Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 2 3 4 
Thema versenden Drucken
fragen "Fenrir" (Gelesen: 24998 mal)
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen "Fenrir"
Antwort #60 - 22. Dezember 2013 um 18:51
 
Oh nein, das ist ja richtig doof  Traurig  War Fenrir IR? Ich weiss das nicht mehr.

Ich muss sagen, dass ich meine Ponys bereits Ende September komplett von der Weide genommen habe, da mir das Gras zu "heiss" war! Und das sind alles gesunde Ponys!!!!!

Fotos von Fenrir wären gut, hat er denn Fettpolster bekommen? Hast du sonst etwas an seinem Charakter an Veränderungen gemerkt? Ich würde den leicht erhöhten ACTH-Wert ernst nehmen! Mein Pony hatte nur einen Wert von 68! Ich persönlich würde das schon ins Auge fassen, Fenrir Prescent zu geben...

Röbis fänd ich allerdings schon ne gute Idee. Wenn sich deine TÄ weigert, würde ich glatt einen anderen TA anrufen! Du bist nicht an deine eine TÄ gebunden!

Ich wünsche euch schnelle gute Besserung!!! Achja, auch wenn deine TÄ was anderes sagt: die Erfahrung ist einfach da, dass GEWASCHENES Heu echt was bringt. Ich würd's machen.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Tadi77
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I Love my Horse Fenrir


Beiträge: 62
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen "Fenrir"
Antwort #61 - 22. Dezember 2013 um 21:42
 
Hallo,

Fenrir stand das ganze Jahr auf der gleichen "Weide" wie immer und wie schon die letzten sieben Jahre... außerdem mit Maulkorb wie immer. Und Rüschnis wie immer und Heu wie immer. Woher dieser Schub kam weiss ich nicht.
Ich bin meiner Tierärztin ein wenig auf die Füße getreten - sie kommt morgen und macht Röntgenbilder. Ich hoffe sehr, dass diese Bilder nicht allzu schlecht ausfallen.

Nun steht er schon seit zwei Wochen in der Box und irgendwie erkenne ich nicht wirklich eine Besserung... mal sehen.
Ach ja, er bekommt jetzt 1/4 Tablette Prascent und in sechs Wochen wird noch mal eine Kontrolle gemacht. Heu wird ab jetzt auch gewaschen und dann muss ich wahrscheinlich warten und hoffen...

Ich tendiere außerdem sehr stark dazu, den Tierarzt zu wechseln. Mal sehen wie der Termin morgen verläuft.

Viele Grüße und danke für die Ratschläge!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Tadi77
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I Love my Horse Fenrir


Beiträge: 62
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen "Fenrir"
Antwort #62 - 22. Dezember 2013 um 21:46
 
Noch zu dieser Weide:

ein fast grasloses Stück, das zum größten Teil aus zerstörter Grasnarbe und gaaaaaaaanz viel Erde besteht. Also ideal eigentlich.... ich würde ihn eh NIE auf eine normale Weide stellen, weil er einfach viel zu viel Gras trotz Mauskorb erwischen würde.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen "Fenrir"
Antwort #63 - 23. Dezember 2013 um 20:39
 
Das klingt wirklich gut, was du in Gang gesetzt hast!   Smiley

Oft liegt es wirklich am ECS, wenn diese Schübe - vor allem in der kalten Jahrteszeit - so ohne Grund auftreten. Ich hoffe, dass das Prescent hilft, ihn aus dem Schub zu bekommen. Wieviel sollst du als Enddosis geben?

Super, dass Röbis gemacht wurden. Drücke die Daumen, dass sich nichts verändert/verschlechtert hat!!!

Frohe Weihnachten - trotz allem! - und einen guten Rutsch.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Tadi77
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I Love my Horse Fenrir


Beiträge: 62
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen "Fenrir"
Antwort #64 - 25. Dezember 2013 um 00:17
 
Hallo,

also Röntgenbilder wurden gemacht und zum Glück gibts gute Nachrichten.
Auf dem einen Huf 8 Grad und auf dem anderen 9 Grad Rotation... der Befund von vor sieben Jahren war um einiges schlechter. Er scheint sich in der Zwischenzeit wirklich gut erholt zu haben - dem Schmied sei Dank!!!

