Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 
Thema versenden Drucken
@ Mari & Winnetou (Gelesen: 34685 mal)
asci72
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Benjamin


Beiträge: 4569
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag @ Mari & Winnetou
21. November 2006 um 21:41
 

Hi Mari,

tut mir leid, dass die Hufrehe Euch nicht verschont hat.
Was bekommt er denn nun zu fressen?
Habt ihr mal einen Cushing-Test gemacht? (wg. Rehe im September)

LG Anne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
simba1604
Administrator
*****
Offline


Es werde Licht auf Erden.


Beiträge: 6286

83564 Soyen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #1 - 22. November 2006 um 19:14
 
Hallo Mari!

Also, das würde mich jetzt auch interessieren, mit dem Cushing-Test.
Weil dieses Schwitzen ist schon irgendwie verdächtig.
Manchmal ist es wohl auch so, daß sich das EMS in ECS entwickelt. (Das war wohl bei unserer alten Stute leider auch so.)

Ich drücke Euch jedenfalls ganz fest die Daumen, daß es Winnetou hoffentlich bald wieder besser geht.

Ganz liebe Grüße

Claudia    Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Mari
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I love winnetou


Beiträge: 80
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #2 - 22. November 2006 um 20:20
 
Hi und danke für die lieben Worte.
Nein wir haben noch keinen Cushing Test gemacht. Der TA meinte, dass es sowieso ziemlich sicher ist, dass er EMS oder ECM hat und wir, egal was es ist, eine Diät halten müssen.

Zu fressen bekommt er noch die Speedy Beets und Heu. Alles andere ist von seinem Speiseplan gestrichen. Leider halten sich immer noch nicht alle daran, glaube ich. Aber ich kann nicht mehr machen als es allen immer wieder zu sagen und ein großes Schild vor die Box zu hängen.

Aber er ist erstaunlich gut gelaunt, das freut mich total  Laut lachend). Stimmt es eigentlich, dass das Pferd ab der Diagnose nur noch ca. 5 Jahre zu leben hat? Dann ist bei uns im Januar/Februar schon ein Jahr um  weinend. Und bei dem Pony, das Anfang diesen Jahres eingeschläfert wurde, kamen die 5 Jahre ziemlich genau hin.
Zum Seitenanfang
  
333518167  
IP gespeichert
 
asci72
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Benjamin


Beiträge: 4569
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #3 - 23. November 2006 um 18:20
 
oh je...
bei Cushing (=ECS) muss man nicht nur Diät halten,
sondern auch unbedingt mit Pergolidmesilat behandeln.
DAS steigert dann ganz erheblich die Lebenserwartung  Traurig

Zur Lebenserwartung bei ECS und EMS hier eine Übersetzung der britisch-autraslichen Forscherin McGowan (2005)
"Insulin, mittags beprobt, hat eine Aussagekraft von 90% „Sensitivität“ und „Spezifität“ für die Vorhersage des Überlebens der nächsten 2 Jahre: Pferde mit einem Insulin-Spiegel < 62 µU/ml überleben demnach wahrscheinlicher, als Pferde mit Werten > 188 µU/ml (McGowan et al. 2004). Nach Erfahrungen des Autors sollte für eine gute Prognose der Insulin-Werte langfristig unter 100 µU/ml liegen.
In jedem Fall muss das ECS lebenslang behandelt werden. Die medikamentöse Therapie kann das Fortschreiten der Krankheit nicht vollständig stoppen, aber klinische Symptome lindern und die Lebensqualität der Tiere verbessern. Nicht alle Pferde sprechen auf eine Therapie an, aber die meisten Pferde können noch viele schöne Jahre haben."

Holt den Test auf Cushing mal dringend nach..
Und kontrolliert die Insulinwerte !!
manchmal reicht schon der Fruktangehalt im Heu, um diese aus dem Ruder laufen zu lassen (s. Tagebuch von Simbas Angel)

LG Anne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
simba1604
Administrator
*****
Offline


Es werde Licht auf Erden.


Beiträge: 6286

83564 Soyen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #4 - 23. November 2006 um 18:38
 
Da kann ich mich Asci nur absolut anschließen!!!

Ich würde auch dringendst auf ECS untersuchen lassen und dann (wenn positiv) unbedingt sofort mit Pergolid beginnen!

Und bei EMS geht es ja nicht nur um Diät, sondern um eine Futterumstellung auf kohlehydratarme Fütterung. Und da ist es einfach (meiner Meinung nach) unerläßlich das Heu zu waschen.
(Ich weiß, daß ich damit keine große Freude auslöse. Aber meine Erfahrungen diesbezüglich gehen eben in diese Richtung.)

Ich wünsche Euch alles, alles Gute.

Liebe Grüße

Claudia    Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Mari
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I love winnetou


Beiträge: 80
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #5 - 24. November 2006 um 18:42
 
Vielleicht habe ich mich unklar ausgedrückt, aber Winnetou hat diese komplette Futterumstellung schon lange hinter sich. Ich schreibe aber "Diät", weil das Wort einfach kürzer ist. Er bekommt nur noch Speedi Beets und Heu, sonst gar nichts. Das Heu wird übrigens schon seit 10 Jahren gewaschen, denn er hat eine Heustauballergie.

Das Pony, das eingeschläfert wurde, hat auch Pergolid bekommen, aber außer enormer Erleichterung des Geldbeutels war keine Wirkung zu erkennen.

Abgesehen davon kann Pergolid auch gefährlich werden. Da der Sommer dieses Jahr so heiß war, haben sie im Fernsehen bei irgendeinem Gesundheitsmagazin gesagt, dass Parkinsonpatienten, die Pergolid nehmen, extrem aufpassen müssen mit der Hitze. Denn unter Pergolid kann der Körper sich nicht mehr so gut runterkühlen und es besteht die Gefahr der Überhitzung. Ich habe jetzt leider keine Quelle dafür, aber ich war im Sommer unheimlich froh, dass er kein Pergolid bekommt.

Liebe Grüße

Mari
Zum Seitenanfang
  
333518167  
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #6 - 24. November 2006 um 18:50
 
Zitat:
Das Pony, das eingeschläfert wurde, hat auch Pergolid bekommen, aber außer enormer Erleichterung des Geldbeutels war keine Wirkung zu erkennen.

Abgesehen davon kann Pergolid auch gefährlich werden. Da der Sommer dieses Jahr so heiß war, haben sie im Fernsehen bei irgendeinem Gesundheitsmagazin gesagt, dass Parkinsonpatienten, die Pergolid nehmen, extrem aufpassen müssen mit der Hitze. Denn unter Pergolid kann der Körper sich nicht mehr so gut runterkühlen und es besteht die Gefahr der Überhitzung. Ich habe jetzt leider keine Quelle dafür, aber ich war im Sommer unheimlich froh, dass er kein Pergolid bekommt.

Liebe Grüße

Mari


Hallo Mari
dann wid das Pony wohl noch andere Probleme gehabt haben...EMS...Hufbearbeitung oder gar falsch dosiert mit Pergolid???

und zu dem Sommer
dieses Jahr haben auch gesunde Pferde da Probleme gehabt..nicht nur die kranken...meine kamen ´Tagsüber meistens rein weil es einfach unerträglich war

und zu den Kosten
also ein Pferd mit Pergolid behandelt kostet nicht soviel wie ein Pferd was dann ständig einen TA benötigt

lg
Petra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
asci72
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Benjamin


Beiträge: 4569
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #7 - 24. November 2006 um 19:55
 
Menschen bekommen im Verhältnis zum Körpergewicht wesentlich mehr Pergolid als Pferde !!

Für mein Pony gebe ich nun ca. 20 Euro im Monat für Pergolid aus. Tierarzt kommt seitdem nicht mehr regelmäßig, sondern nur noch zum Impfen! Außerdem hat mein Cushing-Pony seitdem keine Hufrehe (= keine Schmerzen !!) mehr gehabt. Glücklicherweise ist er nicht insulinresistent. Er ist nun 25 Jahre und war auch im Sommer putzmunter - dank Pergolid!!

Falls Winnetou Cushing hat, ist das Pergolid seine einzige Chance. Vertu sie nicht, sonst tut es Dir womöglich leid, wenn es zu spät ist.. Nur sehr wenige Pferde reagieren nicht positiv auf das Medikament. Aber man kann doch einen solchen Versuch nicht von vornherein unterlassen, oder?

Traurige Grüsse
Anne

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
annili




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #8 - 24. November 2006 um 21:32
 
Liebe Mari,
auch ich möcht dir nahelegen dein Pferd auf Cushing zu testen und im daraufhin auch zu behandeln.
Ich kenne Jemanden der sein Pferd absolut nicht behandeln wollte, weil  ihm Pergolid zu teuer erschien -das arme Pferd hatte zum Schluß einen ACTH-Wert von  900 und ist elendlich eingegangen.
Wenn man sein Pferd liebt sollte man ihm dieses Leid ersparen.
liebe Grüße
Anja
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Mari
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I love winnetou


Beiträge: 80
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #9 - 24. November 2006 um 22:01
 
Ich habe ja keine Angst davor, dass Winnetou irgendwelche Nebenwirkungen davon bekommt. Ich habe nur leider die Hoffnung aufgegeben, dass es viel bringt. Bei dem anderen Pony hat es, wie gesagt, nichts gebracht. Und ich habe zwei verschiedene Tierärzte gefragt, die es beide für unnötig halten Winnetou Pergolid zu geben (auch der, der das Pony behandelt hat).

Glaubt mir, ich wäre echt die Letzte, die ihr Pferd leiden lassen würde weinend. Aber es ist nunmal schwer hier im Internet viele Ratschläge zu Medikamenten anzunehmen, wenn zwei TÄ sagen, dass es (noch) nicht nötig sei. Und was soll ich da machen? Ihn zwingen mir das Pergolid zu geben, kann ich schließlich auch nicht machen.

