Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 2 3 4 5 
Thema versenden Drucken
Fragen zu  Jenny und Sammy (Gelesen: 31479 mal)
jenny g.
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 66
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu  Jenny und Sammy
Antwort #60 - 25. Mai 2012 um 13:23
 
Hi,
ja... ich weiß, aber sie ist kaum auf der weide.
ich lasse sie höchstens 1x die woche für 10-15 minuten mal ohne maulkorb auf die weide... ansonsten immer mit und bei längerem weidegang sowieso.

ist mir sonst zu riskant  Zwinkernd

lg jenny

Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Sammy
   
fragen zu Sammy

Aktuelle Gesundheitszustand von Sammy, Norwegerstute, geb. 1989, Stand 01/2018:
erster Reheschub: Juni 2007, zweiter Schub Juni 2011, dritter Schub Januar 2016.
Fütterung: 2x täglich Marstall Senior, 2x tägl. Heu, 2x tägl. Wiesen-Cobs (morgens & abends).
Bewegung: Spaziergänge
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu  Jenny und Sammy
Antwort #61 - 30. Mai 2012 um 21:56
 
Hallo Jenny,
das freut mich, dass es Sammy so gut geht. Habt ihr nochmal aktuelle Röbis machen lassen? Da waren ja deutliche Rotationen auf beiden Hufen im letzten August.

Alles Gute und viiiele schöne Sommer-Ritte  Durchgedreht

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
jenny g.
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 66
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu  Jenny und Sammy
Antwort #62 - 06. Juni 2012 um 15:43
 
Hallo Esther,
...und vielen Dank  Smiley

Nein, neue Röbis haben wir bis dato noch nicht gemacht... mal sehen.

Wünsch' Euch was  Zwinkernd

LG Jenny
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Sammy
   
fragen zu Sammy

Aktuelle Gesundheitszustand von Sammy, Norwegerstute, geb. 1989, Stand 01/2018:
erster Reheschub: Juni 2007, zweiter Schub Juni 2011, dritter Schub Januar 2016.
Fütterung: 2x täglich Marstall Senior, 2x tägl. Heu, 2x tägl. Wiesen-Cobs (morgens & abends).
Bewegung: Spaziergänge
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu  Jenny und Sammy
Antwort #63 - 09. September 2012 um 13:30
 
Smiley  Freue mich!!!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu  Jenny und Sammy
Antwort #64 - 18. August 2013 um 09:24
 
Hallo Jenny,
find ich toll, dass du dich immer mal wieder meldest und berichtest, dass es euch gut geht. Das ist schön zu erfahren  Durchgedreht

Weiterhin alles Gute!!!!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
jenny g.
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 66
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu  Jenny und Sammy
Antwort #65 - 26. August 2013 um 13:06
 
danke  Zwinkernd
na, dachte halt nach fast einem Jahr kann man ja mal wieder ein Lebenszeichen von sich geben *hihi

LG Jenny
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Sammy
   
fragen zu Sammy

Aktuelle Gesundheitszustand von Sammy, Norwegerstute, geb. 1989, Stand 01/2018:
erster Reheschub: Juni 2007, zweiter Schub Juni 2011, dritter Schub Januar 2016.
Fütterung: 2x täglich Marstall Senior, 2x tägl. Heu, 2x tägl. Wiesen-Cobs (morgens & abends).
Bewegung: Spaziergänge
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu  Jenny und Sammy
Antwort #66 - 17. Mai 2015 um 12:47
 
Huhu Jenny,
ja, n Bild wäre gut. Ich lade mine Fotos bei www.tinypic.com hoch (kann man sich kostenlos ganz schnell anmelden), da kopiert man den Link der unter "IMG-Code für Foren und schwarze Bretter" steht, dann ersteint ein Copyzeichen. Hier im Forum drückst du wie sonst auf "Antworten", dann oben in der Leiste das 3. Bild von links - der Fotorahmen. Dann erscheint ein [img]   [img] (nur ohne Leerzeichen. Zwischen die beiden Klammern fügst du den Link ein. Wenn du auf "Senden" drückst erscheint dann dein Foto.

