Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 ... 8 9 10 11 12 
Thema versenden Drucken
Jerziba (Gelesen: 70879 mal)
Ayra
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6593

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Jerziba
Antwort #180 - 14. Januar 2011 um 17:43
 
Schön, dass bei alles soweit klar ist!
Ich wünsche Euch wundervolles Frühlingswetter, gleich nach der nächsten Frostperiode. Zwinkernd
Denn eine gibt´s noch...  Augenrollen
Danach solltet ihr schönes Reitwetter haben... Smiley

Beste Grüße
Die Wetterhexe  Cool
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Teddy
Themenstarter Themenstarter
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Versuch macht klug...


Beiträge: 582

Wolfsburg, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Jerziba
Antwort #181 - 14. Januar 2011 um 17:58
 
Hi Ayra,

Danke  Kuss.

Dann hex mal bitte ausgiebig, damit der Frühling möglichst schnell kommt. Wir können es kaum noch erwarten   Durchgedreht

Alles Liebe von
Maria
Zum Seitenanfang
  

Jerziba's Cushing Geschichte
   
Diskussion


Aktueller Gesundheitszustand:
Pferd ist für ihren Zustand normal belastbar.  Öfter  bzw. wetterbedingt noch mal hinten rechts etwas Probleme nach der Trittverletzung auf der Kruppe. Wetterbedingt Matschkot und minimal Kotwasser.

Das Pferd wird gearbeitet:
5mal pro Woche. Wir gehen 45 Minuten spazieren in ihrem Tempo bzw. 30 Minuten Longenarbeit/Bodenarbeit. Geht gut vorwärts, obwohl sie sehr schlecht nur noch sehen kann.

ACTH  Aug. 2017 = 63
          Aug. 2017 = 53
          Aug. 2016 = 48,
          Dez. 2015 = 83, Jan. 2016 = 19
          Nov. 2014 = 63, Anfang 2013 = 12,9
Pergolid 1 mg.

Fütterung:
Satt Heu, 1,2 l Eggersmann Revital, 1 l Mühldorfer Low Glycaemic, 1 l Rübenschnitzel, 1,5 l Heucobs, 130 gr Sojaschrot,  1,8 l Luzerne, einige Möhren, einige rote Beete, einige Leckerli, über 6 Grad 15 Min. Grasen.
.
 
IP gespeichert
 
simba1604
Administrator
*****
Offline


Es werde Licht auf Erden.


Beiträge: 6286

83564 Soyen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Jerziba
Antwort #182 - 25. März 2011 um 20:19
 
Ach Maria, das ist ja völlig bescheiden....  Traurig

Ich drück Euch sooooo feste die Daumen, daß sich der Herr Dr. bald blicken läßt und Ihr der Maus helfen könnt!

Fühl Dich umärmelt.

GvlG
Claudia
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Angie24
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Sind wir nicht alle ein
wenig Schlani?


Beiträge: 4136

Norderstedt, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Jerziba
Antwort #183 - 25. März 2011 um 21:07
 
Oh neee.

Ich hoffe auch sehr dass der Dr heute noch kommen konnte.

Gute Besserung, und bitte keine Horrordiagnosen!!!!!

LG Angie
Zum Seitenanfang
  
Tine Pepunkt 572156393  
IP gespeichert
 
Ayra
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6593

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Jerziba
Antwort #184 - 25. März 2011 um 21:44
 
Ich drücke ganz feste die Daumen!!!
Sowas braucht ja kein Mensch, geschweige denn ein Pferd....
Hoffentlich entpuppt sich das Ganze als "nix schlimmes"....
Toi, toi, toi.....
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Jerziba
Antwort #185 - 27. März 2011 um 20:07
 
Hallo Maria,
hab grad deine letzten Berichte nachgelesen. Ohman, das tut mir voll leid, arme Maus. Ich drücke ganz fest mit die Daumen, dass es nichts schlimmes ist, und dass Jerziba schnell wieder gesund wird!!!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Teddy
Themenstarter Themenstarter
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Versuch macht klug...


Beiträge: 582

Wolfsburg, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Jerziba
Antwort #186 - 28. März 2011 um 15:12
 
Hallo ihr Lieben  Smiley,

Danke fürs Daumendrücken  Smiley. Hat ja wohl bestens geholfen, Ta kam am abend doch noch und Jerziba gehts wieder besser. Und was Schlimmes ist es offensichtlich auch nicht.

Uff, nochmal wieder Glück gehabt  Zwinkernd. Da sieht man doch mal, wie wichtig das Glückhaben doch sein kann. Manchmal hängt so viel davon ab.