Das mit der Futterumstellung hat ja den ganzen Sommer über super geklappt. Ich glaube der hohe Zuckerwert liegt daran, dass die Stallsaison wieder begonnen hat und es jetzt viel einfacher für die Leute ist alle Pferde mit verschiedenen Leckerchen vollzustopfen.

Darüber hinaus ist Geld auch ein kleines Problem. Ich habe im September eine Ausbildung angefangen und muss jetzt eine Wohnung bezahlen. Es ist sowieso schon relativ knapp, aber wenn er das Pergolid wirklich brauchen würde, würde ich es irgendwie versuchen zusammen zu kratzen  unentschlossen.

Zum Seitenanfang
  
333518167  
IP gespeichert
 
simba1604
Administrator
*****
Offline


Es werde Licht auf Erden.


Beiträge: 6286

83564 Soyen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #10 - 25. November 2006 um 08:55
 
Oh Mann, Mari!

Hast Du denn mal ein bißchen durch die Tagebücher gelesen? Weißt du wieviele von uns sich gegen die Meinung ihres TA die Tests erkämpft haben und dann, nach der Diagnose, mit Pergolid erkennen konnten, daß es ihren Pferden nun wesentlich besser geht?

Wir wollen Dir das Pergolid wirklich nicht aufzwingen  Zwinkernd, aber unsere Erfahrungen sind allesamt eindeutig: wenn ein Pferd an Cushing leidet, dann ist die Behandlung mit Pergolid die einzige Chance für das Pferd nicht ein qualvolles Siechtum zu führen.

Und zu dem Pferd, welches eingeschläfert werden mußte. Leider gibt es einige (wenige) Pferde die nich auf das Pergolid reagieren. Die einen vertragen es schlichtweg nicht, oder aber das Problem, was das ECS verursacht, kommt aus der Nebennierenrinde und nicht aus der Hypophyse - da greift das Pergolid leider nicht.

Sei mir bitte nicht böse, daß ich jetzt nochmal was in diese Richtung geschrieben habe, aber weißt Du, wir hatten selber eine Stute die jahrelang Reheschübe hatte. TÄ fanden die Ursache nicht, wir wußten von ECS so gut wie nichts (mal den Namen gehört, aber sonst nichts) und als es nach ca. 6 Jahren immer wiederkehrender Reheschübe endlich einen TA gab, der die Diagnose Cushing stellte und wir (wieder Wochen später) mit Pergolid anfingen zu behandeln war es einfach schon zu spät. Die Stute reagierte nicht mehr auf das Pergolid (nicht mal auf 2mg/Tag) und letztendlich mußten wir sie vor 2 Jahren einschläfern lassen (ca. 7 Monate nach der Diagnose)....  weinend   -   So eine Geschichte würde ich gerne jedem Menschen und vor allem jedem Pferd ersparen, darum bin ich so erpicht auf Testung und Behandlung.

Liebe Grüße

Claudia    unentschlossen
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Tonne




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #11 - 17. November 2008 um 11:44
 
Hallo Mari,

ich hab Deinen Eintrag mal an das EMS-Tagebuch angehängt. Hier ist der Link dazu:

http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1148926882

Warum es nun nicht oben erscheint trotz neuem Datum, kann ich nicht sagen *fragendzuPonyschaue*
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #12 - 17. November 2008 um 11:51
 
weil es verschoben und angehängt wurde
hab Mari aber schon ihre Links per mail geschickt.

lg
Petra

man bist du heute schnell  Schockiert/Erstaunt
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Mari
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I love winnetou


Beiträge: 80
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #13 - 17. November 2008 um 11:54
 
Wow, danke schön  Smiley. Sogar die alten Threads sind ja noch da.
Zum Seitenanfang
  
333518167  
IP gespeichert
 
Tonne




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #14 - 17. November 2008 um 11:57
 
Was soll das denn heißen???? *entrüstetschau* Ich bin immer schnell. Und vor allem bin ich inzwischen sicher, wenn es ums verschieben und splicen geht *freu, freu*
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #15 - 17. November 2008 um 12:01
 
bei dem was du beschreibst würde ich mal den ACTH Wert bestimmen lassen und mal in richtung Cushing forschen das haben wir dir 2006 schon angeraten...
hast du da was in der Richtung gemacht??
Schade denn das wären ja 2 Jahre verschenkt

siehe hier

http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1130675357

Mögliche Symptome des Equinen Cushing Syndrom

Die Symptome sind im Einzelfall sehr unterschiedlich.
Sie werden oft irrtümlich für Alterserscheinungen gehalten.
Bitte immer an Cushing denken, wenn 2-3 Faktoren aufeinander treffen.
Das jüngste nachgewiesene Cushing-Pferd war erst 3 Jahre alt.
Die Krankheit tritt aber mit zunehmendem Alter gehäuft auf.

Fell
-      häufig dickes langes Winterfell (Hirsutismus)
-      häufig verzögerter Fellwechsel
-      übermäßige Haarfettung, Schuppenbildung (Seborrhoe)
-      Anfälligkeit für Parasiten im Fell, Scheuern ohne Parasiten, bakterielle Hautentzündungen, Mauke, Pilze
-      teilweise Löckchenbildung v.a. beim Schwitzen
-      Pigmentveränderungen / Aufhellung
-      Haarausfall in Einzelfällen (Alopezie)
-      allgemein schlechte Haut (Papierhaut u.ä.)
-      evtl. Berührungsempfindlichkeit der Haut

Futterverwertung
-      übermäßiger Durst (Polydipsie) mit häufigem Wasserlassen (Polyurie)
-      Adipositas, Fettleibigkeit ODER: Abmagerung (auch bei hohen Futtergaben)
-      Insulinrestistenz / Diabetes mellitus
-      regelmäßig „supraorbitale, subkutane“ abgrenzbare Fettpolster
     (Mähnenkamm, Schulter, über den Augen, Nieren, Schweifansatz, Präputium), „Stammfettsucht“
-      teils übersteigerter Appetit (Polyphagie = krankhaft gesteigerte Nahrungsaufnahme infolge des
     Fehlens eines Sättigungsgefühls)
-      Futterverweigerung bei verstärkter Magensäureproduktion und abnehmender Schutzschicht der
     Magenschleimhaut, Gefahr von Magengeschwüren
-      Regelmäßig Muskelrückbildung vor allem am Rücken (Senkrücken, Muskelathropie)
-      Hängebauch / Weidebauch
-      Durchfälle / Kotwasser

Hufe & Bewegungsapparat
-      Häufig Hufrehe (auch zu untypischen Jahreszeiten, z.B. Herbst/Winter),
teils heftige Schübe und nicht ansprechend auf reine Hufrehebehandlung,
teils „schleichende“ oder leichte Schübe, chronisch wiederkehrend
-      Hufabzesse
-      Durchtrittigkeit / weiche Bänder
-      Sehnenentzündungen, Gelenksentzündungen
-      Knochenprobleme, Osteoporose (durch Proteinabbau und Mobilisation von Calcium aus dem Skelett)
-      Strahlfäule

Bewegung & Kreislauf
-      Muskelzittern
-      zentralnervale Ausfallerscheinungen, ataktischer Gang
-      Krämpfe, auch epilepsieartig
-      „in-die-Knie-gehen“ = plötzlicher, kurzdauernder Verlust der für die Körperhaltung notwendigen
     Muskelspannung (Tonusverlust), diese „Kataplexie“ ist auch Symptom einer Narkolepsie ohne
     Bewusstseinsverlust, kann Sekunden oder Minuten dauern, auch durch Emotionen verursacht
     (Einkicken bei Erschrecken u.ä.)
-      Ohnmachten (Synkopen)

Infektionsanfälligkeit
-      häufige und hartnäckige Infekte , z.B. Nasennebenhöhlen (Sinusitis, auch mit eitrigem
     Nasenausfluß), Bindehautentzündung (Konjunktivitis), Zahnfleischentzündung (Parodontitis),
     Blasenentzündung (Zystitis), Atemwege/Pneumonie, Hautentzündungen
-      Verzögerte Wundheilung
-      Geschwüre im Maul

Innere Organe u.a.
-      Gestörter Wasser- und Elektrolythaushalt (Niere)
-      Herz-Kreislaufprobleme bis hin zum Umfallen
-      gelegentlich Tachypnie (gesteigerte Atemfrequenz)
     bzw. Hypoxämie (erniedrigter Sauerstoffgehalt im Blut)
-      gelegentlich Myokardschäden / Tachykardie (Herzfrequenz zu schnell)
-      seltener auch massive Stoffwechselentgleisungen mit kreuzverschlagähnlichen Symptomen
-      schlechte Leberwerte (Heptopathie)
-      Blindheit (sehr selten)

Sonstige Hormonelle Veränderungen
-      seltsames Schwitzen ohne ersichtlichen Grund (Hyperhidrosis)
-      Bei Stuten: verändertes Rosseverhalten, Scheinträchtigkeit, Milchproduktion, Unfruchtbarkeit, Infektionen
     [bei Stuten PCO = Polycystische Ovarien ausschliessen, verursacht ebenfalls Hirsutismus]
-      Lethargie, Apathie, Trägheit, "Depressionen", abnorme Schläfrigkeit (Somnolenz),
     andere Verhaltensänderungen (z.B. Unterwürfigkeit)
-      Ständiger oder sporadischer Tränenfluss
-      evtl. Schilddrüsenfehlfunktionen [verursachen auch Hirsutismus]


lg
Petra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Mari
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I love winnetou


Beiträge: 80
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #16 - 17. November 2008 um 12:15
 
Ich weiß, das Blöde ist aber, dass mein TA alles für total übertrieben hält. Er meinte Winnetou sieht total gesund aus, ein Cushingkrankes Pferd sähe anders aus. Wir sollen mit der Diät so weitermachen und von Zeit zu Zeit das Blut kontrollieren lassen.
Zum Seitenanfang
  
333518167  
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #17 - 17. November 2008 um 12:22
 
was soll man jetzt dazu noch schreiben  Traurig
dein TA ist ein Dienstleister und wenn du für 50 Euro eine Bestimmung des ACTH Wertes haben willst dann hat er das zu machen egal was er dazu meint und denkt

diese Art von TA gibt es hier zu genüge im Forum, und bei wie vielen Pferde der Test dann doch positiv war kann man schon garnicht mehr zählen...

es liegt an dir was du da draus machst
viel Glück
lg
Petra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Mari
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I love winnetou


Beiträge: 80
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #18 - 17. November 2008 um 12:30
 
Ich werde ihn noch einmal darauf ansprechen und diesmal energischer. Du hast schon Recht, er hat das zu machen.
Zum Seitenanfang
  
333518167  
IP gespeichert
 
asci72
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Benjamin


Beiträge: 4569
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #19 - 17. November 2008 um 12:41
 
Mari schrieb am 17. November 2008 um 12:15:
Er meinte Winnetou sieht total gesund aus, ein Cushingkrankes Pferd sähe anders aus.


