Forum über Hufrehe und deren Vorbeugung und Behandlung
http://hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl
Equine Cushing Syndrom - Hufrehe Infos zu Prascend ad.us.vet. das Pergolid ersetzt >> fragen zu den Equinen Cushing Tagebüchern >> Fragen zu Tosca
http://hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1340560883

Beitrag begonnen von NiTo am 24. Juni 2012 um 20:04

Titel: Fragen zu Tosca
Beitrag von NiTo am 24. Juni 2012 um 20:04
Hallo,
na dann wollen wir uns auch mal vorstellen.
Ich heiße Nicki, bin 15 Jahre alt und reite seit 10 Jahren.
Seit November 2007 habe ich meine kleine Welsh-Fjord-Pony Stute Tosca.
Leider haben Tosca und ich ein Problem:
Sie ist 120 cm groß und wog 2010 360 kg.

Nun arbeiten wir seit diesem Zeitpunkt daran min. 100 kg abzunehmen, doch leider klappt es sehr schlecht, da wir leider den JoJo Effekt erleben müssen. (Da sie immer wieder Lahm ging)

Seit 2009 sind wir aktiv im Distanzsport bis zu 40 km unterwegs, immer schön in der Rekordzeit (so langsam wie möglich)  :D

Bis 2005 od. 2006 ist Tosca sehr erfolgreich in Mountain Games gegangen und hat dessöffteren im Pferdefußball gewonnen. *gaaanzstolzbin*
(Zu diesem Zeitpunkt hatte sie ein seeeehr gutes gewicht!)

Nun stehen wir seit 1 Jahr auf einer Kuhweide  :-/ >:( Was leider nicht zu ändern war.

In 8 Wochen ziehen wir dann nach Österreich/Tirol, wo wir expliziet einen Stall suchen, wo wir abgewogen Heu füttern können und nur Stundenweise auf die Weide können.

Joa so weit zu uns.
Ich bin immer nicht so kreativ, was ich schreiben soll. Falls euch noch etwas interessiert, könnt ihr ja Fragen stellen.

Anbei noch ein Bild von unserem zweiten Distanzritt über 31 kg:

http://www.endurance-photo.com/Altlandsberg_2009/DSC_0143.html (links, voll mies neben dem dünnen Araber  ;D)

Titel: Re: Hallo!
Beitrag von Nucki Nuss am 24. Juni 2012 um 20:44
Hallo und herzlich Willkommen! Endlich auch mal wieder jemand aus dem Kreise Berlin ::) (wenn auch nur noch kurzfristig...)

Gut, dass Du die Figur Deines Ponys im Blick hast. Es ist wirklich dauerhaft wichtig, dass unsere Vierbeiner nicht fett werden oder bleiben. Das erspart so einiges.

Hoffentlich findet ihr einen schönen Stall!
Was beim Abnehmen wichtig ist: Weide nur stundenweise, Heu portioniert. Die Menge ist natürlich vom Pferd abhängig.

Mit Rehe hattet ihr noch nichts zu tun, oder? Wie sehen die Hufe aus? Muss Dein Pferd beschlagen sein wegen der Distanzritte? Seid ihr zu zweit geritten? Ist ja sehr spannend :)

Wenn Du noch Fragen hast: immer her damit!

Titel: Re: Hallo!
Beitrag von NiTo am 24. Juni 2012 um 21:02
Hallo,
juhu, so schnell eine Antwort!
Also ich weiß nur von der Vorbesitzerin, dass sie angeblich vor ca. 10 Jahren mal einen schweren Reheschub gehabt haben soll. Allerdings glaube ich das nicht, ich hab verschiedene Schmiede gefragt ob ihre Hufe so aussehen, aber alle haben gesagt, dass sie nicht denken, dass sie mal einen Schub gehabt hat.

Also mir gefallen ihre Hufe sehr gut, hinten sind sie einwand frei, ein totaler Vorzeigehuf, vorne hat sie "nur" Bockhufe, wobei diese angeboren sein müssten, da sie ideals zur Bein-/Fesselwinkelung passen.. (also sieht harmonisch aus, mein auch unsere Physio)

Beschlagen ist klein Tosh nicht, wir sind überzeugte Barhufreiter, vor einem Jahr sind wir noch so einfach über Schotter getrabt, ohne das Madamchen einen Ton gesagt hat.
Inzwischen geht das nicht mehr so gut, da die Koppel unseres Stalls seeehr nass ist (moorastisch) sind die Hufe in letzter Zeit wie aufgequollen und sie findet Schotter etwas unangenehm.
In Österreich ist der Boden ja etwas härter (auch auf den Wiesen), da werden die Hufe sicher wieder normal...Aber trotsdem möchte ich für sie Hufschuhe haben.

In drei Wochen möchten wir zum ersten Mal nach Lahmheitspause auf einen 25 km DR gehen.

freu mich schon!!! :D

Titel: Re: Hallo!
Beitrag von Zoey am 25. Juni 2012 um 10:18
Herzlich Willkommen auch von mir :)

lg
Yvonne

Titel: Re: Hallo!
Beitrag von NiTo am 25. Juni 2012 um 11:11
Vielen Dank!