Hm, als erstes hätte ich auf Parasiten getippt, aber dann müsste eigentlich ein Juckreiz vorhanden sein. Manchmal aber auch nicht. Im Fellwechsel sind Pferde öfter anfällig für Parasiten, da dann das Immunsystem auf Hochtouren läuft (vor allem bei Stoffwechselkrankheiten). Ich hatte das damals bei meinem alten ECS-Pony und auch mein 16-jähriger EMS-Araber hat dieses Frühjahr zum ersten Mal Läuse gehabt.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Bjalla
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1781

Taunus, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu  Jenny und Sammy
Antwort #67 - 18. Mai 2015 um 10:25
 
Der Isländer einer Freundin hatte auch mal solche Stellen, allerdings auf der Kruppe. Die wurden ganz fest und harzig und niemand wusste, was das war. Bei ihm hat die THP empfohlen, ihm Kräuter für den Stoffwechsel zu füttern. Danach waren die Stellen dann weg.

LG
Kerstin
Zum Seitenanfang
  

Bjallas EMS-Tagebuch

Fragen zu Bjalla


Bjalla ist am 10. Februar 2018 gestorben. Ihre Krankengeschichte:
Ataxie, 3. Reheschub innerhalb von 6 Jahren im Juni/Juli 2010, daraufhin Diagnose EMS, IR.
September 2015 Diagnose Cushing, ACTH: 257, Prascend 1 Tablette, später reduziert auf ¾ Tablette (ACTH: 6,2)
November 2016 Hufrehe/Huf zu kurz ausgeschnitten, Juli 2017 noch ein Reheschub (Bjalla ist aufgeschwemmt, wurde wegen des Schubs im November vermutlich zu lange geschont)
Bjalla lebte zusammen mit Larry/Shetty im Offenstall, Holzpellets als Einstreu. Gemeinsam bekamen sie 12 kg Heu über 24 h verteilt aus engmaschigen Heunetzen, zusätzlich je 1 – 2 Handvoll Heucobs, kurweise Bierhefe ohne Treber/diverse Stoffwechselkräuter. Ab August 2017: N-Sulin als Ergänzungsfutter. Keine Weide.
tägliche Bewegung (Longieren/Intervalltraining ganze Bahn, Equikinetik im Schritt, Spaziergänge)


Larry - Bjallas neuer Freund
 
IP gespeichert
 
jenny g.
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 66
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu  Jenny und Sammy
Antwort #68 - 18. Mai 2015 um 12:54
 
Hi,
danke Ihr Lieben schon mal für die Antworten.

Das komische ist auch, Sammy hat das meist wirklich nur einmal im Jahr und dann auch fast immer am Kopf und so schnell wir das kommt ist es dann auch wieder weg, sprich ca. ne Woche und dann ist das wieder weg.

Ich war gerade gestern bei ihr und da war es schon wieder am abklingen, hat also auch gar nicht mehr genäßt z.B. Aber mich würde doch mal interessieren, was das ist.  Augenrollen

Mit den Fotos probier ich heute abend nochmals, vielleicht hat ja dann jemand eine Idee  Smiley.

LG Jenny
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Sammy
   
fragen zu Sammy

Aktuelle Gesundheitszustand von Sammy, Norwegerstute, geb. 1989, Stand 01/2018:
erster Reheschub: Juni 2007, zweiter Schub Juni 2011, dritter Schub Januar 2016.
Fütterung: 2x täglich Marstall Senior, 2x tägl. Heu, 2x tägl. Wiesen-Cobs (morgens & abends).
Bewegung: Spaziergänge
 
IP gespeichert
 
jenny g.
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 66
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu  Jenny und Sammy
Antwort #69 - 18. Mai 2015 um 17:55
 