Cushing schleicht sich allmählich an, meiner sah mit 19 auch noch gut aus.. Mit 24 sah er so unglaublich räudig aus dass wir dann endlich eine Diagnose bekamen (beim 4. TA in einer Klinik..), so weit hätte es nicht kommen müssen!

Es muss nicht sein, dass deiner (jetzt schon) nachweisbares Cushing hat, aber im passenden Alter ist er und EMS und Cushing sind eng verwandt. Ohne ACTH-Wert kann man da nur spekulieren, auch der TA. Ich würde da lieber nichts versäumen.

Viel Erfolg,
LG Anne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #20 - 17. November 2008 um 12:42
 
mach das....es erspart dir viele Probleme wenn der Test positiv sein sollte und dein Pferd behandelt wird...
lg
Petra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #21 - 17. November 2008 um 13:16
 
Hallo Mari,

sag mal wenn ich mir deine/ Winnetou`s Geschichte so durchlese,dann kommt mir spontan in den Sinn das es sich hierbei um Cushing mit einer begleitenden Insulinresistenz handeln könnte.

1.
Hast Du mal den ACTH Wert überprüfen lassen (Cushing-Diangnostik)

2.
Würde ich unbedingt nochmal aktuell die Blutglucose und Insulin testen lassen.

Einiges von dem was Du schreibst hatte ich bei meinen beiden Cushing-Pferden auch beobachten können.

Hier mal noch ein Tipp wegen der Strahlfäule :

Ich habe bei meinen Pferden (insbesondere bei Ronja,Sie hatte massiv Strahlfäule und der Strahl ist immer mehr verkümmert)
super Erfolge mit einem völlig natürlichem Mittel  

Und zwar ein Gemisch aus einer großen gehackten Zwiebel
diese dann in die Moulinex bis es Brei ist,
dann mit einem Glas Honig ( am besten den Cremig zarten)  
nochmal in der Maschine gut durchquirlen.

Diese Zwiebel/ Honig Paste anfangs möglichst 2 x täglich auftragen/ später 1x täglich ( mit Pinsel)
Vorher das Glas immer gut schütteln ( das es sich absetzt )

hier die Bilder vorher

http://img123.imageshack.us/img123/8708/pict7672fb0.jpg

http://img123.imageshack.us/img123/3681/pict7678av7.jpg

und hier nachher

http://img58.imageshack.us/img58/9708/volixs8.jpg

http://img58.imageshack.us/img58/1277/hireiv0.jpg


LG
Conny

Conny, Conny *mahnenddenZeigefingererhebunddabeischmunzel* LG Tonne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #22 - 17. November 2008 um 13:33
 
Ups  Traurig....war ich ein Schmierfink  Zunge
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Mari
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I love winnetou


Beiträge: 80
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #23 - 17. November 2008 um 14:53
 
Wahnsinn, wie bist du denn auf das Mittel gekommen? Ich mein, man denkt sich das ja nicht irgendwie aus einfach Honig und Zwiebel miteinander zu vermischen, oder?
Zum Seitenanfang
  
333518167  
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #24 - 17. November 2008 um 15:04
 
Das hat mir meine Huforthopädin empfohlen Smiley

Billig-Einfach-und effektiv

Ein Versuch ist es Wert,oder?

Was ist mit den Blut -Tests?

LG
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Mari
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I love winnetou


Beiträge: 80
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #25 - 17. November 2008 um 15:09
 
Klar ist das nen Versuch wert. Das wird auf jeden Fall probiert  Smiley.
Hatte heute Vormittag schon geschrieben, dass der TA sich beinahe weigert den Bluttest zu machen, weil er es für übertrieben hält. Aber ich werde ihm einfach sagen, dass ich diesen Test will und er es machen muss.
Zum Seitenanfang
  
333518167  
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #26 - 17. November 2008 um 15:12
 
Zitat:
Hatte heute Vormittag schon geschrieben, dass der TA sich beinahe weigert den Bluttest zu machen, weil er es für übertrieben hält. Aber ich werde ihm einfach sagen, dass ich diesen Test will und er es machen muss.
Mach das,so ist es richtig  Zwinkernd

Ich musste TA auch schier zwingen das er einen ACTH Test macht. Augenrollen

Liebe Grüsse
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Mari
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I love winnetou


Beiträge: 80
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #27 - 17. November 2008 um 15:23
 
Zitat:
Ich musste TA auch schier zwingen das er einen ACTH Test macht.


Warum wollte dein TA es denn nicht?
Zum Seitenanfang
  
333518167  
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #28 - 17. November 2008 um 15:34
 
Er meinte das sei überflüssig,sind alles Alterserscheinungen  Augenrollen
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #29 - 18. November 2008 um 20:56
 
Hallo Mari,
...und falls sich dein TA weiterhin weigert, den Test zu machen, würde ich glatt einen anderen TA holen. Muss man dem "alten" ja nicht unter die Nase reiben, aber der Test ist doch wichtig und kann Winnetou das Leben retten. Finde ich gut, dass du so entschlossen bist!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #30 - 21. November 2008 um 18:14
 
Woaw ist das ein schickes Pferd  Smiley *schwärm*

Wie weit seid Ihr denn mit der Testerei ?

Und hast Du die "Zwiebel-Honig-Paste" schon angewendet ?

LG
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Mari
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I love winnetou


Beiträge: 80
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #31 - 22. November 2008 um 00:07
 
Die Testerei kann ich erst im Dezember machen, weil ich im Moment nicht zu Hause bin (komme leider erst kurz vor Weihnachten wieder nach Hause) und meine Mutter sich weigert Winnetou beim Blut abnehmen zu halten. Das mit der Zwiebel-Honig Paste habe ich ihr gesagt, sie wollte es probieren. Zusätzlich habe ich noch von
Bestes Futter das Strahlfäule-Mittel bestellt.
Sobald ich irgendwelche Werte hab, sag ich Bescheid  Smiley.
Zum Seitenanfang
  
333518167  
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #32 - 02. Dezember 2008 um 21:24
 
Hallo Mari,

wie lange habt Ihr denn mit der Zwiebel Honig Paste behandelt ?
Kann ja noch nicht so lange sein,oder?
Das braucht ne Weile bis es zur Besserung kommt.
Wichtig ist,die Hufe möglichst nicht waschen,sondern immer nur mit harter Bürste ausbürsten,dann auftragen.

Zum Test :

Lass auf jeden Fall Insulin mitbestimmen  Zwinkernd

LG
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Mari
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I love winnetou


Beiträge: 80
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #33 - 02. Dezember 2008 um 21:56
 
Das mit der Zwiebel-Honig Paste machen wir ja noch nicht so lange. Aber Mama meinte sie wäscht den Huf hinterher immer aus, weil sie dachte das darf da nicht drinbleiben. Mama meine man kann im Moment fast zugucken, wie der Huf wegfault. Deshalb machen wir auch diese Woche schon den Bluttest.
Das mit dem Insulin sag ich ihr noch.

Wie teuer ist denn das Pergolid bzw. in welcher Dosierung bekommt ein Pferd das normalerweise? Und wie wird eine Insulinresistenz behandelt?
Zum Seitenanfang
  
333518167  
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #34 - 02. Dezember 2008 um 22:00
 
Nicht waschen,okay .

Den Huf immer so trocken wie möglich halten,nur ausbürsten dann Paste drauf und drinlasssen.
Richtig sachön mit Pinsel in jeden Ritze.

Zum Pergolid :

das kommt auf die Dosierung an,die dein Pferd braucht.

Schätze bei Euch ca.50 Euro/ Monat

Wie schwer ist dein Pferd ?

LG
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Mari
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I love winnetou


Beiträge: 80
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #35 - 02. Dezember 2008 um 22:34
 
Ich schätze er wiegt ca. 400-450kg.
Den Huf können wir im Moment nur mit nem Hufschuh trocken halten. Winnetou saut so rum im Stall, das ist der Wahnsinn. Man kommt gar nicht hinterher mit dem Misten und Streuen.
Zum Seitenanfang
  
333518167  
IP gespeichert
 
attilla
Moderator
Offline


Meine große Liebe


Beiträge: 2107

Trier, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #36 - 03. Dezember 2008 um 02:33
 
Hallo Mari,

schau mal hier:

http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1213433389

Die monatlichen Kosten richten sich natürlich nach der Höhe der Dosierung.  Zwinkernd

LG Moni
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
asci72
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Benjamin


Beiträge: 4569
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #37 - 03. Dezember 2008 um 14:50
 

HI,

Du schreibst dass Freitag schon der TA kommt für die Blutuntersuchung. Welchen Test macht ihr denn jetzt? die EINFACHE ACTH-Bestimmung? (nicht den ACTH-Stimulationstest machen lassen!) oder einen Dexamethason-Hemmtest?