Heute kommt die TA an den Hof. Wir wollen einmal große Blutbilder machen und bei Tosca vllt. einen EMS Test-Termin machen, mal gucken ob es klappt...

Edit:
Wir vermuten, dass sie EMS hat, da sie einen Fettkamm am Hals hat, eine leichte Beule an der Schweifrübe, hinter der Sattellage so komische große Bubeln sind (könnten auch verspannungen sein, bin mir nicht ganz sicher, Physio hat bereits raufgeguckt und massiert) außerdem.. meines erachtens das deutlichste Zeichen: das Euter ist total fett (wie das von einer Stute, die bald Fohlt) nur dass es bei ihr Fett ist und keine Milch und sie pinkelt fast im Stundentakt... wenn wir reiten gehen dann sogar fast alle 20 minuten :(

Titel: Re: Hallo!
Beitrag von ISI Rider am 25. Juni 2012 um 12:37
Willkommen auch von mir!  ;)
Gut das ihr sie testen laßt, bin dann gespannt auf die Ergebnisse!
Bei fragen nur zu!

Vg Karin

Titel: Re: Hallo!
Beitrag von NiTo am 27. Juni 2012 um 13:08
Soo, heut morgen wurde dann endlich Blut abgenommen.
Ponylein musste die Nacht über hungern :,( hatte voll das schlechte Gewissen. TÄ meinte heut morgen auch gleich, dass es ihr mit dem dicken Bauch nicht geschadet hat :)

Wir lassen auch gleich den ATCH Wert mitbestimmen und den Insulin wert.

Jetzt heßt es Daumendrücken, dass alles im normalen Bereich liegt  ;)

Außerdem haben wir uns jetzt überlegt, dass die Motte jetzt nachts immer in eine Box mit einem engmaschigen Heunetz mit gewaschenem Heu kommt. Schaden kann es bei 100 kg übergewicht kann das nicht schaden. Tagsüber kommt sie dann mit Greenguard auf die Wiese, anderst geht es noch nicht. Außerdem wird sie keine zusätzlichen Leckerbissen von den anderen bekommen.

Joa.. ich werde ich auf jeden Fall melden, sobald ich die Ergebnisse des Tests habe.  :)

Bis dann.

Titel: Re: Hallo!
Beitrag von di78 am 27. Juni 2012 um 21:52
hallo,
ich drücke die daumen dass die werte alle in ordnung sind und ihr "nur" diät halten müsst damit sie gesund bleibt. finde die entscheidung mit der box gut wenn nur so die weidezeit eingeschränkt werden kann. und dann noch mauli auf der wiese, da purzeln die kilos bestimmt.
viel erfolg
lg dina

Titel: Re: Hallo!
Beitrag von Nucki Nuss am 28. Juni 2012 um 10:49
Ich drücke auch die Daumen, dass die Werte iO sind.

Wie alt ist Dein Stütchen denn eigentlich?

Wo stehst Du in oder bei Berlin (Nord/Ost..) Ich mache den Süden unsicher :D

Titel: Re: Hallo!
Beitrag von NiTo am 28. Juni 2012 um 19:30
Hallo,
manno man, für jemand ungeduldigen wie mich ist diese Warterei echt die Hölle. Zumal ich auch grad Ferien hab und mich dann auch nicht ablenken kann :-/

Das mit dem Distanzritt hat sich auch erledigt, da die Stute meiner Mutter sich an dem Nachmittag, wo ich Abend nennen wollte, noch schnell verletzt hat und jetzt nen Einschuss hat  >:(
Naja und für ein Pferd so lang da hinfahren ist nicht so praktisch, außerdem ist es langweilig allein zu reiten, naja dann in 4 Wochen einen 20km Ritt oder aufm Turnier den Trailpacours... :D

So jetzt zu deinen Fragen:
Hab ich das tatsächlich vergessen zu schreiben? Mein Hirn ist momentan woanderst  ;)
Also sie ist jetzt 19, ich habe sie, seit ihrem 14. Lebensjahr.
Du bist auch im süden??? :) Ich auch, welcher bereich denn (gerne auch per PN)

Achja, jetzt hab ich doch ein paar Fragen und zwar:

Falls sie jetzt EMS oder ECS haben sollte, kann sie dann weiterhin ihre Teufelskralle für ihre Arthrose bekommen??

Momentan bekommt sie welche wo 1% Dektrose und 1% Maisstärke enthalten ist, also ich möchte sowieso auf eine andre Firma umsteigen, allerdings muss ich die alte erst noch aufbrauchen und das dauert noch min. 1 Monat.

Außerdem füttere ich ihr von iWest Magnolythe S100, könnte ich die weiter füttern?
Zusammensetzung:

Brennnesselblätter, Karotten, Haferflocken, Saccharose, Magnesiumfumarat, Algenkalk, Dextrose, Dinatriumphosphat, Palmöl, DL-Magnesiumaspartat, Kaliumchlorid

Inhaltsstoffe von Magnolythe S100
Rohprotein 14,7%, Rohfett 7,0%, Rohfaser 4,2%, Rohasche 31,0%, Natrium 1,4%, HCL-unlösliche Asche 11,7%


LG Nicki

Titel: Re: Hallo!
Beitrag von NiTo am 28. Juni 2012 um 21:23
Achso, noch eine Frage:
Tosca bekommt momentan auch noch ca. 150g Hafer am Tag, damit sie einfach auch was im Eimer hat und damit sie das Mineralfutter und die Teufelskralle frisst.
Nun habe ich überlegt, dass ich auch noch den Balancer bestellen werde und von unserem Mineralfutter dann nur noch die hälfte füttern werde und dann eben den Balancer.
Allerdings möchte ich jetzt nicht unbedingt noch die Speedibeets bestellen, da sie mit dem bisschen Hafer echt gut klar kommt.

