Forum über Hufrehe und deren Vorbeugung und Behandlung
http://hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl
Equine Cushing Syndrom - Hufrehe Infos zu Prascend ad.us.vet. das Pergolid ersetzt >> Equine Cushing Tagebücher >> Cushingtagebuch von Krümmel
http://hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1210536952

Beitrag begonnen von Handicap-Tiere am 11. Mai 2008 um 22:18

Titel: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 11. Mai 2008 um 22:18
Hallo zusammen,

da ich den alten Ordner mit Krümmels Unterlagen gefunden habe(da gehörte er noch meinem verstorbenem Opa), dachte ich, erzähle ich ein bissl zu ihm und seiner Rehe.

Ich selbst kann mich nicht mehr an alles erinnern, da Krümmel wie ich 24 ist und ich ihn mit 7 bekommen habe ;)

Am 23.02.1999 fuhren wir in die Klinik zur Lahmheitsuntersuchung
vorn beidseitig.
Es wurden Röntgenaufnahmen gemacht ,eine sedierung und Krümmel bekam einen Gips Verband sowie Vetranquil Granulat und Apirel.
Diagnose: chronische Rehe


Kostenpunkt: 208,14DM

Nächster Termin 04.03.99 Hausbesuch

Eine Verlaufsuntersuchung
Kostenpunkt: 89,90 DM

15.03.99 Hausbesuch
vorn beidseitig Pulsation Rat zum Spezialbeschlag

Verlaufsuntersuchung 89,90DM

Soweit die Aktenlage des Tierarztes.
Wir liesen den Spezialbeschlag machen, Krümmel lief wie auf Stückelschuhen. Mein Opa kühlte ständig die Füße und es wurde langsam besser. Er musste aber lange diesen Beschlag tragen.

Als wir im Sommer in Urlaub fuhren(Bayern mit Krümmel TÄ abgeklärt) standen wir jeden Tag mit Krümmel in dem dort fliesendem Bach, was ihm sehr gut tat...

Danach hatte er zum Glück nur noch einmal eine leichte Pulsation und zum Glcük befanden wir uns zu diesem Zeitpunkt gerade in Bayern und standen die ganzen Sommerferien im Bach...

26.10.2006

Krümmel von der Wiese geholt, er ist triefend Nass und tropft aus allen Ecken, es bilden sich Pfützen unter ihm.
TÄ kommt:
Untersuchung
1x Injektion Antibiotikum
1x Injektion Antiphlogistikum
Behandlung mit Finadyne

30.10.2006

Nachuntersuchung und nochmal Injektion von Antibiotikum

15.11.2007

Gliedmaßenuntersuchung
Krümmel geht lahm, mein Herz ist fast stehen geblieben und sofort kam die TÄ raus...
Diagnose Hufgeschwür...
Also hies es Boxenknast, Verband und Rivanol sowie Schmerzmittel..als es endlich verheilt war, fegte er erstmal über den Paddock :)



Krümmel hat leider immer wieder Probleme mit Strahlfäule...wie auch jetzt wieder...mein Schmied kommt Morgen, der kann sich dann wieder austoben ::)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 11. Mai 2008 um 22:20
Ich weiß, da sind große Sprünge zwischen. Leider fehlen mir ein paar Unterlagen und meine Pupertät zu einigen teilen ;)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 12. Mai 2008 um 20:50
So, Schmied war da. Krümmels Hufe sind top :)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 24. Mai 2008 um 13:59
Seit Vorgestern gehen sie nun für eine Stunde auf eine magere Weide....
Vorher haben wir sehr lange an der Hand angeweidet und es im 5min Takt erhöht....ich hoffe mal das alles so gut bleibt...

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 19. Juli 2008 um 20:52
So, ich wollte auch mal wieder etwas schreiben, ausserdem brauche ich einen Rat.

Sie sind mittlerweile bei 3-4 Stunden Weide. Je nach Wetter und Weide. Ich denke das reicht auch für den Bauch....

Nun ist es die letzten Tage/Wochen ja sehr nass und Krümmel hat überal einen ganz matschigen, weichen, fledder Strahl :(
Der Hufschmied war erst vor etwas über einer Woche da und schon fleddert es wieder...auch oben der Kronrand(am hinteren Hufteil also den man sieht wenn man auskratzt..wenn das noch der Kronrand ist :-/ ) fleddert und ist ganz weich....

Ich habe heute nach dem sauber machen erstmal alles desinfiziert...aber da muss ja was passieren *seufz*


Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 12. November 2008 um 20:03
So, also wir haben die Weidezeit super überstanden. Sie stehen nun seit dieser Woche auf den Paddock und die Wiesen sind zu...

Krümmels Hufe sehen auch super aus, nach Aussage des Schmiedes und ich hoffe das das nächste Jahr ebenso wird.

Krümmel bekommt auch Verstärkung.
Er hat ja eine kleine Herde bestehend aus:
Chaja,5Jahre-blind etc
Screami,15-1 Auge
Vally, 2jahre- 1 Auge blind
Brösel,2jahre-blind etc
...alles Shettys. Nun kommt noch Jan hinzu. Ein 15 jähriger Shettymann der durch PA blind ist und Hufrehe hat. So hat Krümmel dann im Sommer wenn die anderen (vorallem die Jugend ;) ) auf ne dickere Weide dürfen dann auch Gesellschaft und Jan ein Heim ;D

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 19. Dezember 2008 um 12:59
So Jan ist nicht bei uns eingezogen...dafür die Stuten Farina und Püppi ;) (alles Shettys)

Krümmel hat Knast. Er kam gestern humpelnt (hinten rechts) von der Weide und ich habe dann sofort den Doc kommen lassen.
Er hat total gehampelt als diese den Huf mit der Zange abtasten wollte...also musste geröngt werden.
Verdacht:
Hufgeschwür oder Fraktur... heute Morgen kam der Anruf es ist keine Fraktur erkennbar und wir machen erstmal Aufgußverband.
Nun kommt am WE nochmal eine TÄ raus um eventuell nochmals zu röntgen, damit wir eine Fraktur wirklich ausschliessen können...
Drückt mal die Daumen.

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 21. Dezember 2008 um 18:29
Es ist ein Hufgeschwür ;D

Eigentlich nix erfreuliches, aber besser als ein Bruch allemal daher ein Grund zur Freude :)
Heute war eine andere TÄ aus der Klinik wo wir sind da und auch sie tastete mit der Zange den Huf ab und auch da zog er wieder an jeder Stelle weg...aber sie hats gefunden und geöffnet ;D
Jetzt muss er nur schnell fit werden, denn in 8 Tagen ziehen wir in den Offenstall mit der ganzen Bande ;)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 31. Dezember 2008 um 10:56
So, der Umzug am Montag hat super geklappt und die Bande fühlt sich total wohl :) Mein Sohnemann hat Bilder gemacht ;)

http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=135
der Stall der 5 Großen.
http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=130
Stall von Farina und Brösel/Brösel hier liegend ;)
http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=131
Chaja (blind) und Püppi(Buckel)
http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=132
Krümmel und Screami
http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=134
Screami und Farina
http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=128
Püppi

Vally wollte sich wohl nicht knipsen lassen, er war mit Brösel unterwegs ;)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 16. März 2009 um 19:26
So, habe ja schon länger nix mehr hier geschrieben.
Also alle haben den Umzug super überstanden und geniesen das Leben im Offenstall.

Leider waren sie nun alle (6) total krank, ich musste sie spritzen etc...aber wir haben es fast hinter uns :) Dafür ist mein Geldbeutel geplündert..

Naja, auf jeden Fall dürfen sie alle jeden Tag wenn ich da bin und die Offenställe machen die 1-2 Stunden auf die Weide. Bekommt allen auch sehr gut, mein Vally (wird 3 Jahre) hatte ja ein Durchfall Problem, das ist durch diese Haltung weg ;D

Demnächst möchte ich noch düngen, da die Wiese sehr vermost ist und dort vorher Schafe standen...und dann hoffe ich auf einen guten und Tierarztlosen Sommer ;)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 14. April 2009 um 11:47
Wir sind am anweiden,....nachdem wir umgezogen sind durftemn die Shettys jeden Tag so 2 Std auf die Weide, als wir gedüngt haben, wurde sie dann für 2 Wochen gesperrt und dann gings wieder los... nun sind wir bei 2-3std täglich beim Opi und seiner Herde(Chaja und Vally)

Ich glaube so werde ich das auch erstmal lassen, die Natur explodiert ja momentan :o

Hier ein Bild von Gestern, eine Freundin hat ihr Shetty zu uns gestellt und Krümmel mag den jungen Voy noch nicht und hat ihn gescheucht...danach war er k.o. ;)

http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=183

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 25. Mai 2009 um 21:13
So die Tierärztin war heute bei uns...es ist wirklich erschreckend das Menschen ihren Unmut auf andere Menschen an den Tieren auslassen...


Screami hat Kotwasser sonder gleichen.... man stellt nicht mal eben Futter um. DANKE
Ihr Pilz ist nun auch an den Beinen und sie hat heute nochmals eine Pilzspritze bekommen sowie ein Waschzeug...wenn wir diesen Mist durch haben wir sie zu Leuten ziehen die sie wirklich gern haben und das nicht nur in guten Zeiten...

Ja, dann bin ich etwas geplättet...3 meiner Ponys wurden rausgelassen...sie standen demnach den ganzen Tag vllt auch schon die ganze Nacht draussen...unter anderem mein Krümmel, der nun eine Pulsation hat und Mittel bekommt damit wir nicht nach ewigkeiten einen Reheschub bekommen:(

Ich habe ihn seit 18 Jahren...und bin dementsprechend fertig...er ist 25 Jahre alt hat keinem was getan und dann sowas...

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 26. Mai 2009 um 18:33
So, er läuft normal und es scheint an uns vorbei zu gehen..*auf Holz klopf*

Hat heute wieder brav seine Medis genommen und musste auf dem Paddock bleiben...ist uns dann die ganze Zeit gefolgt, is ja langweilig sonst. :)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 31. Mai 2009 um 11:50
Habe mich nach dem Schock mit der 24 std Weide dazu entschlossen das Krümmel "nur noch" 1-3 Stunden am Tag auf die Weide darf...ich weiß das ihm das nich passen wird aber er platzt mir sonst....

Er war zwar schon immer "stämmig" aber so wie dieses Jahr ist er noch nie auseinander gegangen...

Nun da er ja auch einen Freund hat mit Hufrehe werde ich dann schauen das die zwei eben nur kurz rauskommen und ihnen auch noch was abtrennen....

Die alten Herren tun ja nunmal nicht mehr viel/garnix und da muss ich ja dann nich riskieren..

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 01. Juni 2009 um 21:09
da sieht mans...sowas hatte er sonst noch nie... man sieht sie so deutlich seit er die 24 Stunden (ungewollt!!) draussen stand... die Tierärztin hatte ja was da gelassen, einmal was damit wir garnicht erst eine Hufrehe bekommen und einmal was, was Nieren etc ankurbelt...der absolute Blähbauch den er nach der Wiesennacht hatte ist auch wieder weggegangen...nur die Polster nich...(und sein "Bäuchlein" allgemein is zu rund, das weiß ich...)

http://www.postimage.org/image.php?v=aV13ujoi

http://www.postimage.org/image.php?v=gx1xi1ji


Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 24. Juni 2009 um 20:33
So, ich habe heute meinen Stall gekündigt. Ich muss ihn leider aus gesundheitlichen + zeitlichen Gründen aufgeben.  :'(

Meine 3 großen ziehen kommenden Monat um, in einen Vollpension Offenstall.
Wir werden dort einen großen Reitplatz etc haben  :)

Meine 2 Kleinen kommen zu uns ans Haus...es ist für Brösel einfach nicht möglich das passende zu finden und so haben wir sie direkt bei uns  :)

Meine Einstallerin zieht auch mit uns um...so das die Kids und die Ponys sich erhalten bleiben...  ;)

Sollte jemand Interesse an unserem Stall haben, meine Verpächter suchen natürlich neue Leute. Einfach bei mir melden!

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 04. Juli 2009 um 14:33
Ist euren auch so warm? Krümmel war heute erst mit den anderen auf der Weide, hat dann von selbst das Tor zum Paddock geöffnet um sich zu Paso in die kühle Box zu stellen und hat lieber Heu gefressen...

Ich bin schon ganz nervös....noch 5 Arbeitstage und dann habe ich 2 Wochen Urlaub indem meine Großen (Krümmel,Chaja und Vally) dann umziehen werden...ich hoffe es klappt alles mit der neuen Herde und so...

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 05. Juli 2009 um 17:54
So, komme vom Stall und habe neue Bilder mitgebracht.

Wir haben mal wieder umgestellt, Paso steht jetzt bei Krümmel, Chaja und Vally und Voy steht in der Paddockbox daneben...die Kleinen haben den Zwergenstall...

Klappt ganz gut, Paso ist zwar nicht so nett wie Krümmel und Vally zu Chaja..denn bei denen darf sie sogar den Kopf mit in den Futtereimer packen, aber bislang klappt es gut :)

Ich habe heute nicht viel gemacht, Ställe fertig natürlich und dann Futter...Farina kam dann und wollte schmusen, die habe ich dann noch geduscht und den Schweif geschnitten aber für alles andere wars zu warm...

Krümmel kam nach ca. 40min freiwillig von der Weide zurück auf den Paddock, gestern auch schon...auf der Weide wird man aufgefressen...

Voy und Vally haben wieder zusammen getobt...leider will Voy immmer das Brösel mittobt und ist dabei sehr grob...sodas Brösel immer flüchten muss..und sich dann hinter Farina oder Krümmel versteckt... :-[

So, nu die Bilder...man achte auf meinen Punker Vally ;)

http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=214

alle "Großen"

http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=211

die Opis

http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=212

Vally und Chaja

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 13. Juli 2009 um 23:22
So....ich bin total K.o...

Die Bande ist heute umgezogen...ich fange vorn an.