Bilder sind jetzt drin im Tagebuch...  Smiley
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Sammy
   
fragen zu Sammy

Aktuelle Gesundheitszustand von Sammy, Norwegerstute, geb. 1989, Stand 01/2018:
erster Reheschub: Juni 2007, zweiter Schub Juni 2011, dritter Schub Januar 2016.
Fütterung: 2x täglich Marstall Senior, 2x tägl. Heu, 2x tägl. Wiesen-Cobs (morgens & abends).
Bewegung: Spaziergänge
 
IP gespeichert
 
Lugi
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1569

Hünstetten, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu  Jenny und Sammy
Antwort #70 - 18. Mai 2015 um 18:15
 
Uuii, das sieht aber richtig fies aus. Das kenne ich nicht, noch nie gesehen. Was sagt der TA dazu? Sehr seltsam. Wenn es keine Parasiten sind, dann würde ich auf Stoffwechsel tippen, wenn es regelmäßig im Frühjahr auf taucht erst recht.
Unser Hund hatte sowas mal - hinter den Ohren, hat auch ziemlich schlimm gerochen - das kam von den Nieren. Das ist jetzt keine so erschöpfliche Antwort, ich weiß. Vielleicht hat mnoch jemand anedres eine Idee.
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch

Fragen zum Tagebuch


DRP, * 1996, Wallach, 146 cm, 430 kg (noch etwas zu dünn)

Versteckte Reheschübe: Mai u. Oktober 2011; Hufgeschwüre Juli, September, Oktober 2011
EMS-Diagnose 2013

Er wird regelmäßig 3-4 mal/ Woche bewegt. Meist 1 bis 2 Stunden Ausritte entweder geritten oder als Handpferd in allen Gangarten und ein bis zweimal/ Woche Equikinetic

Aktuelle Fütterung:
z.Zt rund um die Uhr Heu unter engmaschigen Netzen ,
zudem ca. 200g Hafer, 200g getreidefreies Müsli v. Agrobs +  wechselnde Kräuter-Mischung, 50 g Mineral plus v. NHC, 25 ml Omega-Öl-Mischung (NHC) + unterschiedl. Kräuter v. pernaturam

Pony ist barhuf, hat harte, kernige Hufe, geht nicht fühlig - bei Bedarf mit Hufschuhen.
 
IP gespeichert
 
jenny g.
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 66
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu  Jenny und Sammy
Antwort #71 - 18. Mai 2015 um 21:14
 
Danke für Deine Antwort... aber ich glaube fast, es sieht schlimmer aus als es ist. Es sieht echt fies aus, ich weiß. Aber Sammy scheuert sich nicht und man kann sie auch da berühren. Es ist ihr zwar unangenehm an einigen Stellen, aber es scheint ihr auch nicht wirklich weh zu tun.

Nur, irgendwas muss es ja sein. Ich glaube, TA hab ich noch gar nicht gefragt, weil es ja innerhalb einer Woche auch immer wieder weg war... und ich den TA auch nicht immer gleich hole...

Ist halt nur komisch, es kommt immer einmal im Jahr und scheinbar immer beim Sommeranfang. Also denke ich, ist es eher eine Art Allergie oder ein Ekzem???
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Sammy
   
fragen zu Sammy

Aktuelle Gesundheitszustand von Sammy, Norwegerstute, geb. 1989, Stand 01/2018:
erster Reheschub: Juni 2007, zweiter Schub Juni 2011, dritter Schub Januar 2016.
Fütterung: 2x täglich Marstall Senior, 2x tägl. Heu, 2x tägl. Wiesen-Cobs (morgens & abends).
Bewegung: Spaziergänge
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5344

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu  Jenny und Sammy
Antwort #72 - 18. Mai 2015 um 21:25
 
Merkwürdig, hab ich so auch noch nie gesehen! Spontan würde ich sagen sind das Parasiten, aber die würden ja nicht nach einer Woche verschwinden.....
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6493

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu  Jenny und Sammy
Antwort #73 - 09. Februar 2016 um 13:09
 
Was ist denn aus den Stellen geworden? Sind sie einfach wieder weggegangen?