Denkt ihr das geht so als Fütterung?? Ich würde den Balancer dann vllt. auf morgens und abends aufteilen, damit es nicht so viel ist.
Achja und ich würde einfach immer ein bisschen Wasser zu dem Hafer geben, dann würde er aufquellen und sich mit dem Pulver verbinden (Hatten wir schonmal mit dem Leberkur-pulver gemacht).

Denkt ihr das geht ??

Liebe Grüße
Nicki

Titel: Re: Hallo!
Beitrag von Lancis am 29. Juni 2012 um 09:04
Also falls bei deinem Pony der Verdacht auf EMS besteht dann lass bitte den Hafer weg!!!
Gutes Raufutter und dazu dann wirklich am besten die Speedy Beets mit dem Balancer sind ausreichend und für dein Pony sicherlich besser!

Titel: Re: Hallo!
Beitrag von Tosca am 29. Juni 2012 um 14:50
Hallo,
sind gerdde dabei Speedi Beets und den Balancer zu bestellen.
Dann bekommt sie, sobald alles da ist 150g Beets und langsam steigernd bis auf 50-60g Balancer.
Und dazu dann tgl. 1-1,5h Reiten.
Am 21.Juli reiten wir zur Pferdewaage, mensch da bin ich ja dann gespannt, das letzte mal hatten wir 360kg (mehr als unser 145cm Araber  :-/)
Und was meint ihr zur Teufelskralle? verträgt sich das mit dem Balancer?

LG Nicki

Titel: Re: Hallo!
Beitrag von Tosca am 30. Juni 2012 um 10:45
Hallo,
also gestern habe ich endlich mal die Werte von dem BB von 2009 bekommen.

Und da ist mir aufgefallen, dass da schon Glucose leicht erhöht ist.

Glucose   99  +   (50-94)

allerdings weiß ich nicht, ob sie da nüchtern war  ::)

Naja TÄ meinte, dass die neuen Ergebnisse heute oder morgen bei uns sein sollten.

LG Nicki

Titel: Re: Hallo!
Beitrag von Tosca am 30. Juni 2012 um 17:43
Hallo,
so gerade die Ergebnisse bekommen:

Also Poylein hat KEIN EMS, Insulin- und Glucosewert sind einwandfrei.

Allerdings hat sie Cushing, der ATCH-Wert ist erhöht, er liegt bei 54 und zu dieser Jahreszeit sollte er bei <29 liegen.

So, TÄ bestellt dann am Montag Prascend, Freitag wollen wir mal gucken, wie wir es dosieren...

Mensch, damit hab ich jetzt absolut nicht gerechnet :'( :-/

Soll ich für sie dann ein Tagebuch eröffnen?

LG Nicki

Titel: Re: Hallo!
Beitrag von Nucki Nuss am 30. Juni 2012 um 22:06
Hallo Niki,

die Diagnose Cushing ist nicht schön aber nun weißt Du es und kannst handeln! Das ist doch schon mal was! Der ACTH-Wert ist erhöht aber nicht so dramatisch (bei meinem Pony über 1.000).
Ganz wichtig ist bei dem Prascent, dass es eingeschlichen wird. Man fängt also mit einer kleinen Dosis an. vielleicht wird dein TA Dir da eine Empfehlung geben aber der Medi-Hersteller weist nicht darauf hin. Es ist für die Pferde aber leichter sich an das Medi zu gewöhnen. Ich habe bei meinem Pony mit 0,25 mg angefangen und nach einer Woche auf 0,5 mg erhöht. Er kam damit gut zurecht.
Auch noch wichtig ist, dass Du Dein Pony gut beobachtest. Jede Veränderung notiere am Besten hier (Tagebuch wäre toll, diese Beiträge werden dann dorthin verschoben).

Wegen der Teufelskralle kann ich leider nichts sagen. Hast Du hier im Forum mal die Such-Funktion genutzt? Vielleicht gibt es im ECS-Bereich ja auch Erfahrungsberichte.

Titel: Re: Hallo!
Beitrag von Tosca am 01. Juli 2012 um 10:37
Hi,
danke schonmal für die Tipps.
Meine TÄ hat eigentlich schon erfahrung mit Cushing-Patienten, aber ich werde sie auf das Einschleichen ansprechen.

Aber da bin ich ja sehr glücklich, dass ihr Wert nur bei 54 liegt und wir handeln können, bevor er so hoch wird.

Wie kann ich denn ein Tagebuch eröffnen? einfach in diesem Bereich einen neuen Thread eröffnen? (bin Blond ::))

Werde dann einen Tag bevor wir das Prascend geben Fotos machen, damit man auch ihre Figur beobachten kann, muss mich blos daran errinnern.

