Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 ... 3 4 5 
Thema versenden Drucken
Fragen zu  Jenny und Sammy (Gelesen: 31475 mal)
Irish
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 553

88179 Oberreute, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu  Jenny und Sammy
Antwort #80 - 08. April 2016 um 10:03
 
Hallo Jenny!
Ich finde Sammy auch dünn. Würde umbedingt Heucobs
zu füttern. Hast Du eigentlich mal an Cushing gedacht?
Das würde zu ihrer dünnen Figur und dem Reheschub im Winter passen.
Meine Pferdeoma bekommt nur noch Heucobs, weil sie das Heu nicht mehr kauen kann.

Lg Elisabeth
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
jenny g.
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 66
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu  Jenny und Sammy
Antwort #81 - 08. April 2016 um 16:41
 
Hi,
also Sammy wurde ja getestet und da kam EMS raus und kein Cushing.
Und Heu frisst sie ja auch mittlerweilen wieder. Mir kam es eher so vor, als wäre sie vor einiger Zeit einfach appetitlos gewesen.
Wie auch immer, ich werde jetzt erstmal abwarten, ob sie die nächste Zeit noch bischen zulegt.

Aber trotzdem danke für Eure Antworten und Interesse. Ich werde berichten  Smiley


LG Jenny
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Sammy
   
fragen zu Sammy

Aktuelle Gesundheitszustand von Sammy, Norwegerstute, geb. 1989, Stand 01/2018:
erster Reheschub: Juni 2007, zweiter Schub Juni 2011, dritter Schub Januar 2016.
Fütterung: 2x täglich Marstall Senior, 2x tägl. Heu, 2x tägl. Wiesen-Cobs (morgens & abends).
Bewegung: Spaziergänge
 
IP gespeichert
 
cheyenne
Moderator
Offline


in der Ruhe liegt die
Kraft


Beiträge: 1779
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu  Jenny und Sammy
Antwort #82 - 08. April 2016 um 19:06
 
Hallo,
also ich finde Sammy auch recht dünn...ich würde mal einen Pferdezahnarzt gucken lassen, "normale" Tierärzte sehen vielleicht wenn was zu raspeln ist..aber ein Dentist hat schon so manches gefunden, was übersehen wurde. Wir lassen 2x jährlich einen " Zahnarzt" nach dem Rechten sehen..was sich ausgezahlt hat. Und je älter sie werden, je mehr Rauhfutter brauchen sie damit sie nicht ganz so klapperig werden, und Müsli würde ich gar nicht füttern wegen der Rehegefahr. Lieber mehr Rauhfutter...das ist das A und O...lg Cheyenne
Zum Seitenanfang
  

Das mir mein Pferd das Liebste ist...sagst Du oh Mensch sei Sünde...mein Pferd blieb auch im Sturm mir treu...Du Mensch nicht mal im Winde..
                               www.f-h-a-g.de     www.happy-kids-projekt.de
 
IP gespeichert
 
Irish
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 553

88179 Oberreute, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu  Jenny und Sammy
Antwort #83 - 10. April 2016 um 01:34
 
Wie lange liegt den der letzte Bluttest zurück?
Bei manchen EMS Pferden kommt später manchmal
ECS hinzu. Spontan fällt mir da Bjalla und Madahn ein.
Möchte nur helfen und nicht nerven.  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu  Jenny und Sammy
Antwort #84 - 14. April 2016 um 21:48
 
Irish schrieb am 10. April 2016 um 01:34:
Bei manchen EMS Pferden kommt später manchmal ECS hinzu. Spontan fällt mir da Bjalla und Madahn ein.

Yeps, bei Madahn kam ECS 7 Jahre nach der EMS-Diagnose dazu. Sein einziges Symptom war, dass er das Winterfell nicht so gut verlohr, ansonsten war alles normal (er ist nicht IR).

Ich würde mal Sojaextraktionsschrot probieren, das geht gut zum Aufpeppeln und geht auch bei EMS. Madahn bekommt es jetzt auch, 2x100g am Tag. Kann ich wirklich empfehlen.