Ich soll ihm die nächsten 6 Wochen 1/4 Tablette Prascent geben und dann wird noch einmal kontrolliert.
Mir kommt die Dosis nur so gering vor. Ok, der gemessene Wert liegt nur knapp über 70, aber dieser Schub, dieses Fell und dieses Schwitzen... ich weiss ja nicht. Nunja, jetzt bleibt mir eh nicht viel übrig als warten, warten, warten und Pferdchen betüddeln.

Er soll noch 2 bis 4 Wochen in der Box stehen..... Beschlag soll draufbleiben und soll auch so wieder gemacht werden (normaler Beschlag ohne schwebende Zehe).
Damit verabschiedete sich meine TA von mir. Nunja, nun warte ich mal und hoffe das Beste.

Wenn ihr noch irgendwelche Tips habt - für was auch immer - nur her damit!!

Viele Grüße
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5344

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen "Fenrir"
Antwort #65 - 25. Dezember 2013 um 06:40
 
Hallo tadi

Bei 8 und 9 grad Rotation finde ich schon wichtig, das er einen hufunterstüzenden Beschlag bekommt!
Nicht das es noch weiter rotiert oder sich gar absengt... Traurig das währe echt doof!
Ist er weich eingestreut? Wäscht du das Heu? Evtl kannst du ihn homöopathisch unterstützen, sarotti kann dir dabei helfen! Ruf sie doch mal an.

Vg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen "Fenrir"
Antwort #66 - 25. Dezember 2013 um 17:37
 
Hmmmmmm.......  Ich persönlich wäre damit auch nicht soooo zufrieden... ganz ehrlich....  unentschlossen

Also, nach 7 Jahren guter Hufbearbeitung sollten da, finde ich, 0 Grad Rotation zu sehen sein - es sei denn, es liegt eine neue Rotation vor von dem jetzigen Schub...

Ich persönlich würde auch einen Hufbeinunterstützenden beschlag machen, so wie Karin auch schon schrieb.

Und zum Prescent... Natürlich ist jedes Pferd anders und gerade bei diesem Mendikament kann man nicht nach 0815 gehen. Aber... ich fänd ne 1/4 Tablette - d.h. 0,25 mg - zu wenig, auch wenn der ACTH-Wert nicht sehr erhöht war. Mein Pony hatte bei einem Gewicht von ca. 250 kg 0,375mg bekommen, und das war sehr wenig. Ich weiss, dass Suses (Ayras) Shetty sogar 1mg bekommt... Okay, ich denke, du richtest dich jetzt erstmal nach dem vom TA - und dann wird sich bei der neuen BP ja zeigen, ob er mehr braucht....  Aber versuch am besten schon mal ein bisschen in der ECS-Ecke zu lesen!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Tadi77
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I Love my Horse Fenrir


Beiträge: 62
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen "Fenrir"
Antwort #67 - 25. Dezember 2013 um 22:48
 
Hallo,

vielen Dank für die Antworten. Zufrieden bin ich wirklich nicht mit meiner TA. Vor allem als ich ihr gesagt habe, dass ich ziemlich beunruhigt bin, weil das Pony schon seit drei Wochen in der Box steht und es nicht mal die kleinste Verbesserung gibt.... Als Antwort kam nur, dass ich ja verwöhnt sei und dass andere Pferde viel schlechter da stehen und dass ein so langsamer Heilungsverlauf völlig normal sei. Nur erkenne ich im Moment KEINEN Heilungsverlauf, sondern eher eine Stagnation.
Dauert das immer so lange? Habe das gar nicht so lange in Erinnerung bis eine Besserung kam.

Ich habe jetzt für mich entschieden, dass ich am 27.12. mal meinen Schmied anrufe und ihn frage wann er mal Zeit hat, einen hufunterstützenden Beschlag zu machen. Das hat Fenrir damals sehr sehr gut geholfen, er war danach ein ganz anderes Pferd und konnte direkt danach schmerzfrei laufen. Für die Leitungsanästhesie für den Beschlag muss ich mir dann noch jemanden suchen.
Er hat ja immer noch seinen normalen Beschlag drauf und somit volle Belastung auf der Zehe... das kann ja nicht die Endlösung sein.

Er bekommt eingeweichtes Heu und jetzt das Prascent. Ich denke, dann habe ich alles abgedeckt... homöopathisch bekommt er auch was....