Jetzt werde ich mich nochmal durch den Cushing bereich lesen.

LG Nicki

Titel: Re: Hallo!
Beitrag von attilla am 01. Juli 2012 um 11:16
Huhu Nicki,

schau mal im Cushing Bereich, unter "Equine Cushing Tagebücher" kannst Du dann Dein Tagebuch beginnen, in dem auch nur Du selbst schreibst.  ;)

Für Fragen und Antworten wird dann dieser Thread in den Cushing Bereich verschoben. So hast Du auch alles schön zusammen und man braucht nicht lange zu suchen.

LG Moni

Titel: Re: Hallo!
Beitrag von Tosca am 02. Juli 2012 um 10:32
Ahh ok, dann werde ich sobald wir etwas bei ihr ändern, also wenn sie dann das Prascend bekommt, damit ich dann auch schön berichten kann...
Man hab ich n bisschen angst davor, wenn sie das Medi bekommt, dass sie irgentwelche Nebenwirkungen bekommt.

Sie ist ja eigentlich sehr robust, hatte nie eine Kolik bei mir, nie Probleme mit Kotwasser und auch nicht mit den Nieren...
Jetzt hab ich Angst, dass sich daran was ändert, haben bisher sehr schlechte erfahrungen mit Kolik gemacht.

Naja ich zitter erstmal weiter... bis Freitag *bibber*

LG Nicki

Titel: Re: Hallo!
Beitrag von Nucki Nuss am 02. Juli 2012 um 10:48
Hey Niki,

mein Pony hat keine Nebenwirkungen bekommen. Im Gegenteil: er blühte wieder richtig auf. Ich denke, wenn ihr das Medi langsam einschleicht, wird es keine Probleme geben!

Titel: Fragen zu Tosca
Beitrag von di78 am 02. Juli 2012 um 20:22
hallo,
meinem hat es auch zu einem neuen schönerem leben verholfen, nebenwirkung ist nur, dass er etwas mäkeliger bei zusatzfutter ist.
also das wird schon bei euch.
du musst dich nur langsam an die enddosis rantasten und gut beobachten. tagebuch führen ist da super.
lg dina

Titel: Re: Hallo!
Beitrag von Tosca am 06. Juli 2012 um 16:29
So, endlich nach 7 Tagen kam heute endlich die Bestellung von bestesFutter.
Zuerst einmal die Speedi Beets in einen Behälter gepackt, damit wir nicht den ganzen 20 kg Sack in der kleinen Sattelkammer stehen haben und damit unser "Untermieter" nicht rann kommt :o
Und dann schön probiert, den pulverförmigen Balancer in ein geeigneteres Gefäß zu füllen (Wow geschafft, nichts zu verschütten), gleich geschaut, wie viel Pony am Tag davon braucht (60g - 350 kg Pony)
[Frage: Soll ich da nach Ist- oder Soll-Gewicht gehen ?]
Gestaunt, wie viel das ist  :o

Joa und dann das verrückteste:
Beides erstmal selbst probiert  :D
Also beim Balancer schmeckt man die Bierhefe schön raus (GsD - Pony mochte Bierhefe seeehr gerne), abr es riecht schon stark nach Apfel-Zimt - betet mit mir, dass Ponylein das Frisst *bet*
Joa und die Beets schmecken eigentlich nach gar nichts, nur Rohfaser.. riechen tun sie ähnlich wie die normalen, nur nicht soo intensiv  ;)

Dann bekommt Pony ab heute bis nächsten Freitag: 150g Beets und 23 g Balancer...
Dann ab nächsten Freitag, bis den darauf folgenden Freitag: 150g Beets und 46g Balancer...
Und danach dann bis auf weiteres: 150g Beets und 60g Balancer...

Tosca ist dessöffteren mäkelig wenn es ums Futter geht (sieht aber ganz anderst aus).

Ja und ab nächsten Freitag fangen wir auch mit Prascend an.

Erstmal fahre ich ab morgen in unsere bald neue Heimat ÖSTERREICH!
Freue mich schon, aber andererseits hab ich bissle angst, dass meine Schwester zu dusselig ist, daran zu denken, dass die Beets eingeweicht werden müssen und sie KEINEN Hafer mehr darf...
Sie vergisst es sogar bei einem Einstellerpferd, dass bekommt dann halt an den Tagen, wo sie dienst hast keine Rüblis sondern nur seine Haferflocken..

Naja, ich werd probieren, heut abend noch zu schreiben, wie Ponylein es frisst  ;)


Edit:
Sie hat sich draufgestürzt, als hätte sie die letzten zehn Tage nichts zu essen bekommen (hat Heu ad lieb)
und so dolle nach Apfel hat es in vermischter Form nicht gerochen *juhu* :)

Titel: Re: Hallo!
Beitrag von Tosca am 12. Juli 2012 um 08:58
Hallo,
also bis jetzt frisst sie das Futter wunderbar.
Ab heute beginnen wir dann auch noch mit der Medikamenten gabe.
Ich werde dann heute oder morgen das Tagebuch eröffnen.
Bis dann.
Nicki

Edit: Achja, wir beginnen mit einer 1/4 Tablette, meine TÄ meinte, ich solle gleich 1/2 geben und da gäbe es keine Probleme. Aber ich fang lieber langsamer an... nachdem ich ja von euch den Rat bekommen hab und ihr habt ja erfahrung  ;)

Titel: Re: Hallo!
Beitrag von sandra80 am 12. Juli 2012 um 09:04
sehr gut!

Titel: Re: Hallo!
Beitrag von Nucki Nuss am 12. Juli 2012 um 09:28
Schön, dass sie das alles frisst! Puh!
Das langsame Einschleichen finde ich auch viel besser als gleich die volle Dröhnung!

Gut so!

Titel: Re: Hallo!
Beitrag von Nucki Nuss am 13. Juli 2012 um 10:28
Eine schöne Geschichte, wie Du zu Deinem Pferd gekommen bist. Toll!
Meine Eltern haben sich geweigert mir ein Pferd zu kaufen. Hab immer zu hören gekriegt: "wenn Du 18 bis, kannst Du Dir ein Pferd kaufen"
Na rate mal, was ich gemacht habe? ::) Mit fast 18 (17 Jahre und 11 Monate) hatte ich mein eigenes Pony :D

Titel: Re: Hallo!
Beitrag von Tosca am 13. Juli 2012 um 10:32
Hihi, ja, ich habe echt glück mit meiner Familie.
Mama hatte früher schoneinmal ein Pferd, allerdings ist das schon 30 Jahre her. Von daher hatte ich sie sofort auf meiner Seite  :D

Titel: Re: Hallo!
Beitrag von Nucki Nuss am 13. Juli 2012 um 11:03
Ist ja auch toll, wenn man das gleiche Hobby wie seine Tochter hat und es hält die "Alten" auf Trab :D

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von Ayra am 15. Juli 2012 um 12:51
Mittels Blutprobe kann man die Wirkung des Pergolids erst nach mindestens 14 Tagen bis 6 Wochen nachweisen.... da senkt sich bei vielen Pferden der ACTH Wert.
Ich persönlich meine, dass ich bei meinem Shetty auch sehr, sehr schnell Änderungen bemerke, innerhalb von Stunden. Das mag sich bei jedem Tier anders äussern und auch ein bisschen mit der Beobachtungsgabe der Besitzer zusammenhängen.

Das Tosca nun nicht so richtig fressen möchte, kann an der halben Tablette, also 0,5 mg auf einmal ohne Einschleichen liegen. Zu hoch dosierte Ponys reagieren manchmal mit Appetitlosigkeit. Du hast jetzt aber nicht zu hoch dosiert... bitte nicht falsch verstehen. Aber es kam halt auf einen Schlag ohne    Einschleichen. Daher vermute ich, dass es damit zu tun hat.

Mein Shetty brauchte immer etwa 3 Tage um sich an die Erhöhungen in 0,125mg Schritten zu gewöhnen. Beobachte einfach gut, vielleicht ist das morgen schon besser mit dem Appetit.  ;)

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von Tosca am 15. Juli 2012 um 21:18
Hi,
ja auf das mit der Tablette bin ich auch gekommen, da sie bis zu dem Tag, wo sie die erste Tablette bekommen hat ja einwandfrei ihr Futter gefressen hat.

Hat dein Pferd in der Zeit Heu gefressen? Weil meine frisst normal Heu und Gras und Apfelstückchen, nur beim Futter mäkelt sie  :-/
LG

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von Nucki Nuss am 19. August 2012 um 22:45
Hallo Nicki,

schön von euch zu lesen. Musste gestern gerade an euch denken und habe mich gefragt, wann denn der große Umzug ist...?

Das mit den Kräutern kenne ich. Meine Stute riecht dran und dreht dann den Kopf weg. Das Ganze kann ich dann gleich einem anderen Pferd geben. Wahrscheinlich muss man die richtige Menge für sein Pferd finden.

Auf Fotos freue ich mich und bin gespannt, ob wir schon Erfolge sehen können ::) 8-)

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von Tosca am 20. August 2012 um 16:06
Hab es heute um halb 2 geschafft sie auf meinen großen PC zu packen, jetzt gleich werde ich einen Versuch wagen, die Bilder auf einen Stick zu bekommen un sie dann mit dem Lap reinzustellen.
Achja, ich packe noch ein Foto vom letzten Winter vom Winterfell dazu, da sieht man schon, dass sie bissle Cushingartiges Fell hat (nicht schlimm aber erkennbar!)
So, ich beeil mich dann mal ;)

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von ISI Rider am 24. August 2012 um 07:19
Hallo,
leider kann ich von deinen vielen Bildern nur zwei sehen, besser ist es wenn du max 4 Bilder in einem tread einstellst.  :)
Aber das was ich sehen kann ist ganz schön mächtig!  ;) aber ihr seit ja am Ball!  :)

Vg Karin

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von Tosca am 24. August 2012 um 17:42
Ohh ok, bei mir waren nach mehrmaligem "Seite laden" alle Bilder zu sehen...
Meinst du im Thread insgesammt nur 4 Bilder ?
Ich versuch mal die Bilder in 2 Beiträgen unterzubringen! Ich hoffe das klappt!