Wie gesagt, Sammy's Figur erinnert mich an Hicki als meine Pferde noch eingetellt waren und nur 2x am Tag Eimerfutter bekamen, das hat einfach nicht gereicht. Hicki konnte allerdings kein Heu mehr richtig kauen, daher brauchte er Heucobs als Ersatz. Wenn Sammy noch gut Heu kauen und verarbeiten kann würde ich, wenn es geht, auch die Heuration noch raufsetzen.

Ist halt immer alles etwas schwieriger, wenn das Pferd eingestellt ist und man nicht so freie Hand hat. Aber mit den meisten Besis kann man ja gut reden, wenn man was extra braucht.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
jenny g.
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 66
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu  Jenny und Sammy
Antwort #85 - 18. April 2016 um 16:31
 
huhu,
ja, ich danke Euch für die Tipps.
Und ja, Bluttest ist natürlich schon länger her... das werd ich mal im Hinterkopf behalten.

Ist denn Sojaextraktionsschrot das gleiche wie Sojaschrot? War schon mal beim Raiffeisen und die hatten nur Sojaschrot... deswegen war ich mir unsicher.

LG Jenny
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Sammy
   
fragen zu Sammy

Aktuelle Gesundheitszustand von Sammy, Norwegerstute, geb. 1989, Stand 01/2018:
erster Reheschub: Juni 2007, zweiter Schub Juni 2011, dritter Schub Januar 2016.
Fütterung: 2x täglich Marstall Senior, 2x tägl. Heu, 2x tägl. Wiesen-Cobs (morgens & abends).
Bewegung: Spaziergänge
 
IP gespeichert
 
Irish
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 553

88179 Oberreute, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu  Jenny und Sammy
Antwort #86 - 19. April 2016 um 21:33
 
Ja, ist das gleiche.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6493

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Norwegerstute Sammy
Antwort #87 - 01. Februar 2018 um 12:52
 
Hallo Jenny,

schön, dass Du Dich meldest!
Wenn die Zähne nicht mehr so wollen, sind Heuhäcksel oder Heucobs eine wichtige und gute Alternative. Damit kriegst Du die Pfunde wieder aufs Pferd. Ein kleines Schlückchen Öl ist als Energielieferant auch klasse (Lein- oder Sonnenblumenöl).

Weiterhin alles Gute für Euch!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
cheyenne
Moderator
Offline


in der Ruhe liegt die
Kraft


Beiträge: 1779
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Norwegerstute Sammy
Antwort #88 - 01. Februar 2018 um 19:13
 
Huhu,
schliesse mich Nucky an, auch mit Sojaextrusionschroth kannst Du bissl was auf die Rippen kriegen, also Dein Pferd natürlich Augenrollenlg Cheyenne
Zum Seitenanfang
  

Das mir mein Pferd das Liebste ist...sagst Du oh Mensch sei Sünde...mein Pferd blieb auch im Sturm mir treu...Du Mensch nicht mal im Winde..
                               www.f-h-a-g.de     www.happy-kids-projekt.de
 
IP gespeichert
 
jenny g.
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 66
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu  Jenny und Sammy
Antwort #89 - 19. Februar 2018 um 16:11
 
Danke Euch. Musste jetzt mal wieder das Futter umstellen, da sie Marstall Vito nicht mehr wollte (Ich glaube, je oller, je doller  Laut lachend). Jetzt bekommt sie Marstall Senior Plus, sowie Wiesen-Cobs und Öl, das hatte sie eh schon die ganze Zeit immer mal bekommen.

LG Jenny
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Sammy
   
fragen zu Sammy

Aktuelle Gesundheitszustand von Sammy, Norwegerstute, geb. 1989, Stand 01/2018:
erster Reheschub: Juni 2007, zweiter Schub Juni 2011, dritter Schub Januar 2016.
Fütterung: 2x täglich Marstall Senior, 2x tägl. Heu, 2x tägl. Wiesen-Cobs (morgens & abends).
Bewegung: Spaziergänge
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 ... 3 4 5 
Thema versenden Drucken