ACTH lässt sich am besten mit speziell behandelten Röhrchen von der TiHo Hannover testen, die müsste Dein TA aber vorher bestellen. Telefonier doch nochmal mit ihm und klärt alles vorher ab.

Ansprechpartner in Hannover:
Prof. Bollwein. 
Telefon Labor: 0511/856-7493  bzw. 856-7427 
Fax 0511-856-7673

LG Anne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #38 - 03. Dezember 2008 um 20:27
 
Hallo Mari,
drücke die Daumen für den Tast, dass alles gut läuft!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Mari
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I love winnetou


Beiträge: 80
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #39 - 03. Dezember 2008 um 21:56
 
Ui, ich hab keine Ahnung, welcher Test jetzt gemacht wird. Wir haben einfach einen Termin für Freitag. Ich werde dann mal berichten Smiley.
Zum Seitenanfang
  
333518167  
IP gespeichert
 
asci72
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Benjamin


Beiträge: 4569
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #40 - 04. Dezember 2008 um 01:16
 

nimm am besten diesen Ausdruck mit zum TA-Termin:

http://www.laboklin.de/pdf/de/news/pferde_endokrinologie.pdf

ACTH-Bestimmung S. 1 & 2

Dexamethason-Test (low dose) S. 5 & 6
-> falls er diesen Test machen will, bestehe auf zwei Supressionswerte (morgens und mittags), das ist sicherer als nur einer

LG Anne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #41 - 09. Dezember 2008 um 15:12
 
Hallo Mari,

manchmal könnte man den TÄ`s echt den Kragen umdrehen  Augenrollen

Bleib hartneckig  Zwinkernd

Glucose ist ja auch erhöht,wurde das Blut nach dem Füttern entnommen ?

Wenn Ihr den ACTH noch macht, dann lass doch vorsichtshalber Insulin mitbestimmen.

LG
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #42 - 09. Dezember 2008 um 20:46
 
Hallo Mari,
kann mir vorstellen, dass du die Wände hochgegangen bist. Das ist ja doof, dass der TA so bockig ist  Ärgerlich
Also, wenn er partout den ACTH-Wert nicht testen will, dann würde ich einen anderen TA beordern!

Wie das mit den Röhrchen aus Hildesheim ist weiss ich nicht. Ich (bzw mein TA) hatte die aus Hannover, und ich kann - wie andere auch - nur Positives berichten. Da hoffe ich dann mal, dass das gut geht....... Kannst du den "Inhaltsstoff" aus den Hildesheimröhrchen erfragen?

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Mari
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I love winnetou


Beiträge: 80
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #43 - 09. Dezember 2008 um 22:17
 
Ja, das ist jetzt auch die letzte Chance, die er bekommt. Sonst hol ich echt nen anderen TA. Eigentlich find ich den super, er kennt Winnetou auch schon viele Jahre. Aber das muss ja echt nicht sein.

Er wollte sich die Tage bei mir melden, wie das jetzt mit dem Labor in Hildesheim aussieht. Dann frag ich mal, welcher Inhaltsstoff da drin ist.
Zum Seitenanfang
  
333518167  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #44 - 10. Dezember 2008 um 21:23
 
Hallo Mari,
den Link zu den "Hannover-Röhrchen" kennst du bestimmt.
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1162041911
Der Stoff, der bewirkt, dass das ACTH nicht so schnell abgebaut wird, hesst hier Trasylol. Ich drücke die Daumen, dass das klappt!

Gruss Esther

P.S. Ich ärger mich noch immer über den TA  Ärgerlich  Ist doch pottenegal, ob er die Röhrchen aus Hildesheim oder Hannover anfordert. Nur, dass mit denen aus Hannover bereits positive Erfahrungen vorliegen! Warum stellt der sich so an???
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Mari
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I love winnetou


Beiträge: 80
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #45 - 11. Dezember 2008 um 10:22
 
Klar ist das pottenegal, aber so sind Ärzte glaub ich. Die können es absolut nicht haben, wenn man denen sagt, was sie machen sollen. Damit nimmt man ihnen ja die Krone und da ich ja gesagt habe, er solle die Röhrchen aus Hannover bestellen, muss er mir erstmal seinen Status "Doktor" zeigen, indem er meint woanders bestellen zu müssen. Ich denk zumindest mal, dass es so ist (und hoffe er liest hier nicht mit).
Zum Seitenanfang
  
333518167  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #46 - 11. Dezember 2008 um 21:34
 
Zwinkernd  Ja, da hast du Recht. Man nimmt ihnen ja in einer Hinsicht die Kompetenz  Zwinkernd

Da hatte ich schon Glück mit meinem TA. Seit mein TA bei meinem EMS-ler echt verzweifelt ist, weil er nicht rausfand, was er hat, bis ich ihm mit der Diagnose "EMS" kam (weil ich im Internet geforscht habe und hier im Forum gelandet bin) und es mit meinem EMSler bergauf ging, kann ich ihm mit den unglaublichsten Dingen kommen und er macht es  Smiley

Hoffe, dass es bei euch gut geht.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
attilla
Moderator
Offline


Meine große Liebe


Beiträge: 2107

Trier, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #47 - 11. Dezember 2008 um 21:58
 
Wow, den hast Du Dir aber gut erzogen, Esther.  Laut lachend Laut lachend Laut lachend

LG Moni
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #48 - 11. Dezember 2008 um 22:15
 
Hallo Moni,
in Hickis TB ist nachzulesen wie superschnell er mir die geforderten Papiere und das Pergolide besorgt hat  Zwinkernd Da habe ich wirklich Glück!!!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Mari
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I love winnetou


Beiträge: 80
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #49 - 25. Dezember 2008 um 22:28
 
Frohe Weihnachten an Alle!

Ich hab noch mal Druck gemacht, dass ich unbedingt noch DIESES Jahr den Test haben will. Bin mal gespannt, ob die Röhrchen nach Weihnachten da sind.

Können wir eigentlich auch ohne die Diagnose schon eine niedrige Dosis Pergolid geben? Winnetou sieht im Moment schlimm aus. Ich war richtig erschrocken als ich ihn gesehen hab, als ich hier ankam. Sein Fell erinnert mich eher an ein Mammut, dementsprechend schwitzt er auch und dann lockt sich alles. Schwitzanfälle hat er sogar ab und zu im Stall. Außerdem mag er sich kaum bewegen, er geht wie ein alter Opa. Wenn ich ihn aus der Box hole, kommt er sogar erst nur mit den Vorderbeinen raus, bleibt dann so ne Weile stehen und kommt dann erst gaaanz langsam richtig raus.
Nur die Strahlfäule ist besser. Eeeendlich!! Ich weiß nicht, was es jetzt war, wir haben ALLES versucht. Jodoform Äther, das Zeug von Bestes Futter, Zwiebel-Honig Paste, einen Hufschuh, Watte und jetzt noch Formalin. Natürlich nicht alles übereinander.
Zum Seitenanfang
  
333518167  
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #50 - 25. Dezember 2008 um 22:41
 
Hey Mari,

hast Du mal ein aktuelles Foto ?

Das klingt ja nicht so toll  unentschlossen

LG
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Mari
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I love winnetou


Beiträge: 80
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #51 - 26. Dezember 2008 um 18:34
 
Fotos pack ich ins Tagebuch, morgen kommen aber mehr. Auf den beiden sieht man jetzt nicht so viel. Nur ein haariges Bein und ein kleines bisschen kann man sein dickes Fell am Hals erahnen.
Edit: Ich bin heute ne halbe Stunde im Schritt ausgeritten. Es hat ihm unheimlich gut getan. Er ist richtig aufgeblüht mal wieder an der frischen Luft geritten zu werden und war hinterher viel fitter. Hab mich richtig gefreut. Aber gestern Abend hat mir das Herz geblutet  weinend.
Zum Seitenanfang
  
333518167  
IP gespeichert
 
asci72
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Benjamin


Beiträge: 4569
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #52 - 26. Dezember 2008 um 19:09
 

ist Winnetou eigentlich diesen Herbst schon geschoren? Das Fell sieht in der Farbe ein bischen so aus? jedenfalls klingt dieses Schwitzen im Stehen schon wieder nach Cushing, gut dass Du dem TA Druck machst! Auf Verdacht würde ich jetzt mit dem Pergolid nicht anfangen. Wenn der Test endlich mal gemacht wird, geht es ja doch recht schnell danach.

LG Anne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Mari
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I love winnetou


Beiträge: 80
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #53 - 26. Dezember 2008 um 19:30
 
Nein, er lässt sich nicht scheren. Wir haben es vor ein paar Jahren mal versucht.
Wieviel kostet jetzt eigentlich der Cushing-Test? Der TA sagte, dass der wahrscheinlich mehr kosten wird, als das Pferd wert ist  hä?
Zum Seitenanfang
  
333518167  
IP gespeichert
 
asci72
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Benjamin


Beiträge: 4569
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #54 - 26. Dezember 2008 um 19:41
 
was für ein grober Unsinn!!!