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von Nucki Nuss am 31. August 2012 um 13:36
Huhu,

ich weiß ja nicht, ob es passt...aber:
am 06.10. findet in der Nähe ein Mini-Hufreheforumstreffen statt.

Guckst Du:
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1345671917/19#19

Vielleicht habt Ihr ja Lust und Zeit zu kommen?

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von Tosca am 02. September 2012 um 12:19
Hallo,
manno, echt ärgerlich, da hab ich schon Schule in Österreich...
Sonst wär ich echt gern gekommen. Vielleicht schaff ich es das nächstemal, vllt. ist es dann in den Ferien :D

Jetzt bereicher ich erstmal unser Tagebuch :D

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von sandra80 am 02. September 2012 um 13:07
hey super neuigkeiten!!! herzlichen glückwunsch zu den tollen werten!!! :-)

und weiterhin noch ne gute fahrt bis österreich! :-)

lg, sandra

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von lotts271 am 05. September 2012 um 23:23
hallo,
schön dass die Blutwerte so gut ausgefallen sind, aber zu dick ist Tosca doch deutlich, aber ihr macht ja schon Diät.
Glückwunsch zu den Hufschuhen!
LG Jenny

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von sandra80 am 12. Oktober 2012 um 06:45
happy birthday to youuuu!!!!

[smiley=2vrolijk_08.gif] [smiley=2vrolijk_08.gif] [smiley=2vrolijk_08.gif]

feier schön :-)

lg, sandra

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von ISI Rider am 12. Oktober 2012 um 07:02
http://www.smilies.4-user.de/include/Geburtstag/smilie_geb_127.gif
http://www.smilies.4-user.de/include/Geburtstag/smilie_geb_131.gif
Feier schön und genieße den Tag!
Lg Karin

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von Tosca am 12. Oktober 2012 um 12:49
DANKE!!!
Wir werden heute zur Feier des Tages eine schöne Klettertour mit Tosca machen (natürlich in geführter weise)
Bin schon gespannt, wie sie sich verhällt, nehmen auf jeden Fall die Hengstkette mit, das Pony hat momenta viel Energie und wenn dann da noch Rinder um einen rum stehen :D

Gott sei dank aber nur 500m. ;)

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von Nucki Nuss am 12. Oktober 2012 um 22:50
Hey, alles liebe und gute zu deinem Geburtstag! Ich hoffe dein Ausflug war schön 8-)
Habt ihr euch schon gut eingelebt?
Fotos sind immer willkommen ::)

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von Tosca am 19. Oktober 2012 um 16:41
Ja die Ponys sind schon so drauf, als ob sie schon immer dort sind.

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von lotts271 am 26. November 2012 um 11:56
Hat Tosca denn genug Einstreu in der Box? Klingt so als ob sie sich aufliegen würde! Gummimatten helefen übrigens auch super dagegen.
LG jenny

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von Tosca am 04. Dezember 2012 um 14:45
Hi,
das könnte es sein, das Problem ist allerdings, dass wir auf die Menge des einstreus keinen Einfluss haben -.-
Wobei ich dazu sagen muss, dass sie nie in der Box eingesperrt wird, sondern immer raus aufs Paddok kann.
Ich werde die Aufschürfung hinten jetzt mal genau so behandeln wie vorne und dann mal Sprunggelenkschoner dran machen, dann sehen wir ja, ob es tatsächlich davon kommt. Falls ja, müssen wir einfach mal mit den Stallbesis diskutieren.
LG

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von Nucki Nuss am 29. Dezember 2012 um 22:33
Hey,
schön, dass es euch gut geht! Wenn Tosca noch abgenommen hat, seid ihr auf einem guten Weg!

Habt Ihr Euch sonst weiter gut eingelebt?

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von Tosca am 29. Dezember 2012 um 22:37
Ja, wir haben uns alle, nach einigen auf und abs, sehr gut eingelebt.
Die Ponys fühlen sich sehr wohl und wir haben inzwischen ein Haus für uns gefunden,  yippie!!!
Da fällt mir grad noch ein, dass ich was zu meinem Eintrag ergänzen muss!

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von Nucki Nuss am 20. Februar 2013 um 15:51
Hey, so schöne Nachrichten lese ich gerne :)
Das hört sich richtig toll an. Gut, dass ihr in der Klinik ward!

Wenn es Frühling wird oder gerne auch früher , kannst du uns ja mal ein Bild zeigen, ok?
Ich würd mich freuen :)

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von sandra80 am 21. Februar 2013 um 10:47
hey super! herzlichen glückwunsch :-* bessere nachrichten kann es ja kaum geben, oder?

würde mich auch sehr über fotos freuen - vor allem auch vom neuen stall *neugier*

lg, sandra

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von Tosca am 21. Februar 2013 um 15:30
Fotos gibt es natürlich! Spätestens Samstag, da werden die Zwei hoffentlich in die neue Herde eingegliedert. Momentan stehen sie noch auf einem Extrapaddock auf der Koppel. :)

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von ISI Rider am 21. Februar 2013 um 20:56
Super! Dann auf die nächsten 20!  8-)

Vg Karin

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von Tosca am 22. Februar 2013 um 15:26
Auf jeden Fall! :D

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von Yvonne am 01. April 2013 um 18:20
Hej super, das klingt ja richtig supertoll bei dir!! Freut mich sehr!!