Viele liebe Grüße von
Maria
Zum Seitenanfang
  

Jerziba's Cushing Geschichte
   
Diskussion


Aktueller Gesundheitszustand:
Pferd ist für ihren Zustand normal belastbar.  Öfter  bzw. wetterbedingt noch mal hinten rechts etwas Probleme nach der Trittverletzung auf der Kruppe. Wetterbedingt Matschkot und minimal Kotwasser.

Das Pferd wird gearbeitet:
5mal pro Woche. Wir gehen 45 Minuten spazieren in ihrem Tempo bzw. 30 Minuten Longenarbeit/Bodenarbeit. Geht gut vorwärts, obwohl sie sehr schlecht nur noch sehen kann.

ACTH  Aug. 2017 = 63
          Aug. 2017 = 53
          Aug. 2016 = 48,
          Dez. 2015 = 83, Jan. 2016 = 19
          Nov. 2014 = 63, Anfang 2013 = 12,9
Pergolid 1 mg.

Fütterung:
Satt Heu, 1,2 l Eggersmann Revital, 1 l Mühldorfer Low Glycaemic, 1 l Rübenschnitzel, 1,5 l Heucobs, 130 gr Sojaschrot,  1,8 l Luzerne, einige Möhren, einige rote Beete, einige Leckerli, über 6 Grad 15 Min. Grasen.
.
 
IP gespeichert
 
simba1604
Administrator
*****
Offline


Es werde Licht auf Erden.


Beiträge: 6286

83564 Soyen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Jerziba
Antwort #187 - 28. März 2011 um 15:34
 
Ach Maria, das freut mich für Euch  Durchgedreht

Ich drück vorsichtshalber trotzdem noch ein bißchen weiter die Daumen...  Zwinkernd
(... man kann ja nie wissen bei den Fellnasen...  Zwinkernd)

GvlG
Claudia
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Ayra
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6593

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Jerziba
Antwort #188 - 15. April 2011 um 17:12
 
Ach menno....  Traurig
Das hatten wir uns doch ganz anders vorgestellt..... unentschlossen
Ich hoffe mal ganz dolle auf einen Minimalbefund beim Schallen....
Ich kann Deine Gedanken gut verstehen... man möchte das beste für sein Pferd....
Ich drücke mal ganz feste beide Daumen!
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Teddy
Themenstarter Themenstarter
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Versuch macht klug...


Beiträge: 582

Wolfsburg, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Jerziba
Antwort #189 - 15. April 2011 um 17:48
 
Hallo Ayra, Smiley

Danke für Dein Mitgefühl! Das ist leider nicht mehr selbstverständlich, habe ich festgestellt.
Und dickes Danke fürs Daumendrücken! Das können wir soooo gut gebrauchen.
Ich habe gerade mal im Tagebuch vom Schlani gelesen. Der hat es uns ja schon vorgemacht. Echt Mist für unsere eh schon gebeutelten Plüschtiere, so ein abgesperrtes Leben.  Sowas braucht keiner!  Traurig

LG
Maria
Zum Seitenanfang
  

Jerziba's Cushing Geschichte
   
Diskussion


Aktueller Gesundheitszustand:
Pferd ist für ihren Zustand normal belastbar.  Öfter  bzw. wetterbedingt noch mal hinten rechts etwas Probleme nach der Trittverletzung auf der Kruppe. Wetterbedingt Matschkot und minimal Kotwasser.

Das Pferd wird gearbeitet:
5mal pro Woche. Wir gehen 45 Minuten spazieren in ihrem Tempo bzw. 30 Minuten Longenarbeit/Bodenarbeit. Geht gut vorwärts, obwohl sie sehr schlecht nur noch sehen kann.

ACTH  Aug. 2017 = 63
          Aug. 2017 = 53
          Aug. 2016 = 48,
          Dez. 2015 = 83, Jan. 2016 = 19
          Nov. 2014 = 63, Anfang 2013 = 12,9
Pergolid 1 mg.

Fütterung:
Satt Heu, 1,2 l Eggersmann Revital, 1 l Mühldorfer Low Glycaemic, 1 l Rübenschnitzel, 1,5 l Heucobs, 130 gr Sojaschrot,  1,8 l Luzerne, einige Möhren, einige rote Beete, einige Leckerli, über 6 Grad 15 Min. Grasen.
.
 
IP gespeichert
 
simba1604
Administrator
*****
Offline


Es werde Licht auf Erden.


Beiträge: 6286

83564 Soyen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Jerziba
Antwort #190 - 15. April 2011 um 19:15
 
Ach Menno, Maria, das ist ja oberdoof  Traurig unentschlossen Zunge

Ich kann Dich soooo gut verstehen!