Du willst doch eine sogenannte "einfache ACTH-BESTIMMUNG", oder? (Achtung: keinen ACTH-Stimulationstest!!), Das heisst: Blut abnehmen, ab ins Labor. Das Labor nimmt ca. 20 Euro. Dazu kommen der TA mit seiner Anfahrt, und eventuell noch ein Kurier bzw. der Versand. In der Regel kostet das insgesamt nicht viel mehr als 50 Euro. Beim Luxus-TA mit großer Anfahrt vielleicht 100 Euro, mehr darf das eigentlich nicht werden..

Ein Dexamethason-Hemmtest ist etwas teurer, da wäre man mit ca. 150 Euro dabei.

Es gibt noch teurere Testverfahren, die aber nicht besser sind als die genannten. welches Verfahren habt ihr denn jetzt mit dem TA abgesprochen?
klärt das VORHER genau, sonst gibt es hinterher wieder lange Gesichter.. "den" Cushing-Test gibt es nicht!

LG Anne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
asci72
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Benjamin


Beiträge: 4569
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #55 - 26. Dezember 2008 um 19:45
 
zur Erinnerung:  Zwinkernd

asci72 schrieb am 04. Dezember 2008 um 01:16:
nimm am besten diesen Ausdruck mit zum TA-Termin:

http://www.laboklin.de/pdf/de/news/pferde_endokrinologie.pdf

ACTH-Bestimmung S. 1 & 2

Dexamethason-Test (low dose) S. 5 & 6
-> falls er diesen Test machen will, bestehe auf zwei Supressionswerte (morgens und mittags), das ist sicherer als nur einer

LG Anne

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #56 - 30. Dezember 2008 um 19:36
 
Hallo Mari,

dein Winntetou ist so ein schicker  Smiley den Bub würde ich auch noch nehmen  Zwinkernd

Wie weit seit Ihr Denn mit der Testerei ?

Liebe Grüsse
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Mari
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I love winnetou


Beiträge: 80
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #57 - 30. Dezember 2008 um 20:15
 
Ich hatte Samstag noch mal beim TA angerufen und die meinten die haben die Röhrchen schon bestellt, die sollten Montag (also gestern) in Hannover losgeschickt werden. Wenn die da sind, wollten die sich bei mir melden. Ist alles sehr knapp, bin jetzt ab übermorgen im Urlaub. Danach wirds dann klappen.
Zum Seitenanfang
  
333518167  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #58 - 30. Dezember 2008 um 23:21
 
Hallo Mari,
dann hoffe ich, dass du in deinem Urlaub gut ins Neue Jahr kommst  Smiley

Das Video ist echt klasse. Winnetou hat schon ordentlich abgenommen. Über den Augen sind aber noch keine Kuhlen, wenn ich das richtig gesehen habe und auch auf der Kruppe hat er noch gut  Zwinkernd  Aber das wird schon. "Gut Ding will Weile haben", sag ich jetzt mal, das kommt schon noch mit der Zeit. Mein EMSler hat auch die meiste Kilos erst im April gelassen und die Fettpolster waren erst zum Sommer in ganz weg.

Alles Gute und weiterhin so guten "Abnehm-Erfolg"  Smiley

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Mari
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I love winnetou


Beiträge: 80
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #59 - 13. Januar 2009 um 20:09
 
Soooo, kurze Neuigkeiten:
der Tierarzt war heute da. Es war diesmal wieder der Junior (die letzten Male war der Senior da) und wir hatten ihn gerufen, weil Winnetou hinten doll lahmt. Also Winnetou hat irgendwas mit dem Knie. Gefallen oder sonstiges ist er nicht. Er lahmt ganz einfach. Jetzt bekommt er ein Medikament, das mit "Equi..." anfängt, weiß aber nicht, wie es weiter heißt. Außerdem soll er eine Woche strikte Stallruhe haben.

Darüber hinaus wusste der Tierarzt noch gar nichts von dem Bluttest und hatte auch nichts davon mitbekommen, dass irgendwelche Röhrchen bestellt wurden. Wir haben ihm noch einmal die Nummer gegeben und er wollte sich jetzt selber darum kümmern. Er meinte er ist selber auch davon überzeugt, dass Winnetou Cushing hat, nur hält er nicht so viel von Pergolid. Ist mir aber egal, ich will, dass Winnetou jetzt behandelt wird. Aber er sagte auch, dass Winnetou für einen mit Cushing sehr gut aussieht.

Man, was ein Affentheater. Aber ich bin zuversichtlich, dass es jetzt endlich klappt. Der Junior ist auf jeden Fall zuverlässiger als der Senior.
Zum Seitenanfang
  
333518167  
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #60 - 13. Januar 2009 um 21:54
 
Hallo Mari,

das ist ja unglaublich was Du für einen Zirkus für so einer simple ACTH Bestimmung hast Schockiert/Erstaunt

Aber schön das der Doc Junior motivierter dran geht.
Also sollte es ja dann mal klappen.

Das Medikament ist bestimmt das Equipalazone,oder?

LG
Conny,die immer noch die Daumen drückt das Ihr endlich mal den Test machen könnt Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #61 - 13. Januar 2009 um 22:32
 
Hallo Mari,
meine Daumen sind ebenfalls gedrückt!!!
Achman, und dann beschweren sich die TÄ, dass man im Internet nachliest *tsts* Kein Wunder, wenn die selber nicht zu Potte kommen!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Mari
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I love winnetou


Beiträge: 80
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #62 - 15. Januar 2009 um 18:40
 
Hallo,
ja genau das Medikament ist Equipalazone. Hab mal ein bisschen gegoogelt und es scheint relativ schädlich zu sein und oft Koliken auszulösen. Winnetou war nie empfindlich, hatte in seinem Leben eine einzige Kolik, aber dennoch hab ich Angst  Schockiert/Erstaunt
Zum Seitenanfang
  
333518167  
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #63 - 15. Januar 2009 um 18:49
 
Du sollst es ja nur kurzfristig geben,oder?

Bei längerer Gabe würde ich auch auf Magenverträglicheres Schmerzmittel umstellen.z.B. Metacam.

LG
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
asci72
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Benjamin


Beiträge: 4569
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #64 - 29. Januar 2009 um 20:26
 

HURRA na eendlich  Smiley  Smiley

da bin ich aber mal gespannt!

LG Anne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #65 - 29. Januar 2009 um 22:11
 
Ich auch!!!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Mari
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I love winnetou


Beiträge: 80
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #66 - 30. Januar 2009 um 19:24
 
Das Ergebnis war heute noch nicht da, der Tierarzt war noch mal bei Winnetou.
Winnetou lahmt noch und letzte Woche hieß es ja, dass die Schmerzen aus seinem Kniegelenk kommen. Heute hieß es aber, dass die Strahlfäule zur Lahmheit führt. Es ist so ermüdend... warum bekommen wir es nicht hin? Ich könnte heulen.....  weinend
Zum Seitenanfang
  
333518167  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #67 - 30. Januar 2009 um 23:58
 
*dich mal ganz doll in den Arm nehmen und knuddeln*
Daumen sind weiterhin gedrückt. Wenn das Ergebnis positiv sein sollte ist das natürlich doof, aber dann weisst du wenigstens woran es liegt, dass es nicht besser wird - und kannst was dagegen tun!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Mari
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I love winnetou


Beiträge: 80
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #68 - 31. Januar 2009 um 12:57
 
DANKE!
Also der Tierarzt gibt mittlerweile zu, dass er auch bei Winnetou an Cushing glaubt. Und er hatte sich dann nicht nur für Winnetou die Röhrchen bestellt, sondern auch noch für ein anderes Pferd. Hat er also noch was dazu gelernt Smiley.
Zum Seitenanfang
  
333518167  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #69 - 31. Januar 2009 um 23:26
 
Mari schrieb am 31. Januar 2009 um 12:57:
Hat er also noch was dazu gelernt Smiley.

So war's bei meinem TA auch  Zwinkernd

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #70 - 05. Februar 2009 um 20:14
 
Hm, hmhm....
erstmal natürlich Glückwunsch, dass es kein Cushing ist. Da bin ich gespannt auf die genauen Werte.

Gruss Esther

edit: Ich hab grad nochmal dein ganzes TB durchgelesen - ich glaube nicht dran, dass Cushing negativ ist - nur evtl noch nicht nachzuweisen  Traurig  Wenn es bei dir (bzw deinem TA!) nicht so kompliziert wäre, würde ich sagen, macht noch den Dex-Test...... Wurde denn mal geröngt?

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Mari
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I love winnetou


Beiträge: 80
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #71 - 07. Februar 2009 um 19:37
 
Danke, ich bin zwar total glücklich, dass es kein Cushing ist, aber jetzt bin ich total verunsichert, woher dann die ganzen Symptome kommen. Der Tierarzt schiebt es wieder auf Alterserscheinungen. Er fragte mich vorhin, was ich denn erwarte, schließlich ist Winnetou schon 19 Jahre alt. Also hier die Blutwerte. Erstmal das normale Blutbild (alle Werte außerhalb des Referenzbereichs):
Ges. Eiweiß     7,5 g/dl (6.0-7.0)
CK     115 U/l (0-90)
LDH     425 U/l (0-400)
Cholesterin     127 mg/dl (40-90)
Glucose     146 mg/dl (70-120)
Kalium     1,62 mmol/l (3,0-5,0)
Eisen     185 (80-140)

Und nun von der TiHo:
".... Die Hormonanalyse ergab folgenden Wert:
ACTH 13,9 pg/ml (mit Stabilisator)
Dieser Wert liegt im Referenzbereich."

Ich war gerade noch mal bei Winnie, ihm gehts im Moment echt gut. Er ist gut zufrieden und die Lahmheit ist wieder weg. Die Strahlfäule wird auch wieder besser und er haart schon ganz gut.
Zum Seitenanfang
  
333518167  
IP gespeichert
 
Nicki
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1170
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #72 - 07. Februar 2009 um 21:20
 
habt ihr eigentlich mal Insulin bestimmt, das sieht doch alles stark nach EMS aus.
War er bei der Blutentnahme nüchtern?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Mari
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I love winnetou


Beiträge: 80
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #73 - 09. Februar 2009 um 19:37
 
Bei der Blutentnahme für da BB war er nicht nüchtern, nur für den ACTH Wert. Nein, Insulin haben wir nicht bestimmen lassen. Gibts da auch einen bestimmten Test bzw. spezielle Röhrchen?
Zum Seitenanfang
  
333518167  
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #74 - 09. Februar 2009 um 20:02
 
Schau mal hier rein  Zwinkernd

Wie ist der Ablauf zur Bestimmung des Insulin-Wertes?

http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1148453654

http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1133286950

LG
Conny

P.S. hast Du denn den ACTH Wert schon schriftlich ?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Mari
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I love winnetou


Beiträge: 80
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #75 - 09. Februar 2009 um 21:50
 
Oh je, mein Tierarzt bekommt ja nen Anfall, wenn ich ihm mit so nem Test komme  Laut lachend. Hab auch schon überlegt, dass ich nen anderen hole.

Ja, ich habe das Ergebnis schriftlich.
Zum Seitenanfang
  
333518167  
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #76 - 20. Mai 2009 um 10:03
 
...

alles liebe und gute zu deinem Geburtstag
wünscht Dir
Petra


Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #77 - 20. Mai 2009 um 12:57
 
Auch von mir
HERZLICHEN
GLÜCKWUNSCH
zum Geburtstag. Lass dich ordentlich feiern. Hoffe, es geht euch gut  Smiley

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Angie24
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Sind wir nicht alle ein
wenig Schlani?


Beiträge: 4136

Norderstedt, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #78 - 20. Mai 2009 um 16:05
 
Auch Elanus und ich wünschen dir alles Liebe und Gute zum Geburtstag!
Lass' dich ordentlich feiern  Zwinkernd

LG Angie
Zum Seitenanfang
  
Tine Pepunkt 572156393  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #79 - 25. Mai 2009 um 20:41
 
Hallo Mari,
schön von euch zu hören - auch wenn die LH-Geschichte ja nicht so schön ist...  Traurig
Kommt die LH denn von dem Spat oder ist es doch noch was anderes? Die Verknöcherung dauert schon ne ziemliche Zeit. Aber dann geht es den Pferden wieder besser. Nur lange Aufwärmphasen. Wie lange soll Winnetou denn jetzt Ruhe haben?

Gruss Esther

edit: Wer lesen kann ist im Vorteil  Zwinkernd  Du schriebst ja von der Hufbeinprellung. Ich drücke euch die Daumen, dass das schnell wieder i.O. kommt!
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #80 - 11. Februar 2010 um 21:29
 
Hallo Mari,
da musste ich auch lachen, als ich das von dem Brötchentüten-Klau las  Laut lachend  Er ist echt ein Schelm, dein Winni.

Schön, dass er sich an dem neuen Stall so wohl fühlt. Das ist doch die Hauptsache.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Mari
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I love winnetou


Beiträge: 80
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #81 - 12. Februar 2010 um 17:16
 
Ja das ist er wirklich  Laut lachend. Aber aus solchen Aktionen lernt man auch: Versuche nie auf der Weide zu frühstücken, wenn Winnetou drauf steht oder pass gut auf die Brötchentüte auf  Laut lachend.

Ich kann mal schauen, ob ich ein paar aktuellere Fotos finde. Mein Freund hat letztens welche im Schnee gemacht, eventuell kann ich sogar noch mal ein Video online stellen.

Ach ja, lahm geht er seit Monaten nicht mehr.
Zum Seitenanfang
  
333518167  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #82 - 12. Februar 2010 um 21:24
 
Mari schrieb am 12. Februar 2010 um 17:16:
Ich kann mal schauen, ob ich ein paar aktuellere Fotos finde. Mein Freund hat letztens welche im Schnee gemacht, eventuell kann ich sogar noch mal ein Video online stellen.

Ohja, sehr gerne! Da freuen wir uns immer drüber - Fotos  Laut lachend

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #83 - 12. Februar 2010 um 22:56
 
Super schön das Video  Durchgedreht

Ihm scheint es ja prima zu gehen  Smiley

LG
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #84 - 13. Februar 2010 um 21:12
 
Hallo Mari,
das sieht total nett aus bei euch. Schöner Offenstall!
Er ist echt süss, dein Winnetou. Bei der Schneenase musste ich voll lachen  Laut lachend  Und seine Figur ist top!!!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Locke




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #85 - 26. April 2010 um 10:47
 
Hallo Mari,

Mist, das sind ja keine schönen Nachrichten...  Traurig

Für mich hört sich das auch nach Öl im Wasser an  Traurig

Hab dir mal einen Thread aufgemacht, schau hier:

http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1272271359/0#0

Was heißt denn 2 Lagen heu pro Mahlzeit?
Wieviel wäre das am Tag? Wie oft wird gefüttert?

Ich drück die Daumen, dass du schnell was neues findest!!!!

LG
Gabi
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Mari
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I love winnetou


Beiträge: 80
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #86 - 26. April 2010 um 11:12
 
Wow, danke für den Thread! Hoffe, dass ich schnell einen neuen Stall finde. Kann im Moment nicht mit dem Gedanken leben, dass mein Pferd gerade Öl trinkt. Das geht gar nicht  Ärgerlich.

Es wird morgens und abends gefüttert. Es gibt ja diese kleinen gepressten Heuballen, die sind ja immer in so Schichten gepresst. Und pro Mahlzeit bekommt er 2 von diesen Schichten. Aufgeschüttelt gibt das meiner Meinung nach nur einen Minihaufen, der nie im Leben für ein altes Pferd reicht.
Zum Seitenanfang
  
333518167  
IP gespeichert
 
Meike
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1635
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #87 - 26. April 2010 um 11:14
 
Hallo Mari,

wie weit darf denn der Stall von Frankfurt entfernt sein?

Ich kenne ja ein paar Ställe in Richtung Taunus. Wo stehst du denn jetzt? Sorry, ich hab jetzt nicht alles gelesen aber suchst du einen Offenstall oder eine Box mit Weidegang?

LG Meike
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #88 - 26. April 2010 um 11:17
 
Schau doch mal bei

www.stallfrei.de

viel Glück  Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #89 - 26. April 2010 um 14:39
 
Hallo Mari,
das tut mir Leid, dass es dort nicht mehr so toll ist. Das klang am Anfang so nett. Aber ich kann deine Bedenken schon verstehen. Bin schon gespannt auf das Ergebnis von der Wasserprobe. Das wäre ja der Hammer.

Mit wievielen Pferden steht Winnetou denn zusammen? Sind die anderen Pferde/Ponys auch so dünn? Das geht wirklich nicht. SOlange er noch gut Heu fressen kann sollte er auch ausreichend Heu zur Verfügung haben. Ich drücke euch auch die Daumen, dass ihr du was schönes für euch findest!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Mari
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I love winnetou


Beiträge: 80
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #90 - 26. April 2010 um 18:01
 
@Meike: Ich hätte gerne einen Stall im Umkreis von 50km. Also ist der Taunus da inbegriffen. Kennst du dort einen Stall, der gut und günstig ist? Am liebsten wäre mir Offenstallhaltung. Das verträgt Winnetou am besten und da ist er am fittesten.

Danke für die Links, werde da gleich mal reinschauen.

Winnetou steht im Moment mit nur noch einem Wallach zusammen. Bei dem sieht man auch die Rippen, allerdings nicht ganz so schlimm wie bei Winnetou. Demnächst sollen die beiden auf eine andere Weide kommen, dort wäre ein anderer Wasseranschluss. Allerdings ist die Weide total fett, da ist ne Rehe vorprogrammiert. Was passiert eigentlich mit dem Pferd, wenn Rehe nicht erkannt wird und man das Pferd einfach weiter reitet? Ich hab echt tierisch Angst davor.... denn dass die SO WENIG Ahnung von Pferden haben, hätte ich nie gedacht.
Zum Seitenanfang
  
333518167  
IP gespeichert
 
Meike
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1635
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #91 - 26. April 2010 um 18:40
 
Ich selbst wohne im Taunus und habe meine Pferde im Odenwald stehen weil ich einfach für meine Stute keinen geeigneten Stall im Umkreis gefunden habe. Das liegt allerdings auch daran, dass ich beruflich sehr eingebunden bin und nicht viel selber machen kann. Das hat mich irgendwann zeitlich so zermürbt, dass ich sie so weit weggestellt habe. So kann ich halt nicht mehr jeden Tag hin, aber ich weiß sie sind bestens versorgt. Wenn du allerdings Zeit hast und das ein oder andere selber machen kannst kann ich dir bestimmt ein paar Tips geben. Wenn du möchtest und ich es zeitlich hinbekomme können wir gerne mal eine Taunus-Stall-Tour machen. Durchgedreht
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Mari
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I love winnetou


Beiträge: 80
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #92 - 27. April 2010 um 22:49
 
Also ich hätte hauptsächlich auch nur am Wochenende Zeit. Unter der Woche schaff ich es vielleicht ein Mal oder so. Öfter leider nicht  unentschlossen.
Wenn du einen Stall kennst, bei dem es reicht, wenn ich also nur drei Mal die Woche komme und der maximal 200 Euro kostet, können wir gerne gemeinsam hinfahren! Würde mich sehr freuen. Aber viel Hoffnung hab ich nicht, dass es das gibt.
Zum Seitenanfang
  
333518167  
IP gespeichert
 
Meike
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1635
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #93 - 27. April 2010 um 23:13
 
Ich habe lange gegrübelt welcher Stall gut ist und da ist mir erst einmal nicht viel eingefallen, ich habe ja selbst wochenlang gesucht.