Ja die Sattelstory's... da könnt ich bereits ein Buch schreiben... auch von sogenannten Profis die da mir einen Sattel andrehen wollten der ja sooooooooooo gut passt. Warum bloss läuft Pony lahm? Sicher nicht vom Sattel... neinnein... nur ohne läufts gerade. Komisch.. ne ich sag dir...
Ich würd aufpassen einem Pferd, das ja schon Druckprobleme vom Sattel hatte, einfach einen anderen Sattel aufzulegen. Aber eben, die sogenannten Sattelprofis (Verkäufer) sind leider erfahrungsgemäss meistens nur "Staubsaugervertreter....". Ich denk du siehst und merkst das schon wie der Sattel liegt. Und sonst gibt's noch die Wintec oder Bates Sättel. Mit diesem läuft meiner auf jeden Fall wieder  :D

Ich bin auf die Photos gespannt  :-*

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von Tosca am 02. April 2013 um 15:43
Der alte VS Sattel von ihr ist ein Wintec  ;D (der passte ihr einandfrei - nur mir nicht :()

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von Yvonne am 11. April 2013 um 23:04
Hm blöd, ja kann natürlich von den Verspannungen kommen... Wie lief sie denn heute?

Auf den Bildern sieht sie etwas moppelig aus, aber Photos können täuschen. Was meinst du zu ihr?

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von Tosca am 12. April 2013 um 15:46
Also sie ist auf jeden Fall noch vieeeel zu dick, aber wir wollen sie durch Bewegung dünn bekommen, desshalb dauert es halt leider ;( Aber ich werd heut Abend mit den Hufbildern noch ein Bild hochladen, wo man schon sieht, dass sie abgenommen hat :)

Gestern lief sie sehr gut, schon viel besser, vermutlich war sie an dem Tag durch den leichten Regen in der Nacht verspannt und konnte sich noch nicht lockern und durch die Bewegung ging es dann. Aber der Chiro soll trotsdem kommen, nicht dass nur ein paar Symptome weg sind und das Pony weiter Probleme hat ;)

Ich bin ja gespannt, wie sie heute läuft! Eigentlich wollte ich sie heute auch noch weiter scheren, aber ich glaube der vormittagliche Regen hat mir nen Strich durch die Rechnung gemacht zund jetzt scheint die Sonne :)

Dann werd ich mal reiten gehen ;)
Bis denne.

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von lotts271 am 12. April 2013 um 23:11
Hallo,

ich finde die Hufe sehen soweit ganz gut aus! Bissi abnehmen könnte sie noch!

LG Jenny

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von Yvonne am 12. April 2013 um 23:57
Da schliess ich mich Jenny voll an - die Hufe sind gut!
Die Pölsterchen weisst du ja  ;)

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von Tosca am 13. April 2013 um 21:03
Ja dick sieht sie gerade wieder ganz schön aus  >:( Aber wir arbeiten weiter dran...

Leider habe ich mich nicht daran gehalten, was ich mir eigetlich vor genommen hatte, nämlich monatliche Detail- und Huffottos, da würde man sehen, dass sie vor dem Umzug in den Offenstall besser aussah :o
Hier bekommen die Pferde nun wieder fast 24 Std. Heu-Stroh Mix, da sieht man wie viel das ausmachen kann.
Der Futterplan bleibt jetzt erstmal so, bis das ArticoSupport leer ist (noch maximal 5 wochen) und dann wird das auch aufs minimalste (mini hand voll Hafer und Mineralien) reduziert.

Zur momentanen Bewegung und ihren Wehwechens schreib ich direkt ins Tagebuch, mit heutigen Fotos.

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von Nucki Nuss am 21. Mai 2013 um 22:16
Das hört sich wirklich toll an. Die Aussicht vom Berg ist schon ein bissi was anderes als Berlin und Umgebung, was?

Auf Fotos bin ich sehr gespannt und freue mich!

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von Lara004 am 17. Juli 2013 um 00:08
Hey, habe mich mal durch dein Tagebuch gelesen...
Ihr habt ja viele Zipperlein zu bekämpfen gehabt, aber es hat sich gelohnt: sie sieht jetzt echt wieder richtig gut aus. Mit mehr Bewegung wirds auch wieder besser, dann könnt ihr dem Fett richtig den Kampf ansagen.

Warum gehts denn jetzt wieder zurück nach Berlin?