Wenn sie nicht mehr Heu fressen mag, sind die Zähne runter. Da kann man manchmal nichts mehr machen (keine Substanz mehr da). Muss aber ein Pferdedentist feststellen. Dann musst Du mit Heucobs ergänzen. Dann nimmt sie wieder zu.

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Danni-Bär
Moderator
Offline




Beiträge: 3108

Neuss, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu  Jenny und Sammy
Antwort #74 - 09. Februar 2016 um 13:13
 
Ich würde auch die Zähne kontrollieren lassen und ggf heucobs zufüttern...

LG Kerstin
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Danni-Bär
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Einziger Reheschub im Mai 2009
Zahnprobleme Anfang 2016 und Oktober 2016 (insgesamt 3 Extraktionen)

Fütterung:
3x täglich 1,3 kg Heucobs plus Mash und 50g Pronutrin
Morgens zusätzlich 1 Rippe Palmin und 100g SES
Heu zur freien Verfügung (kann er kaum noch kauen)

das Pferd wird nicht mehr gearbeitet :
Kinderpony, Spaziergänge zum Spielplatz und Bodenarbeit


Weide:
Seit der Zahngeschichte diesen Sommer 24h Zugang zu portionierter Weide

LG Kerstin und der Danni-Bär
 
IP gespeichert
 
jenny g.
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 66
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu  Jenny und Sammy
Antwort #75 - 10. Februar 2016 um 13:02
 
ja, an die Zähne habe ich auch schon gedacht. Muss ich mal konrollieren lassen.

@nucki nuss: ja, diese Stellen (Ekzem) sind dann einfach wieder von alleine weggegangen. Weiß aber immer noch nicht was das war.
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Sammy
   
fragen zu Sammy

Aktuelle Gesundheitszustand von Sammy, Norwegerstute, geb. 1989, Stand 01/2018:
erster Reheschub: Juni 2007, zweiter Schub Juni 2011, dritter Schub Januar 2016.
Fütterung: 2x täglich Marstall Senior, 2x tägl. Heu, 2x tägl. Wiesen-Cobs (morgens & abends).
Bewegung: Spaziergänge
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu  Jenny und Sammy
Antwort #76 - 20. Februar 2016 um 19:24
 
Jo, Zahnkontrolle und Heucobs zufüttern war auch das erste was mir einfiel.

Ich würde auf jeden Fall ein MF dazu geben, sie ist ja wirklich nicht mehr die Jüngste. Ich persönlich habe gute Erfahrungen mit reiner Bierhefe (also ohne Treber), vor allem reich an Vitamin B. Das Rehevital von Actom soll auch gut sein, da hab ich aber keine eigenen Erfahrungen mit. Was bekommt sie denn jetzt?

Weisst du woher der Reheschub kam???? Das ist ja doof  Traurig

Gruss Esther

P.S. Hab grad gesehen, dass du die Fütterung im Anhang aktualisiert hast. Hm, ich kenne mich damit nicht soooo aus, aber die Rehevital Cubes sollen für ein EMS-Pferd nicht soooo das beste sein. Aber da macht ja jeder andere Erfahrungen.....

http://hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1174121350
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
jenny g.
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 66
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu  Jenny und Sammy
Antwort #77 - 24. Februar 2016 um 12:43
 
Also... der TA war letzte Woche da und hat sich die Zähne mal angesehen. Er hat die Zähne aber dann selbst bischen gefeilt, geraspelt oder wie auch immer man das nennt... war also nichts "größeres" mit den Zähnen.

Allerdings hat Sammy danach nicht wirklilch viel besser gefressen und so habe ich mir nach 4 Tagen ein anderes Futter besorgt, und zwar Josera Senior und das bekommt sie nun gemischt mit dem Rehevital Cubes und siehe da, jetzt frisst sie wieder alles komplett leer.

