Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator  
 
Seiten: 1 ... 6 7 8 
Thema versenden Drucken
fragen zu Isi-Stute Muska -Schilddrüsen krank (Gelesen: 41556 mal)
Isi-Fan
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Es gibt nichts Gutes,
außer man tut es. (Kästner)


Beiträge: 107
Geschlecht: male
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Isi-Stute Muska -Schilddrüsen krank
Antwort #140 - 11. August 2011 um 09:15
 
Vielen Dank für die lieben Glückwünsche zum Geburtstag!

Wer sich meine Bilder anschauen will (soll's ja geben Zwinkernd ), bitte die neue Adresse meiner Homepage beachten (siehe unten).

Ansonsten gibt's nichts Neues. Letzte "Wasserstandsmeldung": Muska geht es unverändert gut!

Liebe Grüße an alle

Andreas
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6432

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Isi-Stute Muska -Schilddrüsen krank
Antwort #141 - 06. August 2013 um 09:15
 
Alles Liebe zu Deinem Geburtstag!
Genieße den Tag und erfrische Dich gut Smiley

Gehts euch gut? Wie erlebt ihr die Hitze?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Isi-Fan
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Es gibt nichts Gutes,
außer man tut es. (Kästner)


Beiträge: 107
Geschlecht: male
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Isi-Stute Muska -Schilddrüsen krank
Antwort #142 - 01. Oktober 2013 um 20:12
 
Oh!

Hallo zusammen und vielen Dank für die Geburtstagswünsche. Das freut mich sehr, dass Ihr an mich denkt. Entschuldigt, dass ich mich hier so wenig blicken lasse, ich weiß, ich sollte mich öfters melden.

Muska geht es immer noch prima, Ihr könnt neue Bilder von ihr auf meiner Homepage (siehe unten Link: Meine Bildergalerie oder der Homepage-Button) angucken. Das einzige Problem, was sie hat, ist der Fellwechsel von Winter auf Sommer. Da müssen wir ihr immer mit der Schere mithelfen. Das liegt vielleicht auch am Alter. Immerhin wird sie nächstes Jahr 30 Jahre alt. Sie will immer noch beweisen, dass sie beim Ausreiten gut mithält, ist dabei gut unterwegs und immer noch Chefin der Herde.

Tja, die Hitze, die war dieses Jahr schon kriminell. Alle unsere Pferde haben an manchen Tagen ganz schön gelitten. Dann kam noch dazu, dass sich Muska wohl in der Nacht im Unterstand hingelegt hatte und sich so nahe an die Raufe bewegt hatte, dass sie offensichtlich von alleine nicht mehr hochkam, die Arme. Das haben wir dann leider erst am nächsten Vormittag gesehen. Mit einem Halfter und Strick konnte ich sie dann soweit auf freie Fläche ziehen, dass sie dann aufstehen konnte. Sie hatte offenbar selbst schon wie wild versucht, aufzustehen, was ihr aber wohl nicht gelungen war und hatte sich eine Druck-Lähmung am Maul eingehandelt. Die Lippen haben nicht mehr so funktioniert, wie sie sollten, ebenso die Zunge. Aber sie konnte halbwegs fressen und saufen. Nach zwei Tagen war wieder alles okay.

Soweit die aktuellen Geschehnisse.

Ich hoffe Euch allen geht es soweit gut, Euren Pferden ebenso.

Viele liebe Grüße, auch von meiner Frau Claudia,

Euer Andreas
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5269

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Isi-Stute Muska -Schilddrüsen krank
Antwort #143 - 01. Oktober 2013 um 20:35
 
Schön das es ihr sonst, trotz ihrem schon recht hohem alter, noch so gut geht! Freut mich sehr!  Smiley

Vg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
Irene
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 776

Koblenz, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Isi-Stute Muska -Schilddrüsen krank
Antwort #144 - 13. Februar 2016 um 21:13
 
Das tut mir sehr leid für dich, so ein Unfall ist natürlich besonders schlimm. Ich hätte an deiner Stelle wohl genauso gehandelt   weinend

LG

Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Amigo *Sehnen- und Lungenpatient*


Fragen zum Tagebuch von Amigo


Fütterung:
Heu 10kg gewässert, Alpengrün-Müsli 300g, Derma Mineral 50g, Magnozym 100g, Plantagines 90g, Kollagen 30g, Steirocall, Sabol
...und nun inhalieren wir auch täglich...
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6432

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Isi-Stute Muska -Schilddrüsen krank
Antwort #145 - 13. Februar 2016 um 23:49
 
Oh man...  weinend Mein Beileid!
Warum muss sowas passieren? Man versucht das Beste zu machen und dann so etwas.

Ich wünsche dir ganz viel Kraft für die kommende Zeit.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Bjalla
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1664

Taunus, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Isi-Stute Muska -Schilddrüsen krank
Antwort #146 - 15. Februar 2016 um 10:36
 
Das tut mir sehr leid...  weinend so ein blöder Unfall aus reiner Lebensfreude.
Aber es war sicherlich gut, Muska weiteres Leid zu ersparen.
weinend
LG Kerstin
Zum Seitenanfang
  

Bjallas EMS-Tagebuch

Fragen zu Bjalla


Aktueller Gesundheitszustand:
Ataxie, 3. Reheschub innerhalb von 6 Jahren im Juni/Juli 2010, daraufhin Diagnose EMS, IR.
September 2015 Diagnose Cushing, ACTH: 257, Prascend 1 Tablette, später reduziert auf ¾ Tablette (ACTH: 6,2)
November 2016 Hufrehe/Huf zu kurz ausgeschnitten, Juli 2017 noch ein Reheschub (Bjalla ist aufgeschwemmt, wurde wegen des Schubs im November vermutlich zu lange geschont)


Haltung/Fütterung:
Bjalla lebt zusammen mit Larry/Shetty im Offenstall, Holzpellets als Einstreu. Gemeinsam bekommen sie 12 kg Heu und etwas Knabberstroh über 24 h verteilt aus engmaschigen Heunetzen, zusätzlich je 1 – 2 Handvoll Heucobs, kurweise Bierhefe ohne Treber/diverse Stoffwechselkräuter. Ab August 2017: N-Sulin als Ergänzungsfutter. Keine Weide.

Bewegung:
tägliche Bewegung (Longieren/Intervalltraining ganze Bahn, Equikinetik im Schritt, Spaziergänge)


Larry - Bjallas neuer Freund
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 ... 6 7 8 
Thema versenden Drucken