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von Tosca am 17. Juli 2013 um 11:30
Wegen der Schule  >:(
Ich hatte hier versucht in die 11. Klasse einzusteigen, doch leider sind die Lehrpläne komplett anderst, als in Deutschland.
Nun, da ich mir mein Abi nicht versauen möchte, ziehen wir für 2 Jahre wieder zurück, bis ich meinen Abschluss hab und dann müssen wir eh gucken, wo ich Stdiere (wenn ich einen Platz bekomme *hoff* -> Veterinärmedizin ist momentan echt gefragt :-/)

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von Nucki Nuss am 29. Juli 2013 um 22:31
Ui, ihr seid zurück! Im alten Stall seid ihr aber nicht, oder?
Wo steht ihr (gerne auch per PN)

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von lotts271 am 05. August 2013 um 23:01
Du reitest doch Tosca nun wieder mehr...vielleicht hat sie ja schon mehr Muskeln aufgebaut  und deswegen gewichtsmäßig nicht so viel abgenommen. Aber so lange der Speck weg geht ists doch super! Würde mir da jetzt nicht so nen Kopf machen!

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von Tosca am 06. August 2013 um 12:49
Ich bin ja zufrieden, dass es schonmal weniger ist. Sie soll ja nicht von heute auf morgen abnehmen.
Aber das mit den Muskeln könnte natürlich auch stimmen  :)
Jetzt fangen wir mal mit Fahren an, damit sie noch mehr muskeln bekommt. :D

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von Nucki Nuss am 12. Oktober 2013 um 09:53
Alles, alles Liebe zu deinem Geburtstag!
Feier schön und lass dich reich beschenken :D

[smiley=birthdays.gif] [smiley=beer.gif]

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von Tosca am 12. Oktober 2013 um 13:26
DAAAANKE!!!
Ja wir feiern ordentlich zusammen mit den Pferden :)

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von Nucki Nuss am 13. Oktober 2014 um 09:09
Herzlichen Glückwunsch nachträglich zur Volljährigkeit!
Jetzt beginnt der Ernst des Lebens...  :D

Ich hoffe Du hattest einen schönen Tag mit Deinen Lieben!
[smiley=beer.gif] [smiley=birthdays.gif]

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von Ayra am 14. August 2015 um 09:03
Schön, dass es Tosca so gut geht.
Die Minibrotstücktrocknungsidee als TT (Tablettenträger) finde ich absolut gangbar.
Müslie eher nicht so. Sind ja auch teuer. Von Mais halte ich überhaupt nix. Warum hattest du den gegeben....?
Als TT eignen sich auch getrocknete Hagebutten oder Sonnenblumenkerne.
Neueste Variante bei uns: Tablette kurz vor der Fütterungt in Kokosfett (weil es in der Hand schon schmilzt) und dann zwischen Sonnenblumenkerne gemischt.
Durch das Kokosfett scheint Gusti die Tablette nicht zu riechen....  ;)

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von Tosca am 14. August 2015 um 09:16
Ich dachte mir beim Müsli,  dass sie es kurze Zeit sicher verträgt (ich hatte noch ca 10kg übrig, die ich an sie auffüttern wollte).
Außerdem dachte ich immer, sie braucht ein Müsli, da sie keine Mineralien frisst, sonst hat sie ja keine.
Aber da wurde ich GsD auch eines besseren belehrt. (Hab ja sogar BBs von ihr, wo absolut kenne Mangel vorliegt und sie auch nur von Hafer, Heu und Wiese gelebt hat)
Ich bin ganz froh die Idee mit den Toasts hier mal gelesen zu haben und dass das bisher so gut klappt.
Mein Problem ist weniger, dass sie die Tablette nicht frisst (manchmal sucht sie sich die sogar speziell raus und lässt den Rest stehen), sondern suche ein kleines bisschen Futter, in dem ich sie rein tun kann, dass der Stalldienst sie auch sicher in sie reinbekommt (falls sie die Tablette mal doch nicht so enthusiastisch frisst).

Falls das mit dem Toast nicht mehr funktionieren sollte bekommt die einfach 20g Schwarzhafer, den frisst sie sicher und von 20g wird sie auch nicht zunehmen (sie hat damals bei der Diagnose auch immer Hafer bekommen).
Und dann bleibe ich dabei, warscheinlich bin iCh jetzt immer von allen Seiten verunsichert worden, weswegen ich immer wieder eine neue Idee hatte. Aber jetzt schaffen wir das auch 😁

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von Ayra am 14. August 2015 um 09:51
Hafer ist ja schon sehr mineralstoffreich und wenn sie das gut verträgt.... um so besser.
Sie ist aber definitiv das alllererste Pferd, was sich die Tablette extra raussucht und quasi als Leckerli nehmen möchte....  :)

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von Nucki Nuss am 12. Oktober 2015 um 08:05
Hey Nicki!

Alles, alles Liebe zu Deinem Geburtstag! Ich habe für Dich die Sonne bestellt - wurde sogar pünktlich geliefert  8-)
Ich wünsche Dir einen tollen Tag, Gesundheit, Glück und was Du sonst so brauchst.

LG
Natalie

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von Tosca am 12. Oktober 2015 um 14:52
Vielen lieben Dank!
Jaa, über die Sonne freue ich mich ganz besonders  :D
Schöne sonnige Grüße, Nicki

Titel: Re: Fragen zu Tosca
Beitrag von Nucki Nuss am 11. September 2019 um 14:13
Hui, wie viel Zeit ist denn hier vergangen?  ::)
Wie geht es euch denn?

Forum über Hufrehe und deren Vorbeugung und Behandlung » Powered by YaBB 2.4!
YaBB © 2000-2009. Alle Rechte vorbehalten.