Morgens erstmal ausgeschlafen nachdem Samstag Morgen Heu kam und Sonntag Morgen wurd ich Patentante (Taufe) großes Grinsen
Danach die Hunde, Meeris etc gemacht und die Fischpumpe gesäubert mit Sohnemann..dann wollten Michael und Ich eigentlich zum Baumarkt, er hat sich extra die Woche auch frei genommen um den Zwergenstall zu bauen..da kam auch schon der Anruf von Bettina, wir können heut umziehen um 15 Uhr is der Hänger da...
Also nur kurz in den Baumarkt, plan gemacht was wir wie brauchen und wieder Heim, Stallsachen an...
Dann ab zum Stall, und als hätten sie es gewusst, Heutonnen umgekippt, geäppelt und durchgelaufen, alle samt dreckig wie die Schweine  ::)

Also ran ans äppeln und so habe ich als erstes Paso Einzelpaddockbox fertig gemacht wo bislang noch Voy stand...als diese fertig war, Paso umgestellt und bei den Großen angefangen...Bettina samt Lara kamen dann auch...und um kurz vor halb drei auch schon der Hänger...da war ich noch garnicht fertig  :o
Vally geschnappt, Bettina Voy und dann gings auf den Hänger, Vally wollte nicht so recht nachdem er aber geschoben wurde wars kein Thema ;)
Am neuen Stall ausgeladen und in die "Eingewöhnungsbox" im Offenstall...ging nicht weil Voy meinte "Hey hier hab ich schonmal gewohnt komm wir toben" und es Vally zu viel war...also raus auf den Paddock, wieder ins Auto und 2Tour...

Am Stall angekommen, Krümmel geschnappt, Chaja dazu...Madam trampelte an Krümmels Po hinterher... Unser neuer Stallbesi hat dann Krümmel genommen, zack drinn, Chaja direkt mit mir hinterher, Klappe zu und los..

Angekommen, hab ich dann beide ausgeladen...mit Chaja bin ich raus und Krümmel hab ich an der langen Hand an der anderen Seite zurück geschickt...draussen...und endlich zu den anderen auf den Paddock.
Da sind sie dann ein paar Runden gelaufen, Krümmel hat sich gerollt und getobt haben sie auch...Chaja natürlich immer hinter den anderen her..

Nachdem wir dann den Schriftkram erledigt hatten, hab ich meine 3 und Lara ihr Pony geholt...Chaja am Halfter und die zwei Jungs hab ich am langen Strick mittrotten lassen in die "Eingewöhnungsbox", Tür zu und da kamen dann auch schon 1,2 andere Shettys zum schnuppern...Chaja fand natürlich direkt einen Wallach gut , den Krümmel natürlich nich mag weil er seine Frau anbaggert  ;)

Mal schauen wies Morgen wird, für den ersten Tag wars sehr gut, solange ihre Jungs da sind ist die Dicke echt problemlos...

Dann war ich 2 Wellis abholen, die ein neues Heim suchen: Hannibal und Roxy..mal schauen ob mein Sohn sich noch trennen kann, sie stehen in seinem Zimmer...  ::)

Und dann wieder zum Stall, Farina und Brösel fertig machen, Paso füttern und der neuen Verpächterin die Tür auf machen, sie kam heute schon mit ihrem Pferd, da es am alten Stall stress gab als rauskam das sie geht..

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 22. Juli 2009 um 22:15
Operation Zwergenstall:

Das Grundgerüst steht schonmal...das Dach wurde nochmal durch meinen Vater verbessert/neu gebaut nun ist es stabiler...die nächsten Tage kommt dann der innenausbau und das komplette Dach...

http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=216




Gestern kam Voy zu den anderen Shettys. Er ist ja das Pony von Bettina, die mit uns umgezogen ist.... das war ein ganz schönes gerenne und mir wurd ganz anders...weil ich an Chaja und meine Jungs gedacht habe...
Es stehen ja schon 6 Shettys dort, Voy stand vor Jahren auch schonmal da...ein Fuchswallach war besonders ausdauernt und hat Voy lange im Galopp vor sich her geschoben.... naja, wir werden sehen...wenns nich geht gehts nicht, dann bleiben meine unter sich, das tröstet mich dabei....denn sie sind ja wirklich wie eine kleine Familie und spielen/toben, schmusen etc.. :)

Das nächste trau ich mich garnicht zu schreiben, weil ich bissl Sorge habe das es dann wieder anfängt....Vally hat seit wir dort stehen kein Kotwasser mehr:D
Es scheint am Heu oder an der Weide gelegen zu haben, denn das ist das einzige was sich geändert hat...ich tippe auf die Weide, denn Weide haben meine am neuen Stall ja garnicht/kaum mehr...jedenfalls ist der Po weiß:D

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 08. September 2009 um 21:02
So....wir ziehen schon wieder um. :(

Es sind so ein paar Dinge mit denen ich einfach nicht leben kann...dazu gehören nur 7-8Stunden Ausgang...Wasser wurd vergessen und das mehr als einmal, schimmliges Stroh bei meinen 3en etc....

Am kommenden WE ist es soweit. Diesmal gehts zu einem Stall wo ich schoneinmal stand. Leider haben die keinen Offenstall aber ich bekomm meine alten Ponyboxen wieder und die sind schön geräumig und die Ponywiese ist ein Traum..(ausser für die Figur ::) )...

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 10. September 2009 um 20:30
Heute war die Tierärztin da...eigentlich für die Augen meiner blinden Chaja (neue Medis bringen und kontrolle...)
Da sie schonmal da war hat sie sich gleich Krümmels Hufe angesehen, denn der Strahl ist an 2en schon wieder matschig :'(

Sie hat da er auf dem Paddock stand dann erstmal alle 4 ausgekratzt...fand er schon blöd und hat schmollig die Unterlippe hängen lassen...dann hat sie auch noch in dem Strahl rumgefummelt und geschaut...da war er dann ganz eingeschnappt...stand mit hängendem Kopf, hängender Lippe und Ohren hinten.. ::)
Nachdem er einen Apfel bekam, war aber dann wieder alles Ok, Ohren vorn und die Tierärztin durfte ihn sogar in den Arm nehmen ;D

Ergebnis: er bekommt nun eine Waschlotion wo wir die Hufe mit waschen müssen und so ein Zeug was in die Rillen des Strahls muss....ich bin mal gespannt, sie bringt es Morgen bei meiner Mum vorbei.

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 13. September 2009 um 22:28
Umzug ist geschafft.....da sind sie....der zweite kleine schwarze ist nicht meiner...der läuft da auch rum und heisst Easy ;)

http://www.youtube.com/watch?v=YJP-TQBccMU

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 25. September 2009 um 21:21
So, nachdem sich alle prima eingelebt haben...hat sich Krümmel Strahl Problem auch an allen bis auf einen Hinterhuf wieder erledigt :)
Die TA ist begeistert und so wenden wir das "böse Mittel" doch nicht an, sondern ich werde es erstmal mit dem Zwiebel-Gemisch probieren ;)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 12. November 2009 um 19:30
Mal wieder ein bisschen neues...

Krümmel hatte einen Infekt...er verträgt das nass-kalte Wetter wohl nicht mehr und so ist er nun Deckenträger (Nachts) ::)
War  nicht schön, hatte knapp 40 Fieber etc... :'(

Allerdings ist am Samstag einstallen und dann hat sich das zum Glück erledigt...

und da fängt das nächste Problem auch schon an...ich hatte meine Bande nun über die Wochenende schon Nachts im Stall, damit sich vorallem Chaja wieder daran gewöhnt..sie ist ja blind und recht hektisch bei allem.

Das Problem ist, Krümmel schwitzt nachts in der Box (die zwei stehen zusammen, Chaja hat nix)...is natürlich total blöd, wenn er dann morgens nass ist...habe schon überlegt ihn eine Ralleyschur zu machen...

Offenstall haben wir leider nicht, da gäbs das Problem nich...aber der Stall ist sonst Top für die Bande und daher ist das schwitzen grad natürlich blöd.. :-/


Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 29. November 2009 um 12:02
So, nachdem es die letzte Zeit immer ein auf und ab war...die Temperaturen spielen ja auch verrückt...kommt Morgen die Tierärztin zum testen (Cushing, Herz etc) und wenn sie es schafft auch die Frau zum scheren..(Ralleyschnitt)

Drückt uns mal die Daumen..

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 03. Dezember 2009 um 18:10
Ich habe gerade mit der Tierärztin gesprochen....Krümmel hat Cushing :'(

Sie bringt mir das Rezept für das Pergolid die Tage/Morgen vorbei und dann werden wir ihn darauf einstellen.
Die ganzen Werte hatte sie nicht mehr im Kopf...und ich ehrlich gesagt nach der Diagnose auch nicht...

Es ist noch etwas erhöht, weshalb wir nochmals eine Wurmkur machen um auszuschliessen das es daran liegt, ist aber unabhängig vom Cushing..

Die Frau die zum scheren kommen wollte war immer noch nicht da, ihc werde nun Samstag eine Maschine holen.

Meine Tierärztin hat mir die Leberwohl Kur von Kräuterwiese empfohlen..habe ich gerade direkt bestellt.

Bin für jegliche Tips nun natürlich dankbar...da ich mich noch nicht so eingelesen habe /auskenne...

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 04. Dezember 2009 um 06:39
Ich bin mal die einzelnen Symptome durchgegangen...Krümmel hat einige von ihnen.. :'( Ich hoffe die TÄ beeilt sich und die Tabletten kommen ganz schnell...

Fell
-      häufig dickes langes Winterfell (Hirsutismus)
-      häufig verzögerter Fellwechsel
-      übermäßige Haarfettung, Schuppenbildung (Seborrhoe)
-       Scheuern ohne Parasiten
-      teilweise Löckchenbildung v.a. beim Schwitzen


Futterverwertung
-      übermäßiger Durst (Polydipsie) mit häufigem Wasserlassen (Polyurie)
-      Adipositas, Fettleibigkeit ODER: Abmagerung (auch bei hohen Futtergaben)
-      regelmäßig „supraorbitale, subkutane“ abgrenzbare Fettpolster
    (Mähnenkamm, Schulter, über den Augen, Nieren, Schweifansatz, Präputium), „Stammfettsucht“
-      Regelmäßig Muskelrückbildung vor allem am Rücken (Senkrücken, Muskelathropie)
-      Hängebauch / Weidebauch

Hufe & Bewegungsapparat
-      Häufig Hufrehe (auch zu untypischen Jahreszeiten, z.B. Herbst/Winter),
teils heftige Schübe und nicht ansprechend auf reine Hufrehebehandlung,
teils „schleichende“ oder leichte Schübe, chronisch wiederkehrend
-      Hufabzesse
-      Strahlfäule

Bewegung & Kreislauf

-      „in-die-Knie-gehen“ = plötzlicher, kurzdauernder Verlust der für die Körperhaltung notwendigen
    Muskelspannung (Tonusverlust), diese „Kataplexie“ ist auch Symptom einer Narkolepsie ohne
    Bewusstseinsverlust, kann Sekunden oder Minuten dauern, auch durch Emotionen verursacht
    (Einkicken bei Erschrecken u.ä.)


Infektionsanfälligkeit
-      häufige und hartnäckige Infekte , z.B. Nasennebenhöhlen (Sinusitis, auch mit eitrigem
    Nasenausfluß), Bindehautentzündung (Konjunktivitis),



Sonstige Hormonelle Veränderungen
-      seltsames Schwitzen ohne ersichtlichen Grund (Hyperhidrosis)

-      Lethargie, Apathie, Trägheit, "Depressionen", abnorme Schläfrigkeit (Somnolenz),
   
-      Ständiger oder sporadischer Tränenfluss



So, die aufgezählten Sachen kann man wenn ich darüber nachdenke mehr oder weniger an meinem Pony finden... :-/ :'(

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 28. Dezember 2009 um 19:20
So, habe lange nix geschrieben...sorry...

Krümmel bekommt nun seit einiger Zeit die Tabletten und wir steigen sie erstmal bis auf eine 1/2 Tablette...
Ich hoffe das es dann reicht...mal schauen.

Es geht ihm soweit sehr gut, er hat ja einen Ralleyschnitt bekommen der ihm gut tut und meine jungen Shettys halten ihn auch ordentlich auf trab.. ;)

Mal schauen wie der kommende Sommer wird..da mache ich mir noch so meine Gedanken was wie wo am besten ist...*seufz*

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 10. Januar 2010 um 11:45
Seit Gestern bekommt Krümmel nun die höchste Dosierung..also 1/2 Tablette...

Es geht ihm momentan sehr gut, er spielt mit den anderen Wallachen draussen, auch mit meinem 7 monate altem Shettyhengstchen und hat wie immer einen gesunden hunger ;)
Ob das an den Tabletten liegt oder am schnönen Schnee, weiß ich allerdings nicht... ;D


http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=287

http://www.youtube.com/watch?v=RHA2IQwne78
Brösel und Krümmel beim toben... ;D

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 28. März 2010 um 11:25
So, ich war wieder länger nicht da...es hat sich einiges getan und ich hatte somit den Kopf woanders. ;)

Zu meiner Pferdebande gehört nämlich mittlerweile neben meinen Shettys
Krümmel, Chaja, Vally und Brösel die Kaltblutmix Stute Lotte. Sie ist 3 Jahre alt und quasi roh und somit hatte ich am Stall angekommen direkt auch alle Hände voll zutun :D

Nun zum Opi. Krümmel geht es sehr gut mit den Tabeltten, sein Fell glänzt wieder und er tobt auch mit den anderen..
Die letzten Tage wurde es ja nun wärmer und er hat geschwitzt....verliert aber noch nicht wirklich seine Wolle :( Da wird wohl die Schermaschine demnächst ran müssen..

Was mir ein bisschen Sorgen macht ist der kommende Sommer und somit der Weidegang...da bin ich mir noch nicht schlüssig wie ich den gestalten soll..

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 14. April 2010 um 19:52
So,

wie ihr untem im Anhang seht, hat sich nochmal was getan.
Lotte hat einfach weder zu dem Stall an dem ich stehe, noch so wirklich zu mir gepasst...dann habe ich Curlys Besi kennengelernt...und nun habe ich eine Curly und Krümmel somit einen Sommerpartner ;)

Ich habe meine Bauern angesprochen gehabt wie es aussieht mit Sommer, Rehepferde etc...heute kam die Antwort.

Der Paddock den wir auf der Ponyweide gemacht haben, für die Shettys für den Winter wird der Rehepaddock für die Bande für den Sommer. ;D
Das ist super, denn dort stehen viele Bäume sodas meine 2 auch im Sommer 24std draussen bleiben können, wie die anderen auch UND ich brauche nur einen Zaun aufmachen und sie können zu meinen und den anderen Shettys auf die Weide.

Morgen kommt der Tierarzt und wir besprechen wie lange das sein wird.

Krümmel darf schon 5min aufs Gras... ;)

Wenn ich Glück habe, stellen die Besis die große Heuraufe auf den Paddock, dann können wir die voll machen und die Bande hat Heu
(sind 3 Rehepferde am Stall), zudem haben wir besprochen, das ich mich selbst um den Weidegang kümmer, also keiner sonst an meine Bande geht ;D

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 24. April 2010 um 19:47
Wir haben heute geschoren :)

3 Shettys (Mix) mussten drann glauben...ein Bild vom frisch geschorenen + geduschtem Krümmelchen und der Fellberg. ;D

Das braune (links) ist von Krümmel, das in der Mitte von Snoopy(auch Cushing Pony) und der kleinste Haufen von Easy.

Danach durften die Opis Krümmel und Snoopy duschen und dann auf dem großen Paddock toben..die alten Herren haben ganz schön Gas gegeben und hatten ihren Spaß ;D

http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=325

http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=326

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 28. April 2010 um 06:42
Am Montag war der Tierarzt da, so konnte ich den Besuch bei Curly direkt weiter nutzen...

Krümmel musste mal wieder Blut lassen und in den nächsten Tagen hoffe ich auf gute Ergebnisse...hoffentlich können wir bei der Dosis bleiben...

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 29. April 2010 um 16:36
Der Tierarzt hat gerade angerufen....Krümmels Cushing haben wir wohl gut im Griff, der Wert ist völlig ok...dafür ist sein Insulin viel zu hoch :'(

Ich bekomme die ganzen Werte nun per E-mail und wir telefonieren diese Woche auch nochmal...

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 06. Mai 2010 um 16:44
Die Befunde:

vom 30.11.2009

Grosses Blutbild
Leukozyten: 7,2 5 10 G/l
Erythrozyten: 6,67 6 12 T/l
Haemoglobin: 112 110 170 g/l
Haematokrit: 0,31 0,3 0,45 l/l
MCV: 46 37 55 fl
HBE (MCH): 16,8 13 19 pg
MCHC: 36,5 32 39 g/dl
Thrombozyten: 158 100 300 G/l
Differentialblutbild
Segmentkernige: 45 45 70 %
Neutrophile abs.: 3.240 3.000 7.000 /ul
Stabkernige: 0 0 0 %
Stabkernige abs.: 0 0 0 /ul
Lymphozyten: 45 20 45 %
Lymphozyten abs. : 3.240 1.500 4.000 /ul
Monozyten: 5 0 5 %
Monozyten abs. : 360 0 400 /ul
Eosinophile: 5 0 4 % +
Eosinophile abs. : 360 0 350 /ul +
Basophile: 0 0 2 %
Basophile abs. : 0 0 150 /ul
Sonstige Zellen: 0 0 0 %
Sonstige Zellen abs. : 0 0 10 /ul
Fibrinogen nach Clauss: 216 155 467 mg/dl
Text: Bitte beachten: v orlaeufiger Referenzbereich aufgrund geaenderter
Methode
Alkalische Phosphatase: 160 0 333 U/l
AST (GOT): 263 0 517 U/l
g-GT: 38 0 45 U/l
GLDH: 0,77 0 20,8 U/l
Bilirubin gesamt: 5,82 8,55 47,9 umol/l -
LDH: 367 0 639 U/l
CK (NAC): 223 0 408 U/l
Cholesterin: 2,33 1,81 3,88 mmol/l
Triglyzeride: 1,45 0 0,57 mmol/l +
Kreatinin: 75,10 71 159 umol/l
Harnstoff: 4,16 3,2 8,20 mmol/l
Natrium: 132 125 150 mmol/l
Kalium: 3,3 2,8 4,5 mmol/l
Calcium: 2,59 2,5 3,4 mmol/l
Magnesium: 1,81 0,5 0,9 mmol/l +
Chlorid: 97 95 105 mmol/l
Phosphat: 0,85 0,65 1,45 mmol/l
Calcium-Phosphat-Quotient: 3 kA
Glukose (NaF): 4,99 4,4 6,7 mmol/l
Albumin: 28 29 44 g/l -
Gesamteiweiss: 62 56 73 g/l
ACTH: 91,7 0 40 pg/ml +
Insulin: 27,1 5 36 uU/ml

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 06. Mai 2010 um 16:44
und vom 29.04.2009

ACTH: 14 0 40 pg/ml
Insulin: 198 5 36 uU/ml +

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 08. Mai 2010 um 10:12
Danke fürs verschieben :)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 12. Mai 2010 um 06:43
Niemand eine Idee wegen dem Insulin?? :-/


Also Krümmel geht es weiterhin sehr gut...er tobt ausgelassen und findet es natürlich blöd das er mit den anderen nur -10 min ans Gras kommt...

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 22. Mai 2010 um 11:02
Wir sind bei ca. 30min Weide, was ganz gut klappt, dabei werd ich es auch erstmal belassen.

Den Rest steht er dann mit Curly und Vally auf dem Paddock, was momentan schon bissl stress für ihn ist, denn Curly(Norweger) schiebt die Jungs gern mal vor sich her und ist recht biestig sobald ein Mensch dabei ist...

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 29. Mai 2010 um 19:36
Heute war der Hufschmied da, dieses mal ein anderer da meiner letztens bei meinem Opi mist gemacht hat.

Krümmel war leider durch den Steinchenweg der zum Paddock führt sehr ausgebrochen. :-/
Wir mussten recht viel wegnehmen und so hat er nun kleine Füße, läuft aber gut damit.
Keine Ahnung warum die Hufe dieses Jahr so schlecht sind... :-/ So schlimm hatten wir lange nicht.

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 09. Juli 2010 um 09:00
Am Montag kommt ein neuer Hufschmied...nachdem meiner irgendwie murks gemacht hat, denn so scheiße sahen die Füße noch nie aus...

Krümmel geht mit Vally momentan nur 30min auf die Weide, nachdem sie eigentlich bei 1-2 Stunden waren...aber die Weide ist kurz, bekommt keinen Regen und da ist mir mehr Weidezeit einfach zu gefährlich. Dafür haben wir momentan schönes und gutes Heu, worüber sie sich hermachen :)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 25. Juli 2010 um 20:50
So, mal wieder ein kleiner Bericht.

Die Hufe sehen schon viel besser aus, wir brauchen aber noch 1-2 mal meinte der Schmied. :)

Die Ponyherde steht nun auf Paddock und einer abgegrasten Weide, was dank leckerem Heu sehr gut funtkioniert, sogar für Krümmel. :)
Es ist aber auch mehr Paddock als Weide,dass muss ich dazu sagen. Aber die Herde steht komplett zusammen was auch meine beiden "Paddocksteher" sehr geniesen. :)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 01. August 2010 um 22:17
Krümmel ist schon wieder ausgebrochen... :'(
Ich bin keinen Schotter gelaufen, er stand quasi aus Zeit und Platz(unser Reitplatz wird neu gemacht und die Halle ist voller Heu) nur auf dem Paddock und der "Weide" :'(

Werde morgen mal Bilder machen, die Hufe sehen schon wieder nicht richtig aus...so einen Mist hatte ich noch nie... 3x Hufschmied und 3x ausbrechen und Misthufe..gibts doch nicht :'(

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 05. August 2010 um 17:41
...nun hatten wir nachgerundet und er bricht schon wieder :'(

Dazu habe ich heute entdeckt das er kuhlen über den Augen bekommen hat...die waren da defintiv vor ein paar Tagen noch nicht!!

edit: Habe mit dem Doc gesprochen, ich soll schauen das er genug trinkt und ob er sich normal benimmt...dann wäre das kein Grund zur Sorge...

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 15. August 2010 um 11:56
Nun jucken wir uns auch noch...habe ihn gewaschen und einmal mit Zeug vom Doc eingesprüht was gegen diese Krabbelviecher ist, auf dessen Name ich grad nicht komme ;)

Und die Stelle am Hals und am Schweiß eingeschmiert....

So langsam kann das aufhören...


edit: es ist mir eingefallen, es ist gegen Haarlinge ;)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 23. August 2010 um 21:51
So, an der Stelle am Hals wachsen wieder Haare...aber er geht sich trotzdem ab und an scheuern.

Meine Miteinstallerin hatte den Doc da, der hat mir Wurmkur dagelassen...habe ich noch nie drüber nachgedacht, aber gibt es welche die er nicht mehr darf??

Bei den Hufen ist grad Stillstand, sie brechen also grad nicht weiter aber einen Matschstrahl haben wir... :-[

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 25. August 2010 um 20:16
Krümmel geht vorn komisch auf einem Huf...wir haben die Weide nachdem 2 Obstbäume umgekippt sind, seit ca. 1,5 Wochen komplett zu...also stehen sie nur noch auf dem Paddock und bekommen Heu...

Ich habe meinem HS schon ne sms geschickt und rufe ihn Morgen an.

Gestern gabs Wurmkur, weil er sich immer noch bissl juckt...

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 26. August 2010 um 19:38
Schmied war da...er meinte Krümmel wird sich versprungen haben.

Die Hufe waren ja stark ausgebrochen, nun sind sie recht kurz geworden...ABER er ist damit schon sofort ein Stück freiwillig getrabt :)

Mal gucken wenn er das WE noch so blöd läuft, muss kommende Woche der Doc komm...

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 28. August 2010 um 19:12
Heute lief er wie ein Rehepferd irgendwie... :-/

Aber die Weide ist zu und sie bekommen nur portioniertes Heu und alle 2 Tage bissl Müsli mit Heucobs....

Ich werde Morgen noch gucken und dann ggf Montag den Doc anrufen...*seufz*

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 30. August 2010 um 21:02
So, der Doc war da...es sind auf allen 4 Hufen Pulsation zu spüren...und er läuft immer noch klamm.

Er hat nun an allen Hufen Verbände mit Jodlösung aufgegossen und steht in der dick eingestreuten Box.

Dazu gabs ne Spritze und Pulver das er nun Morgens und Abends nehmen muss.

Donnerstag kommt der Doc wieder und dann schauen wir ob es wirklich ein Schub ist....und wir nehmen Blut ab um nochmal den ACTH und Insulin Wert zu überprüfen...

Er stand nur mit Heu auf dem Paddock, einzig fürs Pergolid gabs ein paar Heucobs mit Müsli...mehr nicht...

Der Doc meinte das bei dem Wetter wieder viele Pferde, Kolik, Rehe etc haben :-[

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 01. September 2010 um 21:00
Krümmel ist so richtig angeknatscht, darüber das er in der Box bleiben muss ::)
Er war heute echt stinkig beim Hufe angießen, sodas eine liebe Miteinstallerin immer einen Vorderhuf hochhalten musste, weil er einfach nicht still stehen wollte ::)

Auf dem reitplatz waren wir wie gestern auch wieder eine kleine Runde spazieren...natürlich hat er sich auch wieder herrlich gerollt und sogar getrabt ist er mit seinen Puschen :)

Morgen kommt der Doc, ich hoffe so, dass es nur die zu kurzen Hufe sind...und wir um eine Rehe drumrum kommen..

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 02. September 2010 um 13:11
So, der Doc war da...Blut ist abgenommen, Ergebnisse kommen..

Krümmel hat nur noch vorn Verbände und auch ohne Aufguß. Hinten ist alles super, alles kalt keine Pulsation. Vorn eigentlich auch, aber er läuft vorn ohne Verband noch nicht klar...also muss er noch ein paar Tage damit rumlaufen...

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 08. September 2010 um 17:37
So, Ergenisse muss ich noch genau anforden..aber ich wurde schon angerufen.

Der Insulin Wert ist wohl wieder ok, dafür ist der ACTH Wert wieder zu hoch...zumal meinte die Tierärztin das er EMS habe?

Da wäre auch ein Wert nicht in der Norm....schon in dem vom November und in diesem jetzt auch.

Sie riet mir nun, die Pergoldig Dosis langsam auf 0,75mg zu erhöhen...und in 6 Wochen dann nochmal zu testen..

Sonst gehts dem Opi aber wieder besser. Er findet es scheinbar gut in der dicken Stroh Box zu stehen und sein Heu für sich zu haben(hat glaub ich auch schon wieder was zugenomm :o ), bekommt noch sein Medikment (Aspirin) und hat auch noch beide Vorderhufe in Verband, womit er aber schon traben kann :)

Samstag kommt die Pferdewaage ::)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 12. September 2010 um 21:18
Krümmelchen gibt mittlerweile auch ohne Verbände auf dem Paddock gut gas :o

Die Hufe sind kaum/nicht mehr warm und ihm scheint es viel besser zu gehen :)

Die Pferdewaage war Gestern bei uns und meine Shettyjungs sind alle 3 drauf gewesen:



Brösel: 94cm und 109kg
Vally: 100cm und 202kg
Krümmel:109cm und 258kg - ich sag dazu, er steht seit 2 wochen ::)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 18. September 2010 um 13:23
So, nachdem ich Gestern nicht am Stall war und eine Freundin meine Jungs mitversorgt hat....Krümmel aber dafür gestern stand und kein Stündchen auf dem Paddock konnte, habe ich ihn gerade raus geschmissen...

Er ist so knatschig über das ganze stehen, die Hufe sind kalt und er trabte neben mir zum Paddock :)

Heute Abend fahre ich dann hin und hole ihn wieder rein, da er ja noch Morgens und Abends Medis bekommt.

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 23. September 2010 um 22:03
Seit Vorgestern steht Krümmel wieder ganz draussen auf dem Paddock und bekommt nur noch Abends Medi (Aspirin)...

Er wackelt aber immernoch über den Schotterweg vorsichtig...da müssen wir aber drüber (nur kurz) wenn ich ihn vom Paddock hole :-/

Er bekommt ja nun 0,75mg Pergolid und soweit ist er fit und hat guten Appetit. Die Hufe sind auch kalt, halt nur noch etwas fühlig...


Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 25. September 2010 um 21:57
Krümmel hat sich leider einseitig nun nach und nach die Mähne abgescheuert... :'(
Ich hoffe, er lässt die andere Seite drann :-/

Hufe sind kalt und er läuft normal ausser über den Schotter, da ist es vorsichtig...

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 01. Oktober 2010 um 16:56
Es scheint bei der einen Mähnenseite zu bleiben...

Dazu haben wir nun wieder einen Matschstrahl vorn auf einer Seite :(

Das ist übrigens unser Rehe - Paddock ;)

http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=371

vorn sieht man die Wasser Behälter und leider direkt dahinter die Heuraufe mit den Heunetzen. Wir hätten sie gerne mittig, aber bei dem Regenwetter kann man sie nicht versetzen :(

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 07. Oktober 2010 um 20:25
So, es ist wirklich bei der einen Seite geblieben, keine Ahnung wieso...eigentlich hatte er immer einen doppelten Behang...nun nur noch einseitig...

Der Matschstrahl hat sich gelöst und darunter ist neuer, harter Strahl...vllt kann er ihn einfach auf dem Paddock nicht ordentlich ablaufen? Er stand ja seit dem Schub nur noch weich?

Sonst gehts ihm aber gut :)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 29. Oktober 2010 um 20:40
Krümmel geht es soweit gut...allerdings hat er seit Tagen einen warmen Huf, an dem er auch wieder einen matschigen Strahl hat :-/

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 01. November 2010 um 21:50
Hallo,

habe gerade gelesen das Sonnenblumenkerne gut für die Hufe sein sollen. Spricht etwas dagegen, sie Krümmel zu geben, was meint ihr??

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 04. November 2010 um 19:05
Als ich das Krümmelchen heute zum Essen (Tablette) reingeholt habe, ist er an mir vorbei und bis zu seiner Box getrabt :o
Über den kleinen Schotterweg und den normalen Boden... :)
Auch zurück zum Paddock war er heute sehr flott unterwegs :)

Seine Rübenschnitzel und der Balancer sind auch angekommen, wieviel gebe ich ihm denn davon??? :-?

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 06. November 2010 um 22:15
Es ist da und er hat es gefressen ;D

Drückt mal die Daumen, das es so bleibt ;)


Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 07. November 2010 um 16:45
Wir waren heute mit Krümmelchen spazieren und er ist sehr flott gewesen.
Auch auf steinigen Wegen ist er sehr zügig vorwärts gelaufen...auf einem Sanbodenstück ist er getrabt und hat gebuckelt ;D

Sein neues Essen schmeckt ihm gut und die Tablette darin, findet er auch nicht ;D

Dafür hat mein anderes Pony den Weg durch den Zaun gefunden und heute Nacht Futter im Stall leer gemacht von einer anderen Einstallerin...Nösenberger Isi und Co. :o :(
Er steht nun drinn, hat eine dicke Strohmatte und ich hoffe das wir gut dabei weg kommen  :-/

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 14. November 2010 um 17:16
Krümmel geht es super...gestern kamen die Pferdchen auf die Paddocks, Weiden zu und so hatte er alle Kumpels wieder bei sich. :)
Das hat man auch gemerkt, die haben getobt wie die verrückten ;D
Krümmel natürlich mittendrinn, mit steigen, buckeln, Wettrennen etc ;D

Das einzig dumme ist die wärme, er hat Morgens ein paar nasse Schwitzstellen...werd ihn wohl scheren müssen...

Mein anderes Pony hat zum Glück keinen Reheschub, dafür hat Vally aber dicken Durchfall davon getragen, wie immer wenn er was anderes frisst als normal ::)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 28. November 2010 um 19:38
Weiterhin alles Top...er ist meine ich auch viel lebhafter seit er den Balancer bekommt... :)

Er tobt und spielt ausgelassen mit seinen Kumpels und mein HS war auch wieder da und hat ihn fein gemacht, kein aua Steinchen mehr, nix... ;D

Allerdings habe ich heute wieder Schwitzstellen gesehen...werde mal unsere Stallmacherin fragen wie er morgens aussieht beim raus bringen...

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 03. Dezember 2010 um 19:00
Er läuft weiterhin super, auch auf den gefrorenem Boden ;D

Aber...er schwitzt Nachts in der Box.

Nun hapere ich mit mir, ob ich ihn scheren soll und wenn ja, wo und wie...

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 05. Dezember 2010 um 12:31
Eine Miteinstallerin hat gerade angerufen, Krümmel schwitzt wohl sehr, die Pferde stehen wegen starkem Schneeregen in den Boxen....

Der Wasserbottich war wohl ausgetrunken und er hat beim nachfüllen direkt wieder gesoffen :o

Werde gleich ein Fieberthermometer mitnehmen...Beine und nasse Stellen abwaschen, Regendecke drauf und ihn solange ich die Boxen mache mit seinen Kumpels raus schmeissen...

Mal schauen wie es ihm geht...*seufz*

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 05. Dezember 2010 um 21:12
Also Temperatur ist 37,3.
Habe ihm seine Regendecke drauf gemacht und ihn mit meinen anderen Jungs raus geschmissen...

Ich überlege nun wirklich wie ich ihn scheren soll...es geht ihm mit dem warmen Pelz eindeutig nicht gut.

Er muss nun leider auch mit Regendecke raus, denn er ist nun auch am Bauch etc nass gewesen... :-/

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 08. Dezember 2010 um 18:11
2 Maschinen später...er hat auf beiden Seiten ein paar Luftlöcher...sieht bissl aus wie gerupftes Huhn...aber ich bin nicht durchgekommen :(

Eine Miteinstallerin guckt mal im Schäferbekanntenkreis ob da eine zu leihen ist...vllt geht das dann.

Sonst gehts ihm aber gut...die eine Seite ist besser als die andere...da ging die Maschine noch besser ::)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 12. Dezember 2010 um 17:35
Krümmel hat heute wieder geschwitzt..wir sind ja noch immer in den + Graden...allerdings ist er durch die "Schur" nicht so nass wie sonst.

Allerdings hat unsere "Stallburschin" die Morgens auch raus stellt beobachtet, dass Krümmel oft auf dem Paddock liegt und schläft,sobald er draussen ist.

Er steht ja mit meinem Vally zusammen in der Box, schläft dort allgemein aber nicht gern....

Aber sie haben heut Morgen wohl alle gut getobt...waren auch dreckig wie die Schweine ::)

Bin grad etwas unglücklich, weil ich nicht weiß, was nun am besten ist.

Hatte ja den Gedanken ihn ans Haus zu holen mit Bröselchen zusammen...quasi beide Rentner...aber dann hat er seine Herde nicht mehr und Brösel nur noch Paddock und keine Weide :-/
Es sind also beides so vor und nachteile wo ich nicht weiter weiß...

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 21. Dezember 2010 um 20:28
Krümmel schwitzt je nach Wetterlage noch etwas...es ist aber durch die Schur nicht mehr so schlimm wie ohne ;)

Sonst gehts ihm soweit gut, ausser das er im Gegensatz zu den anderen viel trinkt...

Im Januar sind wir dann wieder mit testen drann...

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 28. Dezember 2010 um 21:00
Krümmel schwitzt wieder total....ätzend :-[

Ich habe mir einen neuen Stall angesehen...viel näher als der alte und in SV:...

Noch ein paar Dinge sind zu klären und dann werd ich mit den Jungs wohl umziehen vllt ziehen meine Stallkolleginnen sogar mit.

Sie bekommen dort dann einen eigenen Paddock wie nun auch...ich kann aber die Weidezeit selbst regeln und auch die Heumengen etc...ist ja alles SV.

Der Stallbesitzer hat den Stall erst vor ein paar Wochen übernommen und möchte alles nach und nach in Paddockboxen und Offenställe umwandeln..was Krümmelchen ja sehr entgegen kommen würde...

Aber wie gesagt, zugesagt haben wir noch nicht.

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 03. Januar 2011 um 19:58
Krümmel schwitzt weiterhin...und säuft soweit ich das beurteilen kann vermehrt...werde also doch den Doc anrufen...

Die Stallmacherin und somit auch Pony rausbringerin ist aufgefallen das Krümmel in der Box nie liegt...aber sich draussen dann auf dem Paddock zum schlafen hinlegt...

Vllt ist es ihm mit seinen 27 Jahren doch mit seinem Ziehsohn Vally(4) zu stressig in der Box?
Sie verstehen sich super und er ruft ihn wenn er weg ist, aber vllt wäre es fürs schwitzen und seine Ruhe besser sie zu trennen?

Ich bin mir unsicher... :-/

Zudem will er Futter mit dem Balancer nicht mehr fressen... :-[

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 04. Januar 2011 um 19:09
So, er steht nun in einer großen luftigen Großpferdbox (solange diese frei ist) fürs erste um zu schauen ob es an dem Zweitpony liegt....

War kein Problem, er findet die Box toll, hat direkt gepinkelt und sich ans Heu gestellt.

Er kennt allerdings auch den Boxennachbar und findet den gut, ein Traber Wallach.

Kein gerufe nach seinem Kumpel, nix...

Mal schauen obs da besser wird. TA muss ich noch anrufen...

SV Stall wird nix, die stellen Morgens doch nicht raus und das schaffe ich nicht vor der Arbeit.

Schade, aber nunja, wer weiß wofür es gut ist...

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 06. Januar 2011 um 19:52
Der Opi schafft mich :D

Also zunächst scheint er in der Box nicht mehr zu schwitzen...obwohl es nun deutlich wärmer ist als noch letzte Woche.
Zumindest sagt das die "Rausstelltante"...ich werde mal schauen wie es am WE aussieht...zumindest was ich so sehe findet er die Box toll...

Na klasse, eine der teuersten am Stall ::)

Aber dafür macht er seit einer Woche mucken mit dem Balancer und besonders mit den Rübenschnitzeln...die mag er garnicht mehr.

Den Balancer bekomme ich nur noch mit Kräutermüsli in ihn rein und auch nur noch nen halben Löffel.
Verschiedene Geschmacksrichtungen wären vllt ne nette Erfindung?? ;)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 07. Januar 2011 um 22:20
Er war heute kletschnass geschwitzt :'(

Das Wetter spielt ja verrückt und ist so hoch gegangen mit den Temperaturen...

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 09. Januar 2011 um 19:26
So, das WE über ging es einigermaßen mit dem Schwitzen..sie haben auch getobt wie die blöden, wo der Boden nun wieder getaut ist ;D

Heute habe ich ihn dann geduscht..also nicht komplett, aber den ganzen Bauch und die Beine bis hoch ...da war das Fell vom schwitzen und rollen so eklig und garnicht mehr zu bürsten...

Er hat es total genossen und wollte mal wieder in den Schlauch beissen :)

Danach gings dann ab in die Luxusbox ;)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 23. Januar 2011 um 19:12
Krümmel geht es momentan trotz des Wetters recht gut...da es weit über 0 grad ist habe ich ihn auch schon ein paar mal untenrum geduscht, was ihm sehr gut tat.

Den kommenden Monat kann er noch in seiner Luxusböx verbringen, ab März ist sie dann vermietet, aber ich denke das ich ihn wohl auch dann bald ganz scheren kann.

Für nächsten Winter muss ich dann schauen, ob ich ihn ggf in eine Aussenbox stecke..

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 01. Februar 2011 um 21:00
Der dicke fängt ganz ganz langsam an zu Haaren...

Ansonsten gehts ihm zur Zeit gut, kein schwitzen nix....habe ihn heute Versuchsweise zurück zu Vally gestellt...fand er total gut :)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 02. Februar 2011 um 19:36
Heute war ich nicht am Stall, kann also nix genaues sagen...

ABER...am Samstag gehen wir eine Shetty Heuraufe abholen ;D
Habe ich bei dhd gesehen und direkt zugesagt, dann muss ich noch ein Netz dazu kaufen und dann ist es im Sommer noch besser für den Opi ;D

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 09. Februar 2011 um 18:24
Krümmel ist nun wieder frisch geimpft und wir haben direkt Blut abgenommen für den ACTH Wert...mal schauen wie es aussieht..

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 12. Februar 2011 um 21:34
Heute gab es eine Wurmkur (Dasselfliegen), der Hofdoc hatte beim letzten mal die falsche da gelassen und so haben wir diese nachgereicht bekommen für 1 Euro.

er hat sie genommen und danach sein Müsli gemampft.

Die Speedis frisst er leider garnicht mehr...

Ansonsten warten wir noch auf das Blutergebniss.

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 18. Februar 2011 um 19:19
Krümmels neuer Wert ist da:

ACTH 16,40 pg/ml

:)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 28. März 2011 um 19:33
Soweit gehts ihm gut, nur wirft er kaum Fell ab...werde ihn wohl scheren müssen da er nun öffter mal Morgens nass in der Box steht. :-[

Gestern sind der Opi und Vally mal wieder gerannt...
Gina war so lieb und hat Bilder gemacht :)

So ist es, wenn der Opi nicht mehr kann.. Vally aber schon.. ;)
http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=431

beide geschafft...
http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=429




Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 03. April 2011 um 20:45
Krümmels Regendecke ist gerade in der Reinigung, wenn sie wieder da ist werde ich ihn wohl scheren, er schwitzt schon sehr stark. :-[

Sonst gehts ihm soweit gut, sein einer Strahl ist leider wieder etwas weich..aber sonst ist alles soweit OK.

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 20. April 2011 um 21:42
Am Wochenende war mein Schmied da und ist sehr zufrieden  :)

Krümmel ist ausserdem gestern geschoren worden, eine Bekannte kam mit ihrer Machiene und hat es gemacht.
1 Stunde waren wir beschäftigt und danach durfte der Opi sich erstmal ausgiebig rollen :)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 04. Mai 2011 um 17:51
Hier nun endlich Bilder :)

der geschorene Opi

http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=436

und der neue Sulky, nur für ihn. Den 2 Sitzer find ich mittlerweile einfach zu schwer für den alten Mann. ::)

http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=437

ich überlege ihn auch dies Jahr wieder ein bissl auf Gras zu lassen, allerdings mehr weil er dann vor Freude erstmal lostobt...nun passt der Maulkorb in Größe Shetty/Pony nicht...ist zu klein...meint ihr VB würde gehen?
Oder bekommt man wo noch ein zwischending??

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 12. Mai 2011 um 13:26
Dienstag gab es die Wurmkur für alle Pferde und Ponys am Stall...

Am WE ist ausstallen. :)


Gestern kamen die hier an:
http://www.reitshop24.de/D/Water_-_Boot__navy__Paar_W3753005.html

Ich hoffe der Opi mag sie, wenn es im Sommer zu warm wird. ;)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 17. Mai 2011 um 22:20
So, die Jungs schlafen nun seit ein paar Tagen draussen...bekommt allen sehr gut. :)

Für Krümmel und Vally habe ich Maulkörbe, damit sie ein bisschen mit auf die Weide können....ABER sie sind zu blond dafür...das geht irgendwie nicht :-?

Tips gesucht. ;)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 03. Juni 2011 um 09:25
Bei uns ist alles in Ordnung :)

Krümmel findet die Water Boots angenehm und bleibt dann schön still stehen ;D

Gestern hatte er super laune und ist kein bisschen fühlig gewesen(wir haben Schotterweg am Stall) :)

Da sie das mit den Maulkörben nicht verstehen sind wir beim max an Weide ohne angekommen: 30min, klappt ebenfalls gut. :)

http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=462

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 10. Juni 2011 um 19:34
Seit heute gibt es wieder den Balancer, den er sofort gern und komplett aufgefressen hat :)

Auch mein Vally bekommt ihn, da er durch die Hefe Kur die er wegen Kotwasser bekommen hatte, ziemlich aus der Form ist. ::)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 20. Juni 2011 um 17:00
Krümmel ist bester Laune, er frisst den Balancer in Heucobs weiterhin sehr gut, geht eine halbe Stunde auf die Weide...da kommt er aber kaum zum fressen weil er mit den beiden Junghengsten über die Weide fegt :)

Ist total schön, wie toll und ausgelassen er mit den Jungs tobt, ansteigen, Beine wegziehen..volles Programm. :)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 01. Juli 2011 um 22:06
Krümmelchen kam mir heute entgegen gehumpelt.. :-[

Die Tierärztin kam eh, da einer meiner anderen Zwerge geimpft werden musste und so wurde der Opi direkt behandelt.

Erstmal Verdacht auf Hufgeschwür, er hat dort eine weichere Stelle und dort ist eingeblutet.

Er hat nun einen Aufgußverband bekommen und Knast für die kommenden Tage. :-[

Sonntag/Montag muss der Doc dann wieder kommen.

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 13. Juli 2011 um 18:18
Wir haben nichts gefunden...
Doc kam und Krümmel hatte nach den 2 Tagen noch 1 Tag einen trockenen Verband..am kommenden Tag kam ich zum Stall und er lief deutlich besser.

TA kam auch und wir tasteten nochmal alles ab...er hatte wohl einen Stein drunter oder so was ihm noch als er schon raus war weh tat oder hatte sich vertreten... ::)

Also,Glück gehabt. :)

Er ist noch ein paar Tage etwas staksig gelaufen, dann war aber gut.. :)

Momentan geht er 30 min (fast) täglich auf die Weide und bekommt Heucobs + Balancer.

Dazu teilen sie sich zu 3, 3 Heunetze/ oder 2 Heuraufen, jenachdem was ich befülle. :)

Er ist total fit und tobt viel mit den Jährlingshengsten sobald er auf der Weide ist, sie lieben ihn und attackieren ihn sehr gerne...eine ganze Weile macht er es mit, bis er die Nase voll hat ;)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 16. Juli 2011 um 20:38
Heute gabs eine Eraquell Wurmkur...

Irgendwie haben Krümmel und Vally so dicke Bäuche, daher sicher ist sicher... ;)

Haben es beide gut genommen, Vally war sogar richtig gierig danach :o

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 30. Juli 2011 um 11:58
Der Schmied war in der Woche da....3 Ponys gemacht und alle 3 am nächsten Tagen "autschen" >:(

Auf der Weide oder dem Paddock kein Thema, aber auf hartem Boden/Steine tut es nun weh...

Ich habe keine Ahnung was er diesmal gemacht hat, sonst war immer alles gut...

Werde mal Bilder von den Hufen machen und suche grad nach einem anderen Schmied... :(

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 27. August 2011 um 10:31
Nachdem Krümmel und auch mein Vally zugelegt hatten, gab es nun schons eit längerer Zeit den Balancer.

Mittlerweile sind beide, wie ich finde wieder soweit ok und bekommen nur noch ein bisschen...

Den Hufen geht es auch wieder gut, allerdings muss ich mal schauen wen ich beim kommenden mal drann lasse.. :-?

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 29. August 2011 um 08:57
Der Opi gibt schon seit längerem das rechte Vorderbein etwas komisch...habe es erstmal beobachtet und dann Gestern mal mit einer anderen Einstallerin mit ebenfalls altem Pferd darüber gesprochen...

Ich denke, es wird Arthrose sein...werden wir aber noch nachschauen lassen...

Das Wetter ist ja so nass-kalt-warm und er geht auch die kleine Steigung die wir von einem Stalltrakt in den anderen haben sehr langsam mittlerweile..

Nun muss ich mal gucken was ein Cushi denn so nehmen darf.
Teufelskralle müsste doch gehen, oder?

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 31. August 2011 um 22:37
Heute hatte meine Miteinstallerin ihren Huforthopäden da, als Jason und ich auch da waren..

Sie hatte ihn schon vorgewarnt und so hat er auf die Ponys geguckt, schon ein bisschen was "ausgebessert" und für den 10. haben wir einen Termin für die Jungs. :)

Er war sehr nett, hat alles ausführlich erklärt und wir wollen mal schauen ob wir es den Jungs hier und da angenehmer machen können, wobei sie nicht schlecht stehen, man aber noch etwas verbessern kann.  ;)

Mal schauen, die Jungs waren auf jeden Fall nett zu ihm.  :)


Wegen dem Bein das er so komisch gibt, hat er auch schon geguckt....ich bin mal gespannt.

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 30. September 2011 um 21:32
So, wieder ne Zeit her...

Der Orthopäde hat die Hufe super gemacht und kommt kommende Woche schon wieder für meine Jungs.

Die Hufe sehen gut aus, nix mehr ausgebrochen etc. :)

Allerdings haben Krümmel und Vally Kotwasser...keine Ahnung woher. :-[
Vally hat damit ja öffter Probleme, aber Krümmel hatte das noch nie...


Morgen kommt die Pferdewaage.. :)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 01. Oktober 2011 um 20:29
So, die Pferdewaage war da.  :)

Dandy 105cm und 210 kilo  ;) (mein Baby Hengstchen)

Krümmel weiterhin 109cm und 5 kg zugenommen auf 263kg  ::) sieht aber gut dabei aus.

Vally ging garnicht...er hat 30kg zugenommen auf 232kg...obwohl wir ja

schon arbeiten und den Balancer nehmen.  :-[
Will garnicht wissen wieviel es davor war...*Seufz*

Aber gewachsen ist er auch nochmal, auf 102cm von 100.  :)


Alle 3 waren super lieb, Krümmel und Vally waren absolut cool und alles super gemacht.  :)

Dandy hat ein bisschen gezögert, war dann aber auch total lieb.  :)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 02. Oktober 2011 um 11:16
So, habe jetzt im makana shop Teufelskralle für Krümmelchen bestellt, mal schauen was er dazu sagt.  :)

Neue Tabletten sind auch bestellt, müsste also alles die Tage kommen...

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 13. Oktober 2011 um 23:03
Teufelskralle bekommt er ja nun schon eine Ecke und frisst es gut mit. :)
Allerdings nur ein bisschen für den Anfang, muss noch schauen wie ich es abwiege ;)

Er geht auf dem Beinchen, wo er vllt Arthrose hat auch auf Schotter wieder komisch..keine Ahnung ob die alle 4 Wochen Huforthopäde Intervalle vllt zu kurz sind, also die Hufe dann...mal beobachten..

Geschoren ist er auch wieder, hatte ja einen Pelz wie ein Bär. ::)

Sonst ist er fit und läuft nun luftig und mit seiner Regendecke herum. ;)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 31. Oktober 2011 um 22:13
Die Jungs sind heute umgezogen...


Krümmel wird seine Tablette wohl dann Morgens bekommen, das ist organisatorisch besser zu machen am Stall und so bekommt er sie auch immer zur selben Zeit.  :)

Mal schauen wie sich das auswirkt, wenn es das denn tut..

Er hat heute erstmal richtig schön Gas mit Kumpel Vally zusammen gegeben, während mein Zwerg Dandy(16Monate) sofort bei den beiden neuen großen Freunden stand. ;)

Leider keine Kamera dabei, aber das hole ich nach. :)

Ich freue mich jedenfalls auf täglich gemistete Boxen und 3x täglich Heu für meine Buben. :)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 12. November 2011 um 11:56
Es geht dem Opi richtig gut. :)

Er steht momentan noch von Morgens bis Abends auf einem sehr abgefressenem Stück mit meinen anderen beiden Shettys und einem Haffi Opi + RP Opi. :)

Bekommt ihm gut..

Er wird am neuen Stall 2-3 x die Woche von einem kleinen Mädel bewegt, sie gehen ins Gelände und er ist auch so recht fit und fröhlich. :)


Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 27. November 2011 um 15:06
Krümmels Hufe sind leider im Gelände zu stark ausgebrochen, so das wir das wieder einstellen mussten, erstmal...

Er ist im moment etwas komisch...mag am Wetter liegen.
Den einen Tag hat er sogar geschwitzt, seitdem aber nicht wieder...

Allerdings ist er mir letztens da habe ich alle 3 zusammen geführt und ihn halt am langen Strick gehabt vor ein Gittertor gelaufen und heute vor den Hallen Eingang.. :o

In der Halle selber stehen Balken in der Mitte die das Hallendach abstützten, da war dann wieder nix..auch draussen das Tor oder so nix...werde das mal beobachten, bin nach 3 Blindfischen da etwas sensibel..

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 05. Januar 2012 um 21:43
So, auch mal wieder da...mein Hund wurde operiert (Krebs) und es war bissl viel los hier....

Krümmel und den anderen beiden geht es gut. :)

Heute war der Hufortopäde wieder da, er kommt ja alle 4 Wochen momentan und ist sehr zufrieden.

Krümmel und auch mein Vally haben einen Huf wo bissl Strahlfäule ist, aber das haben wir schon gut hinbekommen und auch die Hufe sind langsam so, wie er es sich denkt. :)

Ich merke es beim laufen der beiden gerade auf steinigen Wegen..es ist viel besser als vorher..

Sonst gehts dem Opi gut..mein Zwerg Dandy ärgert ihn momentan ein bisschen, er ist noch Hengst und mit 1,5 Jahren testet man die älteren halt mal gern. ::)

Ansonsten geht er weiter mit dem kleinen Reitmädel ab und an ins Gelände bissl bummeln und ich lasse die Bande 2-3 die Woche laufen in der Halle oder auf dem Platz...

Zu mehr fehlt mir momentan leider die Zeit, aber sie sind guter Dinge und spielen ja auch miteinander..

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 02. Februar 2012 um 21:25
Krümmel war heute Morgen wohl nicht gut drauf...

Er lag als das Stallpersonal ihn rausbringen wollte und stand wohl nur langsam auf...war danach wohl recht lurig und langsam und hatte auf dem gefrorenen Boden Schneckentempo.. :-[

Als ich dann heute Nachmittag vor Ort war, war er immer noch recht langsam auf den harten Boden aber mehr konnte ich nicht feststellen...

:-/

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 07. Februar 2012 um 14:45
Er geht immernoch recht langsam auf hartem Boden...

Ob die Dosis von 0,75mg noch reicht??

TA habe ich angerufen, schon am Freitag.

Der kommt zur Blutabnahme sobald die Temperaturen im plus sind, weil dann mein Hengstchen auch direkt mit kastriert wird...

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 04. März 2012 um 17:28
So, der Doc war noch nicht da...aber wenn es nun so bleibt wird der Test in angriff genommen.

Blöd, dass mein TA nun an einem und die Ponys am anderen Ende sind...aber einen neuen möchte ich ungern ausprobieren. :-/

Dem Opi gehts aber soweit wieder sehr gut, er läuft auch gut auf seinen Beinen halt bei Steinen langsamer aber ok, sonst ist er gut dabei.

Auch fressen tut er gut und ist fit...

Allerdings hat er merklich an Muskulatur abgebaut, man kann unter dem dicken Fell die Wirbelsäule und die Hüftknochen fühlen, wenn man ein bisschen drückt... DAS hatten wir noch nie..bislang war immer alles rund...wobei er nicht dünn ist, es ist einfach die Muskulatur weg, habe ich den Eindruck...

Nun ist er 28 und ich glaube so langsam wird er alt....

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 12. März 2012 um 18:02
Endlich...Morgen früh kommt der Doc zur Blutabnahme...mein Freund hat frei und ist zum Glück so lieb und steht um 8 uhr am Stall bereit. :)

Anders wäre es momentan nicht zu schaffen gewesen...

Also wird beim Opi morgen Blut genommen und dann gibts einen neuen ACTH und einen neuen Insulinwert.... Daumen drücken bitte.

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 13. März 2012 um 20:56
Heute morgen war die Tierärztin da.

Da ich arbeiten musste, war mein Freund so lieb und war dabei.
Bei Krümmel würde Blut abgenommen und wir machen
Blutbild,ACTH und Insulin....

Sie hat ihn sich natürlich auch angesehen.
Er hat sehr stark an Muskulatur abgebaut...ist auf dem Rücken und an den Rippen knochig und hat dabei einen Hängebauch... :-[

Ab und an schwitzt er auch wieder und er ist momentan, besonders heute als ich dort war sehr schlapp/lustlos und langsam unterwegs... :-[

Er bekommt nun erstmal weiter alle paar Tage zusätlich Heucobs, bis wir die Ergebnisse haben...

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 16. März 2012 um 20:17
Die Ergenisse sind da...Cushing Wert und auch Leber und Insulin Werte sind Top...

Aber andere Werte nicht und diese können laut TA auf einen Tumor schliessen... :'(

Am Montag nehme ich nun eine Kotprobe die wir auf Blut etc untersuchen und er soll Hämolytan bekommen...

Ich hatte wegen Magengeschwür gefragt, aber dafür stimmen wohl die Symptome nicht...

Ich habe das Gefühl das er immer weniger wird... :'(
Er frisst seine Heucobs und laut Stallpersonal auch sein Heu, nimmt seine Tablette mit Müsli...aber er nimmt ab und ist total schlapp und lustlos. :'(


Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 19. März 2012 um 12:28
Die Blutwerte....einmal drauf klicken, dann wird es größer...

http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=594

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 19. März 2012 um 17:17
Heute habe ich dann die Kotprobe abgegeben....es ist Blut darin zu finden. :(


Möglichkeiten haben wir nun zwei...

1. aufladen, in die Klinik, 24std ohne futter und eine Gastroskopische Untersuchung des Magens machen.
Sollte es im Darm sein, sieht man es allerdings nicht.

2. Gastro Guard füttern und schauen ob es besser wird /weg geht....sollte es das nicht tun, kann man von einem Tumor ausgehen...

Die TÄ meinte das sie von einem Tumor ausgeht. Mit Glück könnten es Magengeschwüre sein.... :(


Habe noch Hämolytan mitbekommen, davon soll er nun täglich 10ml bekommen...

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 20. März 2012 um 12:26
Also ich habe gerade mit der Tierärztin gesprochen und wir werden ihm das Gastro Guard geben.

Die Fahrt in die Klinik, Übernachtung dort etc wäre zu viel Stress für den Opi, zumal sollten es Magengeschwüre sein, würde es die Sache mit dem ganzen Stress ja eher schlimmer machen...


Er bekommt nun also für 4 Wochen Gastro Guard und danach schauen wir ob immernoch Blut im Kot ist und schauen nochmal aufs Blut.

Er sollte allerdings schon in kürzerer Zeit damit zunehmen...


Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 20. März 2012 um 17:36
Das Hämolytan frisst er gut, über Heucobs mit Malzbier...das darf er zur Zeit futtern, findet er total toll. :)

Das Gastro Guard hat er auch zu sich genommen, die Tierärztin war grad auf ihrem Heimweg dort und hat es ihm verabreicht und da gelassen...sie meinte sie hätte was abbekommen und es würde furchtbar schmecken... :P

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 26. März 2012 um 20:38
Krümmel hat heute getobt.  :)


Ich habe die zwei nach vorn auf den kleinen Platz gestellt und wollte eigentlich nur ein bisschen warten bis seine Heucobs eingeweicht sind.

Aber irgendwie war der Opi heute so gut gelaunt, das ich mich doch in die Mitte stellte und dann hat er mit Vally ordentlich Gas gegeben.  :D

Bocken, Schweif hoch und richtig flott war er und hat sich richtig ausgetobt.  :)

Danach dann noch ein bisschen trocken laufen, wobei er nicht ein bisschen geschwitzt hatte und dann gings rein zum Heucobs mampfen.  :)


Ich habe mit Sarotti gesprochen und das Pronutrin bekommt er erst, wenn das Gastro Guard abgesetzt ist.

Ansonsten warten wir noch auf die Sanddornbeeren, MSM...

Das Palmin haben wir heute geholt, wieviel davon ist denn eine Rippe? Das ist ja mehrfach teilbar. :-?

Das muss ich dann allerdings ja immer direkt an dem Tag mitnehmen, sonst schmilzt es mir denke ich mal im Stall weg, oder wie macht ihr das?

Die Bio Banane bekommt er schon seit ein paar Tagen, findet er lecker.  ;)




Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 31. März 2012 um 11:59
Krümmel frisst alles...ist wirklich der Hammer. :)

Ich habe gedacht beim Palmin, da wird er verweigern...nein das scheint zu schmecken. ;D

Die Bio Banane, lecker. :)

Das MSM ist nun auch da, Teufelskralle haben wir abgesetzt...

Seit heute bekommt er dann auch 0,5mg Pascend und keine 0,75 mehr, haben wir runter dosiert...


Seine Heucobs frisst er sowohl Mittags als auch Abends super und komplett weg, mit den Medis. :)

Die Sanddornbeeren sind bestellt, allerdings waren sie nicht auf Lager und so dauert es noch was...



Ich möchte mich bei euch allen bedanken fürs zuhören und die Hilfe... ich war wirklich fertig als die Diagnose kam und hoffe ich kann euch bald schönes berichten...

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 05. April 2012 um 19:22
Mal wieder ein bisschen vom Opi...

Er frisst alles weiterhin super, hat auch guten Appetit und es wird alles was er vorgesetzt bekommt auch gefuttert.

Die Sanddornbeeren sind immer noch nicht da...   :-[

Auch das mit dem 0,5 Prascend hat super geklappt, ich konnte nichts negatives feststellen...

Allerdings habe ich das Gefühl das er nicht zu, sondern eher noch was abnimmt. :-[

Auch habe ich mich ein bisschen eingelesen und er zeigt bzw zeigte ja keine Symptome von Magengeschwüren... so langsam habe ich doch richtig Angst das es ein Tumor ist. :-[

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 08. April 2012 um 18:39
Neue Bilder...

Ich weiß, rappel dürr ist er nicht...aber wer ihn kennt sieht schon das er anders aussieht, man spürt halt die Wirbelsäule, die Rippen und die Hüfthöcker und alles an Bauch ist nach unten gefallen....Mukkis, keine mehr da...

Bei dem zweiten sieht man es ein bissl mit der Wirbelsäule...

http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=596

http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=598

http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=599

http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=600

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 16. April 2012 um 20:59
Heute hat er die letzte Ladung Gastro Guard bekommen, ab Morgen gibt es dann das Pronutrin...

Ich habe heute erst mit der TÄ gesprochen, wir werden dann nochmals Blut und Kot nehmen und alles überprüfen...

Im Stall sind alle Stuten rossig und die Jungs aufgedreht, Opi hat schlechte Laune. ::)

Gerade habe ich dann nochmal mit Sarotti telefoniert und nochmals tolle Tips bekommen, die mir bislang so noch nicht bewusst waren. Vielen Dank nochmal dafür. :)

Ich habe das Gefühl, er hat schon wieder zugenommen, wir gehen auch hier und da Grasen..für die Ponypsyche. :)

Was er weiterhin hat und ich mir nicht ganz erklären kann, sind die lauten Magengeräusche zwischendurch....

Mal schauen.


Meinen Vally hat das ganze wohl auch mitgenommen das sein bester Freund krank ist...er hat Kotwasser. :-[

Gestern war die Heilpraktikerin da und hat ihn ausgependelt, er bekommt nun Globulis etc für den Magen..

Sie kommt dann in ein paar Wochen auch für den Opi nochmal und schaut ob wir ihm noch irgendwie unterstützen können...

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 29. April 2012 um 20:08
So, die Tierärztin war wieder da und Opi musste wieder Blut lassen....

Die Ergebnisse kommen dann die Tage.

Dazu gabs noch eine Tetanus Impfung...fand er alles blöd. ;)

Wir gehen weiterhin immer mal wieder Gras naschen...findet er super. :)

Dazu gibts weiterhin sein ganzes Futter und laut TA sieht er schon besser aus. :)

Nun heisst es warten aufs Ergebnis.

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 30. April 2012 um 21:12
Die Tierärztin hat gerade angerufen....


Krümmels Werte haben sich gefangen  :) :) :) ;D


Sie sind alle soweit im guten Bereich. :)


Er soll das Pronutrin als Dauergabe bekommen und seine Futtermenge an Heucobs etc beibehalten, dazu dann halbjährliche Kontrolle des Blutbildes.

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von sarotti am 30. April 2012 um 22:31
[smiley=happy.gif]

na prima!!

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 30. April 2012 um 22:44
Ja, ich danke dir sehr sehr sehr für deine Hilfe.  :)



Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 03. Mai 2012 um 19:13
Seine momentane Fütterung:



Pronutrin 125mg
Hämolytan 10ml
Heucobs 2 x am Tag
Kräutermüsli Morgens 1 Tasse
1 Flasche Malzbier
1 Bio Banane
1 Big M Mineral
3 x am Tag Heu
1 Teelöffel MSM

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 06. Mai 2012 um 19:47
So, die Bestellung für den nächsten Eimer Pronutrin ist raus. :)

Momentan bekommt er ja täglich 125g... mal schauen auf welchem wir uns einpendeln...

Er soll es ja aus Dauergabe bekommen, da wir ja nicht wissen wo er blutet und er damit seine Blutwerte gut halten kann.

Er ist ganz grau geworden, überall kommen sie die weißen und grauen Haare... :)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 11. Mai 2012 um 20:00
Krümmel hat heute gut geschwitzt, war aber auch ein schwüles Wetter...

Er hat sich überall gelockt und auch die Hufe waren die letzten Tage immer mal warm...

Er bekommt nun wieder 0,75mg Prascend, damit hatten wir diese Probleme nämlich nicht mehr.
Dabei werden wir es dann auch bis zum nächsten testen lassen...

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 19. Mai 2012 um 22:30
Mit dem 0,75mg hat das schwitzen und die Löckchenbildung wieder aufgehört.  :)

Hunger hat er weiterhin immer und frisst gut.

Ich lasse ihn nun immer mal wieder mit Vally laufen, damit er nicht rostet.
Teilweise tobt er dabei ganz schön, teilweise dreht er nur ein paar trab Runden und hat dann keine Lust mehr. :)

http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=625

Krümmel und Vally heute in der Halle. :)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 21. Mai 2012 um 22:23
Habe heute das letzte Blutbild zugeschickt bekommen.

So toll find ich es garnicht, oder seh ich das zu düster??

http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=629

wieder einfach einmal drauf klicken, dann wird es größer..   ;)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 16. Juni 2012 um 11:36
Er ist so grau geworden, dass ist das erste was allen aufgefallen ist....und es stimmt, Krümmel ist wirklich grau geworden...


Geschoren ist er auch noch nicht, entweder die Maschiene zu schwach oder aber die mit passenden hatten noch keine Zeit, das Jahr ist zum k.....  :(


Fressen tut er sehr gut, alles was man ihm vorsetzt.
Allerdings finde ich sieht er immer noch rippig aus, einen Hängebauch hat er zwar, aber der Rest ist rippig. :-[


Werd mal neue Bilder machen, fahre gleich hin, habe grad den Anruf bekommen das er wohl ganz steif vorn gelaufen ist heut Morgen....

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 16. Juni 2012 um 18:03
So, also laufen war OK.
Ich denke es war das Morgendliche einlaufen,was heute etwas schlechter ging... heute Mittag war alles Ok.

Wir waren grasen und er sah ganz zufrieden dabei aus. :)
Danach gab es Heucobs mit lecker Malzbier und Banane und einmal rollen in der Halle. :)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 23. Juni 2012 um 13:09
http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=647

ein neues Opibild....

am Rücken und am Po sieht man, dass er dort eingefallen ist...am Bauch merkt man auch die Rippen wenn man darüber streicht...obwohl er jede Menge Futter bekommt...


Seit Anfang der Woche bekommt er nun noch Vitamin E Kapseln und seit heute noch Schüssler 17 Tabletten...

Das Malzbier gibt es nicht mehr durchgängig, dafür gehen wir jeden 2 Tag auf die Weide zum grasen 15-30min je nach Wetter...

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 30. Juni 2012 um 21:53
Krümmel wurde ja nicht geschoren...keiner mit passender Maschine hatte Zeit und die anderen sind einfach zu schwach... so muss er in diesem Jahr durch den Fellwechsel...was bis auf eine kleine Matte die immer dünner wird auf dem Rücken auch fast geschafft ist.

Momentan hat er keine Lust zu laufen...in der Halle trabt er ein bisschen, wenn ich es von ihm verlange...aber Spaß daran hat er gerade nicht.

Er stürzt sich dafür weiterhin gut auf sein Futter.

Auf der Weide bekommt er dann auch einen ganz glückliches Blick, rollt sich meist erst einmal und futtert dann los. :)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 01. Juli 2012 um 16:49
Bilder :)


http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=660

http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=661

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 14. Juli 2012 um 20:36
Opi mag sein Mittag nicht mehr  ::)

Er lässt immer mehr seine Heucobs mit den Medis mittags stehen...nun habe ich das Pronutrin & die anderen Dinge langsam Morgens mit ins Müsli geschoben.
Seine Prascend bekommt er ja eh Morgens...

Also gibts nun Morgens mehr Müsli mit seinem restlichen Zeug.

So sieht er nun aus:

http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=675
http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=676

das weiße ist Zahnpasta, er musste ja mit dem Schweif schlagen als ich den Strahl eingepinselt habe ;)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 22. Juli 2012 um 18:29
Opi ist bis auf ein paar übrige Häärchen nackig.  :)
Ganz alleine.  :)

Er glänzt auch schon wieder. Bissl dürr ist er schon noch, aber wir gehen nun fast jeden Tag ne halbe Stunde auf die Weide und dort schlägt er gut zu.
Mehr trau ich mich bei dem Wetter aber noch nicht...

Sein Frühstück futtert er gut weg, da ist nun alles drinn. :) Mittags gibts dann jetzt nur noch Heu, Heucobs mag er grad ja nicht mehr... ::)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 23. Juli 2012 um 22:22
Heute nach dem duschen. :)

http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=698

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 25. Juli 2012 um 21:40
Noch eins von heute nach dem duschen...
Ich finde, da sieht man wie dünn er ist.. :-[

http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=701

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 14. August 2012 um 21:06
Opi wird immer weniger...daher bekommt er nun

Heucobs mit

-Banane
-Malzbier
-rote Beete
-Kräutermüsli
-Karottensaft mit Honig

etc...einfach immer mal was anderes, so schmeckt es ihm immer.   :)

Dazu natürlich sein Müsli Morgens mit den ganzen Medis und 3x am Tag Heu.

Sobald am Stall bissl umstrukturiert ist, bekommt er seine eigene Box bzw abgeteilt von Vally, da er doch deutlich langsamer frisst als er mittlerweile...

Ich hoffe, dass er dann noch weiter zunimmt.

Ansonsten ist er fit, spazieren geht er gern und hunger hat er immer.
Er wird dann auch deutlich mehr Heu bekommen, da Vally ja nicht so viel darf und sie so gerade eben nen Mittelding bekommen.

Mal schauen...

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 15. August 2012 um 21:09
Krümmel bekommt ab heute Heu so viel er essen kann und zusätzlich bekommt er weiterhin jeden Tag einen halben großen Eimer (keine Ahnung wieviel es ist, er braucht fast ne Stunde dafür) Heucobs.


Seit heute stehen meine Jungs getrennt...also er und Vally haben immer noch ne große Box zusammen, aber in der Mitte getrennt so das jeder eine Hälfte für sich hat.

Somit hat er sein Heu nun für sich und kann sich Zeit lassen.

Zudem habe ich nun Blood Support bestellt, das wird er dann wieder ins Futter bekommen.
Zuletzt hatte er Hämolytan in die Heucobs bekommen, das mochte er aber dann zum Ende hin nicht mehr...mal schauen was er dazu sagt.


Kommenden Monat ist dann auch wieder ein neues Blutbild fällig...

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 27. August 2012 um 22:03
So, seit Gestern gibt es SES ins Futter...erstmal nur ne kleine Menge (1 Esslöffel), mal schauen wie er es aufnimmt. :)

Und das Blood Support ist auch gekommen und 10ml verfeinern nun das Menü. ;)

Er nimmt die getrennte Box gut auf und steht nun seit Gestern ohne Vally draussen.

Mein 2 jähriger ist von der Hengstweide zurück und steht draussen mit Vally zusammen.
Opi wollte ich es nicht zumuten, zwei Jungtiere...mal schauen wie er es sieht, bislang geht es gut.
Er steht nun mit Paso und den beiden Shetty Damen vom Stall draussen.

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 04. September 2012 um 21:44
Krümmel nahm sein Futter nicht mehr, also steht nun ein Paket Malzbier dabei, damit man eine halbe Flasche über das Futter schütten kann...dann frisst er es. ;)

Soweit gehts ihm, ich denke Ok.
Er frisst,er bewegt sich...er sieht immer noch nicht gut aus, aber bei einem Opi dauert es wohl was länger...

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 11. September 2012 um 17:25
Krümmelchen musste wieder Blut und Kot lassen und heute gabs die Ergebnisse.

Es ist KEIN Blut im Kot gewesen. :) ;D :)


Sein ACTH Wert ist zu hoch, wir erhöhen nun erstmal auf 1 ganze Tablette und prüfen dann in 6 Wochen wieder nach...  :-[

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 16. September 2012 um 17:10
Der Opi heute nach unserem Spaziergang :)

http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=719

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 06. Oktober 2012 um 19:31
Die Pferdewaage war heute bei uns....und ich habe mal als Vergleich die letzten beiden Jahre auch noch dazu geschrieben....

11.09.2010

Vally: 100cm und 202kg

Krümmel: 109cm und 258kg


01.10.2011

Dandy 105cm und 210kg  :)

Krümmel weiterhin 109cm und 5 kg zugenommen auf 263kg  ::)

und Vally ging garnicht...er hat 30kg zugenommen auf 232kg  :-[



06.10.2012

Krümmel : 219kg (nur noch  :-[ )

Valentino: 192kg (schön abgespeckt  :) )

Dandy: 244kg ( mit nun 2,5 Jahren :) )

Vally sieht damit nun super aus.  :)

Dandy ist ein eben mein Brocken.
Er hat aber auch bei meinem messen schon 114cm gehabt. :)


Opi....ja....Opi hat total abgenommen und ist ja schon wieder was mehr, als noch vor kurzem...  :-[

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 07. Oktober 2012 um 20:03
http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=729

Krümmelchen heute, nach einem Gras-Spaziergang. :)

Auf dem Bild sieht man auch ein bisschen die Trennwand zu Vally.

Da bin ich auch noch ein bisschen hin und her gerissen :-/
Wir ziehen ja im Dezember/Januar um...am Haus haben wir dann einen Offenstall mit eingezäuntem Paddock für die Ponys.
Das heisst, einen Teil der Ponys, denn Vally zB liebt seine Box und ich die Halle zum arbeiten  ;)

Eigentlich wollte ich den Opi mit ans Haus nehmen, weil ich ja dann auch füttern kann wie ich will.
Allerdings würde er dann dort mit zwei Stutfohlen/Jährling samt Mama Indy wohnen.
Ob ihm das so gefällt? :-/
Er mag seinen Vally schon sehr...

Das muss ich noch gut überlegen, denn er ist ja auch recht dünn...dann im Winter in den Offenstall...

Naja, "ausweich" Pony ist mein Dandy.
Wenn Opi nicht mit Heim geht, dann er und umgekehrt, denn Dandy will mit seinen 2,5 Jahren viel spielen und das kann Opi nicht mehr, daher werden die 2 getrennte Wege gehen...

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 19. Oktober 2012 um 21:53
Opi wurde heute geschoren, allerdings hat die Maschiene irgendwann versagt :-/

Nun kommt Jasmin kommende Woche wieder und wir machen dann den Rest.
Aber , er ist schon viel luftiger, nur eben noch nicht schön ;)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 28. Oktober 2012 um 21:51
So sieht er aus.  :)

http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=740

Es geht ihm zur Zeit gut, denke ich.
Er ist etwas mürrisch, wenn ich das Jungvolk mal dazu stelle in der Halle oder so...da hat er irgendwie keine Lust mehr drauf.

Mit Vally ist er dafür umso dicker, ohne Opi ist das Jungvolk kein Thema für Vally...ist Opi dabei mag er sie auch nicht wirklich  ::)

Spazieren waren wir heute auch, er läuft gut mit.

Was mir aufgefallen ist, dass er irgendwie immer Hunger hat. Keine Ahnung ob das von dem Pronutrin kommt..

Er bekommt ja 3x am Tag Heu, hat eine Strohbox, bekommt Morgens sein Futter mit Medis und wenn ich komme einen Eimer mit Heucobs und Müsli.

Die Magengeräusche sind weiterhin total laut...also man hört ihn richtig brummen...ist ja so seit das mit der Abnahme/Tumor etc kam... :-/

Auf dem Bild sieht er irgendwie gut genährt aus, aber man merkt immer noch total die Rippen.
Der Bauch hat sich nach unten verlagert, die Wirbelsäule sticht ja raus... :-[

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 05. November 2012 um 22:08
Habt ihr bei euren Ponys (älteren Ponys ? ) auch Haarverlust?? Also nicht Fell, sondern Mähne und Schweif?

Opi ist ja mein erster Rentner und er hat einen für seine Verhältnisse dünnen Schweif bekommen, sowie von seiner doppelseitigen Mähne nur noch eine Seite und diese auch nicht mehr dicht zurück behalten :-[

Schubbern oder so tut er sich aber nicht...

Sonst gehts ihm soweit gut...

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 11. November 2012 um 12:20
So, ich glaube so langsam schlägt das Soja an...die Wirbelsäule geht zurück bzw man merkt sie schon weniger  :)

Ich danke euch für den Tip  :-* :-*

Er hat so gute Laune zur Zeit, das er sogar in der Halle galoppiert ist...das hat er ewig nicht mehr gemacht  ;D

Es ist wirklich ein auf und ab, wie bei alten Leuten habe ich das Gefühl....einen Tag ist es besser und ich freue mich sehr, den anderen ist es schlechter und ich könnte heulen....

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 16. November 2012 um 19:08
Wir haben totales fissel Stroh...

Krümmel ist aufgedunsen und Vally hat mega viel Kotwasser(er ist da ja sehr empfindlich)....

Ich hoffe, es kommt nur davon und ist nicht Krümmels Tumor oder so... :-[

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 18. November 2012 um 21:28
Heute hat Opi leider geschwitzt und ich musst die Beine duschen....Regendecke haben wir wieder abgemacht, soll ja kommende Woche wieder um die 10 grad und trocken werden....
Schlecht gelaunt ist er auch wieder...

Leider werden sie auch die getrennte Box wohl nicht behalten können. :-[
Bin ich sehr unglücklich drüber, denn an seiner Decke waren deutliche liege Flecken und er liegt in einer Gemeinschaftsbox quasi nie :-[

Irgendwie alles blöd im Moment.... :-[

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 21. November 2012 um 20:24
Freitag kommt die TÄtin um wieder Blut zu nehmen, dann wird er nochmal nachgetestet.
Nicht, dass doch was nicht stimmt mit dem Wert :-/

Sie schaut auch direkt, ob ich mir das aufgeblasene einbilde....weil er ja nun eine ganze Zeit lang recht dünn war...aber es sieht wirklich komisch aus. :-/

Morgen ziehen sie in ihre alte/große Box zurück...mal schauen wie sie das finden. ;)

Die getrennte große, wird für 2 Ponyfreundinnen gebraucht. Bei der Stute ist Cushing entdeckt worden, sie hatte einen recht schlimmen Anfall und wäre fast gestorben, die Klinik hat es dann festgestellt denn mehr Symptome hat sie bislang nicht.
Daher brauchen die 2 die Trennung.

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 23. November 2012 um 19:09
Der TA war heute da und Opi musste Blut lassen. Herz, Lunge, Erscheinungsbild = Top :D

Nun warten wir die Blutergebnisse ab, ich hoffe die Werte stimmen auch alle und ich hab mich umsonst verrückt gemacht....


Der Bauch ist schon etwas dicker, er tippte auf Speck....ich hoffe, dann wäre das Soja echt der Hammer... ;)

Ansonsten wenn man im Blut was findet was wieder auf aktivität des Tumors schliessen lässt,werden wir schallen um zu schauen ob da Flüssigkeit ist....

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 28. November 2012 um 21:52
So, Blutbild ist da.

Einige Werte sind minimal erhöht, diese Werte sind die...die bei einem Tumor wohl erhöht sind?!
Ich soll anstatt 1x , 2x die Woche Hämolytan geben, sonst ist er Medikamentös wohl super eingestellt. :)

Wie lange er mit seinem Tumor noch leben kann, kann der Doc nicht sagen, können Tage, Monate, Jahre sein...

Alle 3-4 Monate soll ich nun ein Blutbild machen lassen.

Das aufegdunsene ist wohl wirklich Speck. Das SES ist der Wahnsinn. :)

Allerdings schwitzt er die letzten Tage leider wieder. :(
Der Doc meinte, dass man wohl nicht immer alle Symptome abstellen kann...ich überlege nun ob ich seine Schur erweitern soll...

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 03. Dezember 2012 um 20:19
Hier ist es nur noch am regnen und der Paddock ist dadurch das dort wenn die Ponys nicht drauf sind 2 Große stehen, total matschig  :-[

Nun war der Huforthopäde am Freitag da und Krümmel hat an 3 von 4 Hufen wieder Taschen von der Strahlfäule gehabt...es ist echt sch...  :-[

Ich habe da allerdings eine beobachtung zu...könnt ihr die teilen?

Ponys Zuhause, Offenstall, jeden Tag absammeln der Äppel, Erdbodenauslauf ---- keine Strahlfäule

Ponys am Stall, Tags Paddock, kein absammeln, Erdbodenauslauf ----- 3 meiner 4 Ponys Probleme mit Strahlfäule  :( (Vally und Dandy jeweils an 1 Huf, Krümmel an 3en... :-[

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 04. Dezember 2012 um 11:49
Blutbild:

http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=757



Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 03. Januar 2013 um 21:12
Da wir gerade umgezogen sind, bin ich zur Zeit nur selten hier.
4 meiner Ponys stehen jetzt bei mir am Haus.
Krümmel und Vally stehen allerdings weiterhin im Pensionsstall.

Allerdings gehts dem Opi grad nicht gut :-[
Er schwitzt viel und ist schlecht gelaunt, hat meine ich auch wieder abgebaut. :-[

Sogar seinen Freund Vally hat er schon angegiftet.
Die Überlegung ist nun, ob eine Paddockbox mit 24 Stunden Heu wo er Zaunkontakt mit meinen anderen Shettys haben kann bzw bei Bedarf auch dazu kann,aber eben nicht muss eventuell besser für ihn wäre? :-/

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 13. Januar 2013 um 21:34
    Der Stalldienst hat mich heute Angerufen, Krümmel sortiert wohl seit Freitag seine Magen medis und das Soja aus 

Werde morgen mal wieder Malzbier holen, damit frisst er ja eigentlich alles....

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 20. Januar 2013 um 17:40
Krümmels Tabletten Dose ist verschwunden  :-[
Keiner hat sie gesehen am Stall.
Somit hat er gestern morgen keine Tablette bekommen,sondern dann erst nachmittags von mir.....
Heute gab es sie dann wieder normal morgens.

Als ich heute am Stall war, war ich eine runde mit ihm im Schnee spazieren.
Er war total gut drauf, hat gebuckelt,vorn ausgeschlagen und ist schnellen Trab nach Hause gelaufen. Bei der glätte hatte ich echt Bedenken das wir gleich beide auf dem Po sitzen. :)

War toll :)


Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 27. Januar 2013 um 19:21
Opi hat sich gestern und heute in der Halle gerollt und danach jeweils 2x abgehustet  :-[

Bekommt nun hustenkräuter von makana, mal gucken die nächsten Tage.

Sonst gehts ihm soweit gut, schwitzen tut er zum Glück trotz plus Graden doch nicht. Wobei es ja noch viel wärmer werden soll :(

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 03. Februar 2013 um 22:25
Der Doc war letzte Woche da und Krümmel bekommt equimucin gegen den Husten. Leider ist er verschleimt.  :(

Vorgestern war er sehr geschwitzt, es war aber auch warm.
Ich habe ihn untenrum geduscht und obenrum einmal drüber gesprüht , abgezogen , in der halle rollen lassen und ihn in der Box mit einer Strohdecke eingepackt. Gefiel ihm gut. :)

Ich hadere mit mir ihn zu Scheren diesen Winter noch... Seufz ....mal schauen. Schwitzt er nochmal so, muss es ab....

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 09. Februar 2013 um 20:44
Er hat nicht mehr geschwitzt und ist einen Tag mit den anderen Shettys sogar durch die Halle galoppiert  :)

Er brummelt, wenn sein Heucobs Eimer kommt und ist zur Zeit gut drauf. :)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 14. Februar 2013 um 20:29
Der Doc war wieder da, husten und Schleim sind immer noch da  :-[

Er bekommt nun Sputolysin, ich hoffe das wir es damit nun weg bekommen.

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 16. Februar 2013 um 20:52
Opi war leider die Tage zu warm und so wollte er ein bisschen unter die Brause....danach dann eine Strohdecke auf den Rücken.
Das trocknet deutlich schneller als der juckende Schweiß...

http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=778

Heute waren wir eine Runde raus.
Er hatte die letzten Tage recht gute Laune, hat nur noch 1-2 mal gehustet und nimmt lieb seine Medis.


Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 24. Februar 2013 um 17:16
Ich bekomme eine Krise....

Nun hat Krümmel erst Equimucin und nun Sputolysin bekommen und hustet dennoch noch  :-[

Luna hustet auch noch und Dandy läfut noch die Nase....das kann doch nicht sein. :-[

Rechnung vom neuen Doc (durch den Umzug für den alten zu weit) kam natürlich auch schon....knapp 400 Euronen und die Bande ist immer noch krank. :-[ :'(

Ich wander aus....

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 10. März 2013 um 17:14
Krümmel gehts soweit gut.

Zwischendurch galoppiert er sogar mal durch die Halle  :)

Momentan bekommt er neben seinem Müsli (2 Becher) immer noch das SES (1 ganzer Messlöffel) Thymian, Leinsamen, MSM, Pronutrin und natürlich seine Tablette Prascend.

Vitamin B hatte sie wieder Kurweise bekommen, als nächstes kommt dann eine Vivatol B Kur.

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 15. März 2013 um 21:52
Beim Opi ist weiterhin alles OK.

Meine Eltern ziehen gerade zu uns ins neue Haus und beim einpacken ist mir heute dies in die Hände gefallen. :)

lang lang ist es her....Krümmel mit mir in jung..  ;)

http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=785

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 27. März 2013 um 21:45
http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=787

ein bisschen Woll lässt Opi schon fallen.  :)

Es geht ihm soweit gut, bissl schlecht gelaunt ist er gerade wieder und möchte wenn ich Vally laufen lasse oder longiere lieber am Rand stehen und zugucken, oder mir nachlaufen... ::)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 20. April 2013 um 21:26
Opi, leider momentan wieder viel zu dün....  :-[

B. Schermaschiene hat nach der Hälfte aufgegeben, daher erstmal nur halb geschoren.  ::)

http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=790

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 10. Mai 2013 um 21:40
Opi ist geschoren und es geht ihm soweit gut.  :)

Zum 01.06 zieht er dann mit Kumpel Vally auch ans Haus in den Offenstall. :)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 18. Mai 2013 um 21:16
Soweit geht es Krümmel gut, er hat einen gesunden Appetit und ich freue mich schon über sein Gesicht wenn er Heu nur für sich alleine bekommt, sobald er Zuhause ist. :)

Allerdings läuft er hinten schlecht...also beim Schritt ist nichts zu sehen, aber beim traben sieht es so aus als würde er hinten nachziehen bzw irgendwie stacksig laufen  :-/

Er bekommt ja kein MSM mehr, soll ja nicht gut für Cushis sein...Ingwer und Teufelskralle gehen nicht mehr, wegen dem Tumor  :-/

Zur Zeit bekommt er:

Morgens:

2 Becher Höveler Puritan
1 Löffel reine Bierhefe
50g Pronutrin
Leinsamen
1/2 Flasche Malzbier
1Löffel Soja
1 Mineral Big M

und natürlich Heu 3x am Tag....und wenn ich am Stall bin Heucobs.

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 30. Mai 2013 um 22:43
Seit heute stehen Krümmel und sein Kumpel Vally auch Zuhause  :)

Allerdings in der Paddockbox da meine Stute Indy und Krümmel sich nicht über die Rangordnung einig waren....

Resultat, beide werden dick Muskelkater in den Hinterbeinen haben und Indy hat Fell und Haut am rechten gelassen..... Sie hat aber angefangen, muss ich zu Opis Verteidigung sagen. ::)

Ich hoffe, dass das noch wird.

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 31. Mai 2013 um 18:09


http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=815

Zuhause an einem der Heunetze  :)


Indy hat sich wohl über Nacht überlegt, dass ihr Bein dann doch reicht.
Krümmel ist somit wiedermal Chef und Indy ist artig  :)

Dennoch trenne ich noch, wenn ich nicht dabei bin.


Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 09. Juni 2013 um 10:34
Seit einer Woche steht die Bande komplett zusammen.

Krümmel ist chef und alles klappt Super  :)
Indy hat es schnell eingesehen das er ihr nix tut, wenn sie nicht anfängt und seitdem ist Ruhe, er ist aber auch eigentlich total nett und lässt alle mit an sein Heunetz etc... ;)

Die 24stunden Heu Aufnahme bekommt ihm sehr gut. Er ist gut gelaunt und steht auch viel im offenstall wo kein Heu ist und döst. :)


Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 13. Juni 2013 um 20:50
Meine Mutter hat heute Morgen einen riesen Schreck bekommen...

Sie war mit unseren Hunden draussen und hat nach den Ponys geguckt und hat nur Indy vor einem der Offenställe stehen sehen....als sie rein schaute, lagen die 3 Jungs darin...davon Krümmel und Dandy komplett flach...

So hat sie das ja noch nie zuvor gesehen und sich somit erschrocken, bis sie merkte, dass sie nur schlafen ;)

Also lagen alle 3 Jungs zusammen im Offenstall  ;D

Indy hat davor aufgepasst.  :)

Also fühlen sie sich Zuhause, juhu  ;D :-*

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 30. Juni 2013 um 19:26

http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=866

Opi   :)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 31. Juli 2013 um 18:33
Mal ein kleines Update  ;)

Opi bekommt 24std Heu aus Heunetzen
1 Stunde grasen auf der Weide / Garten
1 Becher Puritan Müsli mit 4 Mangan Tabletten, 1 Löffel Bierhefe und seinem 50g Pronutrin + seiner Tablette Prascend.

Er ist soweit fit, klar nicht richtig rund aber er sieht gut aus. :)
Seine Laune und sein Bewegungsbild ist in der Offenstallhaltung auch wieder deutlich besser geworden. :)

http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=877
:-*

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 17. August 2013 um 22:54
Nun mag er sein Futter nicht mehr und wenn er es frisst sortiert er die medis aus   :-[


Die Tablette habe ich gestern mit einem Hustenbonbon rein bekommen, heute schon nicht mehr.
Auch an der Seite rein schieben geht nur mit danach mit zu und Kopf hoch halten....sturer Opi  :-/


Werde wohl wieder das Kräuter Müsli holen, damit hat er immer alles gefressen...

Sonst gehts ihm aber sehr gut  :)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 22. August 2013 um 10:54
Opi bekommt nun wieder sein Kräutermüsli und somit frisst er alle medis wieder gut. :)

http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=900

Seit er Zuhause steht, sind seine Hufe viel viel besser geworden und die Strahlfäule ist endlich komplett weg  :D

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 02. September 2013 um 09:52
Der alte Herr lässt sich ja nicht den Schlauch waschen...nun tropft da so weiße zähe Flüssigkeit raus aus der Schlauchtasche  :-[
Habe grad mit dem DOC gesprochen, empfiehlt Sedierungs Paste und dann mit Jodseife  waschen und ggf Antibiotika Pulver drauf..


Hatte das einer bei seinem Opi zufällig schonmal?
Schlauchtasche darf ich sauber machen, aber an den Schlauch selber komme ich nicht.... :-/

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 07. Oktober 2013 um 19:34
So, eigentlich ist alles gut....der Opi schwitzt nur so  :-[


Eine passende Maschine ist irgendwie grad nicht zu bekommen, also werd ich mal alle bekannten mit abklappern....
Wo er schwitzt, lockt es sich auch.... :-/


Heute hatte er auch noch ein tränendes Auge  :-/

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 14. Oktober 2013 um 21:35
Temperaturen sind runter gegangen, das schwitzen auch  :D

Er trägt seit 3 Tagen Decke, dass Wetter ist ja gerne Seins für Erkältungen....

Am Auge hat er eine Bindehautentzündung  :-[

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 24. Oktober 2013 um 20:55
Bindehautentzündung ist dank Creme schon gut abgeheilt  :)

Schermaschiene ist geliehen und Morgen bzw spätestens Samstag gehts ihm ans Fell ;)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 10. November 2013 um 21:58
Opi hat noch im Oktober eine Löcher Teppich Schur bekommen 8-)
Sieht scheisse aus, aber es hat geholfen  :)

Nun wird es kälter und er trägt eine Decke, hauptsächlich wegen dem Regen.
Damit gibt er die beine deutlich besser und ist gut unterwegs  :)


Er bekommt zur Zeit:

24 stunden heu aus Heunetzen
2 Becher Kräutermüsli
50g Pronutrin
1 Tablette prascend
Bierhefe

Dazu dann zwischendurch Apfel, Banane, Hämolytan etc  :)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 17. November 2013 um 20:05
Beim Futter kam nun noch mönchspfeffer dazu....Opi gehts grad zu gut  ;)

Gestern hat er wieder die kleine Lea durch den Wald getragen. Er ist eigentlich ja Rentner. Die kleine Tochter meiner Cousine wiegt aber nix....er mag sie gern und sie liebt ihn sehr. :-*
Sie hat skoliose und wird bald operiert mit gerade vier Jahren.... :-[
Opi ist ganz lieb und achtet sehr darauf das Lea gut sitzt. An Treppen  etc geht er wie auf Eiern vorwärts  :-*
Sie knuddelt und drückt ihn danach immer,ist nur wenig größer als sein Kopf....sehr süß die zwei  :-*

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 04. Januar 2014 um 20:05
http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=933

ist er nicht einfach nur zum knutschen....  :-*

Opi heute  :-*

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 26. März 2014 um 22:10
Krümmel geht es zur zeit so gut, dass er sogar mit Dandy ( 3 Jahre) über den Paddock tobt wie ein junger Hüpfer  :-*

Leider geht es seinem Kumpel Vally dafür seit heute mies...  :-[
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1395867763/0#0

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 15. Mai 2014 um 19:54
Neue Blutwerte genommen, alles super  ;D :)

Sobald ich sie hab, stelle ich sie ein  :)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 17. Mai 2014 um 20:25
Insulin (nüchtern): 4,8 von 1- 13,1 •U/ml

ACTH (Adrenocorticotropes Hormon) (EP):14

Der ACTH
Spiegel des
Pferdes unterliegt im
Jahresverlauf;
deutlichen
Schwankungen. Für die
unten genannten
Zeiträume gelten
im stabilisierten
Plasma folgende
Referenzbereiche:
Anfang März bis Ende
April: 8
35
pg/ml
Anfang Juni bis
Anfang August: 2

40 pg/ml
Anfang September bis
Ende Oktober: 10
55
pg/ml
Mitte Dezember bis
Ende Januar: 4
33 pg/ml
In seltenen Fällen
können höhere
ACTH
Werte gemessen
werden, ohne
dass ein Equines
Cushing
Syndrom
(ECS/PPID) vorliegt.
Ein Ergebnis im
Referenzbereich
schließt die
Erkrankung
nicht aus.


Die dick geschriebenen sind die ist Werte....die anderen die Soll ;)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 15. November 2014 um 20:43
Opi gehts bestens  :-*

http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=1050

http://www.handicap-tiere.de/forum/attachment.php?attachmentid=1051

:-*

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 04. Dezember 2014 um 19:06
Opi läuft, seit es so kalt geworden ist irgendwie steif  :-/

Er ist ja geschoren und trägt eine ungefütterte Regendecke, wie die letzten Jahre schon....vllt ist es mittlerweile zu kalt??  :-/

Beim Aldi haben sie auch die Vitamin E tabletten nicht mehr, weiß jemand welche vergleichbar sind??

Danke  :)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 03. Januar 2015 um 19:48
Opi hatte sich durch eine undichte decke leider erkältet und hustet noch nach dem wälzen  :-[

Er bekommt/ bekam Ventipulmin, equimucin, sulftrim- AB, nachdem B Vetsan leider nicht angeschlagen hatte.

Kommende Woche kommt der Doc wieder.

So ist er total fit, spielt mit Dandy und Rusty wie ein junger Hüpfer und trabt bei Spaziergängen lustig neben einem her...
Er trägt mittlerweile eine 300g decke und bekommt mit mir zusammen eine vermiculite kur....

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 12. Februar 2015 um 20:39
So, Opi verweigert mal wieder sein futter / Medis  :-/

Müsli, Magen medi....ich weiß noch nicht woran es liegt  :-/

Seit gestern gibst also Oldie Heu Flocken mit Malzbier, sonst ist nix mit Medis essen.
Malzbier ist bei sowas immer der letzte Weg....

Sonst geht's ihm soweit gut. Allerdings scheint er das Heu auch grad nicht so zu mögen  :-[

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 08. Mai 2015 um 23:34
Futter etc haben wir wieder im Griff  :)

Nun hat er sich im Gesicht gescheuert  :-[
Keine tiere, kein pilz.....Morgen wird er geschoren, wir versuchen es auch im Gesicht....

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 25. September 2015 um 21:21
Opi hat wieder sein Essen nicht mehr gemocht....nun bekommt er Alpen grün Müsli, das schmeckt ihm.
Dazu Heu Flocken für Senioren und pronutrin, da er abgenommen hat ohne....

Eine komplette prascend bekommt er ja schon die ganze Zeit....


Nun habe ich was am Maul entdeckt :-[
Ich hoffe es ist ein Kniff vom Streit mit Moritz....aber ich fürchte es ist was anderes....

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 26. Oktober 2015 um 20:00
Die Stelle am Maul war ein Kniff  :)

Da er seine medis wieder nicht wollte bekommt er nun ein kräutermüsli dazu. Das riecht so lecker, das es die medis übertüncht.  ;)

Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 07. Dezember 2015 um 21:22
Krümmel steht seit Donnerstag mit Kolik in der Klinik  :-[

Meine Nerven , mein Magen, alles liegt blank  :-[


Heute über Nacht ist wohl die Verstopfung abgegangen....

Er wird nun langsam wieder angefüttert und wir hoffen das es durch geht.

Zähne wurden geraspelt und geröntgt, Donnerstag kommt der Zahnspezialist.
Seine Zähne, Lunge und Herz sind für sein Alter aber gut und er kämpft.

Am Wochenende hing er an Infusionen und Salzlösung und nun kommt es endlich , zwar dünn, aber es kommt was...


Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 25. März 2016 um 13:24
Wir leben noch  ;)

Krümmel hat sich nach der Klinikzeit gut erholt, seinen chefposten vor ein paar Wochen zurück gefordert und wieder gut zugelegt  :)

Ein Zahn wurde in der Klinik gezogen, der Rest war für sein Alter noch gut, wurde aber alles gemacht und wir hoffen das es nun noch lange gut geht  ;)

Er bekommt ca 6kg Heu am Tag, dazu Heuflocken und Alpengrün Müsli.... Dazu ein lecker riechendes Mineralzeug für seine medis....
1 Tablette prascend und 50g Pronutrin.


Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 03. Juni 2016 um 21:24
Krümmel hatte leider wieder eine Kolik  :'(
Diesmal war er vier Tage in der Klinik.
Er war aufgegast und der Darm hatte sich verlagert....

Ich habe mir die Blutwerte geben lassen, vom Tag der Einweisung.
Am letzten Tag sollte der ACTH wert geprüft werden, den habe ich aber noch nicht...






Er bekommt jetzt zweimal am Tag 30ml Paraffinöl und ich soll ihm täglich Mash geben.



Titel: Re: Cushingtagebuch von Krümmel
Beitrag von Handicap-Tiere am 25. März 2017 um 21:37
Krümmel geht es gut  :)

Er bekommt mittags nun einen Eimer Heuflocken, mit Malzbier, Mash und seinem Öl.

Dazu dann seine Portionen Heu und abends einen Eimer mit Heuflocken, Pronutrin , Bvetsan und seine Prascend Tablette.

Da er in der Herde langsam an Rangplätzen verliert, steht er mittlerweile Nachts in seiner eigenen Box mit Paddock. Vor seiner Heukiste haben wir dann heute Stallmatten ausgelegt damit er bequemer stehen kann.

Forum über Hufrehe und deren Vorbeugung und Behandlung » Powered by YaBB 2.4!
YaBB © 2000-2009. Alle Rechte vorbehalten.