Was mir allerdings letzte Nacht eingefallen ist, ist ein Hof bei Usingen. Da stehen die Pferde von meinen Bekannten. Sehr schöner Stall mit Aktivstall, der auch super toll ist und auch sehr gut funktioniert, ich habe mir das auch schon öfter angeschaut. Man kann auch eine normale Box mieten. Die Weiden sind super, die Boxen immer ordentlich und die Stallbesitzer machen auf mich auch einen kompetenten Eindruck. Der Stall wurde vom Land Hessen bereits mehrmals für artgerechte Pferdehaltung ausgezeichnet. Ich wäre da damals sofort hingegangen, allerdings nehmen die leider nur Wallache weil die Stallbesitzerin selber mehrere Hengste hat. Ich weiß den Preis leider nicht mehr genau aber ich kann mich ja mal schlau machen.

Schau mal hier, das ist der Stall:
http://www.stall-frei.de/stall/hessen/usingen/2031
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
simba1604
Administrator
*****
Offline


Es werde Licht auf Erden.


Beiträge: 6286

83564 Soyen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #94 - 20. Mai 2011 um 07:52
 
...

... wünscht Dir
Claudia   Smiley


Wie geht´s Euch denn inzwischen?  Wir haben sooo lange nichts mehr von Euch gehört...  unentschlossen
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
sandra80
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #95 - 30. November 2012 um 07:13
 
huhu,

schön mal wieder was von euch zu lesen Smiley
würde mich auch über ein aktuelles foto von deinem hübschen freuen *neugier* Smiley
ich komme übrigens auch aus hessen  Durchgedreht

heucobs füttere ich regelmäßig - die sind normalerweise auch sehr beliebt bei den hoppas!
ich kaufe immer die heucobs von agrobs! gibts u.a. in eigentlich jedem raiffeisen-markt Smiley

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Mari
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I love winnetou


Beiträge: 80
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #96 - 01. Dezember 2012 um 21:48
 
Hallo Sandra,

ein Foto hab ich jetzt mal hochgeladen, ist allerdings schon bestimmt ein dreiviertel Jahr alt. Morgen seh ich Winnie wieder, da mach ich dann noch mal Fotos.

Nach den Heucobs schau ich mal. Muss nur noch in Frankfurt einen Raiffeisenmarkt finden. Glaub hier brauchen nicht so viele Leute landwirtschaftliche Artikel  Laut lachend.
Zum Seitenanfang
  
333518167  
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6499

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #97 - 01. Dezember 2012 um 23:56
 
hallo!

ich hab auch immer die heucobs von der fa. agrobs verfüttert. die haben noch etwas struktur und sind nach dem aufweichen nicht so extrem breiig.

Guckst Du hier:
http://www.agrobs.de/de/produkte/pferde.htm
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #98 - 02. Dezember 2012 um 21:53
 
Hallo Mari,
schön, dass es Winni trotz der "Kleinigkeiten" so gut geht und er frech sein kann  Zwinkernd 
Wegen der Heucobs schliesse ich mich an, die von Agrobs hatte ich auch für mein altes Pony.
http://www.pferdefuttershop.com/Pre-Alpin-Heucobs-Light-25-kg_detail_1111_50.htm...

die hatte ich auch, sind auch gut
http://www.pferdefuttershop.com/St.Hippolyt-Wiesencobs-von-PreAlpin-25-kg_detail...

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Mari
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I love winnetou


Beiträge: 80
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #99 - 03. Dezember 2012 um 20:23
 
Vielen Dank für die Links, dann bestelle ich die mal Ende der Woche, damit sie ankommen, wenn ich zu Hause bin (ich glaub meine Kollegen wären nicht begeistert, wenn ich mir einen 25 Kilo Sack zur Arbeit liefern lasse).
Smiley
Zum Seitenanfang
  
333518167  
IP gespeichert
 
sandra80
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #100 - 04. Dezember 2012 um 06:53
 
falls ihr nen raiffeisenmarkt oder anderen landhandel in der nähe habt.. die haben auch meistens die heucobs von agrobs Smiley

weißt du, wie man sie einweicht? ansonsten einfach fragen Smiley

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5347

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #101 - 20. Mai 2013 um 06:48
 
...


...

Feier schön und genieße deinen Tag!
Lg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #102 - 20. Mai 2013 um 10:02
 
...

Alles Gute zum Geburtstag!!!

Gruss Esther


Wie geht es euch inzwischen???
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
cheyenne
Moderator
Offline


in der Ruhe liegt die
Kraft


Beiträge: 1785
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #103 - 26. Januar 2014 um 06:30
 
Hallo Smiley

hm. Oedeme können unterschiedliche Ursachen haben, vor allem Herz-Kreislauf Erkrankungen, bzw Lungenerkrankungen können Oedeme hervorrufen ( Lunge wurde bestimmt auch abgehört?). Was bekommt er denn an Futter? Manche Pferde vertragen z.B. keine Heulage, oder bekamen Silage (Pferdeungeignet) und bekommen dicke Beine davon. So wie Du die Oedeme beschreibst, klingt das für mich aber doch nach Herz-Kreislauf. Wenn Pferde viel stehen und sich kaum bewegen laufen zwar die Beine manchmal auch etwas an, aber nicht in dem Ausmaß und nicht bis zum Schlauch unentschlossen.
Ganz ehrlich? Würde trotzdem das Herz nochmal komplett checken lassen, evtl mit Dopplersonographie, tragbare Ultraschallgeräte haben die meisten TÄ die sich auf Großtiere spezialisiert haben. Hoffe konnte bissl helfen. lg Cheyenne
Zum Seitenanfang
  

Das mir mein Pferd das Liebste ist...sagst Du oh Mensch sei Sünde...mein Pferd blieb auch im Sturm mir treu...Du Mensch nicht mal im Winde..
                               www.f-h-a-g.de     www.happy-kids-projekt.de
 
IP gespeichert
 
Mari
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I love winnetou


Beiträge: 80
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #104 - 26. Januar 2014 um 14:25
 
Hab dem Stallbesitzer schon Bescheid gesagt, dass ich nächste Woche noch einen zweiten Tierarzt rufen werde. Meiner war zwar schon zwei Mal letzte Woche da, aber ganz geheuer ist mir das nicht. Ich geh aber einfach davon aus, dass er beim abhorchen auch die Lunge gehört hat. Wobei ich immer dachte, dass Ödeme sich ganz weich anfühlen müssten (meine Schwester hatte mal Wasser in den Beinen und da konnte man richtig sehen, wenn man draufgedrück hat, wie das Wasser aus dem Gewebe rausfloss), seine Beine sind jedoch komplett hart und sehr druckempfindlich.

Was wäre, wenn es wirklich mit dem Herz-Kreislauf-System zusammenhängt? Geht das arg auf die Lebenserwartung? Kann man da medikamentös noch behandeln? Hab beim googeln nur Horrorgeschichten gelesen, dass die Pferde immer öfter zusammenbrechen usw.  unentschlossen

Zum Seitenanfang
  
333518167  
IP gespeichert
 
cheyenne
Moderator
Offline


in der Ruhe liegt die
Kraft


Beiträge: 1785
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #105 - 26. Januar 2014 um 15:33
 
Sprih den TA auch bitte darauf an auf Virusinfektion zu untersuchen, es gibt da eine Equine Arthritis Infektion die auch so Oedeme und vier dicke Beine hervorruft!  Das sollte bitte abgeklärt werden, und mal Fieber messen! lg Cheyenne
Zum Seitenanfang
  

Das mir mein Pferd das Liebste ist...sagst Du oh Mensch sei Sünde...mein Pferd blieb auch im Sturm mir treu...Du Mensch nicht mal im Winde..
                               www.f-h-a-g.de     www.happy-kids-projekt.de
 
IP gespeichert
 
cheyenne
Moderator
Offline


in der Ruhe liegt die
Kraft


Beiträge: 1785
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #106 - 26. Januar 2014 um 15:36
 
Ach so, ja beides ist behandelbar  Zwinkernd  wenn es vom Herzen kommt wirst halt gewisse beachten müssen, grad im Hochsommer, und evtl Medikamente regelmäßig geben. Die Lebensqualität ist gering eingeschränkt ( Hitzeperioden=Pferd ins Kühle bringen etc), und klar ist er nicht mehr so belastbar und kommt schnell außer Atem. Aber wie gesagt, gut zu behandeln
Zum Seitenanfang
  

Das mir mein Pferd das Liebste ist...sagst Du oh Mensch sei Sünde...mein Pferd blieb auch im Sturm mir treu...Du Mensch nicht mal im Winde..
                               www.f-h-a-g.de     www.happy-kids-projekt.de
 
IP gespeichert
 
Mari
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I love winnetou


Beiträge: 80
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #107 - 26. Januar 2014 um 18:12
 
Das beruhigt mich schon mal sehr, dass das gut zu behandeln ist Smiley. Auf diese Virusinfektion spreche ich den anderen Tierarzt  mal an. Was genau müsste man denn da im Blut untersuchen? Denn der Senioren-Check war ja soweit ok.
Zum Seitenanfang
  
333518167  
IP gespeichert
 
cheyenne
Moderator
Offline


in der Ruhe liegt die
Kraft


Beiträge: 1785
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #108 - 26. Januar 2014 um 19:25
 
EVA-Titer abnehmen lassen, Blutbild wurde ja gemacht? Lg Cheyenne
Zum Seitenanfang
  

Das mir mein Pferd das Liebste ist...sagst Du oh Mensch sei Sünde...mein Pferd blieb auch im Sturm mir treu...Du Mensch nicht mal im Winde..
                               www.f-h-a-g.de     www.happy-kids-projekt.de
 
IP gespeichert
 
Mari
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I love winnetou


Beiträge: 80
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #109 - 26. Januar 2014 um 23:29
 
Ja, Blutbild wurde gemacht. Allerdings weiß ich nicht, welche Werte abgenommen wurden. Der Tierarzt sprach vom "Senioren-Check".

