zweiter Schub Juni 2011, dritter Schub Januar 2016.
Fütterung: 2x täglich Marstall Senior, 2x tägl. Heu, 2x tägl. Wiesen-Cobs (morgens & abends).
Bewegung: Spaziergänge
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken