Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken
in den USA wird Pergolid vom Markt genommen (Gelesen: 18593 mal)
Jumanji
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


mein ganz privates Vergnügen
hier


Beiträge: 2795
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: in den USA wird Pergolid vom Markt genommen
Antwort #20 - 30. März 2007 um 20:24
 
Schwacher Trost:
Es laufen bereits Bemühungen die weltweit führenden Persönlichkeiten zum Thema Cushing, nämlich Dr. Johnson an der University of Missouri and Dr.Frank an der University of Tennessee für das drohende Problem stark zu machen und einen weiteren Einsatz zugunsten der Cushings zu ermöglichen.
Halte Euch auf dem Laufenden falls ich was erfahren sollte...
Zum Seitenanfang
  

Wo kämen wir denn dahin wenn alle nur sagen würden "Wo kämen wir denn dahin", und keiner ginge um zu sehen wohin wir kämen wenn wir gingen ?
Homepage Jumanji  
IP gespeichert
 
Spookey
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1238
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: in den USA wird Pergolid vom Markt genommen
Antwort #21 - 02. April 2007 um 14:17
 
Zitat Lilly via Telefon:

"Wir sehen im Moment keinerlei Veranlassung, Parkotil vom Markt zu nehmen!"

Also erstmal Entwarnung! *uffz*

Wobei ich natürlich hoffe, dass das auch für die anderen Firmen gilt, die Pergolid herstellen (d.h. dass uns auch die günstigeren Quellen erhalten bleiben).

LG Anne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
asci72
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Benjamin


Beiträge: 4569
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: in den USA wird Pergolid vom Markt genommen
Antwort #22 - 06. April 2007 um 19:42
 
kleines Update zur Situation in Übersee:

Kanada schliesst sich den USA an. Die Produktion von Pergolidmesilat ist teilweise bereits eingestellt.
Das größte Problem liegt also weniger in der Zulassung für Pferde, als in der reinen Verfügbarkeit des Wirkstoffs. Man versucht nun, die Hersteller auf den Markt für Pferde aufmerksam zu machen. Sollte Pergolid weiter produziert werden, rechnet man wegen des geschrumpften Marktes mit erheblich steigenden Preisen.

Einen in der Funktionsweise vergleichbaren Ersatz für die Pergolid-Behandlung (erste Veröffentlichung dazu aus 1993) gibt es nicht. Es gibt lediglich einen bisher noch unveröffentlichten Test der Behandlung von Cushing-Pferden mit Cabergoline. Dabei soll es sich um eine Gruppe von nur vier Pferden handeln. Cabergolin ist jedoch wegen der Pergolid ähnlichen Nebenwirkungen in der Humanmedizin ebenfalls umstritten.

http://thehorse.com/ViewArticle.aspx?ID=9317&nID=7

http://www.fda.gov/bbs/topics/NEWS/2007/NEW01596.html
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
asci72
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Benjamin


Beiträge: 4569
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: in den USA wird Pergolid vom Markt genommen
Antwort #23 - 07. April 2007 um 14:23
 

wieder was neues. Die Fabriken stehen scheinbar ohnehin in Südostasien und produzieren für den weltweiten Markt. Das Problem besteht darin, dass Zeug über Großhändler in die USA zu bekommen.
Die Preise für die derzeit noch in den USA vorhandenen Restposten sind um 400% gestiegen.
*uups*
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: in den USA wird Pergolid vom Markt genommen
Antwort #24 - 07. April 2007 um 14:24
 
dann drücke ich allen die daumen das es nicht auch uns hier bald betrifft  unentschlossen
Petra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: in den USA wird Pergolid vom Markt genommen
Antwort #25 - 26. April 2007 um 12:50
 
gibt hier was neues asci??

lg
Petra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
asci72
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Benjamin


Beiträge: 4569
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: in den USA wird Pergolid vom Markt genommen
Antwort #26 - 26. April 2007 um 18:50
 
keine Ahnung, bin total im Stress, schau nächste Woche mal nach

LG Anne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Mano




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: in den USA wird Pergolid vom Markt genommen
Antwort #27 - 26. April 2007 um 20:03
 
Der neueste Stand:

http://www.thehorse.com/ViewArticle.aspx?ID=9405

More than 2,200 horse owners, veterinarians, pharmacists, and farriers have signed an online petition to the FDA and the manufacturers of pergolide expressing the need for continued production and availability of this drug. The petition can be accessed at www.ipetitions.com/petition/savepergolide. Kellon also suggested calling, writing, faxing, or e-mailing the FDA directly, www.fda.gov/cvm.  



Freie Übersetzung auf Deutsch Zwinkernd

Mehr als 2.200 Pferdeeigentümer, Tierärzte, Apotheker und Hufschmiede haben eine Online-Petition zum FDA und den Herstellern von pergolide unterschrieben, die ausdrücken, dass der Bedarf nach fortwährenden Produktion und Verfügbarkeit gegeben sein sollte. Auf die Petition kann bei www.ipetitions.com/Petition/savepergolide zugegriffen werden. Kellon schlug auch vor, die FDA direkt, www.fda.gov/cvm an zuschreiben, zu faxen oder ein Email zu schicken.  
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: in den USA wird Pergolid vom Markt genommen
Antwort #28 - 30. April 2007 um 10:28
 
von heute aus einem anderen Forum

Hallo! Ich hab grad bei der BfArM angerufen, die sagte: Die Behörde hat (wird noch weiter?) die Warnhinweise auf den Packungen verstärkt aufgrund der neuen Erkenntnisse der letzten Wochen und Monate, in der Humanmedizin wird sich die Verschreibungspraxis ändern (mehr Warnungen etc.), aber dass die Präparate in D vom Markt genommen werden, stünde momentan nicht zur Diskussion. Die Behörde sieht zum derzeitigen Zeitpunkt die verstärkten Warnhinweise als ausreichende Reaktion an.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
asci72
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Benjamin


Beiträge: 4569
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: in den USA wird Pergolid vom Markt genommen
Antwort #29 - 17. Februar 2009 um 19:20
 

Stand Dezember 2008

EU-Kommission und Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte lassen Pergolid weiterhin auf dem Markt.
Die Packungsbeilagen werden geändert, die für Menschen maximal zulässige Dosis wird auf 3 mg pro Tag beschränkt.

http://www.bfarm.de/cln_030/nn_1095560/DE/Pharmakovigilanz/stufenplanverf/Liste/...


auch für Bromocriptin gibt es Warnhinweise
http://www.bfarm.de/cln_030/nn_1095560/SharedDocs/Publikationen/DE/Pharmakovigil...
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken