Forum über Hufrehe und deren Vorbeugung und Behandlung
http://hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl
Borreliose, Eperythrozoonose andere Krankheiten >> Testverfahren - Blutbilder und Umfragen zu Borreliose - Eperythrozoon >> Vitamin B Komplex
http://hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1195129088

Beitrag begonnen von nuebi am 15. November 2007 um 13:21

Titel: Vitamin B Komplex
Beitrag von nuebi am 15. November 2007 um 13:21
Wer hat sein Pferd während der Borreliosebehandlung  mit Vitamin B versorgt?? Habe das jetzt in mehreren Dissertationen und Artikeln gelesen (beim Mensch) und es würde mich interesieren wer damit Erfahrung hat.

lG Birgit

Titel: Re: Vitamin B Komplex
Beitrag von Socke93 am 15. November 2007 um 13:26
hei birgit,

hab das auch gerade gelesen. muss wohl wirklich was bringen, da vit b an der produktion von nervenzellen beiteiligt ist (nehme es gerade auch selber wegen leichter neurologischer beschwerden).

aber woher und welches produkt man beim pferd nimmt? ich frag mal rum.

Titel: Re: Vitamin B Komplex
Beitrag von nvet am 15. November 2007 um 13:46
moin!
es gubt Vit-B.Komplex pro inj. von Serumwerk Berneburg (i.v., nicht risikoarm beim Pferd). Ich setzte Hämolytan ein (bzw equifer von der wdt bzw blood support von nutrilabs/heiland weil gleiches drin aber ca halber preis), wenn ich b-vitamine brauche.
lg n

Titel: Re: Vitamin B Komplex
Beitrag von Pony am 15. November 2007 um 14:07
ich hab folgendes damals gegeben

produktbeschreibung

Flüssiges Ergänzungsfuttermittel
hoher Gehalt an Vitaminen der B-Gruppe und kontrolliertem Eisengehalt
B-Sure enthält hohe Konzentrationen von Vitaminen der B-Gruppe in flüssiger Form.

Zwar werden diese Vitamine beim Pferd auf natürliche Weise bei der Rohfaserverdauung gebildet. Es gibt jedoch Situationen, in denen zusätzliche Gaben von Vitamin B erforderlich sind:

Wenn die Rohfaserversorgung nicht ausreicht oder die Dickdarmfunktion gestört ist
In der Erholungsphase nach Infektionskrankheiten
Als allgemeines Stimulans
Als Teil einer tierärztlich verordneten Therapie einer Leberfunktionsstörung
Als Appetitanreger
B-Sure ist für Pferde in der Genesungsphase hilfreich, besonders nach Virusinfektionen, aber auch nach häufigen Transporten oder Neigung zu Nervosität und Appetitlosigkeit. Man erkennt einen Vitamin-B-Mangel häufig daran, dass der Kot des Pferdes nicht fest ist.

B-Sure eignet sich gut als "Pick-me-up Tonic", als Aufbau- und Stärkungsmittel. Unter tierärzticher Kontrolle unterstützt es die Therapie von Leberfunktionsstörungen.

Die im B-Sure enthaltenen Vitamine der B-Gruppe haben einen positiven Einfluss auf den Energiehaushalt und die Nervenleitung. Sie reduzieren die Überproduktion von Magensäure und wirken appetitanregend.

Dodson & Horrell garantieren, dass B-Sure frei von Substanzen ist, die den Regeln der FEI und des Britischen Jockey Club widersprechen.

Tagesdosis 30 ml, 1 l reicht also für ca. 1 Monat


Inhaltsstoffe
http://217.160.193.80/osc/inhaltsstofftabelle_3.php
http://www.horse-hound-tack-shop.de/osc/bsure-p-145.html

lg
Petra

Titel: Re: Vitamin B Komplex
Beitrag von lindaglinda am 15. November 2007 um 19:04
ich gab während der 6-wöchigen antibiose VIVATOL-B liquid. hatte es in der tierklinik gekauft, gekostet haben 1000ml 36 euro, glaub ich. am tag habe ich, wenn ich mich recht entsinne, 10ml davon gegeben.

ob´s geholfen hat? keine ahnung. es hat nicht geschadet, soviel steht fest. wirklich GEHOLFEN hat aber nur das AB.

Titel: Re: Vitamin B Komplex
Beitrag von nuebi am 15. November 2007 um 19:33
Hallo an Alle,

Danke für Eure Antworten. [smiley=tekst-toppie.gif]

@nvet
Mich würde mal Deine Meinung zu Borreliose beim Pferd interessieren,da die Meinung der TA da doch sehr gespalten ist.


lG Birgit

Titel: Re: Vitamin B Komplex
Beitrag von Jumanji am 30. April 2008 um 16:43
....man könnte natürlich auch Bierhefe füttern.....aber das ist vielen wohl zu simpel... ::)
Vielleicht wird den Balancernnutzern auch aufgefallen sein, dass ihre Pferde weniger von Fliegen und anderen Lästlingen geplagt werden als ihre Artgenossen...

Eine Empfehlung ganz anderer Art: Bierhefe mit natürlichen B-Vitaminen. Bisher ist Bierhefe vornehmlich bekannt für positive Effekte auf Haut, Haare und Nägel. Was aber nur wenige wissen: Auch Vitamin B1 kann vor Mückenstichen schützen. Es führt zu einer für den Menschen nicht wahrnehmbaren Veränderung des Hautgeruchs, der die Mücken auf Distanz hält. :D

Forum über Hufrehe und deren Vorbeugung und Behandlung » Powered by YaBB 2.4!
YaBB © 2000-2009. Alle Rechte vorbehalten.