Drückt mir die Daumen!!!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Kerstin79
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 368

Ba-Wü, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen "Fenrir"
Antwort #68 - 26. Dezember 2013 um 09:25
 
Das klingt mir auch als ob ein unterstützender Rehebeschlag dringend notwendig ist. So wenig sind 8 und 9 Grad Rotation nun wirklich nicht. Wenn der normale Beschlag drauf ist und der Huf wächst weiter wird die Hufsituation ja auch immer schlechter (Zehe wird immer länger) und man riskiert eine Nachrotation.
Ist natürlich doof, dass jetzt grad Weihnachten ist. Ich hoffe du hast Glück und der Schmied kann bald kommen!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen "Fenrir"
Antwort #69 - 27. Dezember 2013 um 13:54
 
Drücke dir auch ganz doll die Daumen, mehr kannst du im Moment wirklich nicht machen! Jo, was SOWAS betrifft sind Feiertage natürlich doof (bei mir ist grad die Ölheizung kaputt, springt nicht von selber an, es kommt nachher noch n Heizungsmonteur...).

Alles Gute für 2014 - und dass es dann steil bergauf geht!!!!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen "Fenrir"
Antwort #70 - 12. Januar 2014 um 14:24
 
Das freut mich sehr, dass es dem Süssen schon so viel besser geht. Ja, da hast du auf jeden Fall Recht, lieber etwas langsamer angehen - dann ist man auf jeden Fall auf der sicheren Seite  Zwinkernd

Wie geht es denn bezüglich der Prescentgabe? Kannst du da was merken? Am Fressverhalten, am Charakter, am Fell etc

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Tadi77
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I Love my Horse Fenrir


Beiträge: 62
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen "Fenrir"
Antwort #71 - 13. Januar 2014 um 21:39
 
Hallo,

er bekommt ja nun schon seit ca. 2-3 Wochen (?) eine viertel Tablette Prascent. Ich habe so den Eindruck, dass es seit dem steil bergauf geht was seine Schmerzen angeht.

Am Fressverhalten merkt man nichts, er bekommt nach wie vor nur sein nasses Heu. Alles andere würde er, wie vorher auch, dankend annehmen.

Allerdings war ich gestern mit ihm spazieren und wenn mein Mann nicht mitgegangen wäre und ihn gehalten hätte, dann wäre er mir wohl davon gelaufen. Er bockte und tänzelte nur noch rum und prustete mit hoch erhobenem Kopf mehrmals auf diesem Spaziergang aus seinen Nüstern - das tat er sonst sehr selten und wirklihc nur dann wenn er wahnsinnig gut drauf war. Ich sehe das mal posititv und als eindeutiges Indiz dass es dem Pferd wirklcih wieder sehr gut geht Zwinkernd. Ich lasse mich überraschen was noch alles kommt.

Gruß
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen "Fenrir"
Antwort #72 - 15. Januar 2014 um 22:14
 
Das ist gut, dass du (bisher) nur positive Auswirkungen bemerkst  Smiley  Wenn man mit dem Prescent anfängt und noch nicht die richtige Dosis erreicht hat, kann es manchmal zu Fressunlust und verändertem Verhalten kommen.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6493

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen "Fenrir"
Antwort #73 - 16. Januar 2014 um 09:35
 
Hast Du eigentlich Röntgenbilder anfertigen lassen? Dann könnte man sehen, wie es im Huf aussieht und der Schmied könnte entsprechend arbeiten.

Sollst Du bei 1/4 Tablette bleiben?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Tadi77
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I Love my Horse Fenrir


Beiträge: 62
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen "Fenrir"
Antwort #74 - 16. Januar 2014 um 21:15
 
Ja, Röntgenbilder wurden gemacht. 8 Grad Rotation. Neuer Beschlag wurde am Sa gemacht: Zehe kurz und leicht schwebend. Zum Schutz der Sohle Lederplatte, sonst normale Eisen. Er geht super damit. Ich hoffe es bleibt so.

Und ja, ich soll bei 1/4 Tabl. bleiben und dann nach insgesamt 6 Wochen noch mal kontrollieren.

Gruß
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6493

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen "Fenrir"
Antwort #75 - 27. März 2014 um 09:26
 
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!
Smiley Smiley
Viel Spaß heute und einen tollen Tag!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen "Fenrir"
Antwort #76 - 28. März 2014 um 21:09
 
...

Alles Liebe und Gute nachträglich zum Geburtstag!!!!

Ganz lieben Gruss von Esther


Wie geht es euch? Wie verträgt Fenrir das Pergo? Berichte doch mal  Durchgedreht
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 4 
Thema versenden Drucken