Daumen drück ich natürlich auch ganz, ganz feste!

Fühl Dich umarmt.

GvlG
Claudia
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Angie24
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Sind wir nicht alle ein
wenig Schlani?


Beiträge: 4136

Norderstedt, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Jerziba
Antwort #191 - 15. April 2011 um 20:09
 
Oh nein Maria  Traurig  Bitte nicht bei euch auch noch  unentschlossen

Ich drücke meine Daumen gaaaaaaanz feste! Und der Schlani macht mit!!!!!!!!!!!!

Gäbe es bei euch die Möglichkeit dass sie in einem Offenstall ruhig und ohen Tobepferde stehen kann? Während der akuten Phase ist Ruhe doch schon besser, aber je mehr ich mich damit beschäftige und lese, desto öfter höre ich dass stete, ruhige Bewegung wesentlich besser ist. Für den Schlani kam diese Möglichkeit nun leider nicht mehr in Frage, da der 2. Schaden zu heftig war/ist.

Aber erstmal abwarten. Mit etwas Glück ist es nur eine Reizung, und kein zerstörtes Gewebe. *Daumenganzkräftigdrück*

GLG Angie
Zum Seitenanfang
  
Tine Pepunkt 572156393  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Jerziba
Antwort #192 - 19. April 2011 um 00:39
 
Liebe Maria,
es tut mir so weh, das zu lesen  weinend  Ich fühle mit dir - und Jerziba. Kann deine Gedanken gut verstehen.... Meine Daumen sind natürlich auch weiterhin feste gedrückt. Alles alles Gute für den US-Termin!!!!!! Ich hoffe, dass du bald Gewissheit haben kannst. Ach man, nehm dich mal ganz doll in den Arm  Kuss

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Teddy
Themenstarter Themenstarter
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Versuch macht klug...


Beiträge: 582

Wolfsburg, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Jerziba
Antwort #193 - 29. April 2011 um 18:54
 
Danke,
für Eure lieben Worte, Euer Verständnis und Euer Mitgefühl  Smiley

Euer Daumendrücken hat auch diesmal geholfen  Smiley

Leider haben wir keine Möglichkeit, Jerziba draußen einzeln zu stellen, ohne daß andere Pferde, die toben, sie beeinflussen könnten. Diese Möglichkeiten sind hier in der Gegend insgesamt recht bescheiden...
Es ist sicher auch von Fall zu Fall unterschiedlich. Durch das Stehen hat sich bisher keine Lahmheit mehr gezeigt. Und ich möchte dies nicht zu früh einem Risiko aussetzen. Daher warte ich noch ab, bis ich sie wieder mehr belasten kann. Wenn sie das aushält, sollte das auch auf dem Paddock dann gehen. Zumal die meisten Pferde in ca. 2 Wochen auf die Sommerweide gehen und weg sind.

Alles, alles Gute auch für den Schlani. Wir drücken ganz doll die Daumen und versuchen auch, uns bald zu bessern  Zwinkernd

Ganz liebe Grüße von
Maria
Zum Seitenanfang
  

Jerziba's Cushing Geschichte
   
Diskussion


Aktueller Gesundheitszustand:
Pferd ist für ihren Zustand normal belastbar.  Öfter  bzw. wetterbedingt noch mal hinten rechts etwas Probleme nach der Trittverletzung auf der Kruppe. Wetterbedingt Matschkot und minimal Kotwasser.

Das Pferd wird gearbeitet:
5mal pro Woche. Wir gehen 45 Minuten spazieren in ihrem Tempo bzw. 30 Minuten Longenarbeit/Bodenarbeit. Geht gut vorwärts, obwohl sie sehr schlecht nur noch sehen kann.

ACTH  Aug. 2017 = 63
          Aug. 2017 = 53
          Aug. 2016 = 48,
          Dez. 2015 = 83, Jan. 2016 = 19
          Nov. 2014 = 63, Anfang 2013 = 12,9
Pergolid 1 mg.

Fütterung:
Satt Heu, 1,2 l Eggersmann Revital, 1 l Mühldorfer Low Glycaemic, 1 l Rübenschnitzel, 1,5 l Heucobs, 130 gr Sojaschrot,  1,8 l Luzerne, einige Möhren, einige rote Beete, einige Leckerli, über 6 Grad 15 Min. Grasen.
.
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Jerziba
Antwort #194 - 30. April 2011 um 00:56
 
Hallo Maria,
da bin ich sooooo froh, dass nichts mit den Sehnen ist!!!!  Durchgedreht  Nun hoffe ich, dass es schnell bergauf geht.

Ja, ich denke, dass dein Plan gut ist, lieber ein bisschen länger Ruhe gönnen und kontrolliert bewegen. Puh, ein Glück, dass du das so gut im Griff hast  Smiley

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Angie24
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Sind wir nicht alle ein
wenig Schlani?


Beiträge: 4136

Norderstedt, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Jerziba
Antwort #195 - 30. April 2011 um 12:02
 
Jippieh, nicht die Sehne  Durchgedreht

Dein Plan klingt gut. Gib ihr lieber ein wenig mehr Zeit sich in Ruhe auszukurieren.

Der Schlani bekommt auch gerne dicke Beine vom vielen Stehen. Allerdings hat er dies so gut wie nicht mehr seitdem er Crataegus Tropfen bekommt. Da bin ich wirklich zufrieden mit.

Ich wünsche euch weiterhin gute Besserung!!!!

LG Angie
Zum Seitenanfang
  
Tine Pepunkt 572156393  
IP gespeichert
 
simba1604
Administrator
*****
Offline


Es werde Licht auf Erden.


Beiträge: 6286

83564 Soyen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Jerziba
Antwort #196 - 10. Juni 2011 um 08:28
 
Ach Mensch, Maria, das ist ja alles oberdoof!!!!

Ich wünsch Euch so von ganzem Herzen, daß es nun endlich mal gut wird bei Euch!

Meine Daumen sind weiterhin gedrückt!  Smiley

GvlG
Claudia
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Teddy
Themenstarter Themenstarter
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Versuch macht klug...


Beiträge: 582

Wolfsburg, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Jerziba
Antwort #197 - 10. Juni 2011 um 16:24
 
Hallo Simba,

ganz lieben Dank für die guten Wünsche und das Daumendrücken Zwinkernd. Daß auch harmlose Sachen so langwierig und teuer sein müssen ist echt fatal. Wenigstens ist Jerziba der geborene Patient und macht geduldig alles mit. Das hilft auch schon viel.

GlG von
Maria
Zum Seitenanfang
  

Jerziba's Cushing Geschichte
   
Diskussion


Aktueller Gesundheitszustand:
Pferd ist für ihren Zustand normal belastbar.  Öfter  bzw. wetterbedingt noch mal hinten rechts etwas Probleme nach der Trittverletzung auf der Kruppe. Wetterbedingt Matschkot und minimal Kotwasser.

Das Pferd wird gearbeitet:
5mal pro Woche. Wir gehen 45 Minuten spazieren in ihrem Tempo bzw. 30 Minuten Longenarbeit/Bodenarbeit. Geht gut vorwärts, obwohl sie sehr schlecht nur noch sehen kann.

ACTH  Aug. 2017 = 63
          Aug. 2017 = 53
          Aug. 2016 = 48,
          Dez. 2015 = 83, Jan. 2016 = 19
          Nov. 2014 = 63, Anfang 2013 = 12,9
Pergolid 1 mg.

Fütterung:
Satt Heu, 1,2 l Eggersmann Revital, 1 l Mühldorfer Low Glycaemic, 1 l Rübenschnitzel, 1,5 l Heucobs, 130 gr Sojaschrot,  1,8 l Luzerne, einige Möhren, einige rote Beete, einige Leckerli, über 6 Grad 15 Min. Grasen.
.
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Jerziba
Antwort #198 - 09. September 2011 um 22:16
 
Hallo Maria,
ohman, bei euch ist ja auch immer was los  Schockiert/Erstaunt  Hab grad die Geschichte mit dem Hinterbein gelesen. Sowas braucht man ja wirklich nicht noch zusätzlich zu allem anderen  Ärgerlich  Nun hoffe ich, dass das Wetter für euch besser wird und Jerziba nicht mehr so Probleme hat mit der Atmung. Und viele schöne entspannte Ausritte  Smiley

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
sandra80
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Jerziba
Antwort #199 - 08. Februar 2012 um 07:03
 
huhu,

ich finde es echt toll, wass du alles für deine süße machst  Kuss

die eigenblutbehandlung kann ich dir sehr empfehlen! habe ich bei meinem stauballergiker immer machen lassen.
nur so als kleiner tipp: lass die eigenblutspritze in einen akupunkturpunkt setzen! bei meinem joey wird sie immer ziemlich hinten an der kuppe gesetzt... naja.. eher so im lendenbereich aber sehr weit oben... kenne mich da nicht aus, ob es da nen bestimmten punkt für bronchien oder lunge gibt, aber es hilft!
wenn sie woanders gesetzt wird, schlägt es nicht so gut an!

wünsche euch weiterhin alles gute!!!

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 ... 8 9 10 11 12 
Thema versenden Drucken