Ich schau mal, welcher Tierarzt jetzt die Woche kommt und sprech den dann auf diesen EVA-Titer an. Danke für den Tipp!
Zum Seitenanfang
  
333518167  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #110 - 27. Januar 2014 um 17:29
 
Hallo, schön von euch zu lesen  Smiley

Schliesse mich auf jeden Fall cheyenne an. Könnte mir aber auch noch vorstellen, dass auch der Pilz seinen Teil dazu gibt. Wenn er viel in Matsche steht, hat er denn auch mit Mauke zu tun? Dann können die Beine auch hart anschwellen... Wie behandelst du mit Imaverol? Ist das zum Waschen?

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #111 - 31. Januar 2014 um 21:22
 
Das ist wirklich so einiges auf einmal. Hmmm, wäre es möglich mit dem Sebacil zu warten bis das Antibiotikum zu Ende ist? So lange wird er das ja nicht bekommen, meist sind das so 10-14 Tage...

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5347

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #112 - 01. Februar 2014 um 18:54
 
Ich würde auch nicht alles auf einmal geben, pilzimpfung und Antibiotika ok.... Mit sebacil würde ich auch warten.

Vg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #113 - 08. Februar 2014 um 16:54
 
Och mensch, das ist ja doof, dass das Fiber immernoch da ist. Wenn das AB nicht hilft würde ich auf einen Virus tippen. Wer weiss, wo er sich was eingefangen hat  unentschlossen

Hmmm, hast du mal "Wadenwickel" versucht? Kalte Umschläge um die Röhrbeine? Das ist das einzige, was mir so einfällt gegen das Fiber.

Aber gut, dass er noch munter und "frech" ist, das ist doch ein gutes Zeichen  Zwinkernd

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
cheyenne
Moderator
Offline


in der Ruhe liegt die
Kraft


Beiträge: 1785
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #114 - 10. Februar 2014 um 05:49
 
Nee, nähen kannste die Wunde nicht mehr, Wundränder werden wohl etwas "entfernt" werden müssen, die Wunde gut gespült und desinfiziert. Hat die echt keiner mal vorher gesehen? Beim Putzen, oder reinholen der Pferde? unentschlossen Der SB? Nun ja, ist jetzt so, das AB kann sicherlich nützlich gewesen sein, würde aber das Fell schon mal abrasieren bis der TA kommt und mit Desinf. Lösung ( Betaisodonna z.B.) spülen. Außer er kommt wirklich gleich zur Behandlung. lg Cheyenne
Zum Seitenanfang
  

Das mir mein Pferd das Liebste ist...sagst Du oh Mensch sei Sünde...mein Pferd blieb auch im Sturm mir treu...Du Mensch nicht mal im Winde..
                               www.f-h-a-g.de     www.happy-kids-projekt.de
 
IP gespeichert
 
Emo Pony
Moderator
Offline




Beiträge: 881

Erfde, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #115 - 10. Februar 2014 um 09:54
 
Ohje die Wunde sieht echt nicht so gut aus...
Was hat der Tierarzt gemacht? Oder kam der heute erst? Hab ich grad nicht mehr im Kopf...
Hab auf jedenfall gut ein Auge drauf, bei solchen Wunden bildet sich gerne mal wildes Fleisch... unentschlossen

LG Anni
Zum Seitenanfang
  

Hufrehetagebuch Danny

Fragen zum Tagebuch

Danny aktuell:
Gesundheitszustand: deformierte Hufe, chronische Rehe, Arthrosen in Fesseln, Karpalgelenken, Ellenbogen & Rücken
Training: gemütliche Schrittspaziergänge - auch mal am langen Zügel, Zirkuslektionen/Kopfarbeit
Fütterung: morgens 5kg Heu aus engmaschigem Heunetz, Speedybeets, rote Beete, MSM und Glucosamin; abends 5kg Heu aus engmaschigem Heunetz, Agrobs Leichtgenuss, Champ Wellness Low Carb oder Eggersmann Revitalcubes, Marstall Force oder Agrobs Seniormineral
Ekzem-/Ausbildungstagebuch Jogi Lucky Viking (Quasselforum)
http://www.facebook.com/?ref=home#!/Annix33  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #116 - 10. Februar 2014 um 19:07
 
Hmpf, das ist wirklich echt doof  Ärgerlich   DAS sollte auf jeden Fall drin sein, dass du Bescheid bekommst- und wenn die Leute schon selber nicht mach dem Pferd gucken, dann hättest du es ja gleich machen können. So ne Wunde kann schon mal in dem langen WInterfell übersehen werden... Aber wenn man weiss, dass etwas passiert ist, dann guckt man natürlich gründlicher!

Falls sichwildes Fleisch bilden sollte, kann man mit Lotagenl¨sung spühlen (würde ich vorziehen) oder mit Lotagensalbe einreiben. Allerdings erst, wenn die Wunde von innen her schon gut zugewachsen ist. Die Wunde selber muss jetzt immer gründlich gespühlt werden, aber da hat dir der TA bestimmt auch was zu gesagt.

Ob man die Wunde zu Anfang hätte nähen können weiss ich nicht, jedenfalls nicht, ob das überhaupt gehalten hätte, denn das Gelenk ist ja schon immer in Bewegung...  unentschlossen  Eine wirklich bescheuerte Stelle  Traurig

Verliert er das Fell jetzt so büschelweise von den Parasiten her? Sieht ja schon heftig aus da am Bein...

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #117 - 10. Februar 2014 um 19:16
 
Ich hab grad mal deine letzten 3 Beiträge hier von der Diskussion in dein Tagebuch verschoben, dann hast du dort alles zusammen. Sind ja doch auch neue Informationen. Ich hoffe, das ist okay  Smiley

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Mari
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


I love winnetou


Beiträge: 80
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #118 - 10. Februar 2014 um 21:49
 
Klar ist das ok, danke  Smiley.

Hoffe ich hab euch  mit dem Wundenbild nicht zu sehr geschockt. Kann da selber kaum hingucken... Zunge

Der Tierarzt kommt morgen noch mal, um selber zu spülen und übermorgen werde ich das wohl machen.

Mein Mann wird demnächst mal mit dem Stallbesitzer reden, dass wir bei einem "Unfall" Bescheid bekommen möchten und eigentlich auch erwarten, dass das Pferd kurz durchgecheckt wird. Mich regt das zu sehr auf. Klar, im Winterfell kann man das übersehen, aber diese Wunde ist ja schon recht groß und muss auch ordentlich geblutet haben. Das Fell darunter war ganz blutig verkrustet.

Wenigstens scheint er kaum Schmerzen dabei zu haben. Er lahmt nicht und man kann sehr nah an die Wunde fassen, ohne dass er sich anstellt.

Ich werde weiter berichten....
Zum Seitenanfang
  
333518167  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #119 - 13. Februar 2014 um 15:53
 
Nee, geschockt hat mich das Bild nicht. Ich hab vor ewiger Zeit mal TAH in einer Pferdeklinik gelernt, da hab ich öfter mal "sowas" zu sehen bekommen. Literweise Eiter aus dem Kieferknochen ist unangenehmer (vor allem der Geruch)  Zwinkernd Laut lachend

Das ist gut, dass er nicht lahmt, ist ja schon ne doofe Stelle. Und gut, dass es nicht tiefer ins Gelenk rein ist, ne Gelenksentzündung ist schon nicht ohne!

Ja, berichte doch bitte, wie es mit der Wunde weiter geht, interessiert mich auf jeden Fall! Gerne auch mit Bild  Durchgedreht

Ein Gespräch mit dem Stallbesi ist da auf jeden Fall angesagt! Hoffentlich halten die sich dann auch dran.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5347

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Mari & Winnetou
Antwort #120 - 18. Februar 2014 um 06:44
 
Ich würde es hiermit versorgen! http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1351592557

Vg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Winnetou
Antwort #121 - 20. Februar 2014 um 17:49
 
Mari schrieb am 17. Februar 2014 um 20:26:
... denn verheilt ist die Wunde noch lange nicht.

Nein, das wird auch noch laaaange dauern ander Stelle  unentschlossen

Zitat:
Man kann ja gar nichts drauf machen oder verbinden...

Nein, das ist schon eine echt doofe Stelle. Um das zu verbinden müsste man erst einmal einen Röhrbeinverband als Stütze anlegen... Ich hab das mit madahn vor ein paar jahren gehabt als sich die Stellen an den karpalgelenken von der Kryo entzündet hatten. Iss nicht lustig!

Zitat:
... und wenn er auf der Weide einen kleinen Hügel raufläuft, ist das sofort so unter Zug, dass es aufreißt.

Ja genau, daher weiss ich auch nicht, ob es sich überhaupt gelohnt hätte das zu nähen - auch wenn ihr's rechtzeitig entdeckt hättet nicht...

Zitat:
Wobei - vielleicht ist es ja gut, wenn dann das Zeug wieder rauslaufen kann....

Das Zeug MUSS sogar raus!!! Ich fänd's auch besser, wenn es aufbleibt und gut ablaufen kann. Halt täglich gut waschen. Wenn er es sich gefallen lässt, dann würde ich da noch die langen Haare mit ner Schere abschneiden, damit die nicht an/in der Wunde festkleben. Sieht zwar wirklich schon deutlich besser aus, wird aber noch echt dauern...

Weiterhin gute Besserung!!!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 
Thema versenden Drucken