Eigentlich wollte ich das Futter Marstall Vito zum Mischen holen, da ich diese Situation schon mal hatte, dass sie die Cubes nicht mehr fraß, aber das Vito war leider aus und hatte eine längere Lieferzeit, die ich nicht warten wollte.

Ich weiß halt auch nicht, vielleicht hatte sie einfach keine Lust mehr auf die Cubes... keine Ahnung  unentschlossen.
Wie gesagt, es war schon mal so und danach hat sie die Cubes dann wieder ohne Probleme gefressen.

@Esther: Kann sein, dass der Schub daher kam, weil Sammy mal für 15 Min. auf der Koppel war paar Tage zuvor. Aber eigentlich kann ich mir das nicht sooo wirklich vorstellen, da ich sie immer mal ab und an für 10-15 Min. auf die Koppel lasse.

Und dass die Rehevital Cubes gar nicht so gut sein sollen für EMS Pferde wußte ich gar nicht. Werd mir Deinen Link bei Gelegenheit mal durchlesen. Generell hatte ich aber so noch kein Problem mit dem Futter.

Danke und Gruß
Jenny
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Sammy
   
fragen zu Sammy

Aktuelle Gesundheitszustand von Sammy, Norwegerstute, geb. 1989, Stand 01/2018:
erster Reheschub: Juni 2007, zweiter Schub Juni 2011, dritter Schub Januar 2016.
Fütterung: 2x täglich Marstall Senior, 2x tägl. Heu, 2x tägl. Wiesen-Cobs (morgens & abends).
Bewegung: Spaziergänge
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu  Jenny und Sammy
Antwort #78 - 06. März 2016 um 18:28
 
Ui, sie ist ja doch recht rippig.... Hat sie Insulinresistenz? Mag sie Heucobs/Rübenschnitzel? Sojaextraktionsschrot kann man auch für EMS-Pferde nehmen. Wenn sie jetzt schon etwas besser aussieht ist ja gut, aber da würde ich noch mehr drauf füttern, grade die Alten brauchen da grössere Mengen. Das hatte ich damals auch bei meinem Pony. Der wurde erst mit täglich 3 Mahlzeiten Heucobs-Rüschnis-Seniormüsli-SES-Mix wieder etwas runder....

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Bjalla
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1781

Taunus, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu  Jenny und Sammy
Antwort #79 - 08. April 2016 um 08:23
 
Hallo Jenny,

ich finde auch, dass Sammy schon besser aussieht, aber immer noch arg dünn. Darum drücke ich dir die Daumen, dass sie weiterhin gut frisst und an Gewicht zulegt.

LG
Kerstin
Zum Seitenanfang
  

Bjallas EMS-Tagebuch

Fragen zu Bjalla


Bjalla ist am 10. Februar 2018 gestorben. Ihre Krankengeschichte:
Ataxie, 3. Reheschub innerhalb von 6 Jahren im Juni/Juli 2010, daraufhin Diagnose EMS, IR.
September 2015 Diagnose Cushing, ACTH: 257, Prascend 1 Tablette, später reduziert auf ¾ Tablette (ACTH: 6,2)
November 2016 Hufrehe/Huf zu kurz ausgeschnitten, Juli 2017 noch ein Reheschub (Bjalla ist aufgeschwemmt, wurde wegen des Schubs im November vermutlich zu lange geschont)
Bjalla lebte zusammen mit Larry/Shetty im Offenstall, Holzpellets als Einstreu. Gemeinsam bekamen sie 12 kg Heu über 24 h verteilt aus engmaschigen Heunetzen, zusätzlich je 1 – 2 Handvoll Heucobs, kurweise Bierhefe ohne Treber/diverse Stoffwechselkräuter. Ab August 2017: N-Sulin als Ergänzungsfutter. Keine Weide.
tägliche Bewegung (Longieren/Intervalltraining ganze Bahn, Equikinetik im Schritt, Spaziergänge)


Larry - Bjallas neuer Freund
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 4 5 
Thema versenden Drucken